Teamfight Tactics: Ranked Modus und neuer Champion bereit zum Testen – So funktioniert es

In der Nacht gab es auf dem LoL PBE ein größeres Update für das Auto Chess Teamfight Tactics. Dabei wurden ein Ranked Mode und der neue Champion Twisted Fate eingeführt.

Wie funktioniert der Ranked Modus in TFT? Anders als in League of Legends müsst ihr zuerst nur fünf anstelle von zehn Runden spielen, um eine Platzierung zugeteilt zu bekommen.

Genutzt wird dafür ein Match-Making-Rating, kurz MMR. Eurer Rating erhöht sich dabei, wenn ihr unter die besten vier Spieler einer Runde kommt.

Landet ihr in der unteren Hälfte, dann verliert ihr Rating. Anscheinend hängt die Zahl des Ratings auch davon ab, wie hoch oder niedrig eure Platzierung ist. Als Vierter bekommt ihr also deutlich weniger Rating als der Erstplatzierte.

Die besten Items und Kombinationen in Teamfight Tactics- Item Tier List

Wann geht der Ranked Modus live? Auf dem PBE könnt ihr ihn bereits testen, doch auf die Live-Server kommt der neue Ranked Modus deutlich später.

Geplant ist ein Release mit Patch 9.14. In der Regel erschienen die Updates in League of Legends zwei Wochen nachdem der Patch auf den PBE kam. Ein Release am Mittwoch, den 17. Juli, ist wahrscheinlich.

Teamfight Tactics bekommt den ersten neuen Champion

Wer ist der neue Champion? Wie viele Spieler bereits nach dem Teaserbild vermutet haben, ist der neue Champion in TFT Twisted Fate. Er ist ein Pirat und Zaubermeister und kostet zwei Gold.

Er kommt dabei mit 450 Leben und 50 Mana auf der ersten Stufe ins Spiel. Seine besondere Fertigkeit ist „Pick a Card“. Dabei wählt er eine von drei zufälligen Karten und hat damit einen von diesen Effekten:

  • Red Card verursacht zusätzlichen Schaden (200/300/400)
  • Yellow Card stunnt das Ziel für 2/3/4 Sekunden
  • Blue Card stellt 20/35/50 Mana bei sich und umstehenden Einheiten her

Twisted Fate könnt besonders für eine Zaubermeister-Combo eine wichtige Rolle spielen, weil er mit „Pick a Card“ Mana erzeugen kann. Außerdem ist er Pirat und sorgt so im Early Game für zusätzliches Gold.

Er ist der 51. Champion in TFT, wobei es insgesamt 60 Champions werden sollen. Diese werden zukünftig aber auch rotieren, damit die Meta nicht langweilig wird.

Was wurde sonst noch geändert? Wir haben bereits berichtet, dass das Item-System in TFT angepasst wurde. Zudem gab es Balance-Änderungen an Dämonen, die nun True Damage verursachen, wenn sie Mana verbrennen.

Außerdem wurden das Gefrorene Herz (reduziert nun die Angriffsgeschwindigkeit von Feinden um 25% statt um 20%) und das Hextech-Gunblade (heilt nun für 33% statt für 25%) verstärkt.

Auch am UI wurde geschraubt. Winning-Streaks werden nun deutlicher im UI angezeigt und es gibt endlich die erhoffte Übersicht über den Schaden der eigenen Einheiten. Diese Übersicht lädt zum Start jeder Runde neu.

Was plant Riot Games für die Zukunft? Aktuell gibt es keine Verbindung zwischen Teamfight Tactics und den anderen Spielmodi von Leauge of Legends. So lassen sich auch keine XP durch das Spielen verdienen.

Zwar erfüllt der Beta-Pass die Aufgabe zur Verteilung von Belohnungen wie neue Spielbretter oder die kleinen Legenden, doch Riot Games denkt nach dem Feedback der Spieler nun auch über eine Verbindung zu den anderen Spielmodi nach.

Außerdem sind bereits weitere Balance-Anpassungen in Planung.

6 Tipps zu Teamfight Tactics, die ich gerne vorher gewusst hätte
Autor(in)
Quelle(n): Dot EsportsRiot Games
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.