TERA: En Masse verbietet alle Addons, droht mit Perma-Banns

TERA packt den Wischmob aus und geht allen Addons an den Kragen. Ausnahmen gibt es keine – nein, auch kein Damage-Meter.

In vielen MMORPGs können die Spieler ihre Erfahrung durch zusätzliche Software aufpeppen. Games wie WildStar oder WoW bieten sogar eine Unterstützung von Addons an. Andere Spieler machen es einem nicht so einfach, die Entwickler sehen aber über die Nutzung von solcher Software hinweg, wenn sie nicht zu unfairen Vorteilen oder Schäden führt.

Tera Shinobi Elin Ninja

Ähnlich war es bisher auch bei TERA unter En Masse, dem nordamerikanischen Publisher des Action-MMO: Viele Spieler nutzten Programme von Drittanbietern, um etwa DPS-Zahlen in einem Dungeon aufzeigen zu können oder anderweitig das Spielerlebnis zu verbessern. Doch damit ist jetzt Schluss.

Im offiziellen Forum hatte man am 26. April angekündigt, dass die Nutzung von Programmen von Drittanbietern, die mit dem TERA-Client interagieren, sofort einzustellen ist. Wer gegen diese Regel verstößt, der wird permanent vom Spiel ausgeschlossen. 

Erste Spieler wurden auch bereits permanent gebannt.

Das führte rasch zu einem großen Aufschrei der Community, denn viele Spieler können sich eine Welt ohne Addons gar nicht mehr vorstellen. Man versteht nicht, warum nun alle Spieler und Programme im Fokus stehen, wenn es doch nur ein paar schwarze Schafe gebe, die Hacks benutzen und Probleme verursachen.

Keine Gnade, für kein Addon

En Masse beruft sich darauf, dass bereits in den Nutzungsvereinbarungen steht, dass jede Benutzung von Drittanbieter-Software, egal zu welchem Zweck, eine Verletzung der Vereinbarung darstellt. Diese würde man nun strenger durchsetzen, denn in den letzten Monaten sei es vermehrt zu Problemen gekommen.

Tera Costume Header

Ausnahmeregelungen für einzelne Addons werde es nicht geben.

„Jedes Programm und jede Modifikation am Client von Tera sind eine Verletzung der Nutzungsbedingungen. Es wird keine Ausnahmen geben. Wenn Ihr denkt „Aber was ist mit XXXXX? Ist das okay?“ Die Antwort ist: „Nein. Ist es nicht.“ und ihr solltet damit rechnen, dass Konsequenzen folgen.“

Erste Bannwelle trifft „schwere Exploiter“

Der US-Seite MMOBomb teilte En Masse mit, dass man in einer ersten Bannwelle „weniger als ein Dutzend Spieler“ bereits permanent gebannt habe. Die hätten Programme benutzt, die anderen Spielern direkt geschadet hätten. Niemand von denen habe Einspruch gegen den Bann eingelegt.

Zu dem Schritt, alle Addons zu verbieten und das auch durchzusetzen, habe man sich entschlossen, weil in den letzten Monaten bei einem kleinen Prozentsatz von Spielern das Ausmaß und die Häufigkeit dieses Verhaltens zugenommen hat.

Was haltet Ihr von diesen Änderungen? Eine gute Sache, dass man endlich durchgreift und die Nutzungsvereinbarungen auch durchsetzt? Oder nur Schikane, die einigen Spielern das Leben schwer machen wird?


Unser Chef fühlt sich übrigens von Tera diskriminiert – einfach zu viele Frauenklassen, findet er.

Quelle(n): massivelyop.com, forums.enmasse.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
RatchetFreaker

Jetzt muss nur noch dieses blöde flug hud weg

Daniel Kornwinkel

Ich habe erst gestern noch den Support kontaktiert, dass dieser eben Addons die KEINEN Einfluss auf das direkte Spielgeschehen haben wie z.B ein DPS Meter toleriert solange sie nicht anderen Spielern zu lasten fallen (low dpsler anprangern etc) solches Verhalten wird zu einem Bann führen, allerdings zum analysieren für persönliche Zwecke stellt keinerlei Problem da. Dennoch ist die Nutzung auf eigene Gefahr hin, da durchaus Viren oder etc den PC infizieren können und oder man gebannt wird wenn man sich falsch Verhält. (Siehe Beispiel oben, anprangern von Spielern die „zu wenig“ Schaden machen. 🙂

Nick Phönix

Dadurch, dass man nun mit einem DPS-Meter eben nicht mehr testen kann,
wer mit welchem Gear wie gut ist (Und selbst wenn es nur in der eigenen
Stammgruppe diskutiert wird und nicht öffentlich gepostet) wird es wohl
wieder so laufen, dass man nun wieder Gruppen mit Itemlevel XXX+ oder
direkt dem VM8+ Set in der Gruppensuche findet. Vorher konnte man
nämlich ganz gut abschätzen, was Leute aus ihrem Gear rausholen. Es gab
Leute die haben mit einem schlechten Set besseren DPS gefahren als Leute
mit dem bestem Gear und das konnte man dann über die Zeit
zusammentragen und wusste welche Leute auch ohne 24/7 nolife Status und
nicht dem bestem Gear trotzdem super DPS gefahren haben. Statt DPS
Diskriminierung gibt es nun halt wieder Itemlevel und Gear DIskriminierung.
Und wer meint, ein DPS würde einem Vorteile gegenüber anderen Spieler geben: Falsch gedacht. Das Tool sagt dir an welcher Skill welchen Schaden gemacht hat, wie oft man ihn eingesetzt hat und welche Buffs man über welchen prozentualen Anteil man im Kampf aufrecht erhalten konnte. Natürlich kann man sich dadurch dann eine
optimale Rotierung ausarbeiten, allerdings gibt es in Tera sowieso für
die meisten Klassen nur eine optimale Skillreihenfolge mit kleineren
Fillern oder geringen Abwandlungen, die man sowieso in jedem Guide
nachlesen kann. Das DPS Meter gibt einem selbst nur die Möglichkeit auf
Statistiken zuzugreifen, wie hoch deine Kritrate ist etc. Woher soll man
sonst wissen ob man noch mehr Krit braucht oder doch Kraft priotisieren
soll, wenn man ohne eine Statistik im Spiel steht. Skills mitzählen
jeden Kampf und gucken wie oft welche Skill gecrittet hat? Glaubt ihr
wohl selbst nicht, dass man dabei dann noch normal spielen kann.
Verstöße und Niedermachen anderer Spieler wegen ihres DPS sollte geahndet
werden, aber nicht die Eigenbenutzung und Auslese von Statistiken.
Ein Unternehmen kann doch ohne Zahlen, die sie zusammengetragen bekommen,
nicht wirklich lukrativ geführt werden. Ohne Statistiken kann man nichts
optimieren. Und das zählt in jedem Bereich des Lebens.

Balmung

Gut so, Addons sind eh nur etwas für Spieler, die zu faul und bequem sind auf normalem Wege voran zu kommen und besser zu werden, also für Spieler, die immer nach Abkürzungen suchen.

Ein Spieler ist der beste seiner Klasse auf dem ganzen Server weil
er seine Klasse beherrscht wie kein Anderer, dafür aber auch 100+h nur
dafür investiert hat? „Wäh, ich will auch unbedingt so gut sein, aber
ich hab kein Bock 100+h zu investieren!!! *heul*“… es ist doch immer
die gleiche Leier…

Das Blizzard bei WoW mit dem Addon Mist überhaupt erst angefangen haben, das hab ich schon in dessen Beta auf schärfste kritisiert, denn schon damals war mir klar wohin das führen wird und ich sollte wieder mal Recht behalten… Für das UI eines Online Spieles sollte immer nur zu 100% der Entwickler verantwortlich sein, denn zu viele Spieler können nicht anders und suchen immer nach Vorteilen gegenüber anderen Spielern.

Andy Boultgen

Ohne addons nimmt ein bisschen den Zwang weg und fördert den Spielspass in der Theorie.Hängt natürlich auch an der Einstellung des Spielers selbst,wenn einige dann denken sie müssten für ihr Lebenswerk auf möchtegern Prolevel spielen kann das immer noch zu konflikte führen.

Dafür

Haben sich wohl wieder zuviele möchtegerne „Damagemeter Roxxors“ anderen gegenüber daneben benommen.

Leider werden wegen ein paar Idioten dann auch immer alle anderen mitbestraft, die sowas Vernünftig und nur zur eigenen Information benutzen.

VâriaEU

Um seinen Char optimal ausnutzen zu können, wenn man auf so einen Niveau spielen will, dann sind AddOns unerlässlich. Bspw.: DpsMeter usw. ! So kann man einfach während des Spielens schon an seinen Fähigkeiten und an seiner Spielweise arbeiten. Wer meint, dass man ohne solche Statistikmittel/addons auf einem gleichen Niveau spielen kann, der hat wahrscheinlich noch nie auf sehr hohem Niveau gespielt.

VâriaEU

ps.: ich rede jetzt nur von den, sagen wir mal, Top 5% der Spieler. Für alle „casual“ Spieler ist es natürlich egal, ob man ein Addon benutzt oder nicht 😉

Derio

Zu denen du dich scheinbar selbst redend zählst, ohne irgendwelche Angaben. Genau dieses “ich gehör aber zu den besseren Spielern“ Getue nervt doch einfach wie die Pest. das fängt schon beim gear an. Ohne doppelt so gute gear wie man normal bräuchte für die INi wirste net mitgenommen. Dann will jemand das man natürlich auch das dreifache an Schaden / Heal leistet was normal notwendig wäre stressfrei.

Wird Zeit das dieser Rotz endlich aufhört damit man mal wieder in Ruhe Inis machen kann.

VariaEU

Ich versteh einfach nicht, wieso man immer etwas in einen Text reininterpretiert. Ich gehöre garantiert nicht zu den 5% der Besten. Habe ich auch nie behauptet. Aber gut, dass du sofort auf so etwas schließt! *hust*
Bei dem Thema „Gearanforderungen“ geb ich dir vollkommen Recht. Ich erinner mich an solch Gesuche in WoW myth+7 mindestens 900er itLVL…wtf 😀 Das regt mich auch mega auf.

Und das Problem , welches du beschreibst, hat null mit AddOns zu tun, sondern einzig und allein an der Einstellung der Spieler.

Ahmbor

Ob man Viagra, Doping Mittel und co. auch so schön umschreiben kann?

VariaEU

hahahaa bester Kommentar 2017 ! 😛

Man verbessert durch Addons nicht seine Fähigkeiten, sondern bekommt nur eine Hilfe zur Verbesserung derer. Statistik-aufnahme usw. und deine aufgezählten Mittel verbessern explizit die Fähigkeiten des Menschen.

Also voll am Thema vorbei !

Erzkanzler

Du hast wohl nur noch nie in einem Spiel ohne Addons auf hohem Niveau gespielt. Denn genau das ist die Kunst. DPS-Meter lesen und Rotations danach ausarbeiten kann selbst die dunkelste Birne am Kronleuchter….

VariaEU

Ich rede hier nur von WoW, dass hätte ich vlt. sagen sollen. Ist auch das einzigste Spiel , wo ich AddOns benutzte. In Tera hab ich bis jetzt noch keine benötigt, wobei ich Tera auch wirklich sehr sehr selten spiele.

Also du kannst mich gerne vom Gegenteil überzeugen, doch ich keine in WoW (außer im PvP) keinen Spieler, der komplett ohne AddOns spielt.

Zu deinem letzten Satz: das habe ich auch immer gedacht, doch scheinbar gibt es diese Leute schon, oder sie sind einfach nur faul und haben auch nicht das Interesse sich damit zu beschäftigen.

Ahmbor

Gut so. Sowas würde ich mir bei allen MMORPGs wünschen, auch bei WoW oder ESO.

Koronus

Bei WoW finde ich sie nicht notwendig aber TESO ist so ein Streitfall. Zum einen waren Mods immer Teil eines TES Spiel zum anderen sah man am AvAvA, dass das Spiel genau auf dieses marginale Interface zugeschnitten ist.

Erzkanzler

Ich bin eh kein Freund von Addons und En Mass handelt hier richtig.

Die Einzeldiskussion welches Addon denn nun wann und wie erlaubt ist und warum wann jeder Einzelfall nun einen Bann kassiert ist unnötig und seitens eines Publishers kaum zu leisten.

Derio

Gleiches Recht für alle. Und nun eine Runde weinen bei den Leuten, die nicht ohne Addons können :p

Comp4ny

Da leider nur „En Mass“ als Publisher, wenn man TERA spielen will, in frage kommt da die Gameforge nur auf das Geld aus ist, finde ich die Idee interessant, wegen der Spielergleichheit usw.

Während bei WoW Addons einfach dazu gehören, mussten die bei TERA nie sein wie ich finde. Aber gleich Perma Bannen ohne zb. 7 Tage Sperre als Vorwarnung… ich weiß nicht.

Koronus

Das waren zuerst nur Exploiter die gesperrt wurden und laut Tera ist das Vorwarnung genug. Ich kann sie übrigens verstehen und muss ihnen recht geben. Fasst jeder stimmt den Nutzungsbedingungen zu ohne sie vorher gelesen zu haben und hat aufgrund dieses Zustimmen zwar das Recht zu Meckern aber nicht sich deswegen aufzuregen. Was ich damit sagen will, man sollte verdammt nochmal sich angewöhnen vorher die Nutzungsbedingungen zu lesen.

SoulEaterPain

Und du machst es jedes mal…

Koronus

Was denn? Mir fällt meistens gar nicht auf was ich mache.

Miteshu

Wieso ist ein DPS-Meter in WoW in Ordnung, aber muss bei TERA nicht sein?

Daniel Kornwinkel

Weil in WoW viele Dinge nunmal auf gewisse DPS zahlen extra ausgelegt sind und viele Spieler gerade für Mythic Raids / HC Raids Ihre DPS Zahlen versuchen zu maximieren um gewisse Encounter überhaupt zu schaffen.
z.B Ursoc war im Emerald Nightmare ein reines DPS Race im HC und Mythic, ebenso Cenarius

Koronus

Hurra. Super ich glaube nun muss ich langsam wirklich Tera spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x