The Elder Scrolls Online: Lebenszeichen für Playstation 4 und XBox One

Bei The Elder Scrolls Online gibt es seiten langem mal wieder ein Lebenszeichen für den geplanten und verschobenen Konsolenport des MMOs auf die Playstation 4 und die XBox One.

Zu Beginn von The Elder Scrolls Online freuten sich die Spieler jeden Monat auf den „The Road Ahead“-Brief des Producers Matt Firor, da gab’s die Infos, wo’s mit dem Spiel mal hingehen würde. Damals war das die wichtigste Informationsquelle für die Zukunft des vielbeachteten Spiels.

Matt Firor Zenimax
Matt Firor, Producer von TESO, Verfasser der “The Road Ahead”-Briefe.

Das hat sich mittlerweile ein bisschen gelegt und gedreht. Im letzten Monat kam gar kein Brief und der dieses Mal fällt ziemlich dürr aus. Die Infos gibt’s von Events wie dem Guild Summit, wo man 20 Vertreter von Gilden und Communites sammelte (Darunter auch einige Deutsche) und zwei Tage lang ein Füllhorn von Informationen ausschüttete, was sich in TESO alles in den nächsten Monaten ändern wird.

Auch kurzfristig hat man mittlerweile andere Methoden als den “The Road Ahead”-Brief, um die Spieler zu informieren. Zum Update 5 erklärte man sich jüngst eine Stunde lang in der Stream-Show ESO Live.

Das meiste ist zu The Elder Scrolls Online jetzt erstmal gesagt. Das Update auf dem Test-Server, die Pläne für die Zukunft stehen auch fest. Kein Wunder also, dass der Brief nur wenig Überraschungen bereit zu halten schien.

Umso überraschender ist dann dennoch ein kleiner Fetzen im diesmonatigen Brief von Firor: „Wir arbeiten zudem weiterhin hart an der Konsolenversion des Spiels und können es kaum erwarten, euch weitere Informationen geben zu können.”

Das klingt nun nicht gerade nach, „wir schaffen den Dezember-Termin noch“, aber nach monatelanger Funkstille ist es zumindest ein Lebenszeichen. Schon bald wird man also mehr darüber erfahren, wie sich Zenimax die Zukunft des Spiels für die Konsolen vorstellt, von der man sich sicher einiges verspricht. Ist doch Skyrim gerade auf der XBox ein richtiger Renner gewesen und hat The Elder Scrolls damit zu einer Konsolen-Franchise gemacht.

Die einzige Neuigkeit aus TESO, die wir sonst in den letzten Tagen noch nicht hatten, ist eine Kleinigkeit. Der Reward für dreimonatige Loyalität zu The Elder Scrolls Online ist bekannt. Es ist dieser kleine Kerl hier (der rechts):

TESO-Belohnung

Der Port auf Playstation 4 und XBox One von The Elder Scrolls Online ist eine heikle Geschichte, in diesem Artikel haben wir uns damit mal ausführlich beschäftigt.

Quelle(n): The Road Ahead September, WIE ERHALTE ICH DEN GEIST AUS HOCH-WROTHGAR?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MadMarv

Kenne jetzt keinen aus meinem Bekannten Grad der noch Bock auf TESO hat.Mutmasse mal das wen das Spiel nicht wie “Versprochen” im Dez.2014 Erscheint,das sich Zenimax bei einem Release im März 2015 sehr Wundern wird.Zumal TESO für mich das gleiche ist wie Destiny….VIEL RAUCH UM NICHTS!!!!!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x