Was passiert eigentlich gerade bei TERA, 7 Jahre nach Release?

Obwohl TERA bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, entwickelt sich das MMORPG noch immer weiter. Ein Ende ist nicht in Sicht.

TERA gehört zu einem der wenigen MMORPGs, die es geschafft haben, eine solide Spielerbasis zu erzeugen und auch sieben Jahre nach dem Release immer mal wieder aufzutauchen und mit Neuerungen zu locken.

TERA Castanic title

Doch wie ist es aktuell um TERA bestellt? Wie geht es dem MMO und welche Pläne hat man für die kommenden Jahre? Wir machen einen kleinen Rundumblick und schauen uns an, was TERA im Jahr 2018 bereithielt und für 2019 geplant hat.

Start auf PS4 und Xbox One: Das Jahr 2018 hatte für TERA gut angefangen, denn im April kam das MMORPG auch endlich auf die aktuellen Konsolen PlayStation 4 und Xbox One. Nach einigen Startschwierigkeiten hat sich das Spiel aber auch auf den Konsolen langsam etabliert.

Lohnt sich TERA auf der PS4? Es macht Laune, aber es gibt einen Haken
TERA Irgendwelche Fische

Neuer Patch brachte Angeln: Vor allem das letzte Update ist bei den Fans beliebt, denn es brachte sogar einen neuen Beruf. Ab jetzt können Spieler in Tera mehr als 50 verschiedene Fische fangen und dann verkochen. Das Update hat gleich auch einige alte Alchemie-Rezepte aussortiert und den Beruf auf den neusten Stand gebracht.

Steam-Bewertungen werden immer besser: Auch die Spielerschaft auf Steam scheint immer mehr mit TERA warm zu werden, was sich auch in den neusten Bewertungen und Empfehlungen niederschlägt. In den letzten Wochen gab es zahlreiche positive Kommentare und Bewertungen, die weit über dem Schnitt liegen. Das liegt nicht zuletzt an den Patches, die nach und nach Probleme des Spiels beheben. Insgesamt sorgte das für 91% positive Bewertungen in den letzten 30 Tagen (Stand: 18.12.2018).

TERA Lachelitas

Aufgrund der aktuellen Content-Flaute in anderen Spielen schauen viele Gamer auch mal wieder in TERA rein und stellen fest, dass das MMO noch immer solide und unterhaltsam ist.

Levelcap steigt in 2019: Für das erste Quartal 2019 hat En Masse auch bereits eine Roadmap veröffentlicht und erklärt, was sich in TERA ändern wird. So will man im Januar einen Patch bringen, der vor allem die PvP-Balance und Ausrüstungen anpasst, sich also eher um bestehende Mechaniken kümmert. Im Februar wird es eher ruhig und die „üblichen“ Events zum Valentinstag und dem „Lunar New Year“ finden statt.

Spannend wird es im März. Dann wird das Level-Cap auf 70 angehoben und bringt einige neue Quests sowie ein neues System für die Weltbosse. Genauere Details dazu stehen aber noch aus.

Die Zukunft von TERA scheint also gesichert, selbst wenn im Hintergrund bereits an einem Mobile-Nachfolger von TERA gewerkelt wird. Aber auch das Spiel Ascent: Infinite Realm ist in der Mache und soll 2019 auf den Markt kommen …

Autor(in)
Quelle(n): tera.enmasse.com
Deine Meinung?
13
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Rico
Rico
10 Monate zuvor

Ich habe vor ein paar Tagen das spiel mal wieder installiert und wollte schauen ob ich da wieder „rein komme“ in den Spaß. Leider musste ich feststellen dass nach ca. 7 Jahren sich vieles zum schlechteren verändert hat (meine Meinung). Ich war dabei als Tera 2012 erschienen ist und da war es für mein Gefühl um einiges besser als jetzt.
Angefangen bei der Spiel-Performance..

Lotte
Lotte
11 Monate zuvor

Kurze Frage.

Hab das Spiel ganz gemütlich vor 2 Tagen angefangen und bin nun auf Level 40. Mit EP wird man ja geradezu bombardiert.
Es lohnt sich nun aber doch nicht wirklich ab 65 großartig Equip zu farmen wenn im März das Level Cap erhöht wird, oder?
Was sollte man also am sinnvollsten tun um am besten auf eine Erweiterung vorbereitet zu sein, Ruf farmen, Sammelberufe hochziehen?

Seerena
11 Monate zuvor

Doch es lohnt sich. Von 65 auf 70 dauert es lange und es gibt keine neue Ausrüstung. Nur ein komplett neues Ausrüstungsteil – aber jetziges Endgamegear wird auch bei Lvl 70 Endgamegear bleiben. Mach dir aber keinen Stress wirklich alles auf max zu haben. ^^ Achte am besten darauf den Gearscore zu kriegen, damit du die Dailies (unter „h“) bekommst, die du machen möchtest. Sprich für die jetzige (und nach Lvl 70 auch) Engame-Instanzen (LUHM und Bahaar) dann den jeweiligen Gearscore. Dafür brauchste kein „OP“_Gear und viele Leutz machen sich viel zu viel Stress darum. Ich selbst habe Warri sowie… Weiterlesen »

Lotte
Lotte
11 Monate zuvor

Respekt und danke für die mehr als ausführliche Antwort.
Bin jetzt kurz vor 65 und werde mich dann mal in aller Ruhe umsehen. Aber dein Beitrag hilft mir sehr weiter.

Chucky
Chucky
11 Monate zuvor

Wenn da nicht so viel Mob Recycling wäre… die Bosse sind einfach nur große Versionen von normalen Mobs, was auf Dauer öde aussieht. Vom Schwierigkeitsgrad her war Tera schon ok, aktuell ist es ja härter geworden, da die Markierungen der Boss Skills ab einem gewissen Schwierigkeitsgrad der Dungeons fehlen. Was bei Tera fehlt ist die Abwechselung und das man mittlerweile kein Loot mehr hat. Nur noch Aufwertungsmaterialien und hier und da mal eine billige Rüstung zum zerlegen aber Waffen werden nicht mehr gedropt sondern nur noch aufgewertet und umgewandelt. Finde ich in einem MMO total bescheuert, man müht sich ab… Weiterlesen »

DarkZeku
DarkZeku
11 Monate zuvor

Wie habe ich das damals gesuchtet.. Classic, wohlgemerkt. Stundenlang durch die Gegend gelaufen, gequestet, die Welt bestaunt. Später traf ich mit meinem Popori-Mystiker-Kater auf einen bulligen Baraka Lanzer vor dem Anwesen der Arglist, welcher tierisch genervt war von der Pferde-Animation, welche von 3-4 Spielern vor dem Eingang lautstark gespammt wurde.Hat mich später zu seinem Gildenleiter, einen kleinen Panda-Berserker geführt, welcher mich einlud. Ca. 1,5 Jahre lang nur Fun gehabt, auch später über das Spiel hinaus, da er mir für ein paar Monate einen Job besorgte, da ich nach einer Welle von Problemen im sozialen Bereich viel verloren hatte… das Spiel… Weiterlesen »

Sina Tyler
Sina Tyler
11 Monate zuvor

ich probiere es mal….im moment hab ich iwie wenig plan, was ich zocken möchte…also dann lieber kostenlos mal schauen

Dave Schlieckriede
Dave Schlieckriede
11 Monate zuvor

würde mir ein classic server wünschen, sowie zum launch. jetzt levelt man quasi alleine zum endgame… aber tera ist tzd ein solides, schönes mmorpg smile

Seerena
11 Monate zuvor

Da geb ich dir vollkommen Recht. Damals brauchte man noch ’ne Gruppe und heute kommt jeder Newbie bis Nekro alleine durch (und die guten sogar noch weiter). Einen Classic Server gibt es sogar schon für Korea oder Japan (bin mir unsicher wer es nochmal was, aber ich denk Korea). Die Com bemüht sich, das auch zu uns zu kriegen. Der Classic Server hat Level 60 als Max. und Queen oder Argonenkorpus (unsicher welcher von beiden) als Endgame Instanz. Ohne jegliche Anpassungen – d. h. so wie wir’s von früher kennen. XD Guten Rutsch dir.

SoulEaterPain
SoulEaterPain
11 Monate zuvor

Schön zu Hören ^^

Gutes Spiel wo auch ich Heute noch ab und zu vorbei Schaue.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.