SWTOR stirbt? Kommende Roadmap und Arbeit an 6.0 sagen was anderes!

Alle Sorgen rund um Star Wars: The Old Republic einmal beiseite legen, denn hier kommen die Ankündigungen für 2018!

Erst kürzlich berichteten wir von den Gerüchten, dass BioWare SWTOR bald den Stecker ziehen wird. Davon erwähnen die Entwickler in den News und dem kürzlichen Stream jedoch nichts. Dabei ging es in diesem Stream um die Pläne für 2018! Und die klingen nicht so, als würde das Spiel bald das Zeitliche segnen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Die Inhalte des Streams

2018 soll “das Jahr der zurückkehrenden Begleiter sein”, so Eric Musco und Charles Boyd im Entwickler-Stream auf Twitch. Das sind die Details aus dem Stream:

  • Einige Begleiter werden zurückkehren. Mit dabei: Jaesa und Kira.
  • Die Frühlings-Roadmap soll Mitte Februar veröffentlicht werden. Begleitend wird dazu ein Stream erfolgen, um die Details zu erläutern.
  • Solo-Ranked Cross Fraktion ist noch immer auf der To-Do Liste.
  • Außerdem läuft auf Origin gerade eine Aktion, wo man ein 60-Tages Abo für 20 Dollar bekommen kann.

Anknüpfend an den Stream veröffentlichte Game Director Keith Kanneg einen Forumspost, der noch einmal zusammenfasst und Update 6.0 anteasert.

SWTOR Lightsaber Charakter

Mehr Spekulationen, aber nichts Konkretes

Kanneg bittet um Geduld bezüglich der kommenden Roadmap. Schließlich habe man erst kürzlich Update 5.8 herausgebracht und stecke noch knietief in Arbeit. Außerdem könne er leider noch nichts Genaueres über die Inhalte von 6.0 sagen.

Dass er noch nichts über die Inhalte sagen kann, zeigt aber auch, dass es ein 6.0 überhaupt geben wird. Das sind gute Neuigkeiten in Zeiten, in denen die Zukunft SWTORs in den Sternen steht.

Zeitlich würde ein neues größeres Update gut in den Mai passen. Dort startet schließlich “Solo: A Star Wars Story” in den Kinos. So oder so ist es gut zu hören, dass sich die Entwickler Gedanken um 6.0 machen und bereits daran arbeiten.


Rückblick auf 2017 und ein Blick in die Zukunft von SWTOR

Quelle(n): SWTOR Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Morteka

Das ist ja Content der schon produziert wurde. Man sollte sich da nicht allzu große Hoffnungen machen.

DarokPhoenix

Ja super, jetzt habe ich den Client schon deinstalliert wegen euch. Nochmal lad ich das teil nicht^^

Landon

Wegen einer Spekulation gleich das Spiel deinstallieren? Selber Schuld würde ich sagen 😉

DarokPhoenix

Das war ironisch gemeint bezüglich der vorher veröffentlichten News zu SWTOR. Intelligenz wurde schon unfair verteilt was 🙂

Landon

Sorry das ist das Internet da erkennt man leider nicht ob etwas Ironisch gemeint ist/war vor allem wen man es wie du schreibt
“Intelligenz wurde schon unfair verteilt was :)” sehr geistig Reif von dir echt super 🙂

Bodicore

Hätte mich auch gewundert…

Zagrthos

Korrektur: SWTOR hat neustens (am Dienstag) erst Patch 5.7 und nicht 5.8 veröffentlicht!
Dennoch hoffe ich dass das Spiel länger am Leben bleiben wird als alle denken und die Roadmap wieder tolle Inhalte bieten wird. 🙂

Morteka

Ich denke mal, wenn 6.0 nicht das gewünschte Ergebniss bringt, wird EA ernst machen und den Stecker ziehen.

Zerberus

Ich versteh eh nicht wieso die Leute wegen der Meldung so angefixt waren.
Letztendlich war es eine Quelle dessen Seriösität nicht nachgeprüft werden kann.
Und gerade Kotaku springt immer auf jedes noch so kleine Gerücht auf…..
Da kann ich auch der Aussage von Nutzer XY aus dem SWTOR-Forum glauben, der seit 5 Jahren den Untergang des Spiel vorhersagt.

Persönlich denke ich das wir nächsten Monat oder spätestens im März Jaessa und Kira für den Krieger und Ritter erhalten. Ich hoffe auf ne wichtige Rolle im nächstem Story-Arc, da die beiden die storytechnisch neben Scourge die mächtigsten Gefährten darstellten.

Die Story rund um Theron wird sicher Mitte des Jahres ihren Abschluss finden.

Und danach wird es dann interessant zu sehen was kommt.

Gerd Schuhmann

Also mit “Kotaku springt auf jedes Gerücht an” -> Das ist Jason Schreier. Der hat vorher große Insider-Stories zu Mass Effect. Andromeda gehabt, die sich alle als 100% wahr herausgestellt haben – zumindest soweit ich das beurteilen kann.

Das ist echt was anderes als “Der Typ bei NeoGaf meint.”

Man kann das ja glauben oder nicht, aber die “Seriosität der Meldung” kannst du nachprüfen, indem du schaust: Hat dieser Autor das vorher schon gemacht Und hatte er damit Recht?

Und beide Fragen kann man mit “ja” beantworten. Solche Insider-Berichte werden immer nur im Nachhinein nachprüfbar sein. Und die bisherigen, die er hatte – und die wir verfolgt haben – die waren korrekt. Zu Destiny übrigens auch, wo sonst keiner an Infos rankam.

Wenn man da sagt: “Das ist alles geschwindelt, was der macht – der hat gar nicht mit den Leuten gesprochen”: Dann kann er aber überragend raten, weil die Trefferquote schon extrem hoch ist. 🙂

Zerberus

Bei ME war aber gefühlt auch von Anfang an immer was im Argen^^
Bei SWTOR sah das bisher anders aus. Das Spiel stand bisher zumindest immer solide da und hat seinen Gewinn abgeworfen.
Der Communitymanager ist so aktiv wie die letzten Jahre nicht mehr….,
Für den aktuellen Storyarc hat man einen guten Autor extra wiedergeholt.
Und da bezweifle ich ganz stark, dass man den nur für den Theron-Arc geholt hat… Ich glaub eher da wird was im Hintergrund geschrieben..

Dazu hat man das Spiel jetzt von den Servern her auf nem Stand, dass man mit der Spielerzahl vernünftig arbeiten kann. Hätte man da nur noch aufs Geld geachtet, hätte man da mehr zusammengestrichen.

Ich bin da vor allem was skeptisch wenn die Quelle so komplett im verborgenen bleibt. Bei ME war, korrigiere mich wenn ich falsch liege, bei den Quellen zumindest teilweise bekannt, dass es wer aus dem direktem Firmenumfeld/Angestellte war.

Letzendlich werden wir vermutlich erst Mitte Februar, bzw beim nächstem Quartalsbericht schlauer sein…

Ectheltawar

Letztlich kann man nur abwarten, selbst wenn es stimmt was Kotaku da zu berichten wusste, wird Bioware natürlich das ganze dementieren. Was jetzt angekündigt wurde, ist ja etwas das vermutlich schon etwas länger in der Entwicklung ist. Sollte man aber bei Bioware jetzt bereits den Entschluss gefasst haben das man nach 6.0 die arbeiten einstellt, wird das für den Endkunden wohl noch etwas dauern bis das ankommt. Letztlich will man ja so oder so dann noch das Maximum an Profit rausholen.

Daher erfolgen Meldungen das MMO XY demnächst die Tore schlisst, oftmals recht überraschend und Zeitnah. Zumindest für den Endkunden, ich vermute in vielen Fällen ist der Entschluss dazu schon erhebliche Zeit vorher gefällt worden.

Mal abwarten wie es 2018 für SW:ToR läuft.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x