The Elder Scrolls Online: Konichiwa, ESO begrüßt Japaner

Das MMORPG The Elder Scrolls Online ist nun auch in Japan gestartet, doch dort spielt man nicht auf einem eigenen Server.

Aufgrund der Megaserver-Architektur des MMORPGs starten die japanischen Spieler ihre Abenteuer auf dem US-Server. Daher werden amerikanische Spieler nun auch auf japanische treffen. Allerdings müssen diese das MMO nicht auf englisch spielen. The Elder Scrolls Online wurde komplett ins Japanische übersetzt.

The Elder Scrolls Online Verlies
Willkommen Japan!

Die Arbeiten dafür begannen vor etwa einem Jahr, als man die Kooperation mit dem japanischen Partner DMM startete. Nicht nur wurden die Texte des Spiels übersetzt, sondern zudem die Benutzeroberfläche und auch alle gesprochenen Dialoge. 

Der Chat ist komplett in Japanisch verfügbar, sodass sich die Spieler in ihrer Muttersprache unterhalten können. Auch der Sprachchat verfügt über einen japanischen Kanal. Matt Firor, Director bei Zenimax Online, hofft, dass die US-Spieler die japanischen Kollegen mit offenen Armen begrüßen. Wenn man einem Spieler aus Japan begegnet, so soll man ihn doch mit einem freundlichen “Konichiwa” oder einem “こんにちは” begrüßen. Man soll auch nicht zögern, japanische Spieler in seine Gruppe einzuladen und ihnen so beispielsweise beim Einstieg in die Welt helfen.

Elder Scrolls Online MMORPG 2014

Matt Firor begüßt auch alle Neuankömmlinge persönlich: “Für die Spieler, die heute aus Japan zu uns stoßen: Seid herzlich Willkommen, wir freuen uns, euch zu unserer wachsenden Spielerschaft begrüßen zu dürfen. Wir hoffen, ihr lebt euch ein und fühlt euch bei uns schnell zu Hause. Mögen eure zukünftigen Abenteuer in Tamriel spannend, voller neuer Freundschaften, toller Erfahrungen und unvergesslicher Augenblicke sein.”

So wächst die große Community des MMORPGs The Elder Scrolls Online weiter an und noch mehr Spieler können die Abenteuer in der Fantasywelt Tamriel erleben.

Weitere Artikel zu The Elder Scrolls Online:

The Elder Scrolls Online: Nächster DLC “Shadows of the Hist” – Kosmetik, Dungeons und Argonier

The Elder Scrolls Online hat 7 Millionen Spieler und einen langen Weg zurückgelegt

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

さようなら Megaserver 😉

Forwayn

Wahrscheinlich nehmen die Amerikaner den Japanern Pearl Harbor immer noch krumm. Also mal schauen…

Deer Geronimo

Meinst wir sehen einen amerikanischen atompilz aufsteigen mit dem Schild drunter.,, Wir warens,,? 😀 armes Tamriel! Vom Mittelalter ins Atomzeitalter gebombt!

Marc El Ho

bei der heutigen saumäßigen Mentalität der Leute wirds wohl wenig freundliche Begegnungen geben. Und ESO geht sogar noch, es hält sich in Grenzen was die Com angeht. Aber dieser Optimismus der hier aus dem Text vorgeht, man solle freundlich blabla… ich glaub weniger dran ^^

N0ma

Naja, vor 70 Jahren haben die noch aufeinander geschossen, dagegen ist heute alles superfreundlich, sollte man nicht vergessen.

Aber, halte Megaserver auch für Bullshit solange man nicht die Sprachen trennt. Programmiertechnisch wäre das ein Klacks. Man kann ja dann auch einen internationalen Shard machen. Nur Leute gegen ihr Willen zusammenzupferchen bringt nichts.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x