Elder Scrolls Online: Wie kommt die Beta auf PS4 und XBox One an?

Das Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online soll am 9. Juni auf die Konsolen XBox One und Playtsation 4 kommen. Im Moment läuft eine mehrtägige Beta. Wie sind die Reaktionen der Fans?

Die Betawochenenden vor dem Start von The Elder Scrolls Online in 2014 auf dem PC waren nicht gerade Wohlfühl-Events. Die Steuerung des Spiels war hakelig, das Kampfsystem löste bei vielen Zweifel aus, die Quests waren buggy und das Phasing eine Katastrophe. Außerdem hatten viele wohl den schon damals gewaltigen Client nur heruntergeladen, um mitzuteilen, wie mies man das Game fand und dass Bethesda, verdammt noch mal, lieber an Elder Scrolls VI arbeiten solle.

Controller, Interface, Vocie-Chat, Match-Making – Fans sind voll des Lobes

Das ist ein Jahr her. Und zur jetzigen Konsole-Beta sind nur geladene Spieler zugelassen. Doch was man in Foren und sozialen Netzwerken so über die Konsolen-Beta lesen kann, ist fast einhellig positiv. Vor allem das „klare“ Interface wird gelobt, das nun noch mehr an Skyrim erinnert.

TESO Gruppe

Die „typischen“ Probleme eines Konsolen-MMORPGs, wie umständliche Menüführungen oder Text-Chat, habe man ebenfalls gut gelöst. Der Controller mit „Rumble“-Effekt passe gut zum Gameplay. So sind zumindest die Meinungen der Fans, etwa auf reddit. Das offizielle Feedback-Forum von ESO steht Teilnehmern der Beta offen.

Einige Fans fordern sogar, dass man das Interface von den Konsolen doch auf den PC übertragen solle. Auch die Art, wie das Matchmaking funktioniert, etwa beim Gruppenfinder, kommt gut an: Das ist deutlich simpler gestaltet als in der PC-Version.

Selbst der „Chat“-Ersatz, das Sprechen mit Mitspielern über die Voice-Funktion, erhält viel Beifall.

Die Entwickler von The Elder Scrolls Online geben einen Blick in die Playstation4-Beta

Wir haben eine Passage aus dem aktuellen ESO Live vom Freitag, da stellt Zenimax selbst die Beta auf PS4 vor:
http://youtu.be/LAvXaFVhT70?t=51m23s
Man muss sich schon bemühen, Kritik an der Konsolen-Beta zu finden. Offenbar ist die technisch relativ ausgereift und entspricht dem, was sich die Fans vorstellten. Dass ein Text-Chat fehlt, gefällt nicht jedem. Den habe man herausgelassen, sagt Zenimax, da das Spiel “für die Couch designet” sei, Tests hätten gezeigt, dass hier ein Text-Chat nicht vernünftig umzusetzen ist, statt dessen setzt man auf Voice-Chat oder eine Reihe von klaren Emotes, um die “Grundsätzlichkeiten”, die zu sagen sind, zu sagen.

TESO Ego-Perspektive

Natürlich sind das im Moment noch erste Eindrücke aus einer relativ kleinen Spielerschaft, aber das sind, wenn man die kritischen Fans kennt, schon sehr positive Reaktionen, die man so nicht unbedingt erwarten konnte. Fraglich ist zum Beispiel noch, ob TESO diesmal den Ansturm zum Release aushält. Das letzte Mal, beim PC-Release, gab es da einige technische Problem. Ein derart zugangsbeschränkter Beta-Test kann darüber keine Auskunft geben.

Also doch Tamriel Reborn?

Wenn man sich auf dem Konsolenmarkt umschaut, gibt es in dem MMORPG-Segment, das TESO besetzt, kaum direkte Konkurrenz, bis auf vielleicht Neverwinter auf der XBox One. Aber selbst Final Fantasy XIV auf der Playstation ist kaum mit TESO vergleichbar.

Es könnte tatsächlich sein, dass The Elder Scrolls Online hier eine lukrative Vorreiter-Rolle auf den Konsolen einnehmen kann. Gerade wenn man ein „rundes“ Erlebnis bietet. Im Moment spricht einiges dafür, dass das gelingen kann, was Beobachter schon lange für den Plan von Zenimax hielten: ein erfolgreicher Neustart auf der Konsole.

Quelle(n): TESO reddit, TESO reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris Utirons

in der Beta ist noch recht wenig los, und auch hier sind noch einige Bugs drin ich konnte zum Beispiel einen Freund nicht einladen und er mich nicht, wir konnten auch andere nicht einladen konnten aber von manchen eingeladen werden.

Im AvA war nichts los im Daggerfall Bündnis konnte ich mit nur einer Stunde Spielzeit in Cyrodiil auf Platz eins kommen wobei man mit dem Einweisungs Quest bereits auf Platz 9 war. Also generell wenig los.

Was aber gut ist, ist die Bedienung mit dem Controller. Die Grafik ist etwas detailärmer, aber das tut dem Spiel nicht weh.

Im PvP ist es allerdings sehr schwierig mit der Kommunikation, einen Chat würde ich noch einfügen den der Sprachchat ist nicht schlet aber wenn man im PS4 Chat ist, hört man die im Spiel nicht mehr.

Rico

Hm, nicht jeder hat eine PS4 oder X-box und auch nicht jeder PS4/X-Box Spieler spielt ESO, wenn man dann noch alle Server, also PC, PS4 und X-Box von einander trennt, gerade bei den Konsolen, wirkt das Spiel, denke ich recht leer?!!
Meiner Meinung nach, ein sehr großer Fehler.

Gerd Schuhmann

Kann ich mir nicht vorstellen. Die haben europa- und usa-weit einen Server für die Plattform. Und werden das so regulieren, dass in jeder Phase dieses Mega-Servers genug Spieler sind.

Das ist auch nicht die Entscheidung von Zenimax, sondern von Sony und Microsoft. Das wird wahrscheinlich vielen/allen MMOs in den nächsten Jahren so gehen, dass die unterschiedlichen Plattformen nicht zusammen spielen. Also PC/Konsole schon mal gar nicht, weil es da für die PC-Spieler Vorteile durch die präzisere Steuerung gebe. Sonst braucht man ein rundenähnliches System wie FF XIV.

Und Konsolen zusammen wollen die Firmen wohl nicht.

Torbschka

Denke auch, dass sich dort einige tummeln werden. Gerade Skyrim war auf der Konsole größer als auf dem PC, Elder Scrolls ist dort ein Name. Viele werden, so meine Vermutung, auch nix von dem “schlechten” PC Start was mitbekommen haben bzw. selber gespielt haben – ergo ganz neues Spiel auf der Konsole, neuer Release, alle bei 0.

Ich freu mich riesig drauf, ich mochte schon Guild Wars 1 mit den Buildmöglichkeiten und jetzt hab ich auf der Konsole (bald) endlich was “ähnliches” in Sachen Charakterindividualisierung.

Vielen Dank für die ganzen Infos, das hier ist wie die Bild-Zeitung für mich, nach dem Aufstehen erstmal schauen was es Neues gibt (soll ein Lob sein 😀 )

Nomad

ein weiterer Grund, keine Konsolen zu kaufen

Torbschka

Ich hätte ein Frage an das Team oder jemand der es weiß: Immer wenn ich PVP (Dolchsturz) beitreten möchte schließt sich mein Spiel und es kommt ein Error.. Muss man Playstation Plus haben oder wisst ihr über einen Bug was?

Hat nachher noch jemand Lust auf das Spindelverlies mit der Spinnenkönigin, finde keine Gruppe über das Menü .. 🙁 bin lvl 16 Mage

Nookiezilla

PS+ braucht man dafür nicht, nein. Hast du die Database schon mal initialisiert? Wenn das nichts bringt wird dir wohl nichts übrig bleiben als es neu zu laden.

Torbschka

bin komischer Weise vorher einmal reingekommen, nur leider ist da überhaupt nix los im PvP, konnte gegen ein paar NpcS kämpfen und einmal kurz gegen einen Spieler.. gleiches mit PvE, finde keine Gruppe für ein Dungeon :/

Danke ! 🙂

Chris Utirons

Die Abstürze hatte ich auch ab und an da hilft nur erneut einloggen meistens funktioniert es beim dritten mal. Witzig ist, das der selbe Bug für einem Jahr auf dem PC schon vorhanden war 😉

Wolf

Ich freue mich das ESO für die Konsolen erscheint. Je größer die Community ist desto einfacher wird es sein so ein riesiges MMO zu finanzieren. Das einzige was mir Sorgen bereitet ist dass in Zukunft die Grafik für die PC Version nicht weiter verbessert wird weil die Konsolen überfordert wären und man nicht will das sie sich in der Grafik unterscheiden. Ich bin gespannt ob ein Voice Chat wirklich einen Textchat ganz ersetzen kann. Vor allem in Handelsgilden oder anderen Gilden wo bisher im Textchat sehr viel geschrieben wurde kann ich mir vorstellen das es zu Problemen kommen wird. Wenn in mehreren Gilden gleichzeitig Spieler reden wird es bestimmt sehr schwer werden den Gesprächen zu folgen. Habe gelesen das Addons auf der Konsole nicht möglich sein werden. ESO ohne Addons würde ich mir nicht antun wollen. Insgesamt hoffe ich das Zenimax durch die Konsolenportierung jede Menge Kohle einnehmen wird um die Weiterentwicklung zu finanzieren.

Nookiezilla

Ja, aber nach wie vor doof das Konsolen Spieler und PC Spieler auf getrennte Server unterwegs sein werden..

Chris Utirons

Nein das ist sehr gut, denn die PC Spieler haben allerhand Addons die im PvE und PvP einfach performanter machen und somit niemand im PvP oder PvE jemanden mit Konsole im Team haben will. Da gibt es Addons die dir sagen wann was zu cleansen ist und all sowas wann deine HP unter 50% fällt oder wann du einen Finsisher machen kannst, all dies haben die Konsolen nicht und somit sollte das auch getrennt sein Konsole PC. Allerdings Xbox und PS4 sollte man zusammen spielen lassen, aber das werden die Zwei Platzhirsche nicht wollen 😀

Vapeila

Bin bis jetzt echt begeistert! Macht Spaß & lässt das Spielgefühl von Skyrim aufleben. Hoffentlich behalten sie das bei. 🙂

toby lang

Ich finde es nicht schlecht. Nur die Animationen sind etwas mau.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x