The Elder Scrolls Online: Update 6 bringt Champion-System, kommt 2015 auf Testserver
TESO-Championsystem

Beim Fantasy-MMO The Elder Scrolls Online wird das Update 6 noch auf sich warten lassen. Erst Anfang Januar soll es auf den Test-Server kommen. Zugunsten von Justiz- und Champion-System lässt man die Kaiserstadt erstmal weg.

Das Update 6 braucht deutlich länger, als von den Fans vermutet. Bisher wartete man eigentlich von Tag zu Tag darauf, dass sich das Update 6 auf dem Test-Server breit machen würde, doch das wird so schnell nichts. Erst kurz nach Neujahr 2015 soll es soweit sein: Dann kommt es auf den Test-Server.

Was kommt alles ins Update 6 bei The Elder Scolls Online?

Daher verrät man auch noch nicht allzu viel darüber, was es bringen soll. Die Details wird’s wahrscheinlich erst in den Patchnotes kurz vorm Testlauf zu lesen geben.

Man weiß bereits, dass The Elder Scrolls Online ein neues Inventar-System bekommt, um Pets, Kostüme und Mounts besser zu ordnen. Auch beim Beruf des Versorgers verändert sich so einiges. Der TESO-Kolumnist von mmorpg.com spricht gar davon, dass man dem Kampfsystem neue Animationen verpasst und hier ansetzt.

Das Update 6, das geht aus dem Road Ahead von Matt Firor hervor, wird in der Hauptsache die dritte Phase des Champion-Systems bringen. Hier können nun passive Fähigkeiten des Champion-Systems aktiviert werden.

TESo-Justizsystem

Die Kaiserstadt, die Erweiterung für das PvP-Gebiet Cyrodiil, wird es nicht ins Update 6 schaffen. Dafür braucht man wohl doch länger und wenn man sie bringt, soll ihr Ankunft entsprechend vorbereitet sein.

Arbeit konzentriert sich zurzeit auf Champion- und Justiz-System

Viel Arbeit verwendet man wohl im Moment auf das Justiz-System, auch das will man in mehreren Phasen ins Spiel bringen wie nun das Champion-System. Wobei man offenlässt, ob es die erste Phase bereits mit dem Update 6 geben soll. Es sieht wohl danach aus.

In der ersten Phase des Justiz-Systems werden Spieler schon Straftaten begehen können. Sie müssen sich aber nur gegen die Wächter, NPCs, zur Wehr setzen und sich vor ihnen rechtfertigen. Andere Spieler und damit eine Open-World-PvP-Komponente sollen erst in einer späteren Phase zu The Elder Scrolls Online kommen.

Champion- und Justizsystem haben auch daher so große Prioritäten, weil man von ihrer erfolgreichen Implementierung den so wichtigen Port von TESO auf PS4 und Xbox One abhängig macht.

Quelle(n): Die nächsten Schritte
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gorden858

Gibt es mittlerweile eigentlich nähere Informationen dazu, wie das System genau funktionieren soll? Ist das nach oben hin offen? Hängt von dem Champion Level immer noch die Ausrüstung ab, die man anziehen kann? Und wenn nicht wie funktioniert dann die Itemprogression? Und was genau mache ich mit den Punkten? Der Screenshot in dem Artikel ist ja sehr interessant und erinnert mit den Sternbilder natürlich sehr an das heiß geliebte Skyrim ;-). Würde es ähnlich funktionieren, wären die Punkte aber natürlich beschränkt, die man in jedes einzelne investieren kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x