The Division: Untergrund, Überleben – Passiert da noch was?

Bei The Division kamen vor Monaten die Modi Untergrund und Überleben ins Spiel. Viel ist mit diesen DLC-Inhalten seitdem nicht mehr passiert.

Der Season-Pass, der die drei großen DLCs Untergrund (Underground), Überleben (Survival) und Letztes Gefecht (Last Stand) umfasst, wurde in schon unzählige Male kritisiert. Denn er lieferte viele Dinge nicht, die sich die Agenten von einem Erweiterungspass für 40 Euro erwartet hätten: Mehr Story, eine Erweiterung der Map (nur die DZ wurde vergrößert), mehr Open-World-Inhalte.

division-hunter-survival

Stattdessen brachten die einzelnen DLCs nur eigenständige Spielmodi, die vom eigentlichen Spiel abgegrenzt sind. Vor zwei Monaten jhaben wir darüber berichtet, dass sich viele User beschwerten: “Das wollten wir eigentlich gar nicht!” Man wünschte sich Content, der das Spiel und die Story vorantreibt, der die Agenten formt – nicht nur zusätzliche Modi, die kurzzeitig eine nette Abwechslung darstellen.

Warum werden die Spielmodi nicht ausgebaut?

Auf Reddit weist ein User jetzt auf einen weiteren Missstand hin, der viel Zustimmung erntet: Warum rührt Massive diese Modi nicht mehr an?

division-survival

Untergrund und Survival wurden aufgespielt, in den darauffolgenden Wochen wurden einige Bugs und Probleme behoben – und das war’s. Es kam bislang kein frischer Wind für diese Modi, keine Neuerungen, die sie nochmal interessanter gestalten würden. Ein User schreibt, es sei unverständlich, wie man zwei größere DLCs veröffentlichen könne, um diese direkt im Anschluss sterben zu lassen.

Aus der Community gab es beispielsweise für Survival schon vor dem Release Ideen für Erweiterungen: So könne Massive bald einen Survival-Modus nachreichen, der voll auf “Battle Royale” setze. Schließlich kommt so etwas in der Spielerschaft gut an, wie PlayerUnknown’s Battlegrounds zeigt.

Jedoch gibt es gegenwärtig keine Anzeichen dafür, dass Underground oder Survival Aufwertungen erfahren werden. Im Gegenteil: Der Untergrund-Händler hat inzwischen gar keinen Wert mehr. Die Modi werden gnadenlos vernachlässigt.

Wie seht Ihr das? Wie würdet Ihr die Spielmodi Überleben und Untergrund in The Division verbessern?


Welche Händler-Items sich in dieser Woche lohnen, erfahrt Ihr hier.

Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
50 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
D_e_l_a_ T

Kommt der Sommer eigentlich noch?! Darauf warte ich jetzt schon über ein Jahr. xD

airpro

Also ich spiels jetzt noch mal: ohne autoaim. Year 2 yeah!

Sven Kälber (Stereopushing)

Weil einfach gar nichts mehr passiert, alle sind mit den Loadouts beschäftigt, die sind so schwer umzusetzen 😛

SVBgunslinger

Ich mag Züge…

Ace Ffm

Eigentlich traurig das ich direkt weiss woher das Zitat stammt. Ich schaue einfach zuviel Schrott…

SVBgunslinger

Und du lachst sicher auch heute noch drüber ^^
Desmond der Mondbär….

Ace Ffm

Ich dachte eher an Sheldon von Big Bang Theorie. Zu ihm passt das.

SVBgunslinger

Ich meinte eigentlich die ASDF-Movies ^^

https://www.youtube.com/wat

Ace Ffm

Ok. Die kannte ich nicht. Bischen flach,find ich. Aber jedem das seine.

SVBgunslinger

Das ist die reinste Flachwitzsammlung ^^ Aber ich steh drauf.

Christian Sindermann

Langsam sollte man sich aber damit abgefunden haben…
Division war ein gutes, aber leider bei weitem nicht, das Spiel, dass es hätte sein können.

Es wurde viel Potenzial verschenkt, die ganzen Bugs und Glitches haben ihr Übriges dazu beigetragen, es ist eben wie es ist.

Mir hat Division trotzdem viele viele Stunden Spaß gemacht und ich kann nur hoffen, dass Division 2 nicht die selben Fehler macht und Jahr 2, dazu muss man wohl nichts mehr sagen. Absolut langweilig wird das werden, auch wenn es heißt, dass wir noch gar nicht alle Neuigkeiten kennen, da wird nichts Herausragendes mehr kommen, denke ich…

Hendrik

Traurig ist es schon, wenn man im Untergrund zocken will, aber man die Station betritt und gähnende Leere herrscht. Für eine Runde Untergrund 3 Leute finden? Momenten fast unmöglich ohne mind. 30 Minuten zu warten. Schade eigentlich. Die DZ ist mittlerweile auch ziemlich verwaist. So langsam geht bei mir Division auch zu Ende. Und ich hab 4 Chars Level 30 und alles erreicht. Kiste voll, alle Exotics, 200 gekillte Rough Agenten und und und…. Was soll ich also noch machen? Richtig…NICHTS!

Chiefryddmz

X D
in 30min mach ich 3 heroic UG-missions S-O-L-O…..
diese warterei auf “randoms” tzz….. probiers einfach selbst, ist dann “wirklich” ne herausforderung – es macht mehr spaß weil man auf keine hirnis angewiesen ist…. glaubs mir es macht wirklich mehr spaß so! auch wenn man mal draufgehen sollte…

einfach die härteste schwierigkeit wählen – je nach belieben direktiven auswählen und ab geht die post (wichtig: immer nur 1-phase ops!!!)
und fakt ist… es bockt sich wirklich mehr UND du musst auf niemanden warten..

probiers einfach anfangs mal auf “schwer”…. wirst sehen, das SCALING FÜR SOLO spieler is zu nice ^^

ich war mal nach 4min beim boss^^ kommt aber auf die zufällig generierte map an.

Hendrik

Geht mir ja auch gar nicht darum ob man es schafft oder nicht. Geh mal davon aus, dass alle meine Agent auch die höchste Stufe im Untergrund packen. Aber aus meiner Truppe von ca. 40 Freunden mit denen ich regelmäßig gezockt habe, und auch viel im TS versammelt waren um Division zu zocken, sind jetzt genau 0 !! übrig. Und das war halt der Fun an der Sache. in der DZ findet man nur noch Chinesen oder Russen, die zwar kaum noch cheaten, aber immer nur in 4er Gruppen vor Eingängen campen und nach 1 Stunde warten dann noch klatschen, wenn endlich jemand am Eingang von ihnen umgesenst wurde.
Und Randoms kannst meistens vergessen, die gehen Rough weil die dann denken sie sind Helden und sterben dann augenblicklich.
Der Reiz ist einfach weg. Ich will ein Ziel, was neues, etwas was ich mir wieder erarbeiten muss.
Momentan halte ich es halt nur am Leben um PC zu sammeln und einmal die Woche die Händler abzuklappern. Aber auch nur aus Hoffnung…sollte die schwinden, bin ich ganz weg.

Anthony Jay

Same here, aber die 1000+ stunden waren meist spaßig

JimmeyDean

Mein Wunsch beim aktuellen Stand der Dinge? Keine Ressourcen mehr vergeuden, volle Kraft in Division2.

Guybrush Threepwood

Würde ich niemals mehr vorbestellen und wenn ich es kaufen würde dann erst nach reichlich Zeit. Teil 1 war mir da eine Lehre mit Massive Software vorsichtig zu sein.

JimmeyDean

Es gibt viele große Entwickler, Publisher und Melkmaschinen denen man als Kunde verdrossen gegenüberstehen kann.
Bungie und Massive sind Risiken eingegangen, haben das Medium vorangebracht und die Grundlage für ihre Entwicklung und Nachahmer gelegt. Was Sie geschaffen haben mit Destiny/Division ist eine Entwicklungsphase weiter als alle CoDs, Assassins oder Witchers dieser Welt.
Man lernt nur aus Fehlern, Massive waren die die sie für uns alle bereit waren zu machen, deswegen verzeih ich ihnen gerne…
….das ist meine Meinung

Edit: meine Antwort bezog sich eigentlich auf den Post von dir der wieder gelöscht ist,..

Fly

Also Witcher würd ich aber da raus nehmen, was Rollenspiel angeht ist W3 einfach ungeschlagen. 🙂

JimmeyDean

Ja klar es ist toll! …aber eben doch nur ein SinglePlayer-Rollenspiel.
Uncharted ist ein tolles Action-Adventure. Battlefiel ein toller Shooter. Fifa ein tolles Sportspiel.

Destiny/Division mehr als all das.

Guybrush Threepwood

Den habe ich nach erneutem lesen für unangebracht gehalten und ihn bearbeitet. Wenn jemand einen multimillion AAA Titel rausbringt dann erwarte ich zumindest ein wenig Qualität. Bugfrei ist keine Software aber was Massive geliefert hat war und ist jenseits von Gut und Böse. Es ändert sich ja auch nicht. Jeder Patch ist erneut Roulette was danach kaputt ist. Wenn Massive dann nur nach sehr langer Beobachtungszeit.

JimmeyDean

Ja es gibt auf jedem Niveau eine Komfortzone in der sich die Masse bewegt und risikobehaftete Innovationen deren Wagnis niemand sich traut einzugehen.
Autos mit Ottomotor und 5Gang-Getriebe gibts seit 50 Jahren. Google baut ein selbstfahrendes ohne Fahrer und schrottet es weil es einen weißen Zug vor hellblauem Himmel mit weißen Wolken nicht erkennt.
Klar kann man argumentieren dass das bei Porsche und Ferrari nie passiert wäre….wie auch?!
Uns, die Entwicklung und die Sache hat Google mit ihrem Totalcrash aber weiter gebracht als Ferrari die letzten 50Jahre mit ihren tollen shiny Highclass-Karossen.

Guybrush Threepwood

Recht weit hergeholter Vergleiche wenn man eigentlich einfach nur ausdrücken will das Massive es verkackt hat. 🙂

Aber hey, jeder wie er mag. Von Innovation hab ich bei Massive aber mal so gar nichts gespürt. Aber es muss ja nicht bei allen so sein.

JimmeyDean

Ja du sagst sie habens verkackt, ich sag sie haben Spielkonzepte weiterentwickelt.

Ich seh die Streusel auf dem Donut, du nur das Loch in der Mitte.
😉

Guybrush Threepwood

Man kann sich halt alles schön reden 🙂

JimmeyDean

Neee…hab ich zuletzt bei Syndicate versucht weil ich mal Fan der Serie war…absolut unmöglich.
Ich sehe schon die Probleme und Fehlgriffe bei Massive, aber….naja wir haben halt andere Ansichten, belassen wirs dabei.

Bronkowski

Irgendwann in deinem Leben wirst du merken das es nicht ok ist eine, von deiner Seite aus, vorgetäuschte Diskussion mit Killerphrasen und “ich bin bockig” Einstellung schlagartig beenden zu wollen.

Guybrush Threepwood

Keule, ich bin doch nicht bockig. Aber vollkommen richtig, ich möchte dazu keine Diskussion führen. Ich habe lediglich eine andere Meinung dazu. Und irgendwann in deinem Leben wirst du zu dem Schluss kommen das es einfach auch Leute gibt die eine andere Meinung haben und das man das auch einfach mal aktzeptieren kann.

Anton Huber

Division war doch Innovation pur.
Geniales Gameplay, gute Story, geile Grafik, Lootsystem, Koop vom feinsten…
Gleicher Preis wie normale Singleplayer Games aber mind. 10mal soviele Stunden drauf.
Ich finde deine harte Kritik ebenfalls überzogen. Bin auch gefrustet weils nicht weitergeht aber deswegen kann ich doch nicht nur die negativen Dinge sehen…

Chiefryddmz

so und nicht ander sir (y)

Guybrush Threepwood

Alrighty then. Ist okay für mich. Jeder so wie er meint.

Fly

Das kann man auch wieder sehen wie man will. Das Gameplay würd ich als “gut” bezeichnen, die Story fand ich auch sehr gut gemacht, Grafik und Lootsystem is jetz mMn nichts außergewöhnliches und beim Koop erinnere ich mich dran, wie ich mit Kumpels durch die Welt streifen wollte, dass total nach hinten losging weil die Gegner auf meinem Level und damit deutlich über dem Level meiner Kumpels waren. Das ist zwar im Endgame dann obsolet, war für mich aber während der Levelphase ein No-Go.
Allerdings weiß ich nicht ob sich das geändert hat.^^
Also Division hatte mMn viel Potential, aber das Endprodukt fand ich jetzt nicht Innovativ.

JimmeyDean

Gameplay (Deckungsmechanik, Gunplay..) , Grafik , Story.
Wiedermal betrachtest jemand das Medium Spiel nur oberflächlich und verwechselt die Verpackung mit dem Inhalt.

Die Mechanik, ein solches Lootsystem in einen Shooter zu stecken…den ganzen Shooter in ein RPG-Konzept zu stecken, das RPG in eine OpenWorld zu stecken UND die ganze Kreation übergangslos in den Multiplayer zu implementieren. Das sind mindestens DREI entwicklungsrelevante Innovations-Meilensteine….Story/Grafik/”Gameplay” beschreibt nur WIE mans macht, nicht WAS man macht.

Fly

Ich hab mich ja lediglich auf seine genannten Punkte konzentriert. Und selbst den Rest finde ich in Sachen Innovation jetzt nicht so dermaßen brilliant. Shooter mit RPG kreuzen? Gab’s vorher, auch wenn TD ziemlich viel RPG-Anteil hat, keine Frage. RPG in einer Open World, übergangslos im MP? War genauso vorher da, MMORPGS? Da fällt mir spontan sogar Borderlands ein. TD hat sich vorhandenes genommen und das grundsätzlich gut zusammengemixt, also ich erkenn da jetzt keine “entwicklungsrelevanten Innovations-Meilensteine”, sorry. Aber das is halt meine Ansicht, du siehst das offensichtlich anders und das is auch okay.^^

JimmeyDean

Ja…bei der Masse der Zutaten und der daraus entstehenden Komplexität fällt mir zumindest kein Spiel ein was die letzten Jahre innovativer gewesen wäre.
Aber seis drum…beurteilen wir das was da ist jeder für sich und freuen uns zusammen auf alles was kommt.

Malcom2402

Masse aus komplexität? Das einzige was tatsächlich komplex ist, ist die Zahl an Kugel die man in die Gegner hämmern muss bevor sie mal umfallen.
100 Waffen, 1000 Rolls klingt nach Destiny.
Grafik keine Innovation schonmal Horizon gesehen?
Gameplay -10 Innovation, Paradebeispiel 3rd Person Uncharted Serie
MMOs haben selten ne gute Story, aber The Division hat mit Destiny glaube ich die langweiligste Story von allen, aber das Destiny Gameplay ist einfach viel geiler.

Malcom2402

Innovation? Wo?

Gameplay: Ghost Recon
Grafik: Watchdogs mit mehr Details
Crafting: Ein bisschen Diablo

Das einzige was man als Innovation ansehen kann ist die Dark Zone und das war es.

Was anderes als Farmen und Craften kann man in dem Spiel eh nicht machen.

Heut zu Tage bekommt man nict innovatives mehr, nur frisch aufgewärmter Kaffe in nem neuen Setting. Insebsondere wenn es um einen Ubisoft Titel geht. Kurzweilig und sehr spaßig und dann ultra lahm weil nichts neues kommt.

Destiny hat das nicht viel besser gemacht, aber es ist einfach ein bisschen mehr abwechslung drin.

Thatcher

Äh was ist mit R6 (Stellenweise auch FH) bzgl Ubisoft? Sicher, es hat Fehler und war am Anfang dermaßen Kaputt, aber es ist im vergleich zu den alten Hasen ala BF und COD etwas neues und es hat sich einiges getan

Malcom2402

Rainbow Six gabs doch früher auch schon. Im Endeffekt ist R6 ein CS mit ein paar neuen Elementen.
For Honor habe ich mir vor kurzem gekauft, aber ich habe es noch nicht wirklich angespielt. Wenn Du mich fragst ist es ein Souls Clone mit einem deutlich größerem PvP Aspekt. Träge Bewegungen mit schwerem Gerät, ausweichen, Konterangriffen etc. Klar gibts verschiedene Klassen, aber gibts in der Souls Serie durch das Equipment eigentlich auch. An und für sich nichts neues außer der MP. Gameplay mäßig gibt es hier auch nicht viel neues.

Thatcher

Destiny und TD sind Risiken? ähm wo genau?

Destiny ist zb nichts anderes als ein versuch borderlands nachzumachen und das in schlecht. 0,0% Story, Charaktere die 0815 sind usw. Ja mit TTK haben die es zum Teil herum gerissen, aber so, (jetzt kommen die Fanboys) nix besonderes. Zugegeben die Steuerung und teilweise das Design der Gegner und Waffen sind Top, das macht es aber nicht besser.

TD, ein von Anfang an, kaputtes Spiel. Fehler die es in der Alpha/Beta (eher Demo) gab, sind heute noch existent. Permanente Veränderung am System weil die kleinen schreien haben das Spiel dermaßen verwässert, das es heute dass ist was es ist. Die haben ja nicht mal die Eier, die Geister permanent zu bannen, wow. Leute die so etwas in Overwatch machen sind raus.
Frag dich doch einmal, warum ist keiner mehr im Untergrund, in SV oder der DZ? warum herrscht gähnende leere?

Dann dieses Schmierentheater mit SotG und der nichtssagenden PR Aktion, schaut wir fliegen euch die FANS eher YTber mit 10000000000 Fans ein und was kam raus? NIX.

Das jedes mal wenn die mist bauen und SotG ansteht, der Kasper ”Krank” ist macht die ganze Sache auch nicht besser. Auch wird es permanent so gedreht dass wir es falsch verstanden haben, ah ok. Wie wäre es dann es mal anständig zu erklären?

Ich gebe dir recht, man lernt nur aus Fehlern, aber die sind doch jetzt schon massiv überfordert, glaubst du das wird besser? Glaubst du die schaffen es in TD2 nicht die gleichen einzubauen? Ich garantiere dir, die Fehler die du jetzt hier hat, wird sich in irgendeiner Form in TD2 wiederfinden.

Zu COD, AC und TW3, ja in Cod gibt es nichts neues, das was es gibt funktioniert aber, AC naja da gebe ich dir recht, der Käufer ist aber da und es Mangelt bestimmt nicht an guten alternativen.

Jetzt zu TW3, ist es Perfekt, nein, aber CD Red hat es geschafft, etwas zu erschaffen wo selbst die kleineren hole a geh nach b um dort c zu töten Missionen so gut verpackt wurden mit Story usw das da mehr Inhalt darin stecht als in ganz Destiny und TD zusammen.

Fakt ist, wenn man 60-90€ für ein Spiel bezahlt, erwartet man ein gewisses maß an Qualität. Ist bzw war diese in Destiny gegeben? Ja. Es gab Bugs und der Mp hatte seine Probleme aber so lief es recht Rund. Kann man das gleich über TD sagen, nein. Von Anfang an mit Fehlern behaftet und selbst 1 Jahr später kämpft es mit day one Problemen.

JimmeyDean

“Destiny und TD sind Risiken? ähm wo genau?”

Also soweit sollte man sich doch mit dem Medium, seinen Spielmechaniken und der Entwicklung dahinter auseinandersetzen, dass das jeder Gamer selbst beantworten sollte.
Immerwieder wird Witcher hergenommen als Paradebeispiel, weil Spiele undifferenziert nebeneinandergestellt und verglichen werden, egal wie sinnlos! Du bringst es doch schon selbst auf den Punkt:

“wo selbst die kleineren hole a geh nach b um dort c zu töten Missionen so gut verpackt wurden mit Story usw das da mehr Inhalt darin stecht als in ganz Destiny und TD zusammen”

Du verwechselst hier ganz klar Inhalt und Verpackung. Klar kreiert CD hier eine Messlatte im Gamingbereich, aber rein auf erzählerischer Ebene. Inhaltlich sind es nach wie vor wie seit 20 Jahren immernoch “geh von a zu b, töte c – Singleplayer-RPG” – Missionen.

Division bricht seit Jahren als erstes Game aus bekannten Spielkonzept-Strukturen raus und schafft ein OpenWorld-Lootgrind-3rdPerson-MULTIPLAYER-Shooter-Mmo.
Die Komplexität und Vielfalt an Ausstattungs- und Waffen -auswahl/-kombination/-modifikation im Einklang mit der Individualisierung des Charakters durch Talente/Fähigkeiten und Spielweise ist dem Umfang eine Evolutionsstufe weiter als alles was wir bisher gespielt haben. Und dieses Mammutprojekt zeitgleich übergangslos in den Multiplayer zu integrieren…all das hat vor 4 Jahren einen Hype ausgelöst weils eine Spielerfahrung bietet die sich schon lange viele gewünscht haben, es aber noch nie gegeben hat….und bisher über Destiny/Division hinaus nicht gibt.
Beide schaffen eine neue Ebene von Spielkonzept welche über das Maß des Anspruchs eines reinen Shooters/RPG/Action-Adventures weit hinaus geht.
Dies beim 1. Versuch zu balancen war eine Herkulesaufgabe und die Probleme von Division unvermeidbar für die 1. Generation solcher Spiele.

Ich habe schonmal 60€ für Order1886 ausgegeben,…auch das mochte ich für das was es war. Aber wer bitte hat keine 8Stunden Spaß mit TheDivision und somit das Recht sich zu beschweren? Wenn du es als 1000Stunden+ Spiel bewertest
(welches es ja ist und damit neben Destiny auf Konsole konkurrenzlos ist und seine Schwächen erst bei 100+!!!! offenbart)
dann bitte nicht durch eine Gegenüberstellung mit anderen Spielchen, das ist zu billig.

Thatcher

Ja ich nehme TW3 einfach weil es durchweg sehr viel richtig macht.

Die Aufmachung, Gegner, Story, technisch, Musik bzw der Soundtrack, Charaktere an die man sich erinnert und dessen Beweggründe, Crafting, Skills die ” ALLE” nützlich sind, usw. alles ist dort besser. TD hat weder eine anständige Story, ( Virus ist raus, es gibt tote, 2 Welle,) es fehlt das wer, wann, warum, die Skills/Perks sind bis auf einige wenige nutzlos die Gegner haben kein Gesicht usw.

”Division bricht seit Jahren als erstes Game aus bekannten Spielkonzept-Strukturen raus und schafft ein OpenWorld-Lootgrind-3rdPerson-MULTIPLAYER-Shooter-Mmo.”
Das alles hat Borderlands (kein 3rd Person (ist es wichtig?))
Diablo, Teso, Warframe, swkotr, wildlands usw. es gäbe jetzt deutlich mehr, sowohl davor als auch aktuelle. Ist es das erste das alles vereint, muss gestehen ich kenne sie nicht alle, aber so, sicherlich nicht.

Auch ist TD weder Komplex, noch nutzen dir die große Auswahl an Waffen/Aufsätze/Rüstung etwas da alles auf einige wenige hinausläuft. Den Charakter anzupassen, naja willst du lieber ein Rotes oder blaues Jäckchen zu deiner Bommelmütze?
Wildlands macht es da wesentlich besser und ist in dieser Sache dem weit voraus. Jetzt kommt aber sicherlich, ja aber Wildlands hat davon gelernt, selbst in meinem geliebten Kotor2 von 2004 konnte man mehr von allem.

Talente/Fehigkeiten? Naja, Von den Talenten sind nur einige wirklich zu gebrauchen und das sieht bei den Fertigkeiten nicht besser aus. So Tief wie du das Spiel beschreibst ist es einfach nicht.

Zum anderen, das ist mir zu sehr Fan-PR.

”Dies beim 1. Versuch zu balancen war eine Herkulesaufgabe und die Probleme von Division unvermeidbar für die 1. Generation solcher Spiele.”

Das mag ich einmal zu bezweifeln, da diese einfach geschlammt haben in vielerlei Hinsicht. Sie wussten schon seit der Beta von den Hacks, es wurde viel versprochen von Bode, ”Man kümmere sich um das Problem. Spieler sollten sich keine Sorgen machen.”
ähm ja, die Sache ist die, es passiert immer noch. Casper, nix (bzw 3 Woche). Verzögerte Heilung da hilft ein Server Neustart, usw.
Auch gibt es viele Spiele als beispiel die komplexer sind und besser funktionieren als TD. Leider wird bei Massive nicht nachgedacht, siehe SEEKR-Set zb. Aber hey dafür gibt es ja die PTS wo Ihr die Spieler die Arbeit für die wir zu……. macht und das noch um sonst. So viele gute Ideen von der Community oder marcostyle wurden nicht übernommen obwohl diese dem Spiel gut getan hätten.
Auch wäre die Implementierung recht einfach gewesen aber was soll man sagen, alleine für die Berechnung der DPS braucht man schon einen Massive-Abschluss 😉

Du erkennst erst bei 100+ Stunden erst die schwächen? Nun mir waren diese nach dem ”endgame” bereits bekannt bzw schon zur Beta. Da habe ich aber bedauerlicherweise die Aussagen von Bode geglaubt bzgl alles wird besser. Bedauere ich also den Kauf, sicherlich nicht aber mit dem Wissen würde ich es mir nicht noch einmal holen ergo, TD2 wird am Anfang ausgesetzt.

Auch finde ich den Vergleich zu anderen Spielen nicht billig nur weil ich eines vergleiche das 10,50,200 oder 1000+ Stunden fesselt heißt es nicht, dass ich die essenziellen Bestandteile eines Spieles nicht miteinander vergleichen kann wie zb die, die ich oben genannt habe.

groovy666

“Was Sie geschaffen haben mit Destiny/Division ist eine Entwicklungsphase weiter als alle CoDs, Assassins oder Witchers dieser Welt.”
————————————————
Bei COD und Assassins muss ich dir dies bezüglich sogar recht geben – spiele die seit etwa 10 Jahren “gleich” sind und deshalb an Qualität eingebüßt haben -> Stillstand = Rückschritt!
Was man diesen Serien aber zu gute halten muss, sie waren definitv daran beteiligt das Destiny und Division so geworden sind wie sie geworden sind.

Das du aber The Witcher 3 hier mit ins Rennen schickst – und auf einer Ebene mit aktuellen COD und AC siehst – kann ich absolut nicht nachvollziehen und entzieht deiner Argumentation beinahe die Glaubwürdigkeit bzw. stellt sich die Frage ob du das Spiel überhaupt gespielt hast?!

Auch wenn es “nur” ein SP game ist – Die Qualität bzgl. Immersion, Story und Lore inkl. Plot Twists mit wtf Momenten, genialen Charakteren, abwechslungsreiche Sidequests, Größe, usw. ist ne Stufe über jener von Division oder Destiny.

Soll jetzt kein Hate gegen Destiny/Division sein – ich habe beide mehrere 100h gezockt – und hatte/habe meinen Spaß dran!! Sind beides wirklich gute games, aber halt auf eine andere Art und weiße wie The witcher! 😉

JimmeyDean

Story, Lore, Charaktere, Twists, Grafik, Größe…
…wenn du meine anderen Posts auch gelesen hast weisst du dass ich 1. damit übereinstimme dass Witcher ein grandioses Game ist und 2. es mir in meiner Argumentation um keinen der oben genannten Punkte geht.

groovy666

Ich habs doch auch selbst gesagt “macht Spaß/sind gute games aber auf eine andere Art und Weiße”… aber nur weil Destiny/Division anders sind, sind sie nicht besser (oder lt. deiner Formulierung eine Entwicklungsstufe weiter) als The Witcher, dass und nichts anderes wollte ich mit meinem Post ausdrücken!

JimmeyDean

Zur Präsentstion eines Videospiels:
Story,Grafik,Lore,Weltdesign,Charakterzeichnung,….

Zur DNA eines Videospiels:
Shootermechanik: u
RPG-Gerüst……….: v
Hack n Slay……….: w
OpenWorld………..: x
Loot-Grind-Sytem: y
Coop-Mechanik…: z
PvP…………………..: t

Witcher : v (w) x
CoD : u t
Division : u v x y z t

Sonst weiss ich auch nicht mehr wie ich noch versuchen soll zu erklären warum ich denke dass es uns weitergebracht hat.

groovy666

ja man ich versteh es ja! aber bitte versteh du doch was ich sagen will.. ..

ein game das seine kernkompetenz perfekt ausführt ist nicht schlechter als ein game das viele Komponenten nur mehr oder weniger mittelmäßig ausführt (vorallem wenn die von dir erwähnte Präsentation sowie die technik auch noch sehr gut ist) – das einzige das die beiden Titel gemacht haben ist sp und mp in nem shooter (in rpg gibts das ja schon lang) miteinander zu verbinden… und das ist ok und macht auch ordentlich fun!

ps: the witcher beinhaltet außerdem so viel mehr Elemente…

(Pferde)Rennspiel…
Kartenspiel…
Dialogoptionen…
(komplexes) Crafting UND Alchemie …
und was weiß ich noch was

man muss außerdem sehr wohl mats farmen/grinden für ausrüstung (und man schießt mit ner armbrust und wirft nades =shooter anteil? *joke*) und schon ist man min. gleich auf mit der anzahl der von dir aufgezählten “dna”. was ich damit sagen will – bei so einer art der Argumentation kann man es sich immer zurecht legen wie mans grad braucht 😉

JimmeyDean

Ja verstehe was du sagst. Nur sehe ich die Zukunft des Gaming nicht in den Kernkategorien die in der Gegenwart sehr gut umgesetzt werden können.
Projekte wie StarCitizen oder Identity kratzen an dem was in 20 Jahren möglich sein wird…das passiert aber Kleinschrittig. Division war ein erster Schritt hin zu solchen Mega-Hybrid-Projekten.
Witcher war auch ein wichtiger Schritt, nämlich der, ein gängiges Konzept nahezu zur Perfektion zu bringen….wenn man das geschafft hat gehts weiter…und da ist Division halt einen Schritt voraus…auch wenn in Qualität dessen was man erreichen wollte nicht auf dem Level….auch da muss erst in Jahren jemand kommen der es in Perfektion umsetzt damits wieder weiter geht.

Matima

Survival könnten die wirklich mal umbauen oder ein zweiten Modus einbauen. Freie welt und Darkzone sind vereint. Keine NPC, kein Schneesturm dafür 100 Seieler auf der Map verteilt.

Zer0d3viDE

das matchmaking will ich sehen…. klappt ja nicht mal bei 24 spielern

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

50
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x