PS4: Die Ersten können ihren PSN-Namen ändern, aber Sony warnt sie

Bald soll es für PSN-User möglich sein, endlich ihren Online-Namen zu ändern. In diesem Rahmen lädt Sony aktuell zur Teilnahme an der PlayStation Network Online-ID Change Preview. Gleichzeitig warnt man die potentiellen Test-Kandidaten jedoch vor möglichen Neben-Effekten.

Die ersten E-Mails mit Einladungen zum Test der langerwarteten Namens-Änderung beim PlayStation Network sind raus. Das berichten nun einige PlayStation-User auf der Diskussionsplattform ResetEra. Der geschlossene Test des Features kommt im Zuge der System Software 6.10 Preview für die PS4.

Sony warnt die Tester: Namensänderung Neben-Effekten

Solltet Ihr zu den wenigen Glücklichen gehören und auch eingeladen werden, um an der Preview teilzunehmen, müsst Ihr aufpassen.

SONY-PlayStation-4-Pro_deal

Deshalb sollten Teilnehmer das Kleingedruckte lesen: So sehr sich auch einige Spieler auf das Feature freuen – das Kleingedruckte in den Einladungen warnt die Tester vor einigen besorgniserregenden Nebenwirkungen. Die könnten eine Namensänderung im Rahmen der Preview zur Folge haben.

Was könnte passieren? Sollte sich die PlayStation Network Online ID ändern, kann es durchaus passieren, dass einige Spiele auf der PS3, auf der PS4 und auf der PS Vita diese Änderung nicht unterstützen. Davor haben bereits einige Spiele-Entwickler gewarnt. Denn aufgrund von technischen Gegebenheiten könnte es ein zeitaufwändiger Prozess werden, alte Multiplayer-Titel rückwirkend darauf umzustellen.

Für die Tester bedeutet das offenbar konkret, dass man den Zugang zu bestimmten Inhalten verlieren kann. Darunter fallen auch bereits bezahlte Inhalte wie Ingame-Währung, Addons oder DLCs. Zudem können auch Speicherstände, Leaderboards-Platzierungen und Trophäen-Fortschritt verloren gehen. Außerdem könnte es passieren, dass Teile der Spiele oder Apps nicht richtig funktionieren und immer noch die alte PSN-ID angezeigt wird.

Zwar handelt es sich dabei nur um potentielle Folgen, die nicht zwangsläufig auftreten werden, doch sollten sich die Tester dessen bewußt sein, mit welchen Konsequenzen sie möglicherweise rechnen müssen.

psn_playstation_network-600x337

Kann man die Änderung beim Test wieder rückgängig machen? Ja, das geht. Doch Achtung: Während der Test-Phase wird das nur ein Mal pro Account möglich sein. Zudem könnt Ihr Euren alten Namen nur dann erfolgreich wiederherstellen, wenn dieser nicht gegen die aktuellen Nutzungsbedingungen des PlayStation Network verstößt.

Nach Einführung des Features wird es möglich sein, den Namen beliebig oft zu ändern. Das erste Mal ist dabei kostenlos, danach wird für jede weitere Änderung eine Gebühr fällig.

Das berichten die ersten Tester: Der ResetEra-User Araya Soren behauptet, er habe seinen Namen bereits vor Stunden geändert, konnte aber bisher alle Einkäufe behalten. Lediglich den Leaderboard-Fortschritt bei The Last of Us Remastered habe er verloren.

Autor(in)
Quelle(n): ResetEra
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (26)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.