Ich hab ein irres Spiel mit niedlichen Killer-Tieren ausprobiert – Ihr solltet es auch testen

Kleine, knuffige Comic-Tierchen kann man schonmal unterschätzen, oder? Das dachte sich auch MeinMMO-Autor Max Handwerk, als er über “Super Animal Royale” auf Steam stolperte. Ein genauerer Blick auf das Spiel zeigt aber, dass es viel mehr drauf hat, als nur ein kurioses Setting.

Was ist Super Animal Royale? Unter der Woche gab es tolle Nachrichten: “Super Animal Royale” kommt endlich auch auf Konsolen. Nachdem es bereits seit 2018 bei Steam verfügbar ist, dürfen bald auch Spieler mit einer PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X | S oder Nintendo Switch auf der Insel der niedlichen Killer-Tiere landen. Moment, das Spiel kennt ihr gar nicht? Jepp, ging mir auch so.

Das änderte sich aber, als die Entwickler von Pixile Studios den kommenden Konsolenstart unter der Woche bekannt gaben. Und zwar mit folgendem Trailer, den ihr euch am besten einfach mal selbst anschaut:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Kurze Zusammenfassung: Wir sehen ein paar niedliche, singende Comic-Tierchen. In der “Super Animal World” trällern sie ein Liedchen darüber, wie toll sie tanzen, rappen, kochen, Witze erzählen und… töten können. Dann wird ein Fuchs hinterrücks von einem Biber (?) attackiert, woraufhin sich die ganze Szene über die Map verlagert.

Daraufhin springen die Tierchen runter auf die Insel und bekämpfen sich bis zum bitteren Ende. Alles begleitet von einem gut gelaunten Song über Handgranaten, brutale Schlachten und dass die Tiere im Gegensatz zu den Menschen die Zukunft seien.

Alles ein bisschen Happy-Tree-Friends-mäßig, aber skurril kann ja auch Spaß machen. Jedenfalls reichte der Trailer, um mich zu Steam zu locken – wo man auf eine ganze Menge wirklich gute Bewertungen trifft. Und das zu Recht, wie sich nach ein paar Runden auf der Insel der Tiere zeigte.

Das steckt in Super Animal Royale

Das wird auf Steam gelobt: Die Rezensionen auf Steam bewerten das Spiel insgesamt “Äußerst positiv” – sowohl bei der Übersicht sämtlicher Rezensionen, als auch bei den kürzlichen Rezensionen (also den Bewertungen der letzten 30 Tage). Insgesamt sind 95 % aller Bewertungen positiv ausgefallen. Ein verdammt starker Schnitt.

Im Detail gehen die Spieler auf viele unterschiedliche Aspekte ein, heben aber vor allem den Spielspaß des kostenlosen Games hervor.

  • “Ein lustiges Spiel, das man alleine oder mit Freunden spielen kann. Die kostenpflichtigen Versionen geben nur Zugang zu mehr Cosmetics, die das Gameplay nicht beeinflussen”, lobt ein User (via Steam).
  • “Ein wirklich sehr schönes Spiel, auch wenn der erste Eindruck anhand von Bildern eventuell nicht so toll sein mag. Das Spiel hat mir direkt in der ersten Runde sehr viel Spaß gemacht. Ich hatte von Battle Royale eigentlich schon genug, aber das Spiel hat einfach ein frisches Spielgefühl. Ich kann jedem nur empfehlen, es mal ein bisschen auszuprobieren. Außerdem ist es ja eh kostenlos” schreibt ein anderer User (via Steam).
  • “Dieses Spiel macht verdammt viel Spaß! Die Community ist wirklich cool, die Devs kümmern sich zeitnah um Probleme und nehmen Feedback von der Community direkt im Discord an. Großes Potenzial hier für ein cooles Zwischendurchspiel oder wenn man Ehrgeiz hat mehrere Stunden am Stück”, so ein weiterer Kommentar (via Steam).
Super Animal Royale
Der “Battle Bus” ist hier auf dem Rücken eines Adlers

So liefen meine ersten Runden: Die viele gute Stimmung um das Spiel verleitete auch mich auf den Download-Button. Der Download war innerhalb von Minuten erledigt und so konnte ich mich auch auf die Insel stürzen.

Gameplay-mäßig handelt es sich um das gewohnte Battle-Royale-Prinzip. 64 knuddelige Tierchen landen ohne Ausrüstung auf der Insel und kämpfen, bis nur noch ein Spieler (oder Team) übrig ist. Die immer kleiner werdende Kampfzone übt dabei Zeitdruck aus. Hier ist es allerdings kein Sturm wie beispielsweise in Fortnite, der über die Map zieht, sondern “Super Stinktiergas”. Was auch sonst.

Ungewohnt ist die Top-Down-Ansicht, aus der gespielt wird. Ihr habt also immer einen recht großen Teil der Map im Blick, wobei Schatten und Gebäude Deckungen bieten, die man nur aufdecken kann, wenn man sich selbst hineinbegibt. Es ist also nicht so, dass man zu jeder Zeit jeden Gegner sieht – das wär ja auch zu einfach.

Super Animal Royale Flucht
Merke: Niemals ein Schwert zu einer Schießerei mitbringen

Um sich gegenseitig an den Kragen zu gehen, sammeln die Tierchen alle möglichen Werkzeuge. Ich habe Katanas gesehen, SMGs, Gewehre, Pistolen, Handgranaten, Bögen oder Bananen – die Waffenvielfalt ist definitiv gegeben.

In Sachen Fortbewegung ist man auf die eigenen Pfoten angewiesen, kann aber mit einer geschickten Rolle durch Drücken der Leertaste schnell in alle Richtungen ausweichen oder ein paar Meter gutmachen. Außerdem gibt es verrückte Fortbewegungsmittel, wie reitbare Emus oder rollende Hamsterbälle.

Damit punktet das Spiel: Die Mechaniken an sich sind schnell gelernt, auch wenn man wie ich eher auf der Konsole als auf dem PC unterwegs ist. Das Stinktiergas sollte man aber im Auge haben. Jedenfalls hab ich die ein oder andere Runde etwas vorschnell abgegeben, nachdem ich mich in der Waffenvielfalt verloren hatte und völlig verpasste, in die sichere Zone zu flüchten. 

Die Matches in Super Animal Royale sind nämlich vergleichsweise kurz, weswegen die Map-Verkleinerung recht früh im Match einsetzt. Somit trifft man auch oft und schnell auf Feinde, langes Verschanzen ist nicht gefragt.

Abgesehen vom Gameplay überzeugt das Spiel auch, wenn man es sich einfach etwas genauer anschauen möchte. Denn die Map ist liebevoll gestaltet, voll mit kleinen Details. Da ist es manchmal fast schade, dass das Stinktiergas so schnell rankommt.

Super Animal Royale Map
Die Map bietet unterschiedlichste Settings, vom Wald über einen Bambushain bis zu Wohnungen und Hallen

Alles in allem ist Super Animal Royale viel mehr, als nur eine Mischung aus kuriosem Setting mit Battle-Royale-Gameplay. Das Spiel macht dank rasanten Gefechten, ungewöhnlichem Look sowie detailverliebter Map und Ausrüstung einfach verdammt viel Spaß. Wer auf der Suche nach einem kostenlosen Spiel ist, mit unterhaltsamen, schnellen Matches, ist hier genau richtig. 

Wenn ihr grundsätzlich eher auf MMORPGs steht, werdet ihr eher hier fündig: Hier sind die 10 MMORPGs auf Steam mit den besten Bewertungen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x