SWTOR in 2018 – Schlechte Vergangenheit, rosige Zukunft?

Auch in 2018 ist SWTOR noch immer auf dem MMO-Markt – doch wie sieht das Jahr aus? Wie lief das vergangene Jahr? Hat das Spiel noch eine Zukunft?

Star Wars: The Old Republic hat das Jahr 2017 überstanden und wird noch immer weiterentwickelt. Aber war 2017 auch ein erfolgreiches Jahr für den Titel? Oder liegt SWTOR „im Sterben“?

Wir schauen zurück und geben ein paar Progonosen ab, wohin die Reise von SWTOR in 2018 gehen wird.

2017 – das Jahr der vielen Mini-Patches von SWTOR

SWTOR United Forces Traitor

Insgesamt 17 Patches haben die Entwickler in 2017 untergebracht – im Schnitt also alle 3 Wochen ein Update. Wirklich große „Feature“-Updates gab es hingegen knapp alle 2 Monate, sodass die Spieler immer mal wieder mit neuen Flashpoints oder kleineren Häppchen an Story-Missionen versorgt wurden. Sogar der Galaktische Raumkämpfer, der „Weltraum-PvP-Modus“, hat eine neue Map spendiert bekommen.

Grundsätzlich war 2017 das Jahr der großen Überarbeitungen. Es gab jede Menge Änderungen am Balancing des Spiels und sogar ganze Systeme, wie das Galaktische Kommando, wurden mehrfach überarbeitet, Belohnungen angepasst und verbessert. Story-Missionen erhielten den neuen Schwierigkeitsgrad „Meister“, der besonders schwer zu absolvieren war und selbst Veteranen eine solide Herausforderung bot.

Fans gieren nach neuen Inhalten

Besonders die letzten Monate liefen nicht besonders gut für Star Wars: The Old Republic.

SWTOR Uprising Patch 51

Das Jahr 2017 stand für Star Wars: The Old Republic vor allem unter dem Zeichen der Verbesserungen. Anstatt jede Menge neuen Content zu liefern, versuchten die Entwickler, bestehende Systeme zu verändern. So wurde der Gruppefinder etwa zum „Aktivitäten“-Fenster und lockt nun mit täglichen Belohnungen für unterschiedliche Arten von Spielinhalten.

Viele Spieler zeigen sich auch enttäuscht, dass es im vergangenen Jahr keine vollwertige Erweiterung gab, denn die Veröffentlichung von Knights of the Eternal Throne fand noch im Jahr 2016 statt.
Anstatt wirklich großer Content-Updates in Form einer Erweiterung gab es immer nur kleine Patches, die zwar die Geschichte weitererzählt haben, aber den Hunger der Fans nicht lange stillen konnten.

Exploit ruinierte die Wirtschaft der Server

swtor-vaylin

Im Dezember gab es sogar einen besonders schlimmen Exploit, der die Wirtschaft von SWTOR nachhaltig geschädigt hat. Spieler konnten für nur wenige Credits besondere „Geschenke“ kaufen und diese im Anschluss teurer verkaufen – an den gleichen Händler. So wurden Milliarden Credits aus dem Nichts geschaffen und das globale Handelsnetzwerk (das „Auktionshaus“) stark beschädigt. Die Entwickler sind noch immer dabei, die Nachwirkungen dieses Exploits einzudämmen.

Zukunft von SWTOR – Rettung in 2018?

Nachdem das vergangene Jahr nur wenige Neuerungen brachte, starren die Fans schon gebannt auf die Ankündigung der Roadmap für 2018. Im Grunde wird es wieder Zeit für eine vollwertige Erweiterung mit neuer Kampagne und vielleicht dem einen oder anderen neuen Planeten mitsamt Knotenpunkt. Passend dazu würde auch eine größere Operation dem Spiel gut tun, bei der Bosse nicht nur alle paar Monate veröffentlicht werden.

2018 wird ein Entscheidungsjahr für SWTOR – kann es noch einmal neue und alte Fans anlocken oder geht BioWare langsam die Energie aus?

Zusammengefasst kann man sagen, dass 2017 nicht gerade das beste Jahr für SWTOR war, weil es nur wenig Content, dafür aber viele Verbesserungen gab. Womöglich lohnt sich der lange Atem aber, denn von den zahlreichen Updates wird man in Zukunft zehren können – es fehlen nur noch frische Inhalte und mehr Story, die von den zahlreichen Verbesserungen auch Gebrauch machen können.


Besonders der letzte Patch 5.6 war eher eine Enttäuschung, wenn man auf die Stimmen der Fans hört.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SWTOR for life

Naja ich hab das game jetzt seit fast 2 jahren nicht mehr gezockt und hab jetzt wieder angefangen und ICH LIEBE DIESES GAME. Durch die vielen möglichkeiten die dieses spiel bietet werden dinge wie zb die grafik völlig kompensiert.

BluEsnAk3

Bringt eigtl das System wo man siene Charaktere in Beziehung zueinander setzen kann etwas? Hab mich immer gefragt was das soll.

Cortyn

Das ist reine Kosmetik, weil Star Wars immer die “Geschichte von Familienverbindungen” war.

Ist quasi nur für RPler 🙂

BluEsnAk3

Ah danke, schade hätte man viel draus machen können. Z.b. Die Klassenbuffs entsprechend stärker oder schwächer ausfallen lassen je nachdem wie der Verwandtschaftsgrad ist

daniel thunder

Ja den soweit ich weis kannst du wen du dan den heldenmoment nutzt besondere fähigkeiten der charas machen wen du ihre hauptstory abgeschlossn hast also kann man sagen du hast zusätzliche fähigkeiten wen du 1. die charas in beziehungen machst 2. hauptstorys abschliest

Namelessguy

“SWTOR” hat bisher noch nichts über den kommenden Inhalt im Jahr 2018 Veröffentlicht.
Ich würde es begrüßen, wenn sie sehr bald eine “Roadmap” veröffentlichen.
Es mangelt an PvE Inhalten {“Raids”}
Dazu kommt, dass manche PvP Maps (wie Huttenball) nicht mit der “Standortabfrage” klar kommen. Die Spieler “glitchen” über die Map. Dazu kommt der gewaltige “Framedrop” auf der neuen Yarvin Map.

Von den vielen Bugs abgesehen ist es dennoch ein spielenswertes Game.

Was ich hier an der Stelle aber mal als “moralisch verwerflich” ankreiden möchte, das sind die Kisten aus dem Kartellmarkt. Man soll doch tatsächlich geld für eine Kiste ausgeben und hofft auf den Gegenstand, der diese Kiste beinhalten soll. Aber die Wahrscheinlichkeit soein Item zu bekommen ist absolut gering.
Liebe leser und Leserinnen…

Früher nannte man soetwas Glückspiel.
In anbetracht, dass Kinder dieses Spiel (SWTOR) spielen hat soetwas nichts in einem MMO zu suchen.

The Force will be with you/…or not?

Spitfire

Was die Kisten betrifft,da stimme ich auch 100% zu.

Ich habe kein Problem mit Lootboxen usw wenn der Inhalt klar ist,aber bei SWTOR ist das echt mies,da kann man auch hunderte Euro für die Kisten ausgeben und anstatt eine entsprechende Chance zu haben z.B. ein Rüstungsset zu bekommen,mit dem groß geworben wird,hat man am Ende x Teile doppelt und dreifach und Trash.

In dem Fall kann ich auch nur jeden von abraten bloß keinen Cent für die Boxen auszugeben.

Da soll man lieber im GHM einen Mitspieler Millionen von Credits hinterherwerfen oder hoffen das gewünschte Dinge wie Mounts,Rüstungen usw zum Direktverkauf angeboten werden.

Morteka

Was meinste denn mit Frame Drop? ist mir noch nicht aufgefallen.

Zerberus

Dann spiel mal den Umbara fp, oder teilweise nur schon pvp ^^

Daniel Marggraff

dann solten Eltern mehr zeit mit ihren kinder verbringen und die Romanzen war ein Grund warum ich swtor spiele

Micro_Cuts

Ich glaube SWTOR bekommt nicht mehr die Kurve.

Das letzte Jahr wurde kaum Content veröffentlicht. Bis jetzt ist nicht bekannt wie es weitergeht.

Und zum Thema Erweiterungen: Keine in der Verganhenheit veröffentlichten SWTOR Erweiterungen würde so bei einem anderen AAA MMO durchgehen. Es sind Content Patches nicht mehr!

Ich spiele es auch noch ab und an aber nur wegen dem Star Wars Setting. Alles andere an dem Spiel ist veraltet und langweilig.

Sogar der PvE Raumkampf hat seit Jahren (!!!) kein einziges Update bekommen. In der zwischenzeit wurde das Sternenkartenfeature eingebaut womit man sich direkt auf andere Planeten porten kann = das Spieler-Raumschiff wurde komplett sinnlos gemacht.

Morteka

Mal wieder ein richtiges Addon wäre schön. Und ich hoffe, sie arbeiten weiter an der Klassenbalance. Vor allem an den Def´s einiger Klassen.

Hunes Awikdes

Ich hoffe das SWTOR noch einige Erdenjahre besteht.
Die Solo-Story-Quests sind mit die besten die es in der MMO-Welt gibt. 🙂

Corhak

Haben in einem MMO aber wenig zu suchen. Dann können sie auch dicht machen und es einfach KOTOR 3 nennen. xD

Oliver Floßdorf

Ah, das sehe ich anders. MMO bedeutet ja nicht, dass man pausenlos mit anderen spielen “muss”.

Ich finde den richtige Mix sehr gut. Denn manchmal hat man auch einfach mal Lust, alleine etwas zu daddeln. Meine Meinung 😉

Spitfire

Sehe ich auch so.Was ist denn wenn ein MMO irgendwann Spieler verliert oder man nur dann spielen kann wenn kaum noch wer on ist,z.B. in der Nacht ? Gibt es nur Gruppeninhalte ist man aufgeschmissen und kann nichts machen.

Für mich bedeutet MMO einfach das ich mir eine Spielwelt mit anderen Spielern teile und gemeinsam was erleben KANN,wie Raids,BGs,gemeinsames questen,aber nicht alles in einer Gruppe machen MUSS.

Und ich finde da gehen MMOs wie WoW,SWTOR,TESO usw einen guten Weg,es gibt genug Inhalte die man allein bestreiten kann,speziell die Story und trotzdem auch ausreichend Gruppeninhalte,so das niemand wirklich allein spielen muss.

Ich glaube auch nicht,dass ein MMO was ausschließlich auf Gruppeninhalte setzt wirklich dauerhaft erfolgreich ist.Für sowas gibt es dann ja Battlefield und Co.

Erzkanzler

Ich würde SW:Tor so gerne mögen, aber grafisch ist es leider schon bei Release nicht up2date gewesen und dann ist es extrem schlecht gealtert. Nun ja, zugegeben, zeitlose Comicgrafik hätte sich ein SWToR auch nicht leisten können. Aber ein Grafik-Update wäre die Chance das Spiel wieder populärer und damit langwierig wirtschaflich tragbar zu machen. Leider hat EA kein Interesse an MMOs und SWToR war von Anfang an nur ein Testballon der jetzt lange abgeschireben ist.

Vallo

Ich Spiel es zur Zeit wieder und muss sagen, mich stört dort am Meisten die Animation, besonders beim Laufen. Aber ansonsten wär so ein Grafikupdate echt nicht schlecht

Lilith

Hmmm… ist es nicht so das nur noch ein kleines Team an SWTOR arbeitet seit langer Zeit?
Wie soll man mit der Handvoll Mitarbeiter ein Riesen Addon herausbringen mit neuen Planeten etc? Ich würde das auch sehr gerne sehen und schaue regelmäßig im Game vorbei aber das die paar Jungs und Mädels da groß was reissen denke ich auch nicht.

Longard

Das Problem ist dass das Game so scheiße aussieht das es keine Neuen Spieler anlockt, und alte Spieler habe kein Bock mehr zu so etwas zurück zu kommen. Warum sollte ich da als Entwickler auch noch ordentlich Manpower für bereitstellen?

Spitfire

Ich glaube nicht das SWTOR nicht so pralle läuft weil die Grafik nicht stimmt.Die Umgebung ist recht steril und die Animationen könnten besser sein,die Grafik selbst ist aber absolut ok,da kann man auch behaupten WoW hat Spieler verloren weil die Grafik schlecht ist.

cyber

Die Engine war von Anfang an Mist. Und die Animationen schlecht. In den Trailer haben sie noch gesagt wie gut die Animationen doch aussähen und da dachte ich mir schon das es das was sie zeigen nicht mit dem übereinstimmt was sie sagen.

Spitfire

Also manche Animationen in Zwischensequenzen und die Gesichtsanimationen was Emotionen usw betrifft ist die Grafik wirklich nicht so gut.

Aber was die Animationen für den Lichtschwertkampf betrifft ist es mehr als gelungen.Auch einige der Fernkämpfer,wie Kopfgeldjäger und Scharfschütze.

Ist aber ja Geschmackssache.

Da finde ich die Kampfanimationen bei WoW viel grauenhafter.

cyber

Ich finde bei WoW wirken die Animationen einfach flüssiger und nicht so abgehackt im direkten Vergleich. Und ich meine damit WoW vor x Jahren und nicht der aktuelle Stand.

Generell haben sie sich mit der Engine kein Gefallen getan, wenn ich mich noch richtig zurück erinnere, ist die offene PvP Zone auch daran gescheitert.

Zerberus

Nope, das Team wurde nicht großartig reduziert. Man hatte ja sogar drei karpyshyn zurück geholt. Der war ja schon für die hauptstory mit verantwortlich. Und auch für den ganz neuen arc ist er mit verantwortlich.

Homura

Ich hab das Spiel seit ein paar Monaten und finde es bisher ganz klasse, trotz einiger nervigen Nebenmissionen oder diesen Wüstenplanet den ich als Jedi-Ritter bereisen musste 😀 (HASS!!!)

Ich hoffe mal das die Zukunft wirklich rosig aussieht, denn ich freue mich.

Vor allem seit (STORY SPOILER)

…der Sache mit Theron, was ja 2017 rauskam. So ein Storyupdate finde ich ja ganz nett hoffe dieses Jahr aber auf was großes. ^^
Und vor allem das einige Charaktere zurückkehren. (*hust* KIRA!)

Spitfire

Der Wüstenplanet,Tatooine,ist doch eigentlich recht hübsch,da finde ich Balmorra viel viel schlimmer 😀

Homura

Nein, ich halte Tatooine nicht aus 😀 Hab da sogar die wöchentlichen Heldenmissionen nicht gemacht, da ich es da einfach nicht mochte.

Aber Balmorra ist auch verdammt mies xD

Spitfire

Da entgehen dir später aber einige Credits,wenn du die täglichen Heldenmissionen auf Tatooine auslässt 😛

Ich krieche dann auch notgedrungen über Balmorra und unterdrücke den Würgereiz 😀

Andy Boultgen

Eine neue Klasse wär mal was cooles

Spitfire

Wäre wünschenswert,aber es würde mir schon reichen wenn die bisherigen Klassen mal überarbeitet werden.

Ich konnte mich nie damit anfreunden das Klassen mit Fernkampfwaffen als Nahkämpfer gespielt werden müssen,wie z.B. der Frontkämpfer und Powertech.Auch das man mit den Waffen so beschnitten ist,die Klassen sollten einfach freie Wahl haben was sie für Waffen tragen (Lichtschwerter natürlich nur für Jedi/Sith).

Lammbock

Der letzte Schrott ich hab Seit beta bis 2017 immer gezockt Gilde alles gehabt das Spiel ist total versaut worden und hat Mit Dem Grund Gedanke Star war’s Nichts Mehr am Hut aus ende vorbei für Sowas gebe Ich Kein Geld Mehr aus da Kann Ich gleich das Geld aus dem Fenster werfen!!!!

Kenji

Wie wäre es damit, einfach zu schweigen anstatt solch unqualifizierte Kommentare zu schreiben?..

Andy Boultgen

Vor allem wen man für diese Erkenntnis so lange dafür brauch.

Erzkanzler

Ich möchte ungern Aufgrund weniger Worte urteilen, aber bei: “Mit Dem Grund Gedanke Star war’s Nichts Mehr am Hut” hoffe ich sehr stark, dass deine Autokorrektur dafür verantwortlich ist. Spätestens bei “Star war´s” hat es mich so geschüttelt, dass ich “Grund Gedanke” schon wieder vergessen hatte 😛

Patrick Seitz

Nett wäre es deine Aussage mit dem Grundgedanken näher auszuführen. Worauf beziehst du dich und was auch immer du meinst. Warum meinst du dies gehöre nicht mehr dazu?
——
Es ist nämlich sehr leicht kryptische Parolen zu schwingen denen niemand widersprechen kann, da die Worte so offen sind, man könne alles und nix meinen.

Lolleck

mimimimimimi cry harder

Longard

Wie wäre es mit neuen Performanten Servern und ne Neue Grafik-Engine? Neee, kostet zu viel Geld, und zu Aufwendig.

Tschüß

Maverick

Neue Server gab es erst im Rahmen des United Forces Updates im November. Eine neue Grafikengine bleibt aber wohl eher Wunschdenken.

Spitfire

Freuen würde ich mich auf jeden Fall,wenn mal wieder richtige Inhalte kommen würde,habe auch derzeit ein aktives Abo.
Aber das es nochmal den großen Knall gibt glaube ich nicht.

Es gab dieses Jahr zwar diverse Verbesserungen,aber ich fand nicht das es nun Dinge waren die entschuldigen können warum es keine “richtigen” neuen Inhalte gab.

Das SWTOR im sterben liegt würde ich nicht behaupten,sonst würde man wohl überhaupt nicht mehr am Spiel arbeiten,aber als Spieler habe ich das Gefühl es befindet sich im Koma und ob es nochmal aufwacht ist die große Frage.

Maverick

Es gab mit 5.6 und 5.6.1 einen sehr großen Content Patch, der wirklich für jeden etwas neues brachte. Warum also meckern!?

Ich bin froh, dass es kein neues Add-On gab, denn diesen halbgaren Story Mist der letzten beiden Add-Ons können sie sich schenken.

Spitfire

Ich wünsche mir aber mehr etwas in RIchtung Makeb,einen großen Planeten mit guter Story,massenhaft Quests usw.
Nicht einfach irgendwelche 0815 Dailyplaneten wie Iokath oder die Story in irgendeinenn FP gestopft wie zuletzt mit den Chiss-FP..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

42
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x