ResetEra, eines der größten Gaming-Foren überhaupt, wurde für fast 4 Mio. € verkauft

Das Forum ResetEra wechselt den Besitzer: Das “M.O.B.A. Network” hat sich die große Gaming-Plattform gesichert – und dafür ordentlich Geld hingelegt.

Um dieses Forum geht es: ResetEra ist neben reddit eines der wichtigsten Gaming-Foren im englischsprachigen Bereich. Es wurde 2017 als Alternative zum bis dahin dominierenden Forum “NeoGAF” aufgebaut, nachdem dieses in einen Skandal verstrickt war.

Bis heute zählt ResetEra über 45 Millionen Posts von etwa 55.000 Mitgliedern (via Eurogamer). Der Grund für diese Zahl liegt auch darin begründet, dass das Forum zwar für jeden zugänglich ist, doch einige Auflagen für die Registrierung erhebt.

Im eigenen “Mission Statement” rühmt man sich unter anderem damit, eines der härtesten Registration-Screenings aller offenen Foren überhaupt zu haben (via ResetEra), um Trolle oder problematische User fernzuhalten. Das Forum ist außerdem bekannt dafür, dass sich auch Industrie-Insider oder Journalisten dort zu Gaming-Themen äußern.

Das ist der Deal: Das “M.O.B.A. Network” hat sich nun ResetEra gekrallt – für die Summe von 4,55 Millionen Dollar (entspricht über 3,9 Millionen Euro).

Das Network versammelt ebenfalls zahlreiche Communitys, zu denen nun auch ResetEra zählt. Dazu gehören Portale wie “Mobafire”, “Dotafire”, “Smitefire”, “Leaguespy” oder “Heroesfire”. Diese gelten für viele Fans von League of Legends, Dota 2 und mehr als Top-Anlaufstelle für Guides und Builds.

ResetEra verdient vor allem Geld mit Werbung oder Subscriptions – ein Weg, den das M.O.B.A. Network weitergehen und erweitern will.

Was genau das für die Seite bedeutet, versuchte man auf ResetEra näher zu erklären.

Das sagt ResetEra zum Inhaber-Wechsel

In einem FAQ auf ResetEra, in dem über den Deal gesprochen wird, erklärt Chef “Cerium”, dass es mehrere potentielle Käufer gab – und man sich letztendlich für das M.O.B.A. Network entschieden habe, weil es hier eine gute Mischung aus neuen Ressourcen und Unabhängigkeit gebe.

“Entscheidend ist, dass sie absolut kein Interesse daran haben, die ResetEra-Community oder ihre Kultur in irgendeiner Weise zu verändern”, so Cerium: “Ihre Vorgehensweise ist es, im Hintergrund zu bleiben und sich nur um die geschäftlichen und logistischen Belange zu kümmern” (via ResetEra).

Angestellte von ResetEra sollen unabhängig in ihrem Management der Seite bleiben, auch die Regeln des Forums sollen nicht von oben geändert werden.

Die Vorteile lägen unter anderem darin, dass man nun die nötigen Ressourcen im Hintergrund habe, die Seite langfristig zu betreiben. Eine Interaktion mit den anderen Seiten des Networks ist erstmal nicht vorgesehen: “Ihre anderen Websites haben keinen Einfluss auf uns und wir haben keinen Einfluss auf sie.”

Die gewohnte Diskussionskultur auf ResetEra soll offenbar erhalten bleiben – nur, dass nun jemand anderes am Steuer sitzt.

In der Vergangenheit machte das Forum unter anderem mit einer großen Geschichte rund um das Spiel “Hogwarts Legacy” auf sich aufmerksam. Das kommende Harry-Potter-Spiel sollte dort boykottiert werden – wegen Scheinheiligkeit.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
User

Noch nie gehört. Für mich gibt es nur ein Forum wenn es um das Gaming geht und das ist Reddit.

Chafaris

Da badet man aber auch in toxischem Verhalten. Reddit ist eine amüsante Plattform wenn es darum geht anzusehen wie sich Menschen unterschiedlicher Meinung fertig machen 😉

Chitanda

Reddit ist doch auch nur Bild niveau

McPhil

Eher ReeeesetEra

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x