Skyforge sucht Youtuber für Beta-Wochenende: Wo ist der Hype?

Das Götter-MMO Skyforge ist schick genug, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren, dafür sucht man jetzt Youtuber. Der Hype um den Tripple-A-Titel ist im Westen bisher ausgeblieben.

Skyforge ist von den aussichtsreichen MMOs, die schon bald anlaufen sollen, sicher das Spiel, was hier im Westen noch am wenigsten auf dem Radar ist. Everquest Next hat eine große Fanbasis durch die älteren Titel, bei den Asia-MMOs Black Desert, Blade and Soul und Bless Online wissen die Fans, woran sie sind, sogar Camelot Unchained, ein kleines Kickstarter-Projekt, hat seine Zielgruppe mit DAOC- und Warhammer Online-Veteranen gefunden.

Aber Skyforge, ein russisches MMO, das von Team Allods zusammen mit den Fallout-Machern von Obisidian entwickelt wird, hat irgendwie noch keine rechte Traktion im Westen. Bisher gab’s auch nur viel zu erzählen und noch relativ wenig zu sehen. Das soll sich jetzt mit dem Wochenende ändern, da startet ein technisches Beta-Wochenende.
Der Haken: Nur wenige sind dazu eingeladen. Doch die noch relative geringe Bekanntheit des Games könnte jetzt zu einem Vorteil für Youtuber werden. Wer einen aktiven Youtube-Kanal mit über 5000 Abonnenten hat, kann sich mit my.com kurzschließen und noch eine Einladung in die Beta ergattern. Voraussetzung: Er dreht ein paar Videos.

Skyforge MMO


Mein MMO meint: Es ist irritierend, wie wenig Hype noch um Skyforge besteht. Obwohl wir über das Game schon relativ viel wissen und die Beta bald bevorsteht, ist Skyforge nur bei wenigen auf dem Radar, obwohl es stark nach einer Tripple-A-Produktion aussieht. Vielleicht hat’s das russische Game schwierig, weil’s weder Fisch noch Fleisch ist. Während Asia-MMOs ihre Fans haben und die westlichen MMOs ohnehin, sitzt Skyforge zwischen den Welten, kann nicht so genau eingeordnet werden. Für das MMO ist zu hoffen, dass bald mehr Spieler darauf aufmerksam werden.

Wir leben in einer Gaming-Welt, in der jede große Offline-Franchise mittlerweile auf MMO-Elemente setzt und in den Markt hineindrängt. Da kann ein frischer MMO-Titel, der keine bestehende Fanbasis hat, schon mal in der Versenkung verschwinden. Beispiele gab’s dafür dieses Jahr leider. Vielleicht konzentriert sich Skyforge wie World of Tanks oder War Thunder aber auch eher auf den heimischen Markt und wird in den Staaten des früheren Ostblocks ein Hit. Die Kooperation mit Obsidian Entertainment sollte eigentlich sicherstellen, dass der Titel auch im Westen ankommt. Bei öffentlichen Auftritten auf englisch, die den russischen Entwicklern sichtbar schwer fallen, übernehmen daher die Veteranen von Obsidian das Sprechen. Und sie sollen auch darauf achten, dass Skyforge unseren Markt erreicht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Mehr zum Götter-MMO gibt’s auf unserer Themenseite.

Quelle(n): Sy.my.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zeekro

So wirklich viel ist mir auch nicht bekannt über das Spiel, ihr habt zwar hin und wieder mal was berichtet, aber ich weiß zb. nicht mal ob es Sandbox oder ThemePark ist. Wirklich tiefgehende Informationen hab ich hier glaube nicht gelesen. außer letztens das mit dem Begleiter System oder was das war…. Und das ist bei anderen Gaming Seiten nicht anders. Wenn man nur so Sachen liest wie “da kommt bald mal wieder ein neues MMO mit den und den Klassen” wird der Hype sich in Grenzen halten. 😉

Gerd Schuhmann

Hm, tiefergehende Informationen hatten wir, aber halt über Wochen in Häppchen verteilt, fürchte ich.

Das liegt echt daran, dass es so wenig zusammenhängenden Informationen gibt und nur Stückwerk. Ich beschäftige mich mit dem Ding jetzt seit einem halben Jahr und das ist alles wirklich nicht so leicht. Es gibt keine Level, sondern Skill-Fortschritt wie in Fable z.T. Dann gibt’s keine festen Klassen sondern wie bei Final Fantasy kann man wechseln, dabei aber einen Skillbaum ausfüllen. Dann ist es wohl eher Themepark mit einer Teleport-Karte wie bei Destiny. Quests gibt’s nicht so richtig, sondern wie bei Guild Wars 2 gibt’s solche regionalen Sachen. Und das Kampfsystem ist mehr Arcade und Konsolenmäßig wie bei DC Universe Online, es kommt aber gar nicht für die Konsolen raus. Und statt Raids will man serverweite Events.

Das ist halt alles so über Monate an Infohäppchen verteilt worden. Wir linken schon immer das Gamescom-Event, da hat man am meisten zusammenhängend darüber gesehen, glaube ich.

Zeekro

Supi Danke. Habe auch gerade mal auf der Seite des Games gestöbert. Und ich muss sagen es haut mich nicht vom Hocker.
– Grafik ist top
– Kampfsystem sehr actionbasiert, finde ich auch gut, macht sicher Spaß
– und es gibt interessante PVP-Arenen
aber das wars irgendwie auch schon. Themepark halt….

Wie FFXIV ist das Klassensystem glaube nicht, wenn ich es richtig verstanden habe. Denn die schreiben sowas wie “dann hast du die Wahl dich weiter in der Klasse zu spezialisieren oder eine weitere Klasse zu erlernen”. Das Skill und Levelsystem scheint komplex zu sein, dass muss aber nicht zwangsläufig gut sein. Bei TSW z.b. fande ich es recht unübersichtlich und das hat genervt. Man kann auch nur 1 Charakter erstellen. Stört mich aber nicht.

Und dann ist es auch noch P2W….ääähhhh F2P. 😛
Also vorbestellen werde ich es sicher nicht. Mal reinschauen weils nix kostet, aber zu mehr reichts im Moment nicht.

Wens interessiert: http://sf.my.com/de

Gerd Schuhmann

So viele Projekte in der Größenordnung wird’s nicht mehr geben. Also 2015 kommen Everquest Next, Blade and Soul und Skyforge wahrscheinlich, die man so als MMORPG einordnen könnte. Wobei … Everquest Next … da wär ich schon skeptisch, ob das 2015 noch hinhaut. Da lohnt es sich vielleicht, so Games mal länger als 2 Minuten anzugucken. 🙂 Sonst geht’s dir wie einem Panda, der kein Eukalyptus mag.

Und ich glaube Pay2Play macht gar keiner mehr in der Größenordnung gerade. 🙂 Da wird’s verdammt schwer, dich mit einem neuen Game zu begeistern, denke ich.
Ich weiß nicht, ob ich da grad einen blinden Fleck hab, aber nee … denke nicht.

Zeekro

Hehe. Da könntest du wohl recht haben. Aber muss auch kein AAA für mich sein….Spaß machen muss es. Dann warte ich eben bis 2016 auf Bless oder Black Desert. Shroud of the Avatar hat schon auch Potential, allerdings bin ich da auch extrem skeptisch wenn ich die Founder Pakete sehe. (Häuser ab 500$, naja….) Und Ingame-Shop gibts auch….aber da hast wohl leider auch recht das alle neuen Releases diese Schiene fahren werden. Aber deshalb muss man es trotzdem nicht mögen! 😛

Vielleicht flasht mich Skyforge ja doch noch. Das lässt sich mit so wagen Infos schlecht beurteilen, man muss sehen wie sich es anfühlt. Nichtsdestotrotz ist ThemePark ein kleiner Minus-Punkt.

Edit: Nicht zu vergessen: Life is Feudal!

Xerpheus

Es gab hald auch grad einige releases deswegen hald so wenig aufmerksam keit, wow startet morgen wieder, archeage ist erst gestartet davor noch wildstar und TESO, und allesammt waren ein reinfall…ich und meine gilde sind zum beispiel wieder in andere spiele und rekrutieren jetzt offensiv für skyforge und machen werbung, da es uns sehr zu sagt bis jetzt und wir uns auch auf die beta freuen :)!
Falls jemand interesse hat zu uns zu stossen für skyforge, dann sag ich jetzt offiziell “Die Gilde Ergo Proxy rekrutiert!”
Freundliche grüsse 🙂
http://bnedil.wix.com/ergop

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x