Tiny Tina’s Wonderlands: Welche der 6 Klassen passt zu euch?

Tiny Tina’s Wonderlands: Welche der 6 Klassen passt zu euch?

In Tiny Tina’s Wonderlands habt ihr die Qual der Wahl: Welche Klasse will ich spielen? Wir stellen euch die Möglichkeiten vor.

Wie man es von der Borderlands-Reihe kennt, zeichnen sich die unterschiedlichen Klassen immer durch bestimmte Action-Skills, besondere Fähigkeiten und spezifische Skill-Bäume aus. Da kann man leicht die Übersicht verlieren.

Deshalb stellen wir euch hier einmal die Wonderlands-Optionen in Kürze vor. Außerdem wollen wir von euch wissen: Welche Klasse wollt ihr in Wonderlands spielen? Nehmt unten an unserer Umfrage teil!

Bedenkt allerdings: Dank der „Multiklassen-Mechanik“ könnt ihr im Laufe des Spiels auf eine zweite Klasse für euren Charakter zurückgreifen. Deshalb bekommt ihr bei der Abstimmung unten auch zwei Stimmen.

Was ist das eigentlich für ein Spiel? Tiny Tina’s Wonderlands ist ein Ableger der Borderlands-Reihe, aber mit ordentlichem Fantasy-Einschlag. Alles Wichtige zum Spiel erfahrt ihr hier im Video:

Alles, was ihr zu Tiny Tina’s Wonderlands wissen müsst – in 3 Minuten

Aber nun zeigen wir euch erstmal die einzelnen Klassen von Tiny Tina’s Wonderlands!

Wichtig: Lasst euch nicht allzu sehr von den Bildern beeinflussen – Wonderlands hat einen Charakter-Editor, der euch eure Figuren frei anpassbar erstellen lässt.

Außerdem lässt sich immer nur ein Action-Skill ausrüsten. Das solltet ihr ebenfalls beachten.

Brr-Serker

Das macht Brr-Serker aus: Die Brr-Serker-Klasse ist auf Nahkampf aus. Gegner anvisieren, Distanz überwinden, zuhauen: Brr-Serker fackeln nicht lange, wenn es darum geht, die Nahkampfwaffe ihrer Wahl auf den Feind niederschmettern zu lassen.

Dabei setzen die Nahkampf-Brutalos vor allem auf Cryo-Schaden, damit die schockgefrosteten Feinde auch schön zersplittern.

Tiny Tinas Wonderlands Brr-Serker

Die Action-Skills sehen dementsprechend aus:

  • Um gleich mehrere Feinde auf einen Schlag zu erwischen, können Brr-Serker den „Schreckenswind“ einsetzen. Eine Wirbel-Attacke, die erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit bringt und sich perfekt eignet, dichte Gruppen von Feinden zu plätten.
  • Der zweite Action-Skill nennt sich „Wilde Wallung“: Hiermit kann man auf Feinde zuspringen und Frostschaden an allen Feinden in der Nähe verursachen. Bonus: Sinken die feindlichen Lebenspunkte durch den Angriff unter einen bestimmten Wert, gehen sie sofort drauf (soweit es keine Bosse sind) und die Abklingzeit des Skills wird zurückgesetzt.

Beim Einsatz eines Action-Skills wird außerdem die Klassen-Großtat „Raserei der Uralten“ getriggert. Dann gibt es nochmal Extra-Frostschaden.

Die Klasse passt zu euch:

  • Wenn ihr auf Nahkampf steht
  • Schnell kleine Gruppen von Gegnern erledigen wollt
  • Ihr einen eher direkten Kampfstil bevorzugt

Klauenbringer

Klauenbringer fallen in erster Linie durch zwei Dinge auf: Einen kleinen Wyvern-Gefährten, der sie unterstützt, und ein dicker Spektralhammer, der sich perfekt zum Kloppen, aber auch Werfen eignet.

Ja, die Hammer-Geschichte erinnert ein bisschen an Thor, oder Kratos mit seiner Axt – gerade, wenn das Ding auf Abruf zurückgeflogen kommt. Der Wyvern-Gefährte spuckt Flammen und greift Feinde mit seinen Klauen an.

Tiny Tinas Wonderlands Klauenbringer

Klauenbringer setzen auf Blitz- und Feuerschaden. Das sieht man auch an den Action-Skills:

  • „Reinigende Flammen“ ist ein mächtiger Hammerschlag, der Feinden in der Nähe per Druckwelle Feuerschaden zufügt.
  • Das „Urteil des Sturmdrachen“ ist der erwähnte Hammerwurf, der außerdem Blitzschaden auf dem Weg verteilt.

Zudem ist der Klauenbringer in der Lage, Verbündeten mehr Feuerkraft, erhöhten Elementarschaden oder weitere Boni einzubringen. Man freut sich also, einen Klauenbringer dabei zu haben – perfekt, wenn ihr Wonderlands mit Freunden spielt.

Die Klasse passt zu euch:

  • Ihr eure Freunde mit Boni unterstützen möchtet
  • Wenn ihr Lust auf Skills habt, die sowohl auf Nähe als auch Distanz Elementarschaden anrichten können
  • Wenn ihr einen tierischen Gefährten dabei haben wollt (Wyvern)

Killomant

Das macht Killomanten aus: Killomanten sind blitzschnell unterwegs, schlagen zu und sind schon wieder verschwunden, bevor Feinde auch nur wissen, was sie getroffen hat.

Mit einem Arsenal aus Schusswaffen, Magie und Messern sind sie perfekt gerüstet, um unberechenbar zu bleiben. Sie sind sogar in der Lage, beim Sprinten zu schießen – allerdings arbeiten sie sowieso am liebsten aus dem Schatten.

Tiny Tinas Wonderlands Killomant

Die „Schmutziger Kampf“-Fähigkeit erhöht die kritische Trefferchance, um nicht allzu oft zuschlagen zu müssen. Dazu kommen die Skills:

  • „Geistklinge“ – eine riesige Klinge, die plötzlich schweben bleibt und dann anfängt zu rotieren. Die Geistklinge orientiert sich dabei am Schaden der aktuellen Nahkampfwaffe und fügt diesen Feinden in der Nähe zu. Außerdem kann man die Klinge nach Belieben an eine andere Stelle teleportieren, solange der Skill läuft.
  • „Aus den Schatten“ lässt euch unsichtbar werden und gibt euch die Möglichkeit, Schaden mit kritischen Treffern anzurichten.

In den Skills findet ihr dann noch Möglichkeiten, Schaden und Geschwindigkeit zu verbessern sowie noch mehr kritische Treffer auszuteilen.

Die Klasse passt zu euch:

  • Wenn ihr Lust auf schnelle Bewegungen habt
  • Gerne kritische Treffer verteilt – ob durch Nahkampf oder gezielt gesetzte Schüsse
  • Ihr gerne Ninja-mäßige Figuren im Schatten spielt

Zauberschütze

Das macht Zauberschützen aus: Zauberschützen kombinieren die zentralen Elemente des Wonderlands-Gameplays: Schusswaffen und Zauberei.

Im Gegensatz zu anderen Klassen können sie gleich zwei Zauber ausrüsten – einen in jeder Hand. Dafür geht allerdings der Slot für den Action-Skill drauf. Passend dazu gibt es Boni auf Zauberei-Schaden.

Tiny Tinas Wonderlands Zauberschütze

Und haut die Zauberei mal nicht hin, können sich Zauberschützen immer noch auf ihre Schießkunst verlassen, die ebenfalls durch verschiedene Skills unterstützt wird.

Der zweite Action-Skill ist die Polymorph-Fähigkeit, die es euch erlaubt, Feinde in ein niedliches, ungefährliches „Skaf“ zu verwandeln.

Diese Klasse passt zu euch:

  • Wenn ihr Lust auf wahre Effekt-Gewitter dank Zauberei habt
  • …und gleichzeitig nicht auf Schusswaffen-Boni verzichten möchtet

Grabspross

Das macht Grabsprösse aus: Der Grabspross ist eine eher dunkle Klasse. Grabsprösse sind darauf aus, möglichst viele Feinde auf einen Schlag zu erledigen und so ihre Macht zu verstärken – und opfern dafür auch die eigene Gesundheit.

Tiny Tinas Wonderlands Grabspross

Hexerei steht beim Grabspross auf der Tagesordnung, genau wie die Zusammenarbeit mit ihrem Halb-Lich-Gefährten. Dieser schwebende Komplize greift Feinde mit dunkler Magie an und unterstützt Zauber des Grabspross mit Höllenfeuer, die auf Feinde abgeschossen werden.

  • Der Action-Skill „düsteres Opfer“ lässt Grabsprösse einen Teil ihrer Gesundheit abgeben, um Dunkelmagie-Schaden auszuteilen. Je mehr geopfert wird, desto stärker der Effekt.
  • Der „Knochenzehrer“ unterstützt die übrigen Teammitglieder mit Bonus-Schaden, zieht ihnen aber sekündlich Gesundheit ab. Aber: Sollten sie währenddessen sterben, werden sie stattdessen kurz unverwundbar und regenerieren einen Teil der Gesundheit.

Dank Kill-Skills wird der Grabspross stärker, je mehr Feinde er vernichtet. Dementsprechend ist er offensiv ausgerichtet.

Die Klasse ist was für euch:

  • Wenn ihr gerne eher düstere Gestalten spielt
  • Eine auf Angriff ausgerichtete Risiko-Taktik verfolgen möchtet
  • Einen Gefährten dabei haben wollt (Halb-Lich)

Sporenhüter

Das macht Sporenhüter aus: Fühlt ihr euch beim Thema „Natur“ besonders angesprochen? Dann passt ihr wunderbar zu den Sporenhütern, die fiese Pflanzen und Wetterumschwünge gegen ihre Feinde einsetzen.

Tiny Tinas Wonderlands Sporenhüter

Die Sporenhüter haben es nicht so sehr mit Nahkampfkloppereien. Sie nutzen eher Schusswaffen und ihre Pilzgefährten: Der wackelt nicht nur durch die Gegend, sondern greift mit fiesen Giftattacken an und kann im Zweifel als Retter in der Not fungieren.

Dazu kommen die Action-Skills:

  • „Sperrfeuer“ – ein magischer Bogen, der abprallende Pfeile abschießt.
  • „Blizzard“ – Ein Frosttornado, der Feinde in der Nähe verlangsamt, schädigt und im idealfall einfriert.

Die Klasse passt zu euch:

  • Wenn ihr keinen großen Wert auf Nahkampf legt und lieber auf Distanz kämpft
  • Ihr gerne mit Effekten wie Eis- und Gift-Schaden hantiert, die über Zeit wirken
  • Ihr einen Gefährten dabei haben wollt (Pilzgefährte)

Eine weitere Klasse soll außerdem als Teil des Season Pass veröffentlicht werden. Den Season-Pass-Trailer binden wir euch hier ein:

Tiny Tina’s Wonderlands: Der Season Pass bringt noch mehr Monster und Loot

Umfrage: Welche Klasse spielt ihr in Tiny Tina’s Wonderlands?

Habt ihr euch entschieden, welche Klassen euch am meisten ansprechen? Dann erzählt uns in der Umfrage, welche zwei Klassen eure Favoriten sind!

Übrigens: Wenn ihr Klassen auswählt, die einen Gefährten dabei haben, und dann eine weitere Gefährten-Klasse als Zweitbaum auswählt, könnt ihr auch beide Gefährten mit dabei haben.

Wenn ihr grundsätzlich mehr über Tiny Tina’s Wonderlands wissen möchtet: Hier findet ihr alles zum Release.

Quelle(n): PlayWonderlands
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
CptnHero

seit monsterhunter hab ich irgendwie eine Vorliebe für Hämmer..
also wirds auf jeden Fall Klauenbringer 😀
ich bin nur so unentschlossen ob ichs auf epic holen soll oder auf den Steamrelease warten sollte.
Aber wer weiß wie lange es dauert bis es da released wird.

Maik Schneider

Man kann dann auch mit seinen Steam-Freuden zusammen spielen, falls es dir darum geht : )

CptnHero

ne, ich fänds nur besser wenns im steam wäre.
Nutz den epic launcher eigentlich nie..und mag den auch absolut nicht xD
Aber wenns 1-2 monate dauert bis es auf steam kommt, das wäre halt das Dilemma für mich.

Brilliantix

ich sehe das genauso wie du bisher habe ich nur ein Spiel gekauft und das war Borderlands 3 , ich hab aber bestimmt 40 oder mehr Spiele in der Bibliothek da ich die ganzen geschenke kassiert habe TTWL wird mein zweites gekauftes Spiel leider im Epic Store da ich kein bock hab noch ein jahr zu warten aber ansonsten ist der Store bei mir immer aus ich starte den nur Freitags weil da immer die geschenke kommen und schau ob was für mich dabei ist

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Brilliantix
CptnHero

joah, darauf wirds bei mir vermutlich auch hinauslaufen.
ich hab mir nur damals Godfall gekauft.
Kam mir direkt das würgen, als ich das Spiel in meiner Bibliothek entdeckt hab xD
Aber naja, was solls…aufs Wonderland freu ich mich jedenfalls riesig.
Da weiß ich wenigstens, es wird Spaß machen

Arkell

Die Geschenke kommen eigentlich jeden Donnerstag um 17 Uhr.

Arkell

Epic Games Exclusives sind normalerweise 6 Monate einzig im EG-Store. 1-2 Monate ist sehr optimistisch.

CptnHero

ah okay, das war auch nur geraten^^
ich kenn mich da auch absolut nicht aus.
Für mich ist das Ding mittlerweile eh gegessen, da ich halt auf genau so eine Art Game bock hab..und selbst 1-2 monate würde ich jetzt nicht warten wollen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x