Rift: „Grippe war schuld“ – Entwickler erklären Fehler und Roadmap

Rift bekam zuletzt ein vollwertiges Addon namens Starfall Prophecy, das jedoch hinter den Erwartungen zurückblieb. In einem offenen Brief erklären die Entwickler das Debakel und stellen zugleich die Roadmap für weitere Inhalte vor.

Im November 2016 erschien mit „Starfall Prophecy“ das erste kostenpflichte Addon seit Jahren für das Online-Rollenspiel Rift. Doch leider war die Resonanz der Spieler alles andere als gut. Das Addon war voller Fehler, brachte massig Bugs und enthielt nicht einmal alle angekündigten Features! Viele Inhalte, wie beispielsweise Belagerungen, wurden erst Ende Januar, zwei Monate nach Release, ins Spiel gepatched.rift mounts

Rift – Krankheit, Umzug und Hardware-Totalschaden

Für all diese Unannehmlichkeiten wollen sich die Entwickler entschuldigen und eine Erklärung liefern. Die Gründe für die mangelnde Qualität von Starfall Prophecy seien unter anderem ein massiver Hardware-Crash, der das Team tagelang lahmlegte. Dann sei noch eine besonders derbe Grippewelle im Studio eingeschlagen, die auch stramme Mitarbeiter für Tage umgehauen hätte.

rift starfall prophecy 02Die Team-Koordination sei darauf hin zum Erliegen gekommen. Zuletzt war in dieser Zeit auch ein Umzug des Studios nötig und der neue Standort hätte seine eigenen Herausforderungen an mangelnder Technik geboten. All diese Faktoren hatten dem Team viel Zeit und Energie gekostet, die man sonst ins Spiel gesteckt hätte.

Rift – Levelbare Waffen, Raids und neue Zonen – So geht es weiter!

Diese Fehlschläge und Dämpfer sind aber nicht das Ende von Rift. Vielmehr will man auch 2017 fleißig weiter am Spiel werkeln und plant mit den Updates 4.1 und 4.2 unter anderem die folgenden Neuerungen und Features:

  • Update 4.1 wird Eternal Weapons bringen, die ihr – wie die Artefaktwaffen aus WoW – aufleveln könnt. Dazu wird es epische Questreihen geben.
  • Es kommt ein Revamp des Planar Crafting, mit dem ihr die besten Helme und Fernwaffen bauen könnt.
  • Dazu erscheint ein neuer 10er-Raid namens „Tartaric Depths“ sowie neue Weekly-Quests
  • Anlässlich des 6. Geburtstags von Rift soll es ein Karnevals-Event geben
  • Update 4.2 bringt eine neue 70er-Zone namens Vostigar Peaks, inklusive Elite-Zone für besonders harte Endgame-Helden.
  • Dazu gibt es neue Daily- und Weekly-Quests sowie weitere Quest-Reihen, neue Zonen-Events und mindestens zwei neue Sofort-Abenteuer.
  • Ebenfalls in 4.2: Neue Raid-Rifts, Chronicles und der letzte Teil der Primalist Souls.

Rift – Challenges-Server mit eigenen Herausforderungen

Für die weitere Zukunft plant man beim Entwickler möglicherweise ein besonderes Feature namens „Rift Challenges“. Dabei handelt es sich um einen speziellen Server, der für eine begrenzte Zeit ein völlig eigenes Regelset anbietet. Beispielsweise einen Hard-Mode, in dem alle Gegner viel derber reinhauen. Oder einen Easy-Mode, in dem jeder auch mal bislang unerreichbare Regionen und Instanzen sehen könnte.

Rift Mahlstrom SharkDie jeweiligen Rulesets sollen nur für eine begrenzte Zeit aktiv sein und wer die jeweilige Herausforderung besteht, bekommt Belohnungen auf seinem regulären Account, beispielsweise neue Rüstungssets oder gar neue spielbare Völker. Ob und wie der Challenges-Server kommt, ist aber noch nicht klar.

Auch interessant: Rift – Puzzle-Dungeons nix für Casuals

Autor(in)
Quelle(n): TrionWorlds
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.