Rocket League schafft zufällige Lootboxen ab – Spieler sauer auf Epic

Das populäre „Wir schießen fahrend einen Ball ins Tor“-Spiel Rocket League (PC, PS4, Xbox One, Switch) hat angekündigt, die zufälligen Lootboxen abzuschaffen. Das soll noch 2019 geschehen. Man sagt, Epic und Fortnite hätten das Team dazu inspiriert. Auf Twitter entlädt sich Unmut gegen Epic.

Im Mai hat Epic Games das Studio hinter Rocket League, Psyonix, gekauft. Bald kommt es zu einer großen Veränderung.

Das sagt Rocket League: Die sagen in einem Blogpost, sie selbst und Epic Games fühlen sich den Spielern verpflichtet und wollen die bestmögliche Erfahrung bieten.

Daher wird man alle bezahlten, zufälligen Lootboxen aus Rocket League entfernen und sie mit einem System ersetzen, das Spielern im Vorfeld zeigt, was sie kaufen.

Diese Entscheidung ähnelt der von Epic Games in „Fortnite: Rette die Welt.“

Es heißt, der Rocket Pass Premium, DLC Autos und eSports Shop Items werden weiter im Spiel bleiben.

röntgenlamas
So sehen die Lootboxen in Fortnite: Rette die Welt aus.

Röntgen-Lootboxen

Wie ist es bei Fortnite: Rette die Welt? In der PvE-Version von Fortnite gibt es weiterhin Lootboxen. Allerdings kann der Spieler vorher genau sehen, was in dieser Lootbox drin ist und dann entscheiden, ob er sie kauft oder nicht:

  • Kauft er sie, erhält er genau den Inhalt, den er vorher gesehen hat.
  • Kauft er sie nicht, kann er den Reset abwarten, bis ihm eine neue Lootbox angeboten wird. Dann kann er erneut sehen, was da drin ist und sich entscheiden, die neue Lootbox zu kaufen oder nicht.

Wie genau es bei Rocket League wird, ist im Moment offen. Denn es heißt zwar „Crates verlassen die Rocket League“ – bei Fortnite: Rette die Welt sind Lootboxen aber noch im Spiel, nur transparent.

Rocket League

„Epic macht alles kaputt“ – diese Sozialisten!

Wie reagieren die Spieler? Wer naiverweise erwartet, dass die Spieler in Jubel ausbrechen, weil Lootboxen verpönt sind, der sieht seine Erwartungen enttäuscht.

Unter dem Ankündigungs-Tweet sind die Meinungen durchaus kontrovers:

Die Argumente für den Erhalt der Lootboxen sind:

  • die seien spannend, man freue sich drauf, sie zu öffnen
  • und vor allem ein reger Tauschmarkt

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Der Nutzer sagt Epic Games solle sich mit einem „sozialistischen Scheiß“ verpissen

Seit Monaten wird Epic Games und alles, was sie machen, kritisch innerhalb der erweiterten Gamer-Community gesehen. Auch bei Rocket League hatten die Core-Fans wohl Angst vor Veränderungen. Die treten nun ein.

Epic-Chef erklärt, warum sie mit exklusiven PC-Titeln gezielt Steam angreifen
Quelle(n): Rocket League
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Seres Clericer

Jetzt Mal ernsthaft. Erst wird sich über doebLootboxen beschwert, jetzt darüber sie abzuschaffen? Was als nächstes? Wird geheult weil man alle Cheater aus Online Spielen verbannt?

Stephan Wilke

Die Leute heulen über alles was Epic macht. Selbst wenn Epic sagen sollte „Wir pflanzen Bäume im Regenwald“ wird gemotzt.

Domenik Heimes

Korrigiert mich wenn ich falsch liege. Aber wurde nicht letztes Jahr das Lootbox verfahren ohne ein Blick auf den Gewinn sowieso Verboten (wenn man etwas dafür kaufen muss) ?

Martin

War glaube ich in Belgien. Hier jedenfalls nicht.

Psycheater

Ich hatte keine Probleme mit den Lootboxen bei RL, mal abwarten wie sie es aufziehen. Bin gespannt

Ähre

WTF

Erzkanzler

Da wollen Menschen echt Lootboxen im Spiel behalten?
Ungelogen, wenn ich ein Spiel spiele damit mir Lootboxen mir einen Thrill verschaffen, sollte ich vielleicht nicht den Entwickler, sondern meine Einstellung zu Spielen hinterfragen 🙂

Schmile303

Es mag von außen betrachtet sehr merkwürdig erscheinen, ich kann Deinen Standpunkt absolut verstehen … ABER: Das System mit den Lootboxen ist bei Rocket League geringfügig anders. Man bezahlt nicht für die Lootboxen, die kriegt man einfach so im Spiel. Der Schlüssel um sie zu öffnen ist kostenpflichtig. Allerdings hat sich eine sehr interessante Markt-Ökonomie entwickelt. Kenne einige Spieler die einen Großteil der Kisten gegen Schlüssel tauschen und somit kein Echtgeld in die Hand nehmen. Hab selber mehrere „exotische“ Lackierungen oder wertvolle Felgen und sogar ein Fahrzeugmodell, das selbst nach 18 Monaten wertstabil im Bereich 70-90 Euro rangiert, bekommen ohne Geld auszugeben.

Erzkanzler

Ob der Schlüssel oder die Box kostenpflichtig ist, macht relativ wenig Unterschied. Ich verstehe den Hintergrund und kenne ähnliches aus GW2 (auch wenn die Kisten da einfach wertlos weil in Unmengen vorhanden sind), letztlich bleibt es Glücksspiel mit unbekannten Inhalten.

Voidy

Ich sehe jetzt auch keinen Unterschied zwischen „Du musst unverschlossene Lootboxen kaufen“ und „Du musst einen Schlüssel kaufen, um die Box zu öffnen“.

Schmile303

Der Unterschied ist, dass Du selbst die Keys nicht kaufen musst, sondern auch über Trading von anderen Spielern erhalten kannst. Du wirst zu keinem Zeitpunkt gezwungen Geld auszugeben. Ich stehe Lootboxen extrem kritisch gegenüber, mit dem System in Rocket League habe ich persönlich kein Problem

vanillapaul

Mehr als mit dem Kopf zu schütteln fällt mir zu den Reaktionen nicht ein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x