Neues MMORPG aus Deutschland verzichtet auf Grind – So macht ihr bei der 2. Alpha mit

Neues MMORPG aus Deutschland verzichtet auf Grind – So macht ihr bei der 2. Alpha mit

Twin Drums, ein Indie-Studio aus Berlin, arbeitet im Moment an The Wagadu Chronicles, einem neuen MMORPG für den PC und Mac. Das Projekt setzt voll auf den Rollenspiel-Faktor des Genres und besticht mit einem einzigartigen Setting.

Was ist das für ein Spiel? Bereits 2022 kündigte sich The Wagadu Chronicles als MMORPG mit Fokus auf RPG, nicht auf Grind an. Dazu orientiert sich das Spiel an Dungeons & Dragons, einem der bekanntesten und größten Rollenspiele der Welt.

Wie in D&D erschafft ihr euch einen eigenen Charakter, wählt hier aber keine Rassen, sondern eine „Ahnenlinie“. Diese bestimmt eure Herkunft und grob eure Aufgabe in dieser Welt. Ihr sollt voll in die von euch gewählte und erschaffene Rolle schlüpfen können:

  • Es gibt keinen Fokus auf Ausrüstung mit besseren Werten oder Grind
  • Klassen gibt es ebenfalls nicht, sondern vorgefertigte Skills
  • Die Story spielt eine größere Rolle
  • In Gruppen sollt ihr mit einem „Dialog-Modus“ miteinander interagieren können
  • Fragen rund um das Spiel werden in „Off-World-Lobbys“ gestellt, um die Immersion nicht zu zerstören

The Wagadu Chronicles bezeichnet sich selbst als Afro-Fantasy und spielt anscheinend in einer Fantasy-Version von Afrika. Gameplay und Welt könnt ihr euch hier im Alpha-Trailer ansehen:

Deutsches Sandbox-MMORPG setzt auf „Afro-Fantasy“ – Zeigt neuen Gameplay-Trailer

Alpha 2 startet „bald“ – Mitmachen ist ganz leicht

Wann startet die Alpha? Im neusten Tweet der Entwickler heißt es, dass die 2. Alpha „bald“ startet. Ein konkretes Datum gibt es noch nicht.

Kurz vor der Ankündigung gab e allerdings neue Informationen zum Spiel, darunter einige Details zum Magie-System. Viele Zauber orientieren sich anscheinend an bekannte Vorlagen aus Dungeons & Dragons.

Dem Spiel liegt ohnehin ein Regelwerk zugrunde, das sich mit der 5. Edition von D&D kombinieren lassen soll. Dieses erscheint sogar als eigenes Pen & Paper.

Wie kann ich mitmachen? Anders als bei der ersten Alpha von The Wagadu Chronicles müsst ihr keine 140 € im Kickstart gezahlt haben. Stattdessen soll es reichen, wenn ihr euch einfach für den Newsletter eintragt:

Ihr habt dann die Chance, zu den Alpha-Test eingeladen zu werden und erhaltet zudem ein 300 Seiten starkes Lore-Buch als PDF. Dieses dient als Grundlage sowohl für das MMORPG als auch für das zugehörige Pen & Paper.

Ob das Spiel später Free2Play, Buy2Play oder mit einem Abo-Modell kommt, wissen wir noch nicht. Auch ein konkretes Release-Datum steht noch aus. Ein zugehöriges Buch soll aber im Herbst 2022 erscheinen.

So gut kommt Wagadu Chronicles an, das neue deutsche Afro-MMORPG

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gunthar

Na endlich mal was, das aus dem Einheitsbrei heraussticht. Das wird von mir sicher angeguckt.

80s-Gamer

Na wenn es mal genug Fans von Afro-Fantasy gibt. Sich in so eine Nische zu begeben, halte ich für sehr gewagt. Dazu mal wieder keine Klassen und auch gleich keine Rüstung. Logisch, da rennen ja eh alle nackt rum. Das wiederum schaut bei den Kämpfen leider richtig seltsam aus. Da wird dann der Löwe mit den Fäusten gehauen. Wenn man sich traut.

Gunthar

Es wird schon Rüstungen und Waffen geben. Nur werden die Rüstungen ganz anders funktionieren, indem man Charms trägt.

Momo

Klingt super spannend aber ich hab mir erst vor kurzem Die Guild Wars Triology geholt, das reicht erst mal. Daher warte ich einfach auf den Release.

Threepwood

Eines der spannendsten Projekte derzeit, was sowas von in einer Nische landen wird und dort hoffentlich überlebensfähig wird.

Keragi

Ziemlich Amitioniert das Projekt,ein RP-MMO ist nicht leicht da es auf die Spieler ankommt.
Was ich interesannt finde ist das die Kämpfe taktisch sein sollen, was ich nicht so gut finde ist das es ein D&D Würfel System nutzen will, da es nerfiges Würfelglück gibt.

MeisterSchildkröte

macht am ende für den spieler ja keinen unterschied, ob da ein critical hit ausgewürfelt wird oder du eine criticalhit wahrscheinlichkeit von 50% auf deiner waffe stehen hast.

ich mag die lore/setting/style mega. aber grafik und gameplay holen mich bisher null ab. ich hoffe das ändert sich noch

Keragi

Da hast du im Grunde Recht, aber wenn du zb einen Gegner hast der kleinwüchsig und geschickt ist und du ihn nur sehr schwer treffen kannst weil er so gut ausweicht, ihn dann irgendwann doch einmal triffst und dann feststellst das du kaum schaden machst weil seine Rüstungsklasse resistent gegen deine Waffe ist dann wird’s nerfig 😀
Jedenfalls erging es mir so letztens bei Pathfinder ^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Keragi
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx