Xbox garantiert der PS5 neue „Call of Duty“-Spiele nur für wenige Jahre – Sony ist sauer, macht Druck: „Reicht nicht“

Xbox garantiert der PS5 neue „Call of Duty“-Spiele nur für wenige Jahre – Sony ist sauer, macht Druck: „Reicht nicht“

Es gibt Ärger zwischen Sony und Xbox über die Spiele-Reihe „Call of Duty“. Durch den geplanten Kauf von Activision Blizzard durch Microsoft würde Xbox die Rechte an der wichtigen Shooter-Reihe erhalten. Sony fürchtet: Irgendwann könnte Call of Duty nicht mehr für die PlayStation 5 erscheinen. Der PlayStation-Chef Ryan fordert offenbar eine weitergehende Garantie.

Das ist die Situation:

  • Microsoft plant seit dem Januar 2022, Activision Blizzard zu kaufen. Dafür braucht man das Okay von einigen Aufsichtsbehörden weltweit.
  • Sony hat sich im August 2022 über den Kauf beschwert. Sie sagen: Call of Duty ist einzigartig und hat keine Konkurrenz. Das impliziert: Wenn Xbox die Rechte an der Reihe hat, könnte eine marktbeherrschende Stellung entstehen, wenn Xbox beschließt, Call of Duty nicht mehr auf die PS5 zu bringen.
  • Der Xbox-Chef Phil Spencer hat diesem Eindruck entgegengewirkt und garantiert: Call of Duty werde für „einige weitere Jahre“ über den aktuellen Deal hinaus auf die PlayStation kommen. Außerdem garantierte Spencer der Konkurrenz von PlayStation eine „Feature- und Content-Gleichheit.“

Sony will die Spiele-Reihe Call of Duty für PlayStation aber garantiert haben.

Was ist das Problem? Wie wir in einem Artikel auf MeinMMO am 4. September erörtert haben, gab es 2 offene Fragen nach dem Statement von Phil Spencer:

  • Wie lange geht der bestehende Deal zwischen Sony und Activision Blizzard, der Call of Duty für die PS5 garantiert? Man munkelt, er geht noch bis 2023, aber sicher ist das nicht.
  • Wie lange geht die neue Garantie von Phil Spencer über den Deal hinaus?

„Reicht auf vielen Ebenen nicht“

Das ist jetzt der neue Konflikt: Der PlayStation-Chef Jim Ryan hat sich jetzt an die Öffentlichkeit gewandt (via gamesindustry.biz):

Ich hatte nicht vor, das zu kommentieren, was ich für eine private Geschäftsbesprechung hielt, aber ich fühle mich jetzt dazu genötigt, die Sache richtigzustellen, weil Phil Spencer die Diskussion öffentlich gemacht hat.

Microsoft hat lediglich angeboten, dass Call of Duty für 3 weitere Jahre auf der PlayStation bleiben kann über die jetzige Vereinbarung hinaus.

Nach fast 20 Jahren mit Call of Duty auf der PlayStation genügt dieser Vorschlag auf vielen Ebenen nicht und berücksichtigt nicht den Einfluss auf unsere Spieler. Wir möchten PlayStation-Spielern garantieren, dass sie die bestmögliche Call-of-Duty-Erfahrung genießen. Microsofts Vorschlag unterläuft diesen Grundsatz.

Jim Ryan, PlayStation CEO

Was heißt das? Nach diesen neuen Informationen wäre Call of Duty wohl bis 2026 oder vielleicht 2027 für die PlayStation 5 sicher – je nachdem, wie lange der aktuelle Deal andauert. Das reicht Sony offenbar nicht.

Man wünscht sich offenbar eine längere Garantie oder andere Zugeständnisse.

Xbox ätzt: Sony fürchtet, dass ein neues Call of Duty an Tag 1 kostenlos in den Game Pass kommt und die Dominanz der PS5 zerstört

Sony macht Druck, solange Microsoft nett sein muss

Das steckt dahinter: Sony macht öffentlichen Druck. Jetzt geht das noch. Denn Microsoft braucht die Zustimmung der Aufsichtsbehörden zum Kauf. Wenn der Deal erst mal abgeschlossen ist, dann muss Microsoft gar nichts mehr zugestehen.

Sony will offenbar eine längere Laufzeit der Garantie herausschlagen, solange Microsoft noch nett sein muss.

Man geht davon aus, dass Microsoft plant, das neue Call-of-Duty-Spiel in ihr „Flatrate-Gaming-Angebot“, in den Xbox Game Pass, zu bringen:

Der größte Alptraum von Sony wird wahr: Xbox-Chef will Call of Duty in den Game Pass packen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Michael

Als Xbox Spieler kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das CoD xbox exklusiv gemacht wird. Das ist einfach nicht MS art. Was wahrscheinlich ist ist das es so exklusiv wie bei sony wird. Das die Xbox spieler vorabzugang haben und modis ein jahr exklusiv so wie es sony schon seit rin paar jahren macht und nun angst hat das ihnen ihr spiel zum Verhängnis wird

Respass

Wenn die eigene Medizin nicht schmeckt.
Sonys Kampf gegen MS ist aussichtslos.

Marc

Viele vergessen immer, das Sony lediglich ihre eigenen entwickelten Spiele exklusiv macht. Z.B. Bloodborne gab es nie auf allen Konsolen und wurde dann exklusiv gemacht, sondern es kam direkt exklusiv. Wenn du COD nimmst, hier wurden alle Teile bisher immer auf allen Konsolen veröffentlich. Diese nun wieder exklusiv zu machen, bei solch einer großen Marke… puh da kann ich Sony aber schon verstehen

Dastil

Ich verstehe, warum Microsoft COD exclusiv haben will, tut glaube ich jeder, aber ich hoffe für sie, sie bleiben offen, denn selbst alleine mit King (candy crush und so), werden sie Milliarden mehr pro Jahr haben in der Kasse.

Ooupz

Tja, hätte Sony ja schneller sein können, jetzt haben sie Pech

Huehuehue

Wir werden sehen, ob sie Pech haben oder ob das nicht sogar den ganzen Deal zum Platzen bringt. Die Chance auf Letzteres besteht durchaus noch und ist auch ein Druckmittel von Sony für einen besseren Deal für sie.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Huehuehue
Schwammlgott

Das glaub ich kaum…das wird hier in den Medien nur so hochgepusht, dass eine Chance bestünde, den Deal zum Platzen zu bringen…

Zur Info: in Saudi Arabien ist der Deal schon durch und soweit ich mitbekommen habe sind die Briten die einzigen bisher, die sich das nochmal genauer anschauen wollen

Marc

Saudi Arabien ist auch mit der beste Vergleich. Natürlich stimmen die dem zu. Das Land mit dem schlimmsten Menschenrechten, wo seit Jahre und erst vor kurzem durch die Twitchkampane wieder gegen angegangen wird. Natürlich habe die nichts gegen Monopol oder sonst was.

Es gehören aber auch wesentlich mehr Behörden dazu als nur Saudi Arabien, UK und US. Und wenn bisher nur einer zugestimmt hat, werden solche Sachen wie Sie Sony nun an die Öffentlichkeit schreibt verstärkt in richtig „Das hat zu großen Wettbewerbseinfluss“ tendieren

Schwammlgott

Wir werden sehen…ich glaub’s zwar nicht, aber ist ja nicht unmöglich

Marc

tbf, ich würde mir auch wünschen, dass MS den Laden übernimmt und vorallem WoW und Overwatch wieder auf den richtigen Pfad führt. Aber mit solche wagen Aussagen wie „Die nächsten 5 Jahre nach eurem Deal kommt CoD auch noch für die PS“ legen die sich selber Steine in dem Weg. Die würden schon soviel gewinnen, wenn es weiter auf der PS5 usw kommt, aber es in den Gamepass kloppen

Maledicus

Sony dominiert den Markt schon seit vielen Jahren mit exklusiv Titeln die auch Xbox Spieler sicher gerne hätten, exklusiv Boni in Spielen die für beide Konsolen erscheinen – man erinnere sich an die Sache mit Spiderman im Avengers Spiel das war als Xbox Spieler ein echter Schlag, es gibt aber viel viel mehr Beispiele. Dazu kommt die Playstation 4 hat sich mehr als doppelt so oft verkauft wie die Xbox One.

Wieso ist das Jahrzehnte lang Ok wenn Sony das macht? Wenn Microsoft jetzt versucht aufzuschließen ist das plötzlich marktschädigend. Dann werden sich vielleicht Playstation Spieler ne Xbox kaufen um CoD zu spielen, und? Müssen Xbox Spieler doch schon immer so machen, weil Sony echte Blockbuster-Titel exklusiv hat.

Der Markt wird dadurch nicht von MS dominiert, sondern ausgeglichen wenn man sich die letzten Jahrzehnte ansieht.

Davon das Sony Bungie aufgekauft hat, und die haben wirklich ein einzigartiges Spiel das es so nicht mehr am Markt gibt und in seinem Genre marktbeherrschend ist, das wird kaum besprochen. Man stelle sich vor Bungie macht demnächst exklusiv Titel für PS, klar haben sie erstmal bestritten, aber das lässt sich ebenso schnell drehen.

Wie wäre es wenn Sony anfängt seine exklusiven Blockbuster in selber Qualität für Xbox zu releasen? Dann wird sich MS sicher nicht querstellen CoD dauerhaft auf PS zu bringen.

Gruß.

Neowikinger

Über den Bungiekauf wird deshalb wenig bis gar nicht gesprochen, da direkt nach dem Kauf klargestellt wurde, dass Bungie weiterhin Multiplattform Entwickler bleibt und ganz so entwickeln und veröffentlichen kann, wie Bungie es möchte. Das wird sich auch kaum einfach Mal so ändern.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Neowikinger
Huehuehue

Das Problem hier ist auch nicht, dass es Exklusivtitel geben wird, sondern dass DER Konsolentitel schlechthin, nach 20 Jahren auf der Playstation, jedes Jahr einer der meistverkauften Titel auf der Playstation, der Titel, wegen dem sich viele Spieler überhaupt erst eine PS gekauft haben, plötzlich exklusiv werden könnte.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Huehuehue
Maledicus

Nur weil sich irgendein Spieler mal vor Jahren für ein Spiel ne PS gekauft hat is ja kein Argument für die Zukunft. CoD gab es immer für mehrere Plattformen, es war kein Zwang sich deswegen eine PS zu kaufen. Und ein bereits gekauftes CoD wird den Spielern ja nicht weggenommen und exklusiv gemacht, das kann man weiterhin spielen.

Das eigentlich Thema ist doch hier, das Sony befürchtet Marktanteile zu verlieren und ob der Kauf von Activision und ein dadurch exklusiv für Xbox ( in einigen Jahren ) erscheinendes CoD den Video/Computerspiele Markt so zugunsten von MS verschieben würde, das sie marktbeherrschend wären in einem Umfang, das alle Anderen auf diesem Markt keine Konkurrenz mehr sind und sie dem Markt bestimmen. Und das ist ja wohl nicht zu befürchten.

Würde es aus Sicht der PS Spieler damit ungemütlicher? Sicher! Da sage ich – willkommen in meiner Welt als Xbox’ler 😋

Gruß.

AdellValliere

Du verwechselst hier ein paar Dinge. Es gibt Exklusivrechte, wie beispielsweise Spiderman bei Sony, die aber an Vertragsbedingungen gekoppelt sind. Es geht also um einzelne, spezielle, Inhalte, die nicht überall verfügbar sind. Hier sprechen wir aber von einer ganzen Marke, die IMMER auf allen Plattformen verfügbar war. Ein großer Unterschied.

huhu_2345

Ich sehe schon einen Unterschied von Exklusiven Titel aus Hauseigenen oder finanzierten Titel von anderen Studios.
MS macht bestehenden IPs Exklusiv und das aktuell nicht zu knapp.
Zeitexklusiv damit kann ich leben.
Meistens kommen diese Spiele auch nur Zustande weil Sony/Microsoft da mitfinanzieren.
Exklusive Inhalte auf nur einer Plattform. Darüber brauchen wir nicht diskutieren ist und war schon immer Scheisse. Manchmal kaufen sie sich auch einfach nur die Zeitexklusivität, für die Studios halt ein extra Batzen denn sie sich damit verdienen.
Microsoft kauft sich Zeitexklusivität aber genau so wie Sony. Da braucht man nur einen Stream zu schauen. Fast jedes externe Spiel ist „Consol Launch Exclusiv“
Bestehende Franchises Exklusiv zu mache ist halt einfach ein Bitch Move, sowohl von Sony als auch von Microsoft.

zigZag

Aus CoD einen exklusiv Titel zu machen wäre einfach falsch. Es geht hier ja auch nicht darum das jede Konsole ihre eigenen Exklusivtitel hat. Sondern eben das ein Titel der immer für jede Konsole erschienen ist auf einmal nur noch für eine Konsole erscheinen soll.

Die Angst von Sony ist hier auf jeden Fall begründet.

Ähnlich würde es sich verhalten wenn einer der beiden zb. EA oder Rockstar kauft. Ein GTA, Red Dead oder Fifa nur noch für eine Konsole erscheint. Das würde der anderen Konsole enorm Schaden.

Visterface

Die PSP und PSVita CoDs sind aber auch Playstationexklusiv 😀

zigZag

Wenn es diese Art von Konsole auch nur einmal gibt dann kann es natürlich nur Sony Exklusiv sein, hätte Microsoft etwas in die Richtung gehabt wäre es dort sicherlich auch erschienen.

VA771

Watt ’ne Heulsuse

Er hat 5 Jahre Zeit
Die besten Studios der Welt
Die besten Fanboys der Welt
Die besten Spiele der Welt
Die beste Konsole der Welt
Einfach selbst machen – wird eh das Geilste auf der Welt

Das einzige was er in Gefahr sieht, sind seine Bonuszahlungen

Patsipat

Spätestens Heute muss MS den englischen Aufsichtsbehörden Konzepte vorlegen das der Deal nicht Markschädigend ist.

Mal schauen ob das was wird.

Glaube auch nicht das die Aussage das alles von Activision/Blizzard Day 1 im Gamepass landen soll dazu beiträgt die Zweifel auszuräumen.

Schwammlgott

Sony sind die einzigen, die etwas gegen den Deal haben. Allen anderen ist es egal, von dem was man darüber so liest

MS muss denen garnichts vorlegen, ich glaube kaum, dass der Deal nicht zustande kommt, nur weil Sony was dagegen hat

Patsipat

Da irrst du dich. Einfach mal Microsoft Activision Deal googel und zb den Artikel von vor 5 Tagen auf Buffed lesen.

Wahlweise auch englisch sprachige Artikel wie zb von Game World Observer vom 1.9.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Patsipat
Schwammlgott

Ich lese hier nur von der britischen Behörde…wenn die die einzigen sind, wo es happert, macht das garnichts aus…Großbritannien ist nicht die Welt und für die gibt’s dann nur 2 Optionen…entweder mitziehen, oder CoD nicht mehr veröffentlichen in ihrem Land

Huehuehue

Wenn die britischen Behörden den deal verweigern, dann gibt es nicht kein CoD mehr in Großbritannien, sondern dann gibt es im besten Fall Auflagen für das neue Unternehmen (wie zB. das Abstossen des einen oder anderen Geschäftszweigs) oder, im schlimmsten Fall, gar keine Fusion. Bei Prüfungen durch Regulierungsbehörden geht es nicht darum, ob Produkt X in Land Y verfügbar bleibt, sondern ob die Fusion, wie geplant, durchgeführt werden darf – und da beide Unternehmen so riesig sind und weltweit agieren, sind da die Behörden mehrerer Länder mit Prüfungen befasst, nicht nur die des Landes, in dem beide ihrer Hauptsitz haben.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Huehuehue
Schwammlgott

Ok…und was wenn wirklich NUR die Behörde in GB dagegen ist (Saudi Arabien ist der Deal schon genehmigt zum Beispiel)? Ich glaube kaum, dass es deswegen scheitern würde…

Schwammlgott

Gerade noch den Artikel im Game World Observer gelesen…es wird genauer angeschaut, ja, aber ich sehe rein garnichts, was dem Deal im Weg sein sollte…

Mr. Killpool

An sich finde ich ja nicht schlimm wenn Microsoft neue spiele als exklusive Titel rausbringt, macht Sony ja auch. Aber bestehende spiele oder spiele reihen exklusive zu machen ist ziemlich unschön. Das fand ich bei ark 2 schon nicht gut, aber bei CoD schießen sie den Vogel ab. Vor allem weil CoD überwiegend auf der Playstation gespielt wird, könnte es auch der Tod des Franchise bedeuten.

N0ma

Selbst das wär MS egal solange das Sony schadet.
Genaugenommen sinds beides keine netten Konzerne, problematisch wirds allerdings wenn nur noch einer den Markt dominiert.

Schwammlgott

Ich glaube kaum, dass das der Tod des Franchises wird…eher wandern viele von PS auf XBox bzw Gamepass ab
Ich kenne ziemlich viele, die sich die PS nur wegen CoD geholt haben

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

30
0
Sag uns Deine Meinungx