Hat die PS5 Performance-Probleme? Leaker spricht von Schwierigkeiten bei 4K

Eigentlich soll ja sogar 8K möglich sein. Doch ein bisher zuverlässiger Leaker behauptet nun: Sonys Next-Gen-Konsole PlayStation 5 (PS5) hadert mit Spielen in 4K-Auflösung.

Zahlreiche Spieler und Fans fiebern dem Release der PlayStation 5 entgegen, der gegen Ende 2020 erfolgen dürfte. Schließlich soll die PS5 neue Maßstäbe in Sachen Gaming setzen. Unter anderem verspricht Sony flüssiges Spielen in nativem 4K. Und sogar 8K-Auflösung soll möglich sein.

Mehr dazu erfahrt ihr hier: PlayStation 5 – Alles, was wir über Sonys kommende PS5 wissen

Doch ein bekannter Leaker behauptet nun, dass er von Performance-Problemen bei der PS5 gehört hat. Was ist da los?

Titelbild PS5 Digital Edition
PS5 und der DualSense-Controller

Woher kommt diese Info? Die Infos stammen vom Twitter-User AestheticGamer aka Dusk Golem. Dabei handelt es sich um einen bislang recht zuverlässigen Leaker. So hat er unter anderem eine Menge Insider-Infos zu Capcoms kommenden Flagship-Titel Resident Evil 8 richtig vorhergesagt – und zwar noch vor dem Reveal-Trailer auf dem PS5-Event.

Seinen Worten schenkt also so manch einer Gehör. Beachtet aber nichtsdestotrotz: Dabei handelt es sich um nicht offiziell bestätigte Infos. Behandelt das Ganze also mit der entsprechenden Portion Vorsicht und Skepsis.

Das sagt der Leaker im Detail zur PS5-Performance: Kürzlich wurde AestheticGamer auf Twitter gefragt, wie denn die PS5 mit Capcoms neuer Grafik-Engine zurechtkommen würde.

Dazu sagte der Leaker unter anderem, dass Resident Evil 8 zum Launch gut laufen werde. Doch er habe von anderen Entwicklern gehört, dass die PS5 gerade mit 4K-Spielen Probleme haben würde. Man werde also viel „Fake 4K“ (nachträglich hoch-skalierte Inhalte) sehen. Das sei vielen egal, doch man solle sich auch darauf einstellen. Bei der Xbox Series X soll das seinen Worten zufolge dabei nicht der Fall sein.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wie wahrscheinlich ist diese Behauptung? Zum einen handelt es sich hier um eine nicht offiziell bestätigte Info. Also sollte man schon generell Vorsicht walten lassen.

Zum anderen gibt es bislang keinen wirklich handfesten Hinweis darauf, dass die PS5 Performance-Probleme haben würde. Im Gegenteil – bislang wird Sonys neue Konsole samt ihrer Hardware und Möglichkeiten von zahlreichen Entwicklern lautstark gelobt und ihre Leistung angepriesen.

Zudem weiß man nicht, in welchem Entwicklungs-Stadium sich die Spiele befanden, von denen die Entwickler gegenüber AestheticGamer sprachen. Es ist also nicht wirklich möglich, zu beurteilen, ob es sich um die endgültige Performance handelt oder nicht.

Doch AestheticGamer ist nicht dafür bekannt, mit Falsch-Informationen um sich zu werfen. Man muss also abwarten. Doch der Release zum Festtags-Geschäft am Ende des Jahres rückt langsam näher, es sollte also bald mehr und mehr von der PS5 und deren Gameplay zu sehen sein. Da kann man sich dann schon mal ein besseres Bild machen, als es aktuell möglich ist.

Titelbild PS5 Dualsense-Controller
Der DualSense-Controller der PS5

Auch interessant: Nicht nur die PlayStation 5 steckt voller Technik und Innovationen – auch der neue PS5-Controller DualSense hat einiges auf dem Kasten. Hier haben wir die wichtigsten Infos zum neuen Eingabegerät für euch zusammengetragen: PS5 Controller – Alle Details mit Bildern, Design und Features

Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
81 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mc Fly

„…Verified insider Dusk golem took advantage of his position to spread inaccurate rumors about PS5… He was discredited by ResetEra, after which he was stripped of the rank of moderator and closed the topic on the forum dedicated to his statements…..“

“The guy who writes under the nickname Dusk Golem and launched a thread about“ fake 4K ”was deprived of the moderator’s mark, and his topic on ResetEra was blocked. He admitted that he started it to “level the playing field” after the sad news about the Xbox Series X. He was not tech-savvy and knew only scraps and snippets of information about a very early build of Resident Evil 8.

Jaja, die „gut informierten Insider“ 🙈🙈

Psycheater

Ach ja, mal abwarten. Bei Leaks solcher Art bin Ich immer sehr skeptisch

Caliino

Wer ernsthaft flüssige 60 Fps bei 4K erwartet hat tut mir irgendwie Leid. Und eigentlich sollte das auch jedem seit der UE5-Techdemo auch klar sein, da hatte die PS5 ja auch „nur“ 30-40 Fps bei 1440p geschafft….

Und selbst im PC Bereich gibt 60Fps in 4K nur mit den absoluten High-End-Setups die definitiv in einem ganz anderen Preissegment liegen als die PS5 😀

Wesker

So ist es. Und ich bleib dabei: hohe FPS werden mir immer wichtiger sein als eine hohe Auflösung. Zumal man den Vorteil von 4K auch nur dann komplett ausschöpfen kann, wenn man sehr nah vor dem Fernseher sitzt, was bei den allermeisten Leuten einfach nicht der Fall ist.

Dimpfelmupser

Um echte 4K geniessen zu können braucht man ja auch ein 4k TV/Monitor. Ich glaub das kann man also verschmerzen zur zeit

MadKiefer

4K ist im TV Segment längst angekommen.

Herlitz

Schrottige 4K-Panel gibt es bereits für 250€ im Discounter.
Ab 500-600€ sogar schon relativ ordentliche Qualität.
Das sollte nun wirklich kein Problem darstellen, außer man hat kein Einkommen.

Ingo

Ihr wisst schon das diese News schon fast ne Woche alt ist, der „leaker“ auch schon selbst zurückgerudert hat und meinte seine Aussagen seien ein paar Monate alt und aktuell schaut die Entwicklung auf der PS5 gut?

Holzhaut

Du weißt schon, das es nur ein Klick und wenige Sekunden benötigt, um herauszufinden, dass du Bullshit schreibst? Der Tweet um den es geht, ist 13 Stunden alt.

K-ax85

Ingo – lies den Artikel noch mal, lies die Antwort von Holzhaut nochmal und lies dann noch mal den 14 Stunden alten Tweet: https://twitter.com/AestheticGamer1/status/1293676788824961025

Sanke

Vielleicht sollte jemand die News nochmal genauer lesen.
„Dazu sagte der Leaker unter anderem, dass Resident Evil 8 zum Launch gut laufen werde. Doch er habe von anderen Entwicklern gehört, dass die PS5 gerade mit 4K-Spielen Probleme haben würde.“
Die Quelle ist exakt das was Holzhaut sagte, älter als der Auslöser der News.

Holzhaut

Unabhängig von allem war meine Antwort irgendwie voll unfreundlich, sorry für die Ausdrucksweise.

Ingo

Alles gut, hab die Twitter Nachricht noch mal gelesen, war der Meinung es ist die vom Wochenende 👍🏻

Ingo

Was ich übrigens auch bei Twitter gefunden habe:
https://twitter.com/tidux/status/1293953350749302785?s=21

TNB

Das Die HW ziemlich egal ist bei den Konsolen sieht man ja an der aktuellen Generation. Sony hat die wesentlich besseren Exklusiv Titel und diese Spiele verkaufen die Konsolen und nicht die HW.

Thomas Lauterbach

Was für ein Unsinn. Kein Exklusiv Titel könnte mich bewegen eine PS zu kaufen. Da freue ich mich doch umso mehr auf die XBox mit samt dem Game Pass.

Lumpenlude

Jawohl, wo man haufen Spiele der letzten Generation spielen kann. Wer braucht denn neue Spiele 🤦🏻‍♂️

Holzhaut

Schwer zu sagen ob du jetzt von der PS5 oder der Xbox redest. Abwärtskompatibel sind beide, mit Einschränkungen. Neue Spiele sehen bei beiden Recht mau aus.

Sanke

Wenn es doch nur möglich wäre ein neues Spiel so zu machen das es auf unterschiedlichen Geräten läuft, mal mit mehr Extras und mal mit weniger, aber sowas wird sicher nie kommen das wär ja als ob man Grafik Settings machen könnte.

exelworks

Tjoah das ist deine Meinung.

aber 112,3 Mio verkaufte PS4 gegen ca. 44-46 Millionen (Microsoft sagt ja dazu nichts mehr) X Box One sagen da eben etwas anders. Wenn sich eine Konsole mehr als doppelt so oft verkauft hat als die andere, sollte es ja für jeden nachvollziehbar sein dass es nicht nur um Fanboys oder „ey voll beste Grafik Alter“ geht.

Besonders wenn man bedenkt dass die Zahlen bei der PS 3 (87 Millionen) und XBox 360 (85 Millionen) noch knapp identisch waren.

Alleine die Playstation 2 hat sich beinah so oft verkauft (ca. 157 Millionen mal) wie XBox, Xbox 360 und Xbox One zusammen…

Und Exklusiv-Titel sind einfach ein wichtiger Punkt bei sowas.

Und bei TopTiteln wie God of War, Uncharted, Bloodborne, Horizon Zero Dawn , Ghost of Tsushima, Sekiro, The Last of US…..

kein Wunder…

Holzhaut

Sekiro musst du streichen, ansonsten hast du Recht.

exelworks

Richtig…irgendwie vergesse ich immer dass es das überall gab XD

Sanke

Ein wichtiger Punkt war das gieren von Microsoft zu beginn, immer wenn eine Firma hochnäsig wird sollte die Verluste kriegen gegenüber vorher.
Sony hat nun schon mehr Zensur als Microsoft, zumindest anderer Firmen und schubst derzeit die Nischen Titel mehr weg, das ist zumindest kein gutes Zeichen. Davon abgesehen hatten die nicht sogar gespendet um die „überwiegend friedlich protestierenden“ (aka plündern und brandschatzen)?

Microsoft hat auch kein Angebot für mich da ich eher bei exclusives aber Sony restliche Politik macht alles andere deutlich unattraktiver und Naugthy Dog hat die falsche Person für eine gute Story behalten.
Dafür sieht der Geist der Sushi Mama gut aus und Spiderman steht bei mir auch noch auf dem Zettel der PS4.

TNB

Ist ja schön für dich, wenn das bei dir so ist. Dies gilt aber nicht für jeden und nein das ist kein Unsinn, sondern ein Fakt. Der Großteil kauft die Konsolen wegen den Spielen und aktuell ist da PlayStation wesentlich mehr angesagt, weil die sehr gute Exklusivtitel haben. Ist total verrückt oder?

Dann freue dich auf den GamePass, dafür habe ich aber einen PC. Daher brauch ich zb. keine XBox. Mit der PlayStation 5 habe ich dann wieder die besten Konsolenspiele und bin damit auch happy.

Xtensions

Seh ich genauso. Ich kaufe dieses mal die PS5 zuerst, alleine Ratchet&Clank, Demons Souls, GT7 und und und. Hatte sonst immer die Xbox zuerst, aber da kommt für mich nix in absehbarer Zeit.

Ally13

Also mir reichen nach wie vor 1080p und 30-60fps.
4K interessiert mich gar nicht.

chack

Ja DIR reicht das, heute kauft aber keiner mehr nen Full HD TV wenn du einen 4K smart TV schon für 250-300 Euro bekommst. Auch bei Grafikkarten und Monitoren wird sich mit der neuen Generation alles zum 2K/4K Standard bewegen, vorallem mit Techniken wie DLSS 2.0.

MadKiefer

Einmal 4K mit HDR und du gehst NIE wieder zurück, nur noch vorwärts 😀

Xtensions

+1 😉

Ally13

Es gibt Menschen, die sehen grafische Unterschiede. Ich gehöre nicht dazu.

Uxus

zumindest 1440p sollte man sich heutzutage gönnen. ich persönlich merke fast 0 unterschied zwischen 4k und 1440p. aber einen großen zwischen 1080p und 1440p. und 60fps sollte sowieso schon standart sein.

gouly-fouly

Ach ich freu mich so oder so 😀

Herlitz

Eigentlich soll ja sogar 8K möglich sein.

Wieso sollte sich daran etwas ändern?

Das Ding kommt mit HDMI 2.1 und kann somit 8K-Inhalte auf entsprechenden Fernsehern wiedergeben.
Dass aufwändige Games in nativem 8K gespielt werden können wurde dabei mit keiner Silbe erwähnt.
Es kann sich dabei schlicht um Shopping im PS Store, Surfen oder (künftig) Netflix in dieser Auflösung handeln.

exelworks

Du weißt doch aber wie solche Infos sofort ausgeschlachtet werden.

Ich habe schon Seiten gesehen wo von 8k und 60FPS gesprochen wurde und so ein Käse…

Noch viel schlimmer als die Entwickler mit PR-Geschwurbel sind ja Seiten und Presse die dann keine Ahnung was für Fantasy-Stories daraus basteln.

Sanke

Weil es nun einmal niemanden interessiert ob 8k theoretisch möglich sind aber praktisch nicht.
Darum wird der ganze PR Müll überspitzt gezeigt und das einige es ernst nehmen und denken es wird auch aktiv genutzt ist doch klar.

Ein C64 kann ins Internet ist halt kein Grund zum kaufen sondern nur eine lustige Randnotiz.

Herlitz

Ist mir bewusst 🙂
Dieser Artikel hat sich damit sogar mit dem ersten Satz selbst disqualifiziert, schafft auch nicht jeder Autor.

Weizen

Solang es einen 1080p/60FPS Modus gibt bin ich zufrieden, was will ich mit 4K wenn es dann nur 30fps sind? 30FPS mindert einfach das generelle Gameplay zu stark und ist optisch auch nicht wirklich schön anzusehen wenn das Bild stottert und mit tonnenweise Motion Blurr überzogen ist.

Sony und MS sollten anstelle von 8K lieber mit einem Performance Modus werben, der Core Gamer zieht Gameplay der Grafik vor und mit der Leistung der Konsolen, sollte ein 1080p/60FPS Modus locker machbar sein in jedem Spiel ohne groß an den Grafik Settings was zu ändern

Verstehe den 4K Hype so oder so nicht, 4K sieht zwar nett aus aber dafür flüssiges Gameplay zu opfern würd mir niemals in den Sinn kommen.

Coreleon

Das ist es eben, wird ein Gamer vor die Wahl gestellt:
Optik oder Performance?
nehmen die meisten lieber Performance.
Was bringt mir tolle Grafik wenn die Fps kollabieren sobald da mal mehr als 2 Effekte gleichzeitig im Blid sind?
Die Studios und auch Konsolen Hersteller nehmen gerne Hochglanz Grafiken um zu zeigen wie toll ihr Produkt aussehen kann nur ob die Sachen dann auch tatsächlich flüssig laufen…sieht man ja erst wenn man schon geld ausgegeben hat. 😉

exelworks

Man muss ja auch nur mal an die letzten Titel denken. Die sahen alle fantastisch aus und das meiste was einem fehlte waren mehr Details in der Entfernung, weniger Popup-Effekte und besonders …stabile FPS.

Coreleon

jap und ich seh das nicht ein meine Hardware massiv zu überzüchten um sowas stabil spielen zu können auf 4k. Das Problem ist hier das die Sachen nicht sauber entwickelt worden sind bzw. da wurde eine minimal Performance festgelegt und dann entsprechend einfach nur hochgerechnet auf 4k.
Kann klappen aber ist halt meistens bloß mist, weiß eigentlich jeder der in dem Bereich Elektronik / Software zu tun hat das dies eher die „Ghetto“ Lösung ist wenn man das sonst technisch nicht hinbekommt.

exelworks

Ein Freund von mir hat mal bei einem Indie-Projekt mitgewirkt und sagte zu mir auch „die beste Hardware bringt dir nichts wenn die Engine/Entwicklung scheiße sind“.

Von schlechten Portierungen mal ganz zu schweigen.

Selbst jetzt hat man doch noch Qualitätsunterschiede bei Spielen die so riesig sind, dass man sich fragt „ähm…laufen die beide auf der selben Konsole?!“

Wesker

Gilt allerdings auch nur für Core-Gamer. Die meisten Normalo-Gamern werden noch nicht mal wissen was „FPS“ überhaupt bedeutet. Denen wird dann die Optik wichtiger sein, weil die kennen den Unterschied zwischen 144, 60 und 30 FPS nicht. Als ich mit Gaming angefangen habe war mir das auch viele Jahre lang nicht bewusst. Habe die meiste Zeit auf einem 60 FPS Monitor gezockt ohne jemals einen Gedanken daran verschwendet zu haben, das es auch schnellere gibt.

Der_Frek

Ich warte einfach, bis ich mal Ergebnisse sehe… Was die Entwickler zum Ende noch aus der PS4 gezogen haben, hätte ich dem Ding weder am Anfang, noch zwischendrin zugetraut.

K-ax85

Die PS5 soll eine GPU-Leistung von ca. 10,3 TFlops haben – das ist weniger, als aktuelle Gaming-GPUs aufbringen (Eine RTX 2080 Super hat z.B. eine nominelle Rechenleistung von 11,5 TFlops) – selbst wenn man berücksichtigt, dass die Entwickler für die Konsole deutlich besser optimieren können, reicht das bei aktuellen Titel knapp für 4K / 60FPS und selbst da wird es, je nachdem wie hoch die Grafikqualität sein soll, auch schwierig.

Selbst 8K / 30 FPS sind Wunschdenken/Marketing, dass wird die Konsole niemals schaffen und auch die bald kommende Grafikkarten-Generation von Nvidia und AMD/ATI werden 8K noch nicht packen, zumindest nicht in spielbar UND hübsch. Vielleicht wird es was bei der übernächsten Generation von Grafikkarten in 2 Jahren.

Weizen

Naja, die OG PS4 kommt mit 1,84 TFlops daher und sieh dir an was dieser alte Kasten noch Grafikpracht auf die Beine stellen konnte mit zB God of War oder Red Dead 2.
Die 5er ist fast 6x so Stark also bin ich gespannt was da alles kommen wird mit der Optimierung, klar wird es nicht vieles geben was 4K/60 haben wird, aber mir ist das auch nicht wichtig, ich hoffe auf einen 1080/60 Modus für jedes Spiel.

Namma

Was haben die denn auf die Beine gestellt? 1080p, aufploppende Objekte 30fps mit frame drops.
Sowas können nur Menschen behaupten die noch nie nativ in 4k gespielt haben.
Der Unterschied ist sowas von enorm.
CoD sieht in 4k mittleren Einstellungen atemberaubender aus wie mit 1080p und ultra.
Ich hab zumindestens keine Lust mehr auf dieses verschwommene Bild.

4k mit 30 bis 60 fps wären für mich aktuell Pflicht. Wenn die mir mit 1080p und 60fps kommen, kann ich auch meinen 10 Jahre alten PC auskramen.

Weizen

30FPS sehen auch mit 12K scheiße aus, außerdem redest du Bullshit, Ultra Texturen sehen selbst in 720p besser aus als Medium Texturen auf 4K.
Matsch sieht in 4K nur noch mehr wie Matsch aus.

Namma

Das ist nur bedingt richtig, wenn ich auf einem 15 Zoll TV spiele sicher richtig, aber lieber habe ich alles knackig scharf mit Matsch texturen auf 70+ Zoll oder am PC auf 28+zoll wie alles matschig zu haben 🤷🏻‍♂️

Die persönliche Schmerzgrenze oder das empfinde was besser ist, wird natürlich nie gleich sein.

Weizen

Da ich ein Hardcore Gamer bin ist Gameplay für mich das allerwichtigste, ich stell gerne Grafik runter um soviel Performance wie möglich zu haben.
4K ist ne nette Spielerei aber wenn es auf kosten der Frames geht, dann schallt ich auf 1080p runter in einem Wimpernschlag.

Hab die Beta zu Avengers gespielt und was soll ich sagen? Der 4K/30 Modus ist das schlechteste was ich jemals gesehen habe, es hat so dermaßen viel Motion Blurr das mir legit schlecht wurde, allein deswegen soll 30FPS endlich zur Hölle fahren, ist nicht mehr Zeitgemäß.

Selbst das NES oder SNES hatte mehr 60fps Titel als die aktuelle Generation.

Namma

Ja das ist ja auch nicht allgemein gemeint, ich spiele mmorpgs und alleine was in wow gw2 und teso optisch passiert wenn man es in 4k spielt ist für mich wichtiger, diese laufen allerdings bei mir auch in ultra mit 4k und 60fps, weniger will ich auch nicht, da versteh ich dich schon sehr gut.
Daher 4k 60fps in 2020 sollten möglich sein. Wenn die mir mit 1080p und 60 fps was Standart 2010 war am PC, dann brauch ich diese Konsolen nicht wirklich, denn mein rechner ist auch am TV angeschlossen und stadia und Co laufen bei mir auch wunderbar.
Das fanboys und andere sich trotzdem freuen gönne ich ihnen ja auch ☺️

Aber als hardcore Spieler setzt man ja eh eher weniger auf Konsolen

Weizen

Ich benutze Konsolen fast ausschließlich für Exklusivtitel und Multiplayer Shooter, letzteres wegen der vielen Cheater am PC.
4K/60 sollten machbar sein mit der Optimierung der Konsolen, kann mir aber auch gut vorstellen dass da wieder massenhaft Spiele in 30FPS kommen werden.
Würden sie wenigstens das VSync weglassen und die FPS unlocken damit man „wenigstens“ im 40er bereich bleibt, dann könnte ich damit Leben.

Namma

Das sehe ich genauso, aber ich vermute da müssen wir nochmal 7 Jahre warten

Lumpenlude

Ich frag mich grad wo bei Last of Us oder Ghost of Tsushima aufploppende Objekte und Frame Drops zu finden sind…. Sowas können nur Menschen behaupten die diese games noch nie gespielt haben

Namma

Von diesen Spielen war nicht die Rede.
Die Hauen einen jetzt aber auch nicht aus den Socken.

K-ax85

Red Dead 2 läuft auf der Ur-PS4 in den Städten aber nur mit so 20 FPS.

Weizen

Schlecht optimierter Schrott halt, sieht man ja an der PC Version. Spiderman zB läuft permanent in 30, Horizon Zero Dawn auch.
Mich wundert es eher dass die PS4 Red Dead 2 überhaupt „Spielbar“ gepackt hat und die Xbox One welche nochmal schwächer ist schaffte es ebenfalls.

berndguggi

RDR 2 mit alles auf Ultra in 4k läuft bei mir auf der 2080 super auch nicht optimal dh weit unter 60 fps. Kommt halt auf die Einstellungen und das Spiel an. Wundermaschine wird auch die PS5 keine. Erwartet sich wohl auch niemand ernsthaft, oder?

Shin Malphur

Deswegen wird auch DirectML immer wichtiger und interessanter (das MS Pendant zu Nvidias DLSS). Damit werden niedrigere Auflösungen per Machine Learning hoch skaliert. Eine native 4k Auflösung zu berechnen kostet einfach mehr Leistung, als sie Wert ist. Mit dieser „intelligenten“ hoch Skalierung lässt sich einiges an Leistung sparen, während gleichzeitig das Bild fast genauso gut aussieht (siehe PC Version Death Stranding!)

Um das Ganze etwas besser verstehen zu können, muss man lernen, wie eine Engine ein Bild aufbaut. Explosionen, Shader, Beleuchtungseffekte, Schatten usw. werden alle in unterschiedlichen Auflösungen berechnet und zu einem Bild zusammen gefügt. Das fertige Bild wird dann für die native Auflösung vorbereitet. Die Auflösung des Bilds zu reduzieren heißt gleichzeitig auch, dass diese ganzen vielen Zwischenschritte auch nicht mehr so hoch aufgelöst werden müssen. Das spart unfassbar viel Leistung. Daher kann auch nicht pauschal gesagt werden dass die „doppelte Auflösung doppelte Leistung“ braucht.

Es gibt nur einen Fall, in dem wir wirklich eine native hohe Auflösung brauchen und das ist in der VR, wo die wahrgenommene Pixeldichte noch vergleichsweise sehr klein ist.

exelworks

„Um das Ganze etwas besser verstehen zu können, muss man lernen, wie eine Engine ein Bild aufbaut. Explosionen, Shader, Beleuchtungseffekte, Schatten usw. werden alle in unterschiedlichen Auflösungen berechnet und zu einem Bild zusammen gefügt. Das fertige Bild wird dann für die native Auflösung vorbereitet. Die Auflösung des Bilds zu reduzieren heißt gleichzeitig auch, dass diese ganzen vielen Zwischenschritte auch nicht mehr so hoch aufgelöst werden müssen. Das spart unfassbar viel Leistung. Daher kann auch nicht pauschal gesagt werden dass die „doppelte Auflösung doppelte Leistung“ braucht.“

Das habe ich mal gelesen. Da ging es besonders auch um Texturen. Der Herr hatte das auch schön optisch veranschaulicht in einer Grafik, wo alles auf 4k „aufgeblasen wird“ und dann durch einen „engen“ Schacht schnell verarbeitet und an das Ausgabegerät übermittelt wird.

Mr. Killpool

Seltsam , er wird nach der PS5 Grafik gefragt und weiß genau in diesen Moment ,das die PS5 Grafik Probleme hat.
Und im gleichen Zuge erwähnt er zufällig das die Xbox diese nicht hat.
Klingt für mich sehr gekauft, aber selbst wenn es so wäre, ich hab noch nicht Mal einen 4k Fernseher.

Mr. Killpool

Achso , wusste ja nicht von einer anderen Diskussion.

Shin Malphur

Ich würde mal den Performanceunterschied nicht unterschätzen. Die XSX ist immerhin 20% leistungsfähiger! Für den Leistungsgewinn rüstet so mancher seine Grafikkarte auf.

Aber abgesehen davon, auch ein 2k Bild per DLSS/DirectML hoch skaliert sieht fast so aus wie natives 4k und spart viele Ressourcen. Ich würde auch bei der XSX lieber ein 1080p oder 2k Bild per DirectML auf 4k hoch skaliert haben wollen, dafür mind. 60fps und Raytracing. Natives 4k allein ist völlig überbewertet.

Mr. Killpool

Ja die klar hat die Xbox mehr Grafik Leistung, dafür hat die PS5 aber eine schnellere Festplatte.
Im großen und ganzen werden die Entwickler nicht jedes Spiel maßgeschneidert für jede Konsole bringen .
Solange ich höhere Bildraten und schnelle Ladezeiten habe, Interessiert mich 4k nicht.

Mr. Killpool

*Schreibfehler

Shin Malphur

Das ist PR Geblubber. Um die schnelle SSD der PS5 auch sinnvoll ausnutzen zu können, müssen die Entwickler schon sehr tief einsteigen und die Engine darauf ausrichten. Das lohnt sich in keinem Fall, daher wird die PS5 dann statt 13s Ladezeit vielleicht 11s haben (nicht alles in der Ladezeit ist nur Kopieren und Verschieben von Daten).

Dagegen ist mehr rohe Leistung einfach einzusetzen von den Entwicklern. Genauso wie du am PC die Schieberegler von Mittel auf Hoch stellen kannst, lassen sich die Engines auch konfigurieren. Und auch da wird sich kein Studio bei Multiplattformtiteln die Zeit nehmen, um das Optimum raus zu kitzeln. Da wird nur das angepasst, was über bereits bestehende Konfigurationsparameter gemacht werden kann. Die Grafik wird also auf der XSX bei den Multiplattformspielen besser sein, aber der Unterschied wird nicht größer sein, als wenn du bei nem PC Spiel alle Einstellungen auf Hoch hast oder alles auf Hoch, außer zwei Einstellungen auf Ultra. Während du am Zocken bist wirst du weder bei der Ladezeit, noch großartig bei der Grafik einen Unterschied sehen.

Ich hoffe nur für Sony, dass sich die Studios für stabile 60fps einsetzen….denn falls die PS5 eine 30fps Konsole wird, während es auf der XSX bei 60fps läuft, dann gibt es ein starkes Argument für die XSX. (Übrigens auch der Grund, warum ich mit AC: Valhalla warten werde. Auf 30fps werde ich es nicht spielen und sonst lieber für PC holen und die Grafik runter schrauben.)

Weizen

30FPS sind das schlimmste was es gibt, allein der Input Lag der dadurch ensteht macht vieles unspielbar.

Mr. Killpool

Ganz ruhig ok😂
Beide Konsolen haben ihre Stärken , ich hab ja nichts anderes gesagt.
Ich besitze beide Konsolen und ein Leistungs fähigen gaming PC.
Ich weiß das die 20% mehr Grafik nicht wenig sind , immerhin ist das die ganze PS4 noch Mal oben auf der PS5 raufgepackt.

Max Mustermann

20%… auf dem papier vieleicht. Und vor allem kennt man noch nicht alle daten der neuen konsolen. Vor allem, wer sich mit der materie auskennt weiß:
Mehr Teaflop ≠ mehr leistung.

K-ax85

Mehr Teraflops korrelieren durchaus auch mit mehr Leistung – nicht zu 100% – aber der in Spielen messbare Leistungszuwachs von Grafikkarten-Generation zu Generation entspricht auch in etwa dem Zuwachs an TFlops.

Nico

wenn ich sowas schon lese “ er hat gehört “

Ja ich habe auch dinge xyz gehört und nun?

Abwarten und Tee trinken ist besser als auf so ein nonsense einzugehen

Shin Malphur

Wie soll er es denn sonst formulieren?! „Ich war bei meinem Kumpel Mark, der grad an Battlefield Kore entwickelt. Beim aktuellen Build 0.234.b läuft es auf der MS Konsole deutlich stabiler, als auf der PS5. Die überlegen intern jetzt daher wieder auf Checkerboard zu setzen. Aber John, der Projektleiter, hat den Termin zur Entscheidung erst nächsten Dienstag um 12:00 Uhr angesetzt. Danach wissen wir mehr.“

Natürlich wird er keine seiner Quellen verraten und sie in Schwierigkeiten bringen! Daraus wird dann „Ich habe gehört“ oder „Man munkelt…“.

DieCloud

Unterstützt die PS5 eigentlich WQHD? Mit anpassbarem FOV wäre ein Traum 🙂

exelworks

Ich denke theoretisch ja, da die PS4 pro es auch könnte (wenn auch mit upscaling). Man wird es aber wahrscheinlich den Entwicklern überlassen was sie am Ende nativ verwenden.

DieCloud

Die Pro kann es doch nicht oder? Zeigt die dann nicht den normalen FHD-Bereich an und der Rest sind schwarze Streifen?

Kenn mich jetzt zu wenig bei der Entwicklung von Spielen aus, aber eigentlich sollte doch die Verfügbarkeit von verschiedenen Auflösungen kein Problem sein?

exelworks

Naja sie kann es wie gesagt wohl „technisch“ ob es genutzt wird kann ich nicht sagen da ich nicht am Monitor spiele sondern normal über TV.

Wen ich das richtig verstanden habe, wird diese Auflösung doch besonders für Handy/Tablett und Monitor benutzt oder?

exelworks

Ist doch schon ein alter Hut und wurde selbst vom Gollem selbst revidiert

„“Dusk Golem“ hat gehört, dass die PlayStation 5 zuletzt noch Schwierigkeiten hatte, „Resident Evil Village“ mit 1080p und 60 FPS darzustellen. Die Xbox Series X soll dieses Problem nicht gehabt haben. Davon könnten auch andere Multiplattform-Spiele betroffen sein. Doch man muss auch sagen, dass das nur eine Momentaufnahme war. „Die Sache ist die, anscheinend läuft das Spiel perfekt auf der Xbox Series X, sie haben einige Probleme gehabt, die Bildrate stabil auf der PS5 hinzubekommen,“ schreibt „Dusk Golem“. Mittlerweile dürfte es für die PS5 aufgrund der anpassbaren RE-Engine jedoch deutlich besser aussehen. Zum Launch wird es also wahrscheinlich keine Probleme geben, meint „Dusk Golem“, der von talentierten Capcom-Entwicklern spricht.“

Das Thema natives 4K geht mir im Moment eh nicht in den Kopf. Auch auf dem deutschen Markt wird es immer wieder rangezogen dabei haben vielleicht 20-30% der Haushalte einen richtigen 4k-Tv mit ordentlichen HDR.

Gerade beim Gaming sind mit aber Dinge wir Partikeleffekte, flüssige Animationen, Licht/Schatten/Reflektionen, Weitsicht oder Ladezeiten viel wichtiger als natives 4k.

Wenn ich da an Ghost of Tsushima denke, welches ich im Performance Mode auf der PS4 Pro bei 1080p gespielt habe, würde ich auf natives 4k jederzeit verzichten wenn ich dafür mehr Weitsicht, lebendigere Natur und NPC-Animationen und 60FPS bekommen könnte.

exelworks

Ja.

Das kann zum Start auch gut sein. Aber wie gesagt kann ich auch mit einer 3.200 x 1.800 oder 2k Auflösung leben solange der Rest stimmt 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

81
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x