Spieler feiern neues MMORPG auf Steam: „Ist das beste PvP-Spiel, das ich je gespielt habe“

Mortal Online gilt als eines der härtesten MMORPGs, die es auf dem Markt gibt. Im Oktober startet nun der Nachfolger Mortal Online 2. Den bezeichnen die ersten Tester bereits als das “beste PvP-Spiel”, das sie je gezockt haben.

Was ist das für ein Spiel? Bei Mortal Online 2 handelt es sich um ein Sandbox-MMORPG, das einen großen Fokus auf PvP legt. Im Grunde könnt ihr in der Welt machen, was ihr wollt, darunter Erkunden oder Bauen. Allerdings besteht fast überall die Gefahr, dass euch ein anderer Spieler dabei tötet.

Im speziellen Fall von Mortal Online bedeutet das, dass ihr auch eure Ausrüstung verliert. Denn in dem MMORPG gilt Full-Loot. Wer allerdings ungefragt Spieler tötet, der wird als Mörder abgestempelt. Das hat auch Nachteile, denn ab einem gewissen Punkt greifen euch die Wachen von Städten an.

Die Kämpfe sollen jedoch nicht durch Ausrüstung oder Level entschieden werden, sondern rein durch euren Skill. Der bessere Kämpfer soll gewinnen.

Was bietet Mortal Online 2?

  • Ein Action-Kampfsystem in Ego-Perspektive
  • Nah- und Fernkampf und sogar Magie und Kämpfen zu Pferd soll möglich sein
  • Weiterentwicklung durch das Verbessern Fähigkeiten, statt üblicher Level
  • Ein tiefgehendes Crafting-System
  • Freier Handel zwischen den Spielern
  • Eine komplett offene Spielwelt
  • Tötet ihr einen Gegner, könnt ihr alles mitnehmen, was er besitzt

Zu dem MMORPG gab es zuletzt einige interne Tests und im September soll die Closed Beta starten, an der ihr über Steam teilnehmen könnt.

In diesem Video vom YouTuber TheLazyPeon bekommt ihr einen ersten Einblick in das neue MMORPG:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Viel positives Feedback und über 40.000 Tester

Was sagen die ersten Tester? Im reddit zu Mortal Online 2 und auch im MMORPG-reddit gibt es einige Threads, die das neue Spiel loben. Sie betonen dabei jedoch, dass es sich vor allem an Hardcore- und PvP-Fans richtet.

Der Nutzer dandanmoo0 bezeichnet es sogar als das beste PvP-Spiel, das er jemals gespielt hat. Er begründet seine Meinung wie folgt (via reddit):

  • Das Spiel ist wirklich Hardcore. Es gibt keine Minimaps oder Hilfen Ingame.
  • Es gibt verschiedene Gilden-Typen, denen man sich anschließen kann: Söldner, Griefer und Stadtbeschützer. Jede Gilde soll das Erlebnis stark verändern.
  • Die Kämpfe sollen viel Spaß machen und es entwickeln sich oftmals spontane Schlachten, in denen sich dann im 30v30 bekämpft wird.
  • Die Lernkurve ist extrem steil und es dauert einige Zeit, bis man sich in Mortal Online 2 eingewöhnt hat.

Andere Spieler in dem Thread loben das Crafting-System als sehr tiefgehend und heben hervor, dass die Spieler in den Städten untereinander handeln müssen, statt stumpf an einem Marktplatz einkaufen zu gehen.

Der Spieler YouRock_No lobt außerdem den Charakter-Editor, der 3 verschiedene Völker und Einstellungen für das Alter der Charaktere bietet, sowie die detaillierte Spielwelt und den Proximity-Chat, über den man sich mit Spielern in der Umgebung unterhalten kann (via reddit).

Zudem soll die Performance deutlich besser sein, als bei dem Vorgänger Mortal Online.

Mortal Online 2 Gameplay Screenshot
In Mortal Online 2 kämpft ihr in einem actionreichen und taktischen Kampfsystem in der Ego-Perspektive.

Welche Probleme hat das Spiel? Neben den positiven Worten gibt es aber auch Kritik an Mortal Online 2:

  • So soll das Leben als Solo-Spieler extrem schwer sein, da die meisten Spieler in Gruppen umherlaufen und gerne auf die Jagd nach Solo-Spielern gehen.
  • Ein weiterer Kritikpunkt ist die Preis-Politik. Mortal Online 2 ist ein Buy2Play-Titel, der zudem auf ein Abo setzt. Spieler können also nicht testen, ob ihnen das Spielprinzip zusagt oder nicht. Aktuelle Pakete kosten zwischen 40 und 150 Euro.
  • Der Einstieg in das Spiel soll eine Katastrophe sein und bietet im Grunde keine Erklärungen

Mortal Online 2 richtet sich zudem nicht an den klassischen PvE- oder Arena-PvP-Spieler. Das MMORPG ist Hardcore und macht keinen Hehl daraus.

Wie viele Personen konnten Mortal Online 2 bereits testen? In einem neuen Trailer zum kommenden Test im September gaben die Entwickler bekannt, das bereits 40.000 Spieler das MMORPG in den bisherigen Tests ausprobiert haben (via YouTube). Das ist eine beachtliche Zahl.

Wie viele davon jedoch Mortal Online 2 positiv oder negativ sehen, ist nicht bekannt.

Wie unterscheidet sich das Spiel vom Vorgänger? Im Gegensatz zum Vorgänger soll Mortal Online 2 nicht ganz so unfair werden. Es gibt mehr sichere Zonen, in denen ihr nicht von Mitspielern attackiert werden könnt. Zudem sorgt die Markierung als Mörder dafür, dass Spieler, die ungefragt andere Spieler töten, eine Strafe bekommen.

Wann erscheint Mortal Online 2? Am 26. Oktober soll Mortal Online 2 in den Early Access auf Steam starten. Ab dann soll es keine Wipes mehr geben und ihr behaltet euren Fortschritt bei, wobei die gesammelte Ausrüstung in dem MMORPG niemals sicher ist.

Ihr mögt PvP mögt und würdet gerne noch andere MMORPGs mit Spieler-gegen-Spieler-Kämpfen ausprobieren? Dann lest den MeinMMO-Artikel „Die 10 MMORPGs mit dem besten PvP aller Zeiten“.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Centur

Das Spiel kann in dem Zeitraum vom 06.09. – 12.09.21 sehr wohl kostenlos getestet werden.

Nein

Ich schau nachher mal rein wie es ist, hab mir mal ein Pack gekauft.

bundy

und wie findest?

Bodicore

Waffen und Rüstungen sind tatsächlich sehr cool und ich mag auch das Gewichtsgefühl der Waffen (gefällt mir auch an New World).
Auch das Leveln von jederlei Fähigkeiten durch deren Benutzung mag ich auch sehr.

Der Rest ist halt nix für mich.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Bodicore
Morgenes

Eigentlich ist das Spiel für mich ein Traum, da es der Simulation einer Fantasy-Welt am nächsten kommt.
Man kann hier quasi ein zweites Leben führen.
Und das ist für mich das Problem, ich habe nicht einmal Zeit für mein erstes Leben.

schaican

Mortal Online 2

das kramt eineige erinerungen hevor, habe den ersten teil gespielt, ich weiß noch ein schurke beklaute mich in der startstadt, ja so hatte ich ne “daily quest”, den schurken killen bis er ausloggt.
hat spass gemacht aber mann wird älter
wems gefällt viel spass


Morgenes

Wieso schreibt ihr eigentlich immer “unfair”.
Das Spiel hat weder p2w Aspekte, noch gibt es Power-Creep welches einen höherleveligen Character unbesiegbar gegenüber niedrigeleveligen macht.
Es gibt keine OP Klassen gegen die man mit bestimmten Klassen kein Land sieht, bzw. jeder kann alles spielen.

Ja es kann unfair sein, wenn man von einem Zerg getankt wird, aber welches Spiel mit Open World PvP hat dieses Problem nicht?

Wenn man dem Spiel eines ankreiden kann, dann ist es der immense Aufwand den man braucht um an besser Materialen wie z.B. Tungsteel zu kommen.

Morgenes

Danke.
Wenn es hilft (evtl. auch bei späteren Artikeln) finde ich z.B. “gnadenlos” “zeitfressend” oder “Hardcore” passende Beschreibungen für Mortal Online.

Zudem finde ich das Wort “Simulation” eigentlich ganz passend, da man jedenfalls im Bereich Loot und Crafting schon sehr tiefe, komplexe und realistische Prozesse hat. (Tiere droppen nur Fleisch, Knochen und Fell und wer einmal versucht hat ohne Hilfe/Guides höherwertige Metalle herzustellen weiß wovon ich rede).

Auch haben wir in MO1 für unsere erste Belagerung 24h gebraucht. Allein die Steine für die Katapulte mit den Esel anzuliefern hat viel logistische Arbeit benötigt, was auch ziemlich an eine Simulation erinnert. Ich schätze in MO2 wird das ähnlich.

sn0wcrash1891

Hardcore? MO egal ob 1 oder 2 ist weit jenseits von Hardcore, es ist ne Gankbox, für Leute die wenig für competitive PvP übrig haben. nicht mehr und nicht weniger.

Morgenes

Ja wer gebalanctes competitives PvP haben möchte sollte sowieso immer die Finger von Open PvP lassen. Dafür gibt es Arenas und oder abgesprochene Teamfights in der Open World. In der Open World wo es eben sein kann, dass ein Zerg von 200 Leute über deine 5 Mann Gruppe drüber rubbelt ist es nur mit Absprache möglich competitve was zu machen.

Hat aber alles nicht viel mit Hardcore zu tun.
Das eine ist competitives (e-Sport, Ranglisten, vergleichbare Fights mit gleichen Grundvorraussetzungen, GvG, …) das andere ist Hardcore (full loot, open world ohne Sicherheitszonen, Item Diebstahl, hartes Murder System (wobei mir immer noch zu schwach))

Centur

Das macht aber genau MO aus… jeder Ausflug ein Risiko und soviel Politik (welche auch ein riesen Impact hat) noch nirgends gesehen, genau das macht Spaß, leider ist es auch sehr Zeitintensiv, isr halt nicht Casual.

bundy

Was ist denn für dich bitte ein hardcore MMORPG? Wenn nicht mo2.. Und competitive ist es auch mehr als jedes andere MMORPG. Gear bedeutet nicht viel, es kommt mehr auf Skill an. Erst nachdenken, dann schreiben

Scaroz

Wer MMOs ob dieser Nische sucht, muss es eigentlich spielen. Außer ihr wollt viel kämpfen und mögt first person directional combat überhaupt nicht. Aber die hit boxes funktionieren sehr gut und man kann extrem, also wirklich extrem gut werden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x