Star Wars Galaxies Fans können “nach Hause kommen” – Neuer Emu-Server geht in Kürze live

Star Wars Galaxies Fans dürfen sich wieder in die Abenteuer in der Galaxis, weit weit entfernt stürzen, denn das Team Stella Bellum startet bald einen neuen Server, auf dem das Weltraum-MMORPG emuliert wird.

Star Wars Galaxies war für viele Fans eine zweite Heimat und eine echte Sandbox. Vor allem das freie Housing-System vermissen viele MMORPG-Spielern in moderneren Genre-Vertretern. Doch das MMO wurde vor fast genau 5 Jahren abgeschaltet. An seine Stelle trat des deutlich storylastigere MMO Star Wars: The Old Republic. Für manche Fans war dies kein guter Tausch. Vielleicht hätten beide Spiele aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung auch nebeneinander existieren können. Doch die Entscheidung stand fest und die Fans von SWG verloren ihre Heimat.

Star Wars Galaxies
Rückkehr in den Krieg der Sterne

Bald können sie zurückkehren, denn das Team Stella Bellum lädt alle Fans dazu ein, auf dem bald startenden EMU-Server zu spielen. Die Tore öffnen sich am 16. Dezember. Hier wird die NGE (New Game Enhancements) Version spielbar sein. Die aktuellste Fassung, die auf den offiziellen Servern war, bevor diese abgeschaltet wurden. Das mag vielen der Hardcore-Fans vielleicht nicht so gut gefallen, denn Puristen mochten die Ursprungsversion des MMOs lieber. Dennoch stellt es eine fantastische Möglichkeit dar, wieder in nostalgische Gefühle zu verfallen und die Vergangenheit erneut aufleben zu lassen.

Macht mit!

Das Team erklärt, dass es viele Jahre im Verborgenen gearbeitet hatte und es nun endlich soweit ist: Star Wars Galaxies kann zurückkehren. Aktuell arbeiten acht Personen am Spiel. Wer gerne mitspielen möchte, der sollte das offizielle Forum von Stella Bellum im Auge behalten. Dort wird der Start bekannt gegeben und ihr findet auch eine Anleitung, wie ihr euch einloggen könnt.

Ob Electronic Arts dies aber so gut findet, wird man noch sehen. Zwar verlangt das Team kein Geld, doch das gesamte Projekt befindet sich in einer rechtlichen Grauzone. Dass sich EA irgendwann einschaltet, ist daher nicht auszuschließen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Weitere Artikel zu Star Wars Galaxies:

Smedley lobt Emulatoren für Star Wars Galaxies und Everquest

Star Wars Galaxies ist zurück – kein Scherz!

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
dada dadada

Mein Neffe seine Freunde und ich haben jetzt ein paar Wochen auf dem Test Server verbracht und von Quests über Fähigkeiten bis hin zu “Jump to Lightspeed” funktioniert alles… wirklich alles!
Zu meinem Neffen und seinen Freunden “sie” erleben das erstemal Star Wars Galaxies und für “sie” ist es eine tolle Erfahrung weil man ebent nicht nur alle 2sek auf den Dungeonbrowser klickt und wieder irgend welche Zufalls Spieler findet die mehr als “Hi” meistens nicht können.
Bugs kann man fast keine finden außer man will sie finden aber das geht bei jedem auch aktuellen Spiel.
Für Star Wars Fans und Sandbox Fans ist genau dieser Server.
Probiert es aus es kostet euch nichts außer eure Zeit 😉

Danke an euch von Mein MMO für diesen tollen Artikel der Server hat es wirklich verdient.

Marrurk

Da der Server auf dem geleakten soe servercode basiert ist er in einer seiner dunklen Grauzone, und alle anderen Server die den benutzt haben sind entweder offline, oder sehr verbugt (z.B. Funktioniert der Chat nicht etc)
Diese Probleme sind halt da weil 1. der Code nicht komplett ist, 2. Der Code verbugt ist und 3. Sonys Server Architektur war damals so das sie für den Login, den Chat und der Welt jemals physisch separate Server hatten. Darauf ist der Code u.a auch ausgelegt. Er funktioniert mehr schlecht als recht auf einem Server. Klar die devs haben ne menge Arbeit rein gesteckt um die Probleme zu beheben, aber das hat swglegends und reborn auch, reborn gibt es nicht mehr und legends hat ne menge Probleme. Deren Server ist andauernd offline wegen game breaking Bugs.

Ich warte auf projektswg.com das ist ein echter emu da die den Server Code from scratch selbst schreiben, ähnlich wie sagen.com

Antil

Sehr seriös dafür Werbung zu machen

Marc El Ho

eine normale Berichterstattung ist also gleich Werbung? Natürlich, lasst uns aufschreien und nur noch die “rechtlich” relevanten Filternachrichten beherzigen, so wie es die Presse ja sowieso seit Jahren macht. Trump will Atomkrieg, Clinton Frieden, Putin ist böse und Gen-Mais gut für uns. Und dieses Spiel ist der Teufel. Amen

Koronus

Ja das Spiel mit den Pressenachrichten ist wirklich der Teufel. Amen!

Gerd Schuhmann

Na ja, im Gegensatz zu WoW – kann man SWG ja wirklich nur als Emulator spielen. Das ist schon eine “Grauzone”, jo. Aber diese “Abandonware” ist durchaus ein interessantes Thema.

Die Alternative wäre halt Dinge “totzuschweigen”: Es gibt Sachen, über die es als Presse-ethischen Gründen wirklich besser ist, zu schweigen. Man berichtet z.B. selten oder nur vorsichtig über Selbstmorde aus Angst, dass andere sich umbringen, weil “Selbstmord” irgendwie als normale Alternative dargestellt wird – der Werther-Effekt … aber das ist wirklich eine Ausnahme. In einem freien Land hat man eigentlich ein anderes Presseverständnis.

Man gibt dem Leser Informationen und was er damit anfängst, ist seine Sache.

P.S.: Jedes Mal, wenn ich lese, wir sollten “seriöser” und “professioneller” werden – Ich seh nicht so ganz, wieso. Wir haben eine eigene Art – ich find die weder unprofessionell noch unseriös, sie ist halt ein bisschen anders. Wir sind nicht die GameStar – wir haben da andere Werte und Prioritäten. Bislang sind wir damit ganz gut gefahren. Gibt für mich jetzt keine Veranlassung, auf Gedeih und Verderb einen auf “seriös” zu machen, mit dem Schlips zur Arbeit zu kommen und die Leser zu siezen. Ich glaub auch nicht, dass die das gutfänden.

Nirraven

—“Wir haben eine eigene Art”—

Bitte ändert das nicht!!!!11

Sucoon

sehe ich auch so, immerhin haben wir noch die freie Meinungsäußerung und man muss auch mal über andere Sachen berichten dürfen.

Daxter

Bitte bitte bitte werdet NIE wie die Gamestar 🙂

Orchal

Ich habe das Spiel damals zwar geliebt aber mittlerweile.. ist es einfach zu lange her und zu Underground um viel Zeit rein zu stecken, abgesehen davon dass niemand den ich kenne noch MMOs spielt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x