Swords of Legends: Alles zum Housing im neuen MMORPG

Das neue MMORPG Swords of Legends Online (SOLO) bietet ein interessantes Housing-System, in dem ihr euch eine eigene Insel kaufen und dort eine Fläche nach euren Wünschen gestalten könnt. Wir von MeinMMO verraten euch alles, was ihr über das Housing wissen müsst.

So bekommt ihr euer eigenes Haus: Um das Housing in Swords of Legends nutzen zu können, müsst ihr zuerst das maximale Level Student 1 erreichen. Wie das genau funktioniert, haben wir in unserem Level-Guide zu SOLO erklärt.

Sobald ihr das maximale Level erreicht habt, erhaltet ihr über die Kultivierung die Quest “Residenz in den Wolken”. Der müsst ihr folgen, um dann eine eigene Insel zu bekommen.

Um jedoch eure eigene Insel zu kaufen, benötigt ihr 200 Gold. Beim Kauf wählt ihr eine der freien Inseln aus, die alle gleich groß sind, sich aber im Layout etwas unterscheiden. So ist die Baufläche bei manchen Inseln im Norden, bei anderen im Westen, Süden oder Osten.

Was kann man im Housing genau machen?

  • Ihr baut verschiedene Materialien an, die ihr in regelmäßigen Abständen ernten könnt. Diese Materialien funktionieren jedoch nur fürs Housing.
  • Mit diesen Materialien könnt ihr eure Felder, Steinflächen und auch das Lager und die Werkstätten ausbauen
  • Zudem könnt ihr die Materialien nutzen, um darüber Häuser, Wände, Deko und Pflanzen herzustellen, die ihr dann auf der Baufläche nach Belieben platzieren könnt.
  • Das Housing bietet jedoch keine spielerischen Vorteile, wie etwa Materialien fürs Crafting oder Boni in der offenen Welt. Es dient vor allem dem eigenen Vergnügen.

Kann man die Häuser anderer Spieler besuchen: Ja, wenn ihr mit einem der Portale rund um das Housing interagiert (zum Beispiel in Wolkenstieg, aber auch auf eurer eigenen Insel), könnt ihr den Residenz-Teleport aktivieren. Dort stehen euch dann verschiedene Wolkenreiche und Insel zur Auswahl.

Swords of Legends Housing Inseln
In SOLO gibt es verschiedene Reiche, Bereiche und dann nochmal mehrere Inseln dort. Damit ist für jeden Spieler ein eigenes Haus gesichert.

Ihr könnt zudem eure Insel als Code im Chat posten, sodass sich andere Spieler mit einem Klick darauf direkt zu eurem Haus teleportieren können. Dazu müsst ihr nur das Housing-Menü öffnen (STRG+J) und dort auf “Teilen” klicken.

So bekommt ihr Materialien beim Housing

Als Grundlage für das Housing spielt die Beschaffung von Materialien eine wichtige Rolle. Dazu habt ihr 2 Möglichkeiten:

  • Den Anbau in der Seelenerde (2x auf eurer Insel)
  • Den Anbau in der Seelenader (ebenfalls 2x auf eurer Insel)

Dabei baut ihr jeweils ein Material zusammen mit einem Element an. Das Material legt fest, welche Gegenstände ihr beim Ernten bekommt und das Element bringt einen zusätzlichen Effekt, wie etwa 10 % mehr Material, schnelleres Wachstum oder zusätzliche andere Materialien.

Beim Housing gibt es mehrere 4 Felder, an denen ihr Material anbauen könnt.

Welche Materialien bringt die Seelenerde? Über die Seelenerde bekommt ihr die folgenden Materialien:

  • Stufe 1 – Goldfaserholz (Bauholz) und Jadeschneegras (Geistergras)
  • Stufe 2 – Maulbeerholz und Grünes Seidengras.
  • Unbekannte Stufe – Nachtfeuerholz und Phönixkleidgras

Welche Materialien bringt die Seelenader? Über die Seelenader bekommt ihr:

  • Stufe 1 – Zinnobermine (Metall) und Dolomit (Steinmaterial)
  • Stufe 2 – Meeresgolderz und Mysteriöse Steine
  • Unbekannte Stufe – Lila Morgengraben und Hundertfarbengestein

Wie lange dauert der Anbau von Materialien? Es dauert jedes Mal 23 Stunden, bis ihr das Material, das ihr ausgesät habt, ernten könnt. Die Zeit kann jedoch durch das Upgrade bestimmter Werkstätten oder durch ein entsprechendes Element reduziert werden.

Was bringen Upgrades der Seelenader und der Seelenerde? Mit jedem Upgrade werden neue Materialien freigeschaltet und ihr bekommt mehr Material, wenn ihr erntet. Es genügt einmal die Seelenerde oder die Seelenader aufzuwerten, um direkt beide Felder auf Stufe 2 zu bekommen.

Woher bekommt man die Essenzen? Während ihr die Materialien immer und ohne Kosten anbauen könnt, müsst ihr die Essenzen in eurem Inventar mit euch führen. Ihr bekommt diese für verschiedene Aktivitäten wie etwa Angeln, den Schatzkompass oder als Belohnung beim Ernten der Materialien auf der eigenen Insel.

So bekommt ihr Gebäude beim Housing und platziert sie richtig

Woher bekommt man Rezepte? Auf eurer Insel findet ihr die Forschungs- und Fertigungsstation. Dort könnt ihr neue Rezepte mit Hilfe des “Handbuchs des Geistes” und dem Einsatz von “Wolkenhaus Schatzscheinen” erlernen. Einige Rezepte setzen jedoch ein höheres Level eurer Residenz voraus.

Woher man das Handbuch des Geistes genau bekommt, ist uns derzeit nicht bekannt. Wir werden den Guide entsprechend aktualisieren. Allerdings hatten wir im Laufe unserer Spielzeit immer genug davon im Inventar.

Die Wolkenhaus-Schatzscheine bekommt ihr, indem ihr überflüssige Materialien in diese umtauscht. Das geht bei der Haushälterin der Residenz (beim Eingangsportal).

Objekte herstellen: Das Herstellen der Objekte funktioniert ebenfalls über die Forschungs- und Fertigungstation. Dort könnt ihr alle Objekte sehen, auch die, die ihr noch nicht gelernt habt. Für Das Herstellen werden die Materialien aus dem Housing, Wolkenhaus Schatzscheine und Aktivitätspunkte gebraucht.

Die Aktivitätspunkte bekommt ihr für das Einloggen und für den Abschluss von Aufgaben in der Kultivierung.

Swords of Legends Housing Objekte herstellen
Das Herstellen der Objekte ist ganz leicht, kostet jedoch viele Materialien.

Objekte platzieren: Dafür müsst ihr zuerst eure Baufläche betreten. Dort wählt ihr dann “Zuhause bauen” aus und landet dann im Bau-Menü. Das wichtigste dort ist der Button “Anordnung der Objekte”. Dort könnt ihr Objekte auswählen und platzieren.

Unter “Blauplan” könnt ihr zudem euer aktuelles Haus speichern und dann etwas neuer Errichten. Ihr habt zu Beginn einen Speicherslot, schaltet jedoch mit dem Upgrade eurer Residenz weitere Slots frei.

Wie viele Objekte gibt es beim Housing? Insgesamt gibt es 1.588 Rezepte, darunter:

  • 20 verschiedene Häuser
  • Über 300 verschiedene Mauern, Zäune und Tore
  • Über 50 verschiedene Bodenbeläge
  • 20 Betten und dutzende Schränke, Tische und Bänke
  • Etliche kleine Objekte wie Teller, Krüge oder Bücher für die Dekoration des Hauses
  • Dutzende Bäume, Steine und andere Objekte für die Landschaftsdekoration
  • Die Möglichkeit, einen Teich auszuheben

Zusätzlich gibt es weitere Housing-Objekte, die ihr im Shop für Echtgeld kaufen könnt, darunter 2 große Tempel, aber auch verschiedene Hologramme und Mauern.

Tipps und Tricks beim Bauen:

  • Aktiviert das Raster, wenn ihr symmetrisch bauen möchtet.
  • Wenn ihr etwas platziert, könnt ihr die Größe mit den Tasten F1 oder F2 nach Belieben vergrößern oder verkleinern. Das funktioniert bei fast allen Gegenständen, mit Ausnahme der Häuser.
  • Mit einem Klick auf “Nur Lagerbestände anzeigen” in “Anordnung der Objekte” seht ihr nur Dinge, die ihr platzieren könnt.
Swords of Legends Housing Tipps
Die wichtigsten Funktionen rund um das Housing nochmal markiert im Interface.

Was kann man noch beim Housing einstellen? Neben der Fläche, die ihr dekorieren könnt, könnt ihr zudem das Wetter auf eurer Insel beeinflussen. Dazu müsst ihr die Haushälterin der Residenz beim Portal besuchen. Sie bietet euch die Optionen:

  • Sonne
  • Schnee
  • Einen Wechsel aus Sonne und Schnee

Außerdem gibt es auf einem Berg die “Melodien der Legenden”. Darüber könnt ihr die Musik auf eurer Insel anpassen. Manche Musikstücke sind sogar an Dungeon-Bosse gekoppelt und werden von diesen fallengelassen.

Swords of Legends Housing Melodien
Verschiedenste Melodien lassen sich auf eurer Insel spielen.

Die Residenz upgraden

Für manche Rezepte und höhere Stufen bei der Seelenerde und der Seelenader müsst ihr eure Residenz aufwerten. Das kostet Material, setzt aber auch andere voraus, wie etwa das Aufwerten eurer Werkbänke oder das Erforschen einer bestimmten Zahl von Rezepten.

Die Aufwertung findet immer über den “Upgraden”-Knopf in der oberen rechten Ecke statt. Das gilt sowohl für eure Residenz an sich als auch die verschiedenen Werkbänke.

Was ist das maximale Residenz-Level? Bisher haben wir Rezepte gefunden, die das Residenz-Level 10 voraussetzen. Dadurch, dass der Anbau der Materialien jedoch viel Zeit kostet, dürfte es einige Monate dauern, bis man diese Stufe erreicht.

Swords of Legends Housing
Meine Housing-Fläche derzeit bei Nacht.

Die verschiedenen Werkbänke und ihre Funktionen

Grundsätzlich haben nur die Forschungs- und Fertigungstation sowie die Seelenerde und Seelenader eine aktive Funktion. Die anderen Werkstätten bringen nur passive Effekte.

Das bringt die Baigong-Werkstatt: Je höher die Stufe der Werkstatt ist, desto mehr Seelengras könnt ihr einlagern. Außerdem wird die Wachstumszeit von Gras reduziert (auf Stufe 2 um 2,5 %).

Das bringt die Mahlstein-Plattform: Je höher die Stufe, desto mehr Steinmaterial könnt ihr einlagern. Außerdem wird die Wachstumszeit von Stein reduziert (auf Stufe 2 um 2,5 %).

Das bringt die Hobelbank: Je höher die Stufe, desto mehr Holzmaterial kann eingelagert werden. Zudem wird die Wachstumszeit von Holz reduziert (auf Stufe 2 um 2,5 %).

Das bringt der Schmiedeofen: Je höher die Stufe, desto mehr Mineral kann eingelagert werden. Zudem wird die Wachstumszeit von Mineralien/Metall reduziert (auf Stufe 2 um 2,5 %).

Das bringt das Lager: Das Lager erhöht den Platz zum Lagern von Residenzobjekten (also die Dinge, die beim Housing platziert werden können).

Weitere Infos und alle wichtigen Guides rund um Swords of Legends findet ihr hier: Swords of Legends: 9 Dinge, die ihr über das neue MMORPG wissen müsst.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ImInHornyJail

Das Housing System finde ich echt Mist bzw. langweilig.
Man kann dort ja nichts machen außer bisschen dekorieren.

Ich finde das System von ArcheAge ziemlich gut und wünschte, dass die das auch so in SOLO implementiert hätten.
Materialien anbauen, ernten und dann verarbeiten oder verkaufen.

Nichtdestotrotz freue ich mich auf den Release und trauere schon mal meinem Beta Charakter hinterher.

Chucky

Es gibt auch Tiergeister. Ich hab zb ne Schildkröte in der “hauptstadt” gefunden die ich platzieren könnte durch dass Schatzsystem. Finde ich echt ganz nett.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x