Wird Temtem, das Pokémon-MMO, ein großer Hit? Eine erste Prognose

Das MMO Temtem steht kurz vor seinem Early Access. Das Spiel verbindet das Pokémon-Prinzip mit MMO-Elementen. Kann das zu einem Hit führen?

Wann erscheint Temtem? Der Early Access für Temtem auf Steam ist für den 21. Januar angesetzt. Für PS4, Xbox und Switch gibt es noch keinen offiziellen Releasetermin.

Zahlreiche Spieler schauen gespannt auf das MMO, denn es erfüllt den Wunsch vieler Pokémon-Spieler: Endlich ein Pokémon-MMO!

Was ist Temtem eigentlich?

Darum geht es: Bei Temtem lauft ihr durch eine große Welt und könnt niedliche kleine Monster fangen, sie heißen hier nur nicht Pokémon, sondern Temtem.

Dabei nennt sich das Spiel selbst ein MMO, was von Pokémon inspiriert wurde.

Nicht nur die kleinen Monster sind von Pokémon übernommen worden, sondern auch viele andere Features: Starter-Monster, Kämpfe, Typ-Effektivitäten, Monster entwickeln und die Zucht sind allesamt bereits aus den Pokémon-Spielen bekannt.

Starter
Es gibt sogar Starter-Temtems

Das macht Temtem anders als Pokémon: Auch wenn viele Elemente von Pokémon übernommen worden sind, gibt es dennoch vor allem die MMO-Elemente, die Temtem so einzigartig machen.

Es findet alles in einer Online-Welt statt. Dort könnt ihr dann gegen und mit anderen Spielern kämpfen und handeln. Zudem gibt es Turniere und eine Koop-Kampagne, die ihr angehen könnt.

Ein weiterer zentraler Punkt von Temtem ist das Housing. Ihr könnt euch ein eigenes Haus nach euren Vorstellungen einrichten und dekorieren. Außerdem könnt ihr euren eigenen Charakter nach euren Wünschen stylen. So gibt es dutzende unterschiedliche Anpassungsmöglichkeiten.

Hit-Potential oder billiger Abklatsch?

So kam die Alpha von Temtem an: Erste Spieler konnten das MMO bereits in einer Alpha antesten und in die bunte Welt eintauchen. Das Feedback ist zum Großteil positiv und viele Spieler sind angetan vom MMO.

Die Temtems wirken nicht wie billige Kopien von Pokémon, sondern sind ganz eigen entwickelt worden. Dazu werden die Anpassungsmöglichkeiten des eigenen Charakters und die Spielstory gelobt. Es gibt sogar Stimmen, die meinen, dass Temtem schon in der Alpha besser war, als Pokémon im Generellen.

Hier gibt es zahlreiche Einblicke in die Alpha von Temtem

Das spricht für Temtem: Das Interesse an dem Pokémon-MMO ist riesig. Dies macht sich auch auf Kickstarter bemerkbar, wo die Entwickler 70.000 Dollar sammeln wollten. Am Ende kamen dann fast 600.000 Dollar zusammen.

Zudem wird der Wunsch immer lauter, dass es doch endlich ein Pokémon-MMO geben soll. Die Pokémon Company wirkte mit Pokémon Schwert und Schild dem schon etwas entgegen und führte dort Mehrspieler-Raids ein, doch zufrieden scheinen die Fans noch nicht zu sein.

Viele Leute sehen genau diese Raids als Highlight in Schwert und Schild und wünschen sich mehr MMO-Inhalte. Dies kann Temtem bieten und könnte damit eine riesige Marktlücke füllen.

Raids Schwert und Schild
Die Raids in Schwert und Schild wurden als MMO-Elemente gut angenommen.

Das spricht gegen Temtem: Pokémon-Hardliner dürften Temtem noch kritisch gegenüberstehen. Immerhin sind es keine richtigen Pokémon, mit denen man dort kämpfen kann, sondern eben „nur“ Temtems.

Vergleichbar könnte dies mit der Diskussion „Digimon gegen Pokémon“ sein. Viele Pokémon-Spieler konnten damals mit den Digimons nichts anfangen, sie waren einfach nur eine schlechte Alternative.

Die Größe des Entwicklerstudios könnte ebenfalls zum Problem werden. Crema ist sehr auf Spenden aus der Community angewiesen. Aktuell haben sie dadurch viele finanzielle Mittel bereitgestellt bekommen. Wenn diese Mittel aufgebraucht sind, bleibt abzuwarten, ob sie genug eigene Mittel haben oder erneut große Spenden erhalten.

Update 20.01.: Ein paar negative Schlagzeilen haben die Entwickler mit den Stresstests am vergangenen Wochenende gemacht. Dort konnten Spieler die Server vor dem Early Access testen. So mussten mehrfach Hotfixes ausgerollt werden, um Dinge geradezubügeln. Sollten solche Probleme beim Release ebenfalls anstehen, dann könnte es vielen Spielern die Laune verderben.

Einer von vielen Posts über die Fehler während des Stresstests.

Könnte Temtem großen Erfolg haben? Die Chancen stehen gut, dass Temtem richtig groß wird. Auf reddit gibt es bereits über 10.000 User, die dem Temtem-Channel folgen, auf Twitter sind es sogar über 40.000 Follower. Die Stimmung auf den Portalen ist gut. Viele Nutzer sprechen davon, dass mit Temtem endlich ein würdiger Konkurrent von Pokémon auf den Markt kommt.

Die riesige Kickstarter-Kampagne spricht für sich. Die erfolgreiche Alpha ist ebenfalls ein gutes Vorzeichen.

Am Ende wird sich zeigen, ob das kleine spanische Entwicklerstudio Crema dem großen Andrang gerecht werden kann und ob alteingesessene Pokémon-Fans ihr Spiel beiseitelegen können und neue Monster kennenlernen möchten.

Ihr wollt noch mehr Einblicke in Temtem haben? Dann schaut euch hier Gameplay an:

Temtem gilt als Pokémon-MMO: Seht hier 17 Minuten Gameplay
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
RagingSasuke
2 Monate zuvor

Pokemon war anfangs der hit, klar. Als digimon kam, war ich bei pokemon raus, fand es einfach besser smile ich meine mich auch zu erinnern mal gelesen zu haben das digimon vor pokemon erfunden wurde.

MeisterSchildkröte
2 Monate zuvor

Pokemon nutzt doch seit 10 Jahren sein Potenzial nicht und wiederholt nur immer wieder das gleiche. Null Entwicklung.
Es gibt ja die Möglichkeit Pokemon inoffiziell online zu spielen. Die Leute wünschen sich das seit Jahren, aber sie kommen nicht in die pötte.
Finde es völlig okay wenn jetzt ein anderes Studio davon profitiert. Selbst Schuld.

Oder man stelle sich eine Welt wie in breath of the wild vor, nur halt voll mit Pokemon. Von mir aus auch Rundenkämpfen.

Aber nein, lieber seit 25Jahren immer das gleiche..
Hoffentlich kommt temtem gut an. Davon kann Pokemon nur profitieren.

Zyronerus
2 Monate zuvor

Ich werde das Spiel definitiv verfolgen. Wahrscheinlich nicht direkt im Early Access, gebranntes Kind und so, aber später garantiert.
Und selbst wenn es wie eine Kopie wirken sollte – na und? Jedes MMORPG ist doch ’ne Kopie von WoW, man ist es doch gewohnt oops

Nosferatuvn
2 Monate zuvor

WoW ist such nur eine Kopie. Es gab lange vor WoW MMOs.

Um die 20 Jahre alt sind zum Beispiel RuneScape, EverQuest und Dark Age of Camelot

Meridian 59 ist das älteste MMO mit 23 Jahre und läuft auch noch immer.

Weiß ja nicht warum MMOs standing mit WoW verglichen werden müssen…

Zyronerus
2 Monate zuvor

Weil die MMORPG’s, die in den letzten Jahren raus gekommen sind, auf die Mechaniken von WoW aufbauen und nicht auf Meridian, Runescape oder Ultima Online?
Es wurde jahrelang auf Themepark aufgebaut und selbst da wurden noch Verlierer wie Wildstar raus gehauen, die scheiterten, weil sie schwerer als Wow sind.

Belpherus
2 Monate zuvor

Eigentlich macht Temtem das, was ich schon lange von den Entwicklern dieser tausenden Fangames erwarte, mal ein eigenes Spiel entwicklen, mit eigenen Ideen und einer eigenen IP.
Aber das Spiel ist bei mir völlig unten durch als ich das RPG System gesehen habe. Es ist eine Sache ein Pokemon- esques Spiel zu machen, aber einfach alles kopieren und ne andere Farbe drüber schmeißen ist nicht ok. Und da ändert der MMO Aspekt auch nichts.

Hans Dornauer
2 Monate zuvor

naja wenn du es so sagst dürfte es auch von jedem genre nur 1 spiel geben, klar ist es gleich aber lieber gut geklaut als schlecht erfunden, es gibt doch auch unterschiede, gerade im kampfsystem mit den ausdauerpunkten und den fixen 2er kàmpfen. wirkt so sehr viel komplexer vom kampfsystem

Nosferatuvn
2 Monate zuvor

Spielst du dann überhaupt noch Spiele? Denn es sind alles nur Kopien von Spielen die es schon 10,20,30 Jahre gibt

Belpherus
2 Monate zuvor

Ich spiele sehr viele Spiele, und ich kenne sehr viele Spiele die es Schaffen aus bestehenden Konzepten etwas originelles neues machen. Tausende RPGs sind mit komplett eigenen Systemen herausgekommen, und du willst mir erzählen das es unmöglich ist nicht 1 zu 1 von Pokemon zu klauen? Das ist doch lächerlich.
Das Kampfsystem ist seit dem Gameboy da und hat sich Null verändert, Digimon hat für jedes ihrer Spiele ein eigenes Kampf und Levelsystem. Selbst manche billige Mobile Games schaffen das. Und du willst mir allen ernstes erzählen, ich soll darüber hinweg sehen, das alles bei Temtem geklaut ist bis auf das AP nun Ausdauer ist und eine Ressource für alle Attacken ist? Bitte…

Leya Jankowski
2 Monate zuvor

Ich werde es mir auf jeden Fall pünktlich zum Release anschauen. Ich mag das Prinzip von Pokèmon und da störe ich mich nicht daran dann mit Temtems zu spielen. Im Gegenteil: Ich freue mich darauf eine Formel die ich mag und kenne, in einem anderen Spiel umgesetzt zu sehen. Ich bin noch etwas skeptisch, was die Langzeitmotivation angeht, wenn man durch die ersten Inhalte ist. Wie schnell kann das Team wohl neuen Content bringen?

Hisuinoi
2 Monate zuvor

Jeder kann ja selbst entscheiden beim Early Access einkaufen und etwas sparen.
Oder erst nächstes Jahr wenn das Spiel fertig ist.
Ich glaube auch das es kaum eine Langzeitmotivation hat, eher für die Leute die wirklich sehr gerne Pokemon mögen und sich mit TemTem sehr gut anfreunden können.

Wenn man sich alles bei Steam bei der TemTem Seite durchliest unter den Punkt „EarlyAccess“ sind viele gute Sachen geplant. Und die sind ja schon zu 50% fertig.
Selbst zum jetzigen Zeitpunkt ist schon ein ordentlicher Inhalt verfügbar, wie z.B. die hälfte der geplanten TemTems und Endgame Inhalte: nach der Kampagne die Lemajagd, Temtemzucht und wöchentliche Aufgaben/Events.

Somit denke ich wenig das beim Kauf viel falsch gemacht werden kann.
Da es ja ein mmo ist, bleiben ja die Inhalte erhalten und man kann ja immer mal wieder weiterspielen.
Denke sowieso bei solchen Spielen lieber langsamer rangehen und gemütlich spielen immer mal kurze Pausen einlegen, das man sich nicht satt sieht^^

Leya Jankowski
2 Monate zuvor

Jo, ich möchte mir es auch einfach aus Recherche-Gründen jetzt ansehen. Persönlich gehe ich die meisten Spiele auch eher gemütlich an, es sei denn ich muss sie testen und viel von einer Kampagne sehen oder Ähnliches. Ich denke auch, dass man schon eine Weile Spaß mit dem haben kann, was da ist. Bin auch schon gespannt, wie es mit der Performance aussieht, wenn viele Spieler gleichzeitig da sind.

Hisuinoi
2 Monate zuvor

Ich hoffe nur das deutsche Texte da sein werden, würde es mir schon gerne kaufen und bis New Worlds immer mal spielen. Da ich ja auch gerne von der Kampagne etwas verstehen will.
Ansonsten hole ich mir dann im Februar FF14 und genieße das.

Nur ich meine in Temtem ist das Geld besser angelegt.

Hisuinoi
2 Monate zuvor

Ich war auch beim Stresstest dabei, leider sehr oft nicht mehr geladen. Das aber normal bei einen Stresstest ist.
Schade fand ich das noch keine Lokalisierungen vorhanden waren, das ist bei einen Stresstest auch nicht wichtig.

Bemängeln tu ich eher den Charaktereditor, das nicht mehr Möglichkeiten gibt bzw. eine größere Farbpalette.
Ansonsten macht das ein guten Eindruck. Konnte auch 2-3 Kämpfe mitmachen und war vom Kampfsystem auch Positiv Überrascht.

Werde mir Temtem wahrscheinlich kaufen, da es sehr gute ansätze hat und mir an sich sehr gut gefällt.
Aber erst wenn die deutschen Texte Verfügbar sind. Ob das zum Start gleich der Fall sein wird, konnten im Discord Kanal nicht eindeutig gesagt werden.

Evels
Evels
2 Monate zuvor

Ich spiele derzeit Pokemon Let’s Go Pikachu auf der Switch Lite,erinnert richtig an die Kindheit,als die ersten beiden Spiele (Rot und Blau) erschienen sind.

Dabei denke ich auch oft,wie cool es wäre das als MMO oder zumindest eine zusammenhängende große Welt mit allen bisherigen Gebiete und Pokemon,die es in den Spielen gibt.

Namma
2 Monate zuvor

Huhu,
Ich hab bei stress test 1 mit gemacht, der erste Eindruck war leider : noch ein Handy pokemon Klon.
Weiss nicht warum, aber irgendwie kam da nichts neues bei mir an.

Und wenn es mit der Lokalisation so bleibt und kein Deutsch dazu kommt, dann hab ich eh kaum Lust dazu.

Schade eigentlich, dabei müsste man nur pokeone in besserer Grafik bringen

Ooupz
Ooupz
2 Monate zuvor

FAKE NEWS
Deutsch ist als Sprache dabei, nächstes mal besser informieren.

Evels
Evels
2 Monate zuvor

Schreib bitte nicht „Fake News“,die Bezeichnung wird in der Regel doch nur von den Spinnern der AfD oder Trump benutzt (und allgemein Menschen die so denken) oops

Schreib doch lieber Fehlinformation oder so grin

chack
2 Monate zuvor

Schreib bitte nicht „Fake News“,die Bezeichnung wird in der Regel doch nur von den Spinnern der AfD oder Trump benutzt (und allgemein Menschen die so denken)

Das trifft eigentlich mal so gar nicht zu. Es gibt heute soviele Falschmeldungen in Nachrichtenbereich oder auf Social Media und auf anderen Kanälen, das man eigentlich sagen müsste Personen die nicht glauben das Fake News existieren sind Spinner oder isolierte Eigenbrödler. Wir sind mitten im größten Propagandakrieg den es jemals gegeben hat, aber auch Privatpersonen sind beteiligt und verbreiten falsche Informationen um sich zu bereichern oder anderweitig zu profitieren. Das war noch nie einfachrer als heute und die Reichweite war noch nie größer als heute. Sicher war es falsch in diesem zusammenhang von Fake News zu sprechen, die bezeichnung an sich ist aber völlig in Ordnung, jeder weiß was gemeint ist und international kann jeder mit dem Begriff was anfangen.

Evels
Evels
2 Monate zuvor

Und schon wird wegen einem Kommentar der nicht mal wirklich ernst gemeint war,wieder völlig unnötig ein riesen Thema von gemacht,als wäre es hier ein Wissenschafts-/ oder Politikforum.

Aber nebenbei,ich hab nirgendwo geschrieben das es keine Fake News gibt.

Schuhmann
2 Monate zuvor

Der bekannteste Benutzer des Wortes „Fake News“ nutzt es nicht, um „Falschmeldungen“ zu bezeichnen, sondern um alles abzutun, was nicht in sein Weltbild passt.

„Fake News“ heißt für Trump: „Das passt mir nicht, glaubt das nicht. Die lügen.“

Der nennt ja CNN „Fake-News“-Media: Dabei war CNN über Jahrzehnte mit die glaubwürdigste News-Quelle überhaupt. Deren Fehler, aus Sicht von Trump, ist es, dass sie seine Aussagen hinterfragen.

Deshalb ist CNN „Fake-News“, während das eigentliche Revolver-Blatt, Fox News, „seine guten Freunde“ sind. Denn die vertreten eine klare Agenda, die ihn unterstützt.

Fake News ist ein politisch besetzter Begriff – das ist kein „Normales Wort, das eine Sache beschreibt.“ Wir haben im Deutschen ohnehin ein etabliertes Wort für sowas: Falschmeldung oder Ente.

Das „Fake News“ ist ein Kampfbegriff, der dazu dient, um seriöse Medien zu diskreditieren. Da hat Evels völlig Recht.

Namma
2 Monate zuvor

Ich hatte alles abgesucht, konnte aber nicht auf deutsch umstellen

Hisuinoi
2 Monate zuvor

Falsch Ooupz, die deutsche Sprache könnte beim Start nicht dabei sein, sondern erst zu einem späteren Start!! Nochmals die Betonung liegt auf „könnte“^^

Brian
2 Monate zuvor

Ich selbst habe gestern beim Stress Test 2 mitgemacht und teile Deine Meinung überhaupt nicht. Ich habe wirklich überhaupt keine Ahnung, wie das für Dich ein „Handy Pokemon Klon“ sein kann. Diesen Eindruck hatte ich nicht. Auf mich wirkt es wie ein vollwertiges Spiel für PC oder Konsole. Beim Spielen ist natürlich sehr offensichtlich, dass es einen starken Einfluss von Pokemon gab, allerdings bringt das Spiel auch einige wenige frische Neuerungen mit sich. Außerdem ist es fantastisch optimiert, nur der Server wollte nicht immer so ganz, aber dafür ist so ein Stress Test ja da. smile

Hisuinoi
2 Monate zuvor

Also Namma es wird deutsche Texte geben, es ist nur unklar ob es diese dann beim Start gibt. Beim Stresstest waren die nicht da.
Der Ersteindruck, wenn auch nur sehr kurz wegen den Stresstest gernicht mal so schlecht.

Namma
2 Monate zuvor

Ah super, vielen Dank smile das ist der einzige Faktor gewesen. Kaufen werde ich es dann eh. Als pokemon Fan der ersten Stunde soll mein Urteil kein vernichtendes sein.
War ja nur ein Stress test

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.