The Division: „Survival“ und „Last Stand“ werden Kern-Erfahrung weiter verbessern

Bei The Division ist ein Trailer erschienen, welcher das Update 1.4 zusammenfasst und eine kurzen Ausblick auf die Zukunft gewährt.

Gestern veröffentlichte Ubisoft ein Video, in dem einige „The Division“-Entwickler um den Community-Developer Hamish Bode erklären, welche großen Neuerungen es im Update 1.4 gibt. Wer sich also nicht an die ausführlichen Patch-Notes heranwagt, der bekommt hier in wenigen Minuten die Kurzzusammenfassung:

Ansonsten könnt Ihr auch in unseren Überblick mit den wichtigsten Veränderungen von 1.4 schauen, in welchem wir die Neuerungen häppchenweise vorstellen.

Nach Update 1.4 ist noch lange nicht Schluss

Der Patch 1.4 krempelte die Spielerfahrung und zahlreiche Kern-Systeme grundlegend um. Bis auf wenige Probleme kommen die Änderungen augenscheinlich auch gut an. Manche User schreiben, der Hype sei wieder da, das Update 1.4 habe man klasse hinbekommen, man finde es toll, dass Massive das Spiel nicht aufgegeben hat. Vor allem das Weltrang-System und die Möglichkeit, auch als Solo-Spieler voranschreiten zu können, werden gelobt.

Aber Massive möchte hier noch nicht Schluss machen und sich auf der getanen Arbeit ausruhen. Am Ende des Videos weist Bode darauf hin, dass auch mit den anstehenden Content-DLCs „Survival“ (Überleben) und „Last Stand“ (Letztes Gefecht) die Kernerfahrungen weiterhin verbessert werden sollen. Es kommen also nicht nur neue Spielinhalte, sondern weitere Änderungen an den Kern-Systemen. Wobei es sich hierbei handelt, wird nicht genannt. division-dark-zone

Jedoch verrieten die Entwickler in den Lageberichten der letzten Wochen, welche Aufgaben sie sich für die zukünftigen Updates vornehmen. Dabei handelt es sich zum einen um benannte Waffe. Diese gibt es zwar jetzt schon auf dem maximalen Gear-Score zu erlangen (vor 1.4 hingen die meisten auf niedrigen Werten fest), jedoch muss der Grundgedanke von diesen Wummen noch überarbeitet werden. Da sie mit festen Talenten kommen, die nicht einzigartig und nicht überragend sind, sind sie den anderen Waffen unterlegen, die mit starken Talenten kommen können.

Ferner ist in Zukunft die Dark Zone an der Reihe: Diese wurde mit 1.4 überhaupt nicht überarbeitet – sie profitiert nur von den allgemeinen Änderungen. Aber hier versprachen die Entwickler, dass auch dieser PvP-Bereich in zukünftigen Updates aufgewertet wird.

Übrigens: Der Konflikt-DLC wird wieder einen Monat vorab auf Xbox One und PC kommen, bevor er auf PS4 live geht. Dieses wird jedoch vom Update 1.5 losgelöst sein, welches auf allen Plattformen gleichzeitig erscheinen wird. Eine Überarbeitung der Kernerfahrung wird im Update 1.5 enthalten sein.


Der Konflikt-DLC bringt eine neue Gegner-Fraktion: The Hunters.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.