Eine neue Art von Shooter startet bald – Der Chef verrät uns, wie Scavengers gewinnen will

Der kommende PvEvP-Shooter Scavengers verspricht einen vollkommen neuen Ansatz an das Genre. Der Mitgründer und CEO von Midwinter Entertainment, Josh Holmes, spricht im Interview mit MeinMMO über die Stärken des neuen Shooters und verrät, wann ihr selbst ausprobieren dürft.

Was ist Scavegers? Hinter Scavengers steckt ein Spielmodell, das bisher noch recht wenig erschlossen ist: PvEvP. Bis zu 60 Spieler treten in Dreier-Teams gegen- und miteinander in Runden von etwa 30 Minuten Länge an.

Dabei verknüpft Scaveners Elemente aus klassischen Shootern, Battle Royale, Survival-Games und Koop-Gameplay zu einer ganz neuen Art von Spiel. Ihr kämpft zwar gegen andere Spieler, aber könnt alleine keine Runde gewinnen.

Im Rahmen von Find Your Next Game haben wir dem Chef Josh Holmes einige Fragen zu Scavengers gestellt. Er sprach mit uns unter anderem darüber, was Scavengers so besonders macht, was euch im Spiel erwarten wird und wann ihr selbst spielen könnt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Der Beta-Trailer von Scavengers.

Battle Royale, Survival, Koop – Von allem etwas

Worum geht es in Scavengers? Der neue Shooter spielt in einem postapokalyptischen Szenario, in dem der Mond zerstört wurde. Die Erde ist kaum noch bewohnbar und eine KI namens „Mother“ sammelt nun Ressourcen und Daten vom Orbit der Erde aus.

Ihr spielt den Klon eines der „Erkunder“, die auf die Erde geschickt werden, um diese Daten zu gewinnen. Wohin das alles führt, wurde noch nicht verraten.

Was macht Scavengers so besonders? Eine Runde startet wie gewöhnlich in einem Battle Royale, indem ihr landet und erst einmal Waffen und Vorräte sucht. Anschließend jagt ihr aber nicht andere Spieler, sondern NPCs.

Scavengers bietet ein Punkte-System, für das ihr bestimmte Aufgaben erledigen müsst, etwa indem ihr einen Bereich von NPC-Gegnern säubert und Kristalle sammelt. Außerdem bietet Scavengers:

  • eine Kälte-Mechanik, die ihr überleben müsst
  • Ausdauer, die durch Nahrung wiedergewonnen wird
  • Crafting und Leveling in einer Runde für die Herstellung besonderer Waffen und Ausrüstung
  • spielbare Helden mit einzigartigen Fähigkeiten und Waffen, um jeden Spielstil zu bedienen und verschiedene Team-Kombinationen zu ermöglichen
Scavengers Sturm
Der Survival-Aspekt macht Scavengers besonders und verleiht dem Spiel noch mehr Tiefe.

Als ich Scavengers angespielt habe, fühlte es sich an wie ein „Fortnite für alte Leute“ – langsamer und strategischer als das klassische Battle Royale. Angenehm für Spieler, deren Reflexe nicht mehr mit denen der Jugend mithalten können, die aber trotzdem gerne noch gewinnen wollen.

Durch die verschiedenen Mechaniken sind Spieler nicht nur auf den Umgang mit ihrer Waffe angewiesen, sondern auch auf richtige Planung und Timing. Der Survival-Aspekt bringt eine spannende Komponente mit ein, die Überleben gegen die Welt selbst erfordert.

Scavengers im Interview – Early Access startet noch 2021

MeinMMO: Zuallererst: Wann werden wir selbst Scavengers spielen können und auf welchen Plattformen?

Josh Holmes: Wir haben kürzlich erst einen neuen Spieltest angekündigt, der im März auf dem PC stattfinden wird. Unser initialer Entwickler-Fokus liegt auf dem PC – darum war der auch unsere bevorzugte Plattform für vorige Spieltests – aber Scavengers wird auch auf Konsolen kommen: Xbox One und PlayStation 4, zu einem späteren Zeitpunkt. Wir freuen uns darauf, Konsolen-Spieler in unsere Welt einzuladen.

MeinMMO: Wie lange wird der Early Access gehen und wie kann ich teilnehmen?

Josh Holmes: Wir haben noch kein festes Datum dafür, wann Scavengers in den Early Access geht oder wie lange der dauern wird, aber wir werden früh in diesem Jahr [2021] starten. Spieler, die sich auf playscavengers.com registriert haben, werden Zugang zum Early Access bekommen. Haltet die Augen offen für mehr Infos zum Early Access.

Josh Holmes
Josh Holmes ist der CEO und ein Mitbegründer von Midwinter Entertainment, dem Studio hinter Scavengers. Er arbeitete vor dem neuen PvEvP-Shooter bereits als Creative Director bei Halo 4 sowie Studio Head bei Halo 5: Guardians und Executive Producer bei Halo Reach von Microsoft. Außerdem war als Designer für das Kampfspiel Def Jam bei EA tätig. Holmes arbeitet seit über 20 Jahren in der Spiele-Indsutrie.

Entdecker und Gameplay – Was Scavengers besonders macht

MeinMMO: Scavengers sieht jetzt schon echt gut aus. Von den Tests zum Release, welche Mechaniken und Features werden sich am meisten ändern und wie?

Josh Holmes: Eine der interessantesten Aspekte ist der Match-Flow, der sich signifikant entwickelt hat, seit wir das Spiel testen. Unsere Match-Struktur war schon immer um die eskalierende Spannung aufgebaut, während wir Spieler zum Endpunkt ziehen. Im Fall von Scavengers ist das ein Landungsschiff, wo PvP, PvE und ein Rennen zum Sieg sich zu einem riesigen, elektrisierenden Crescendo vereinen.

Wir haben das Verhalten der Spieler während unserer vielen Tests studiert und herausgefunden, dass viele der Spielstile und Strategien, die die Spieler zeigen, nicht in der Art unterstützt werden, wie wir die finalen Momente eines Matches ersonnen haben.

Die Spieler wurden entweder dazu gezwungen, sofort zum Schiff zu rennen und so ihre Rettung zu sichern, oder sie mussten sich in wildes PvP stürzen. Das schien allem, zu dem wir Spieler ermutigen und zum Rest des Matches entgegenzulaufen. Um das zu lösen, haben wir das Landungsschiff geöffnet und es in eine mittelgroße Arena verwandelt, die es PvP-Spielern erlaubt, gegeneinander zu kämpfen. Zugleich können PvP-abgeneigte Spieler ihre Stärken nutzen, um sich sicher abzusetzen ohne sich unnötig mit gegnerischen Gruppen herumzuschlagen, die das Ergebnis auskämpfen.

Wir fanden, dass das einen etwas ausgeglicheneren Endpunkt erschafft, ohne etwas von der Spannung oder dem Gefühl der Erfüllung dieser letzten Momente zu opfern. Für die kommenden Spieltests werden wir diesen und andere Aspekte durch das Feedback der Spieler weiter verfeinern.

Scavengers Execution
PvP ist einer der Inhalte, aber nicht der einzige.

MeinMMO: Die einzigartigen Entdecker sind ein tolles Feature. Wie viele spielbare Charaktere habt ihr geplant? Kannst du einen vielleicht näher beschreiben?

Josh Holmes: Das Design unserer Entdecker ist ein anderer Aspekt, der sich über die letzten Jahre stark entwickelt hat, sowohl in Sachen Optik als auch vom Gameplay her. Wir sind ein kleines Studio und unser Team verkörpert eine breite Auswahl verschiedener Hintergründe, Interessen und bevorzugten Spielstile. Wir versuchen, das darin zu reflektieren, wie wir jeden der Entdecker erschaffen – nicht nur unterscheidbar zu sein und seine eigene Persönlichkeit auf dem Schlachtfeld zu haben, sondern auch eine eher globale Perspektive zu vertreten.

Was neue Entdecker angeht, sind diese Details zurzeit ein streng gehütetes Geheimnis . Aber wir werden neue Entdecker haben, die wir periodisch einführen. Tatsächlich könnten aufmerksame Beobachter schon einen signifikanten Hinweis entdeckt haben, den wir in der Vergangenheit gezeigt haben.

MeinMMO: Werdet ihr das Entdecker-Feature weiter ausbauen, etwa indem ihr ihnen weitere, einzigartige Fähigkeiten verleiht?

Josh Holmes: Wir haben Scavengers als eine strategische Survival-Sandbox entwickelt. Und dieser Vision treu zu bleiben bedeutet, Spielern die Werkzeuge an die Hand zu geben, eine Vielfalt an verschiedener Herangehensweisen anzuwenden, wenn sie den Herausforderungen des gefrorenen Ödlands gegenüberstehen.

Zusätzlich zur Vielfalt der Waffen und Items, die ihr durchs Plündern findet, bringt jeder Entdecker seine eigene Waffe mit, Fähigkeiten und Talente. Diese Unterschiede sind der Schlüssel dazu, mehr strategische Tiefe im Gameplay freizuschalten, sowohl für einzelne Spieler als auch für Teams.

Scavengers Entdecker Fähigkeiten
Ihre einzigartigen Fähigkeiten machen die Entdecker so besonders.

„Alles ist freischaltbar, ohne Geld auszugeben“

MeinMMO: Ihr sagtet früher, dass ihr ein Season-Modell haben werdet. Welche Inhalte werden im Season Pass sein und was wird er kosten?

Josh Holmes: Wir arbeiten noch an der Monetarisierung, aber wir sagen sehr deutlich, dass Scavengers Free2Play sein wird und dass alles im Spiel freischaltbar ist, ohne Geld auszugeben. Wir wollen, dass alle Spieler die Möglichkeit haben, alles zu erreichen, was Scavengers bietet.

Das Geheimnis für den Erfolg: „Substanz und Tiefe“

MeinMMO: Welche Spielmodi habt ihr geplant? Gibt es verschiedene Gruppen- oder Lobby-Größen, verschiedene Maps oder Quests?

Josh Holmes: Wir sind sehr auf unseren Kern-Modus fokussiert, den wir schon seit über einem Jahr testen. Trotzdem diskutieren wir immer, wie verschiedene Konstellationen von Team und Spieler-Modi interessante Dynamiken zur Erfahrung beisteuern können. Aber wir wissen, dass eine Auswahl verschiedener Modi keine Langlebigkeit in einem Online-Multiplayer garantiert.

Es ist wichtig, dass wir Substanz und Tiefe in unserem Gameplay gewährleisten, damit wir Spieler für mehr als nur ein paar Matches fesseln können. Darauf bauen wir dann auf. Darum waren unsere Tests – mit schrittweise zunehmenden Spielerzahlen – für über ein Jahr so wichtig dabei, uns zu helfen, unsere Vision von Scavengers zu verfeinern.

MeinMMO: Wird es skillbasiertes Matchmaking (SBMM) geben oder sogar einen Ranked-Modus?

Josh Holmes: Wir wollen Spielern eine Vielfalt an Wegen bieten, um ihren Skill und ihr Können im Umgang mit dem Spiel zu messen, zu verfolgen und anderen zu zeigen. Wir werden mehr Informationen dazu bald mit der Community teilen, haltet also Ausschau danach.

MeinMMO: Wie wird das Waffen-Balancing aussehen? Battle Royales wie Warzone kämpfen gerade mit OP-Waffen – was werdet ihr dagegen tun?

Josh Holmes: Nun, wir haben den Vorteil, dass wir nicht mehrere Spieletitel und ihre einzigartigen Waffen mit deren Balancing in eine Multiplyer-Erfahrung packen. Aber das ist ein ernstes Problem und etwas, dem wir stete Aufmerksamkeit beimessen. Spieltests waren auch hier der Schlüssel. Wir analysieren Spielerdaten, nehmen Community-Feedback auf und wir iterieren und passen an, um eine ausgeglichene Spieler-Erfahrung zu liefern. Damit werden wir fortfahren, wenn wir in Zukunft neue Charaktere einführen, Waffen und Fähigkeiten, um sicherzustellen, dass unsere Community niemals von Änderungen an ihrer Erfahrung kalt erwischt wird.

MeinMMO: Welche Art von Anti-Cheat-Mechanik werdet ihr haben?

Josh Holmes: Wir nutzen in Scavengers viele Ansätze, um Cheating zu entdecken und zu vermeiden. Es gibt kein Wundermittel oder eine leichte Lösung. Das ist ein durchgehender Kampf, für den wir durchgehende Anstrengungen brauchen, um neue Muster und Exploits zu erkennen. Als Entwickler werden wir schnell reagieren und jede bekannte Schwachstelle ausbessern. Wir nutzen jede Möglichkeit, um Cheater aus unserer Community zu entfernen.

MeinMMO: Danke für das Gespräch.

Vielversprechend, aber noch ungeschliffen

Wie ich bereits in meinem ersten Anspiel-Test zu Scavengers geschrieben habe, finde ich, dass das Spiel ein starkes Potential birgt. Das Spielprinzip ist einzigartig und mach Spaß, wird aber vermutlich nur eine bestimmte Gruppe an Spielern ansprechen, nicht die breite Masse.

Entdecker, Crafting und Survival sind coole Elemente, die das Battle-Royale-Grundgerüst ordentlich aufwerten und zumindest für mich spannender machen als die meisten Konkurrenten.

Was Josh Holmes für die Zukunft geplant hat, klingt schon einmal ganz gut, aber auch nach viel Arbeit. Offenbar ist Scavengers noch nicht so fertig, wie es aussieht und es könnte sich noch viel ändern – hoffentlich zum Guten.

Wenn die Monetarisierung gut wird und die Entwickler auf den Stärken des Spiels aufbauen, sehe ich starke Chancen, dass sich Scavengers lange Zeit halten wird, auch mit einer kleineren Spieler-Basis (verglichen mit Platzhirschen wie Warzone). Alles in allem: eine interessante Alternative zu etablierten Shootern mit charmanten Eigenheiten.

fragt meinmmo benedict

Benedict Grothaus
Freier Autor bei MeinMMO

Die Entwickler haben am 19. Januar eine Zusammenfassung zur letzten Beta veröffentlicht (via playscavengers). Dort sprechen sie davon, dass Scavengers bei den Testern bisher äußerst gut ankommt und kündigen die nächste Beta für März 2021 an.

Wenn euch das Setting gefällt und ihr andere Spiele mit einem ähnlichen Setting sucht, findet ihr in unserer Liste mit den besten Endzeit-Spielen 2021 für PlayStation, PC und Xbox eine Auswahl an anderen Endzeit-Games, die euren Hunger bis zum Release von Scavengers stillen können.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ben

Hey meinmmo, ich freue mich euch auf dem Schlachtfeld zu sehen 😏

bcazk

hab bis jetzt jeden playtest mitgemacht und muss sagen ich geb dem game max 2 monate dann zockt das kaum jemand aber auch nach kurz nach release wirds max 2k spieler haben
kann leider nichts zu game sagen da NDA

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von bcazk
Croaker

Irgendwie erinnert mich Scavengers sehr an The Cycle von Yager.
Und the cycle ist so semi erfolgreich. Ich kann noch nicht erkennen wie Scavengers mehr leute begeistern will

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x