E-Sport-Profi feiert Turniersieg zu hart, kugelt seinen Arm auf der Bühne aus

E-Sport ist körperlich nicht anstrengend oder gefährlich? Von wegen, Rivals-of-Aether-Profi Zachary ,,CakeAssault” Benson brachte seinen Körper sogar über die Grenzen des aushaltbaren, wenn auch etwas unfreiwillig.

Was ist passiert? Auf der Riptide Show (via Twitch.tv) in Sandusky, Ohio fanden vom 10 bis 12. September Turniere zu Smash Bro’s, Splatoon 2 und auch Rivals of Aether statt. Der Gewinner des Rivals-Turnier freute sich über seinen Sieg aber etwas zu sehr.

CakeAssault ging am Ende nicht mit einem Sieger-Titel nachhause, sondern auch mit einer heftigen Verletzung am Arm. Er hat bei seinem exzessiven Jubel- und Siegestanz ein paar heiße Moves zu viel aufs Parkett gebracht und sich so den Arm ausgekugelt.

Die Moderatoren und Stream-Zuschauer dachten allerdings, dass er durch den rasanten Stressabbau ohnmächtig geworden wäre. Erst ein Video eines vor Ort anwesenden Zuschauers zeigt, was wirklich passiert ist:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Der Profi ließ sich die Freude über seinen Sieg durch den Unfall aber nicht nehmen. Die Menge war einen kurzen Augenblick still, doch dann sprang CakeAssault auf und jubelte mit dem übrigen Arm weiter, als wäre nichts gewesen.

CakeAssault gibt Statement: “Die falsche Aufmerksamkeit für Rivals”

Auf Twitter äußert sich der Turnier-Gewinner zum Vorfall und reagiert er auf die teils übertriebene Berichterstattung darüber (via Twitter.com). CakeAssault findet es zudem schade, dass das Rivals-Turnier und die Riptide Show nur so an mehr Aufmerksamkeit gelangt:

Ich kann nicht glauben, dass das der Punkt ist, der Aufmerksamkeit zu Rivals bringt.

CakeAssault via Twitter.com

Was ist das für ein Spiel? Bei Rivals of Aether handelt es sich um einen klassisches Fighting Game. In bekannter Smash-Bros-Manier hauen sich zwei Spieler gegenseitig auf die Mütze, um eine Prozentzahl in die Höhe zu treiben. Diese Zahl schwebt über den Köpfen der Spieler und bestimmt mit welche Wucht sie beim nächsten Treffer zurückgeworfen werden. Das geht so lange, bis einer der Spieler aus dem Level katapultiert wird.

Um das Ziel zu erreichen, den Gegner von der Stage zu fegen, müssen Spieler das Movement und die Attacken ihres Charakters gut kennen. Wer zu den besten Rivals-Spielern gehören möchte, lernt gleich alle 14 Charaktere auswendig.

CakeAssault gehört nicht nur zu den besten Spielern, er ist der beste Rival-Spieler — auch wenn er dafür buchstäblich einen Arm lassen musste. So schnell wird niemand diesen Vorfall vergessen und wer weiß, vielleicht lenkt CakeAssaults Unfall tatsächlich mehr Aufmerksamkeit auf die Szene.

Quelle(n): Kotaku.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dexter Ward

Verwalte Deine Favoriten und stelle Dir Deinen eigenen Newsfeed zusammen.

Das klingt im Ansatz sehr gut, solange aber solche Boulevard-Themen als News deklariert werden wird das leider nicht funktionieren.
Bei News denke ich an interessante Neuigkeiten aber nicht an etwas das man zuvor schon zigfach auf 9gag gesehen hat.
Es wäre nett wenn es dafür eine eigene Rubrik geben würde anstatt es als News zu betiteln.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x