SWTOR ändert den Cash-Shop, lässt euch Items direkt kaufen

Bioware hat ein neues Update für das MMORPG Star Wars: The Old Republic (SWTOR) aufgespielt. Mit diesem ändert sich einiges am Cash Shop, dem Cartel Market.

Der Cartel Market ist ein wichtiger Bestandteil des MMORPGs SWTOR, denn darüber finanziert sich das Spiel mit. Die Spieler haben über die Jahre immer wieder Feedback abgegeben, wie dieser Cash-Shop verbessert werden kann und mit dem aktuellen Update finden Veränderungen daran ihren Weg in das Onlinespiel.

Star Wars The Old Republic PvP

Cartel Market wird flexibler

Generell möchte Bioware den Spielern mehr Möglichkeiten geben, flexibler mit dem Cash Shop umzugehen:

  • Es ist nun möglich, direkt Items zu kaufen
  • Ihr müsst nicht immer nur Pakete kaufen
  • Es wird mehr Items geben
  • Es gibt interessantere Pakete

SWTOR Izax Trailertitle

Neue Items im Sale

Zur Einführung der Änderungen findet aktuell bis zum 17. April ein Frühlings-Sale statt, in dem ihr auch schon neue Items kaufen könnt. Dazu gehört der Dark Honor Guard’s Unstable Saber, inspiriert von Kylo Rens Lichtschwert aus Star Wars Episode 7 und 8. Darüber hinaus findet ihr das nächste Cartel Pack mit dem Titel “Ultimate Pack” im Sale. Dieses bietet euch:

  • 4 Slots. Slots 1, 2 und 3 können jedes Item enthalten, das jemals im Cartel Market veröffentlicht wurde, inklusive zukünftiger Updates
  • Solt 4 bietet euch Geschenke für Gefährten, Items zur Färbung eurer Ausrüstung und mehr

Zusätzlich bietet euch das aktuelle Update für SWTOR noch Anpassungen Optimierungen sowie Bugfixes für das letzte große Update 5.8.

Generell kommen die Änderungen bei den Fans gut an. Jedoch haben einige das Gefühl, dass es sich wie ein Ausverkauf anfühlt, bevor ein Laden dicht gemacht wird. Es gibt einige Stimmen, die der Meinung sind, Electronic Arts will die Fans nochmal zu Kasse bitten, bevor die Server von SWTOR geschlossen werden. Da gab es ja Berichte, dass sich Bioware künftig voll auf die Fertigstellung von Anthem konzentriert und daher den Fokus von SWTOR abzieht.

Aber na ja, das Team hat diesen Gerüchten schon früher widersprochen.

Mit dem Update 5.8 wurde unter anderem der Bossgegner Izax eingeführt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kendrick Young

tja wenn man ein mmo spiel zu einem abo singleplayer spiel mit 2h pro monat runterwirtschaftet kein wunder xD

Shu Shu

Ich sehe da keine änderungen, die RNG boxen sind und bleiben wohl weiterhin ein teil des Spiels, nehmts mir nicht böse aber 2500 Münzen für ein Lichtschwert sind keine Fairen Preise, sorry. Das Spiel ist eines der besten Beispiele was ein P2P Titel wird wenn man F2P Einbaut und sich nur über den Cash Shop Finanzieren möchte… schade eigentlich ._.

Edit: sorry das war mein fehler, das tolle Lichtschwer kostet keine 2500 Münzen, sondern 5500, das Entspricht dann eine Summe von EUR 49,99, gz…

Blaze-GER-

50€ für ein kosmisches Item. Weis schon warum ich inzwischen aufgehört habe.

Nirraven

Kosmetisch = Optional

Blaze-GER-

Jipp. Aber mann kann sich es Ingame nicht erspielen oder ne leicht veränderte Form davon Ingame erhalten ohne Geld auszugeben und das stört mich bei solchen Spielen inzwischen.

Scaver

Doch kann man. Die Items sind alle handelbar. Und sie werden regelmäßig von Spielern für Echtgeld gekauft und im GHM für Credits verkauft.
Sicher, Free2Play Spieler müssen da schon lange farmen und vor allem das Credit Limit Upgrade kaufen (was auch wieder über InGame Währung im GHM möglich ist), aber faktisch kann ein F2P Spieler ALLES, auch die Sachen aus dem Cash Shop zu 100% ohne Echtgeld Einsatz bekommen. Am Ende zahlt es jemand anderes.
Das ist der Weg von SW:ToR um mit “Gold Sellern” fertig zu werden. Ein legaler Weg um aus Euros InGame Credits zu machen.

Blaze-GER-

kein Ahnung wie das inzwischen ist aber früher waren die Credits Limit Upgrade teuer als man als F2P überhaupt tragen konnte.

Shu Shu

ist es eigentlich immer noch, soweit ich weiß, ohne Abo bist du in den Game aufgeschmissen, siehe schon die langen sperren von flashpoints u.s.w SWTOR ist ein Spiel das man ohne Echtgeld nicht empfehlen kann, nehmt es mir ruhig böse, ich habe es zu Abi Zeiten gespielt und bin jetzt einfach nur noch entäuscht

Fain McConner

Alles, was mit Aussehen zu tun hat, ist kosmetisch, Animationen sind kosmetisch. Wenn man alles wegnimmt, was kosmetisch ist, würde das keiner mehr spielen wollen.
Vor Itemshop-Zeiten musstest du dir die Items, die du haben wolltest, erspielen – egal ob kosmetisch oder lebensnotwändig.
Das gehörte zum Content. Somit bedeuten Itemshops auch gleichzeitig den Wegfall von Content.
Ich habe SWTOR in dem Moment beendet, als ftP feststand. Wären sie so an den Start gegangen, hätte ich es nie angefangen.

Insane

Ich habe es nicht ganz verstanden. Ist es jetzt möglich jedes Item direkt zu erwerben oder nur Items die im “Schaukasten” enthalten sind?

Wenn das Zweite zutreffen sollte, wo ist dann der Unterschied zu vorher? Vorher gab es bereits eine Reihe an Items die zeitlich unlimitiert angeboten wurden, ergänzt durch Eventitems welche nur temporär erhältlich waren.

Mike Oldboy

Ganz wichtig… bevor die Server geschlossen werden^^

Scaver

Die Server werden noch lange nicht geschlossen. Für ein F2P Game läuft es gut und es gibt genug Leute, die Abos abschließe und fröhlich im Shop einkaufen. Ich mache das auch 1-2x im Jahr für einige Wochen, wenn mich mal wieder das Star Wars Fieber packt.

Shu Shu

Man weiß nie was kommt, nur ist so eine änderung, jetzt, nach so langer Zeit, schon sehr verwirrend, denn die änderungen sind ja nicht mal kravierend, sondern irgendwie “Witzlos”. Sales u.s.w sorgen immer für Unmut, das SWTOR noch läuft und viele Einkaufen ohne ende, sieht man, das es aber zu den MMOs gehört die sich noch lange halten können, bezweifle ich mitlerweile, wenn nicht schon ein SWTOR 2 in Arbeit ist oder sowas ähnliches.

Gerd Schuhmann

Nach allem, was man weiß, ist bei BioWare alles auf Anthem fokussiert gerade.

Andy Boultgen

Würden die mal genau so viel Energie ins Game bringen wie beim Kartelmarkt dann wäre das Spiel sicherlich lebendiger.

Morteka

Für den KM reicht der eine aus, der noch da ist. Die anderen sind bei Anthem^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x