Zum PS5-Release muss PS Plus dringend besser werden, fordern Fans

Mit dem Release der PS5 wünschen sich viele User ein Upgrade für PS Plus. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: So hatte es in den letzten Monaten regelmäßig Kritik am “PS Plus”-Angebot gegeben und die Umstellung von Xbox Live Gold befeuert die Wünsche. Einige Fans sagen, dass sich was ändern muss. Wir stellen euch die Gedanken und Ideen aus der Community vor.

Woher kommt die neue Diskussion um PS Plus? Der Konkurrent Microsoft hatte in seinem Xbox Store das 12-monatige Abo für Xbox Live entfernt (via Trueachievements.com). Viele vermuten, dass der Redmonder Software-Riese die Leute zum Abschluss des Game Pass Ultimate bewegen möchte. Dieser bündelt alle Abos und Online-Services unter einem Pass.

Einige, wie der Journalist Jeff Grubb (via purexbox.com), sind sogar der Meinung, dass auf diese Weise der Xbox-Multiplayer langfristig kostenlos werden könnte.

Nun sagen einige Fans, Sony solle sich auch mal seine Abo-Services PS Plus und PS Now ansehen. Denn wenn die PS5 und die Xbox Series X starten, könnte Microsoft langfristig das bessere Abo-System bieten. Denn in der Vergangenheit musste PS Plus häufiger Kritik einstecken.

Wie sah es in der Vergangenheit mit PS Plus aus? In den vergangenen Monaten hatte es mehrfach Kritik an PS Plus gegeben:

Im Mai hatte es heftige Kritik an PlayStation Plus gegeben. Der Grund: Es gab gleich zwei Simulationen.

Das fordern Fans von PS Plus

Auf reddit diskutieren mittlerweile die User über PS Plus, PlayStation Now und den Game Pass Ultimate von Microsoft.

Das fordern Fans von PS Plus: Die Fans haben verschiedene Wünsche und Vorstellungen, wie sich PlayStation Plus verändern könnte:

  • Einige User wünschen sich ein anderes Abo-Modell bei PS Plus. So schreibt User kawag: „Sie könnten eine erweiterte Version der monatlichen Spiele von PS+ bieten. Anstatt dass also jede Person hingehen muss, um sie hinzuzufügen (und sie vielleicht zu verpassen), wächst der Pool einfach weiter an, und haben Zugang zu allen Spielen, unabhängig davon, wann sie abonniert haben (aber nur, wenn sie abonniert haben). Die Wirtschaftlichkeit von so etwas wie einem Gamepass könnte für Sony immer noch funktionieren (wenn auch wahrscheinlich nicht für einen Tag-1-Zugang). Sie werden zwar einige Verkäufe verlieren, dafür aber Abonnementgebühren erhalten.”
  • Auch User Jaycoht ist ähnlicher Meinung. So sagt er, dass er sich lieber einen Speicher mit Spielen wünscht, aus welchem er dann auswählen kann. Aus diesem Speicher könnte man dann jederzeit Spiele wählen und dann auch Spiele in den Monaten spielen, wo es Genres gibt, die ihn nicht wirklich interessieren würden.
  • Und Boss_654 ist sich sogar sicher, dass Sony seine Abo-Services verändern wird. So schreibt er: “Sony ist für all das nicht blind. Sie werden PS Now und PS Plus in einem einzigen Abonnement zusammenführen und zusätzlich noch einige andere Boni einbauen (wie cool wäre es, wenn sie so etwas wie einen kostenlosen Sony Pictures-Film einbauen würden, der jeden Monat gestreamt wird). Das einzige, was noch zu entscheiden bleibt, ist der Preis des neuen Abonnements. Aber eine Sache, die Sony nicht tun wird, ist, ihre Spiele am ersten Tag kostenlos zu verschenken.”
  • Wieder andere sagen, es würde ihnen reichen, wenn Sony häufiger starke Titel in PlayStation Plus aufnehmen würde. Dann würde sich das Abo auch langfristig lohnen. Und ein schwacher Monat wie der Mai 2020 mit den Simulationen würde nicht so ins Gewicht fallen.
The Last of Us title ellie joel 1140x445
Einige User sagen, dass es AAA-Titel wie The Last of Us nicht geben würde, wenn sie Sony direkt vom ersten Tag kostenlos im Service anbieten würde.

Was spricht gegen die Forderungen? Vergleicht man den Xbox Game Pass Ultimate mit PlayStation Plus oder auch Playstation Now, sagen viele User: Sony hat einfach die stärkeren AAA-Titel. Und diese Spiele wird Sony nicht so einfach verschenken. Einige sehen darin sogar eine Gefahr für starke Titel. So kritisiert BrBronco:

Falls Sony jemals gezwungen sein sollte, die Spiele am ersten Tag auf diese Art von Service zu veröffentlichen, verabschiedet euch von jedem AAA-Einzelspieler-Spiel von Sony. Es ist kein Zufall, dass viele MS-Spiele entweder Low-Budget, Multiplayer-orientiert oder “Games as a Service” (die wie F2P-Spiele aussehen) sind.

reddit-User BrBronco.

Ein weiterer Punkt, den einige Fans nennen ist der Preis: So sagen viele, dass PS Plus gerade mal 60 Dollar im Jahr kostet – der Xbox Game Pass Ultimate jedoch 180 Dollar im Jahr. Für rund 60 Dollar sei PlayStation Plus mit zwei monatlichen Spielen ein faires Angebot.

Es gibt auch Leute, die sagen: Ihr habt nichts davon, wenn Sony starke AAA-Titel in PlayStation Plus oder PlayStation Now anbietet, denn ihr besitzt diese Spiele mit hoher Wahrscheinlichkeit ohnehin schon. Denn PlayStation Plus würde sich ja genau deswegen lohnen, weil auch mal weniger bekannte Titel dabei seien wie im Juni 2020 das Spiel “Erica”.

Welche Gerüchte hatte es um PS Plus gegeben? Es hatte eine Zeitlang auch Gerüchte um PS Plus Premium gegeben. Dieses sollte zusätzlichen Cloud-Speicher, früheren Zugang zu Spielen und private Server bieten. Unsere Kollegen von der GamePro hatten PS Plus Premium aber stark angezweifelt.

Sucht ihr nach einem starken Controller für eure PlayStation 4? Dann schaut in unsere MeinMMO-Liste, hier stellen wir euch die besten Controller für die PS4 vor.

Quelle(n): reddit.com, pushsquare.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ishdar

“Auch User Jaycoht ist ähnlicher Meinung. So sagt er, dass er sich lieber einen Speicher mit Spielen wünscht, aus welchem er dann auswählen kann. Aus diesem Speicher könnte man dann jederzeit Spiele wählen und dann auch Spiele in den Monaten spielen, wo es Genres gibt, die ihn nicht wirklich interessieren würden.”

Die Aussage kann ich 0 nachvollziehen. Wenn mir n Titel im Abo gefällt pack ich mir den in die Bibliothek und kann ihn zu jederzeit runterladen und spielen.

Allgemein ist diese Einstellung der Community echt Traurig. Man bezahlt durch die Monatsgebühren das man Online Spielen kann (ob das immer ideal funktioniert sei da mal dahingestellt) und dann gibts noch 2 Gratis Spiele einfach oben drauf.

Wie kann ich mich darüber beschweren das ich etwas Geschenkt bekomme ?

Ich finde da Sony tatsächlich sehr Fair mit Ihrem Abo und wenn man nach Angeboten ausschau hält kann man den Jahrespass auch teils für 40-45 Euro bekommen.

Millerntorian

Die Aussage kann ich 0 nachvollziehen. Wenn mir n Titel im Abo gefällt pack ich mir den in die Bibliothek und kann ihn zu jederzeit runterladen und spielen.

Ich gehe gedanklich sogar noch ein Stück weiter; generell packe ich alles (!), was mir via Plus exklusiv angeboten wird (dazu gehören ja auch Designs, DLC oder Avatare) in meine Bibliothek. Dies ermöglicht mir Zugriff auf hunderte von Spielen, etc…jederzeit (gesetzt den Fall, ich besitze ein Abo).

Das von dir zitierte Argument kann ich ebenso wenig nachvollziehen wie du.

*Unabhängig davon, dass man dies aber auch schon im Artikel hätte anmerken können, denn dieser “digitale Speicher” existiert und nennt sich Bibliothek.

Davon ab, auch von dir erwähnt; ca. EUR 5,-/ Monat (bei Angeboten sogar weniger, da oft 15-monatige Laufzeiten; Stichwort Black Friday, Sony-Aktionstage, usw. zu erwerben sind für EUR 60,-), als Zugang für Multiplayermodi zu investieren, ist eine mehr als überschaubare Summe.

Ich glaube, fast jeder hier gibt ein Vielfaches im Monat für seinen Handyvertrag aus! Tja, ich habe noch nie erlebt, dass mir mein Tarif-Anbieter monatlich (!) dann noch mehrere Geschenke obendrauf serviert.

Insofern ist PS Plus und über manche als “nettes-Gimmick-nebenbei-zu-wertende-Spielauswahl” meckern auf verdammt hohen Niveau.

Last but least..da ich auch PS Now nutze; eine Zusammenlegung beider Dienste würde ich allerdings sehr begrüßen. Das darf dann gerne auch etwas mehr kosten.

exelworks

Mich regt es ja sogar auf dass fast nur nur große Titel kommen. Weil entweder habe ich sie schon oder sie interessieren mich nicht. Gibt so viele nette Indie- bzw. kleinere titel die man auch präsentieren könnte.

Broforce, Trine, Trackmania, Abzu, Child of Light oder Rime waren tolle Games und ohne PS Plus hätte ich die wahrscheinlich “übersehen” und verpasst.

Millerntorian

Bin ich vollkommen deiner Meinung.

Wer sich PS Plus holt, weil er der Meinung sei, nun könne er aber mal so richtig bei den Triple A-Titeln zuschlagen, geht von falschen Voraussetzungen aus bzw. kapiert den eigentlichen Sinn (seitens SONY) dieses Bezahlmodells nicht.

Ich verstehe ja den oftmals geäußerten Unmut über das monatliche Line-Up; diese Leute haben nur nicht verinnerlicht, dass Sony faktisch auch gar keine Spiele anbieten müsste. Monatliche Gratis-Games sind nur ‘ne kleine Extrawurst zum Abomodell.

Aber gerad die sog. Indie-Perlen via Plus machen es dann doch so stöbernswert und zu einem monatlichen Ü-Ei. Denn damit bietet man kleinen Publishern, welche nicht so im Licht der Öffentlichkeit stehen, eine tolle Plattform mit einer sehr großen Community. Und mal ehrlich…ein Abzu (oder damals Journey) stellt mit seiner Spielidee und Umsetzung viele andere hochgelobte, aber schon seit Jahren eigentlich abgenudelte Blockbuster locker in den Schatten.

Und ganz ehrlich? Wenn ich monatlich 5 EUR investierte, um ein kleineres Studio sozusagen damit in seiner Arbeit zu unterstützen, ist mir das tausendmal lieber, als wenn irgendwelche Streamer den Poppes finanziell gepudert bekommen, indem ich ihren belanglosen Kokolores anschauen muss, um nach 2h Durchhalten für das Doppelte des eingangs erwähnten kleinen Obulus irgendein schwachsinniges Ingame-Emblem zu kaufen (man sieht…ich spiele wohl viel Destiny 😆 ).

exelworks

Ich habe dadurch sogar damals Journey nachgekauft und Trine 3 direkt zu Release gekauft.

Klar kann man jetzt sagen “naja man findet die Titel auch so im Store”…naja…nur da wird man leider direkt bombadiert mit den großen Titeln, die sich scheinbar viele im PS Plus wünschen.

Herlitz

Ein weiterer Punkt, den einige Fans nennen ist der Preis: So sagen viele, dass PS Plus gerade mal 60 Dollar im Jahr kostet – der Xbox Game Pass Ultimate jedoch 180 Dollar im Jahr. Für rund 60 Dollar sei PlayStation Plus mit zwei monatlichen Spielen ein faires Angebot.

Äpfel und Birnen.

Xbox Live kostet auch nur 60€ im Jahr, bietet dafür aber monatlich je 2 Games aus der XONE- und X360-Generation, darunter sehr viele AAA-Titel. Punkt für Microsoft.

Beim Game Pass/PS Now entscheidet eher der persönliche Geschmack.

Inque Müller

Möchte wieder das PS3 Abo Model, die Games sind mir dabei egal, außer die Darksiders Titel & glaube den letzten CoD Titel, habe ich sowieso keine Abo Titel gezockt. Was mich interessiert hole ich meist selbst. Das ich aber um überhaupt online zocken zu können, unbedingt ein ABO benötige stößt mir immer bitter auf. Ja ich weis, das ist mittlerweile normal, kann mich aber noch stark daran erinnern, wie genial das auf der PS3 war, mal abgesehen davon wie Modelle Warframe, Fortnite oder Dauntless, erfolgreicher den je sind, ohne ABO pflicht.

exelworks

Erstmal sollte man hier immer nochmal verdeutlichen (da es auch im Artikel verwendet wurde) die Spiele sind nicht kostenlos(man muss ja PS-Plus käuflich erwerben), sie sind gratis.

Gratis abgeleitet vom lat. Wort “gratia” bedeutet nur zum Dank.

Der Mai war ganz sicher nicht schwach von den Titeln, nur sprach er mal nicht die breite Masse an da es eher sehr genrespezifische Games waren die allerdings in ihren Bereichen äußerst erfolgreich sind. Es wäre doch auch unfair der Gesamtheit gegenüber wenn es immer nur Shooter-, Aktion oder Sportspiele bzw. die neusten Triple A Titel gibt.
Ich finde es auch gut wenn man mal Titel bekommt die man so nicht auf dem Schirm hatte oder von kleinen Studios die so etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Tut mir zwar leid aber viele Kritiken klingen eher nach der Wunschvorstellung durch den Kauf von PS-PLUS jetzt auch die neusten Lieblingsspiele für lau zu bekommen.

Ein anderes Abomodell wäre sicher interessant aber im Moment dauert es 10 Sekunden die Titel in der Bibliothek zu speichern um sie dann spielen zu können wann ich möchte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x