Neues Sandbox-MMORPG verspricht maximale Freiheit, aber die hat ihren Preis

Mit Profane erwartet euch ein neues Sandbox-MMORPG, das sich besonders an Hardcore-Spieler und PvP-Fans richtet. Denn die vielen Freiheiten müsst ihr euch hart erkämpfen.

Was ist Profane? Im MMORPG erschafft ihr euch in einer offenen Spielwelt ein Zuhause. Von diesem aus macht ihr euch auf, die Welt zu erkunden, Ressourcen abzubauen, Abenteuer zu erleben und Territorien, ähnlich wie in New World, zu erobern. Eine Story gibt es keine. Ihr schreibt eure Geschichte selbst.

Dabei ist es wichtig, dass ihr euch mit anderen Spielern zusammenschließt, um beispielsweise Städte zu gründen. Denn alleine werdet ihr nicht weit kommen. Euren Helden erstellt ihr völlig frei. Es gibt keine Klassen. Ihr bestimmt, wie sich euer Charakter entwickelt, indem ihr Skill durch häufiges Benutzen steigert.

PvP spielt im Sandbox-MMORPG Profane eine entscheidende Rolle, beispielsweise bei den Territorialkriegen.

Profane Spieler
PvP spielt in Profane eine sehr große Rolle.

Ihr könnt alles verlieren

Warum richtet sich das MMORPG an Hardcore-Spieler? PvP ist überall möglich und die Entwickler erklären, dass ihr jederzeit mit Playerkillern rechnen müsst.

Kommt es zu einem PvP-Kampf und ihr unterliegt, dann kann euer Gegner euch eure gesamte Ausrüstung wegnehmen und euer Inventar leerräumen. Dieses Full-Loot-System ist etwas, das wohl nicht jeden anspricht.

Was sind die Vor- und Nachteile von Full Loot? Full Loot ist ein zweischneidiges Schwert.

Auf der einen Seite wird durch dieses System die Welt sehr gefährlich und wer sich hinauswagt, der muss damit rechnen jederzeit angegriffen zu werden und alles zu verlieren. Das kann schon frustrieren.

Doch genau das macht für manche auf der anderen Seite einen großen Reiz raus. Dieser Nervenkitzel, ein hohes Risiko einzugehen, kann nämlich auch belohnt werden. Wenn man selbst der Sieger ist, findet man vielleicht hochwertige Ausrüstung beim besiegten Gegner.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Die Alpha des MMORPGs Profane musste verschoben werden.

Wann startet Profane? Die ersten Alpha-Tests sollten eigentlich Ende 2020 starten. Doch das Team erklärte nun, nichts überstürzen zu wollen. Daher haben die Entwickler die Testphase auf das kommende Jahr verschoben. Es gibt allerdings noch kein neues Datum.

Die ersten Tests sollen die Kernmechaniken wie Charakter-Erstellung, Bewegung und Kämpfe umfassen. Mit der Zeit kommen weitere Features hinzu und natürlich wird das Feedback der Tester berücksichtigt. So soll nach und nach eine vollwertige MMORPG-Erfahrung entstehen.

Was kostet das MMORPG? Profane soll als Free2Play-MMORPG auf den Markt kommen. Ob Profane über Steam startet, ist momentan noch nicht klar.

Was haltet ihr von Profane? Ist die Full-Loot-Mechanik etwas, das euch interessiert?

Sucht ihr noch nach weiteren MMORPGs? Dann schaut euch unsere Liste mit den 15 besten MMORPGs und MMOs an.

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
73 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jonny

Ich glaub das game wird ein nischen game….f2p hm riecht schon stark nach pay2win oder massiv nach hackern….

Das game errinert mich irgendwie an Rust … 2 h offline und all dein loot ist weg…

Penny Hoffstadter

Schon allein die Grafik schreckt mich ab. Noch ein Comic Spiel also. Aber die Aussicht auf Scharen voller hormonverseuchter Pubertiere mich da in Klump hauen ohne irgendwelche Konsequenzen, lässt mich erschaudern. Die sollen sich ruhig gegenseitig massakrieren, aber ohne mich.

Xash

Könnten wir nicht mal anfangen zu jedem Spiel die Homepage irgendwo zu verlinken?
Das wäre echt super hilfreich manchmal.
Danke 😉

Patrick

Ich höre „Sandbox“ Grüße alle ganz lieb und suche schleunigst das weite.

Ohne Story ohne eine vorgegebene Bestimmung (Welt zerstören oder Welt retten ohne mich)

Vier2Acht

OK PvP zwang wird dieses Spiel zerstören genau wie alle anderen davor, freue mich schon auf den Bericht der sagt dass das Spiel tot ist.

Triky313

Erzähl doch kein quatsch. Albion Online ist so ein Spiel und boomt mega aktuell. Nur weil das Genre kein Manestream ist, heißt es nicht, dass es untergeht. Da hängen eine menge mehr Faktoren dran.

Vier2Acht

Nenn doch mal paar außerhalb von Albion, ist komischerweise das einzige was immer gebracht wird, nenn mir bitte drei weitere die gut laufen (Eve zählt da übrigens nicht).

Triky313

ich schreibe, es ist KEIN Mainstream und du möchtest noch mehr Spiele aufgelistet haben. Das ist als würdest du sagen: Michael Jackson ist eine Legende in seinem Genre, aber nur gut, wenn du mir noch 3 Künstler auf seinem Level nennst.

Vier2Acht

Luther Vandross, Prince, David Bowie, Freddie Mercury, Ray Charles. Wobei, LutherVandross und Freddie Mercury würden mit Jackson den Boden wischen.

C S

Ich finde deins klingt eher nach: Ich kenne einen Künstler, der nicht Mainstream ist und Erfolg hat. Es ist also eine gute Idee Nicht-Mainstream-Künstler zu werden!

Nico Saborowski

Wieso sollte Eve Online nicht zählen?

Vier2Acht

Weil Eve sein eigenes Universum ohne Regeln ist, alles was Ingame passiert wird von Spielern kontrolliert. Nenn mir mal ein Spiel wo es genau so ist, jedes aktuelle MMO außer Eve wird von den Devs kontrolliert.
Stell dir mal vor die Devs von Eve würden jetzt ankommen und sagen „Ihr dürft dieses System nicht mehr Kontrollieren, wir geben es eurer Konkurrenz weil die kleiner sind als ihr und wir wollen dass es fair ist“. In WoW zB ist sowas normal, da wird ein Server wo 80% Horde ist einfach mit einem Server der 80% Allie ist gemerged….

Kolbe

Das liegt nicht am PvP zwang! Das liegt den System darum. Es muss natürlich gewisse Schutz Mechaniken geben usw und daran mangelt es immer.
Eine full loot PvP Welt kann nicht ohne Regeln bestehen! Und da mangelt es in 99% der Fällen wieso auch die Spiele reihenweise wieder verschwinden.

MadKiefer

In Ultima Online funktionierte das ja noch Prima, da man dann bei entsprechenden Morden „rot“ wurde und in keine Stadt mehr durfte, ohne dass Wachen einen Platt gemacht haben.
Dann kamen noch Steckbriefe dazu, womit andere Spieler Jagd auf dich machten.
So sollte das in etwa wieder sein…

Patrick

Das war damals aber auch noch ne ganz andere Spielerschaft. Die Toxizität im Internet hat die letzten 20 Jahre definitiv zugenommen.

Steelfish

Das Problem ist einfach das es zu viele idioten gibt die „man kann jederzeit andere Spieler angreifen“ mit „man muss jeden anderen Spieler sofort angreifen “ verwechseln. Das hat mir bei gta 5 den ymp schon versaut. Daher dann custom welt aufgemacht oder passivmodus und rdr2 online habe auch recht schnelö deshalb wieder sein gelassen.

Es gibt meist auch kaum ingame Konsequenzen, das die sich das wenigstens überlegen müssten.

Zumal es faires pvp in der open world nahezu nie gibt.

Patrick

Kleiner Tipp Red dead Redemption auf Stadia ist nahezu absolut friedlich 🙂 und bevor da wieder ein Troll daher kommt. Nein Die Welt ist nicht leer….

EViolet

Überschrift gelesen und das wars 🙂 das einzige PvP das mir gefallen hat war in GW2 das WvW. Hier konnte man im Zerg gegen Zerg kämpfer oder als kl. Trupp Guerilla Taktik fahren und musste immer auf der Hut sein, da jederzeit der Zerg oder andere Spieler kommen können. Ein Zusammenspiel über TS bzw. Discord mit einem Kommi war schon ein „must have“ und man konnte Störtrupp machen zwecks Ablenkung usw. Das war wirklich cool und ein super Spielgefühl. Weiters gab es Gilde vs. Gilden kämpfe, und hier musste man wirklich seinen Skill (seine Klasse spielen können und die Fähigkeiten richtige einsetzen und komibinieren) einsetzen. Auch konnte man als Gilde die gut eingespielt war einen Zerg aufmischen :).

Aber „only PvP mit „Full Loot“ usw. ist wirklich etwas für Hardcore PvPler aber nicht für die „Masse“.

Sanke

Ich bin nicht der GW2 Fan aber das WvW war ordentlich umgesetzt.
Auch Ragnarok Online WoE war ein ordentliches PvP und ja, einiges in WoW war auch gut spielbar.
Nur freies Open World PvP ist so eine Sache, wie andere schon sagten war es früher eine andere Spielerschaft, hatte Konsequenten ect pepe.

Triky313

Tatsächlich fand ich WvW in GW2 auch richtig cool. Die alten Ragnarok Zeiten mit WoE.. meine Güte. 😀

Das ist auch ein Grund, warum ich aktuell viel ZvZ in Albion Online spiele, das macht mega Spaß.

Aldalindo

ja ich schliess mich an: Wann wird endlich kapiert, dass ein reines PVP-Game überhaupt nix mehr bringt und kaum hohe Spielerzahlen generieren wird..selbst Amazone hat frühzeitig erkannt und bastelt krampfhaft an NewWorld rum…sorry leutz wer PVP sucht und Fantasy der geht zu LOL, Destiny oder sowas^^… und das Studio das es wirklich mal schafft faires Openworld PVP ohne Ganker hinzubekommen, muss wohl noch gegründet werden…oder andere Gamer*FG*
…und klar Eveonline brummt wie irre, genau wie Albion..träum weiter alter^^…aber viel Spaß in dem bestimmt auch warteschlange lastigem Game, weil wir alle lernen wollen wie DU PVP zu spielen ….

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Aldalindo
Dahoo

Open World (ihr sollt euch ja gleich schön items klauen)
Only PvP, Free2 Play (Oh ja , itemshop wir kommen 🙂 )
Fortschrittverlust (man soll ja nicht nur einmal kaufen 🙂 )

Diese tags beschreiben mir folgendes Entwicklerprinzip:

Kurz so viele Hardcore PvPler wie möglich ziehen, diese mit nem gesalzenen Item shop mit Pay2Win vom feinsten um ihre Kohle prellen, und nach kurzer Laufzeit weil es ja so wenig Spieler gibt wieder von der Bildfläche verschwinden.

Stimme vollkommen zu. Gehe sogar noch einen Schritt weiter, das riecht nach Abzocktotgeburt,

Triky313

Es gibt auch andere Beispiele. Ist ja nicht so, dass alles immer und überall eine Abzocke ist. Das Spiel ist nicht einmal draußen, vielleicht sollte man erst einmal abwarten und gucken was kommt.

Frank Buddenberg

Und wieder ein Entwickler der nicht über den Tellerrand schauen kann.

Denn hätten Sie es getan…wüsten Sie..das ein Spiel mit fast dem gleichen “ Spielinhalt „….einen enormen Spielerdschwund erleiden musste.
Ich rede hier von dem spiel Last Oasis.
Auch ein Full PvP Spiel.
Von dem runden 33.000 Spielern am Spielstart sind nun nach nur ein paar Monaten nur noch knappe 500 aktiv.
Oder anders gesagt…nun sich die Hardcore Full PvP Ganker nun noch unter sich.
Alle anderen “ normalen “ Spieler…sei ein PvE und PvP haben das Spiel verlassen.

Und nun wollen die Entwickler ein Spiel mit dem “ selben “ System auf dem Markt bringen ??
Das Spiel ist schon jetzt eine Totgeburt

HMG Leon

Schade…game hätte sogar interessant ausgeschaut…
Aber solange dieser PvP Dreck aktiv ist, ist es nix für mich.
Wenn ich mir schon die Zeit nehme und viel Crafting usw und viel Arbeit ins game stecke dann möchte ich sie auch behalten !!!

Bei Albion dasselbe….200std angetestet damals zu release und gespielt aber gab keinen sinn mehr für mich.
Manche leute wollen einfach ihre Ruhe und einfach normal spielen können ohne dieses Drecks PvP.

Aber auch egal, bleib sowieso bei WoW…
Möchte aber auch andeuten, ich persönlich habe nix gegen PvP selber auch in diversen Games gespielt und auch Arena in WoW z.B

Meine meinung ist ganz einfach: PvP + Full Loot passt nicht wenn man viel zeit in Crafting und Gear steckt um es dann wieder zu verlieren und es von vorne wieder losgeht.

Wenn dann nur PvP aber ohne dieses crafting

Wünsche aber allen die es versuchen wollen, Viel Spass…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von HMG Leon
Triky313

Ich sehe das etwas anders. Wenn du keine Zeit und Energie in das steckst was du an hast, dann tut das sterben im Spiel nicht weh.
Wenn ich immer alles was ich verliere sofort wieder anziehen kann, würden in kürzester Zeit keine Spieler mehr da sein, weil es langweilig wird. Hier spielt der Kick (Adrenalin) eine große Rolle. Um so teuer und länger ich meine Ausrüstung kaufen/craften musste, um so besser versuche ich darauf aufzupassen.

Der Erfolg von Albion gibt dem Prinzip recht.

Alle andere PvPs wie in WoW und sonstigen MMOs sind nicht umsonst so klein. Ja auch das PvP in wow ist im Vergleich zur großen Spielerzahl klein.

Wie du schon schriebst, es muss nicht jedem gefallen, aber es hat auf jeden Fall seinen Sinn und Reiz, den viele mögen.

Nico Saborowski

Witzig, wie hier jeder dem Spiel schon vorab einen Misserfolg vorhersagt…

….dabei gab es erst letztens die News, dass ein anderes F2P PvP Full Loot Game – Albion Online – gerade Spielerrekorde verzeichnet.

Und Eve Online läuft auch schon seit 20 Jahren.

Die Kritik wirkt irgendwie so, als ob man einem 10 Jährigen anbieten würde selbst einen Lamborghini fahren zu dürfen, der aber wütend wird, weil er noch nie Auto gefahren ist und es nicht kann. Die Möglichkeit Spaß zu haben ist da, alleine der Skill dafür fehlt.

Learn to Play, dann macht auch Full Loot Spaß.

Schuhmann

Das Problem ist, dass die Leute MMORPGs wollen, die extrem arbeitsintensiv sind, mit hohen, dreistelligen Budgets und tonnenweise Content. Und die macht ihnen keiner mehr, weil die als Millionengrab gelten und als hohes finanzielles Risiko. Die meisten, die auf ein neues MMORPG warten, warten auf so ein Spiel.

Aber entwickelt werden PVP-Spiele, die darauf setzen, dass sich Spieler in einer Sandbox selbst unterhalten. Die gehen dann aber am Geschmack der Leute vorbei, die ein neues Spiel suchen.

Das ist bei MMORPG jetzt seit Jahren das Dilemma. Ich fürchte das wird sich erst mit signifikantem technischen Fortschritt auflösen. Oder wenn Crimson Desert oder Lost Ark echt Megaseller werden und das Genre dadurch wieder attraktiver wird.

Aber bei MMORPGs ist in den „WoW-Killer“-Jahren ganz viel Erde verbrannt worden, glaube ich.

Nico Saborowski

Dem kann man wohl nur zustimmen.

Rechtfertigt meiner Meinung nach dennoch nicht die Häme, die solchen Spielen wie Profane schon vorab entgegenkommt.

Damit ist doch keinem geholfen.

Dahoo

Würde hier Angebot und Nachfrage endlich mal den Markt regulieren hätten wir dieses Problem nicht.
Leider Spielen viel zu viele Leute diese minderwertigen MMO´s viel zu lange und stecken teilweise viel zu viel Geld rein.
Wir bestimmen den Markt und eins sollte uns immer bewusst sein
„Kaufen wir nur das was wir uns bezüglich dem MMORPG tag wünschen, wird uns auch nur das Angeboten“
Ich bin hier klar der Meinung wir haben und das Problem auch zum großem Teil selbst eingebrockt. Wenn Entwickler Merken das wir damit zufrieden sind…
ja warum denn dann mehr bieten…. bzw riskieren..

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Dahoo
Caliino

Warte, versuchst du gerade ernsthaft die 100-150k Spieler in Albion mit anderen Größen wie WoW/GW2/FF mit schätzungsweise 10-30 Millionen zu vergleichen?

Und selbst ich als fast purer PvP’ler sage: „Nein“ zu Full-Loot. Das hat nichts mit Risiko zu tun, sondern eher mit der Tatsache dass oftmals sehr viel Arbeit/Zeit im Gear steckt und es genug Idioten gibt die solche Systeme mit „Ganking“ oder großen Gilden Missbrauchen – da ist komplett egal wie viel „Skill“ du hast….

Nico Saborowski

Versuchst du gerade Spieler, die (*Edit) täglich online sind mit der Gesamtspieleranzahl zu vergleichen?
Würde mich wundern, wenn sich bei WoW am Tag10-30 Millionen einloggen. Oder?

Zu deiner Frage: Nein, tue ich nicht. War nur als Gegenargument dafür gedacht, dass solche Spiele ja “ per se nicht erfolgreich“ wären. Was so ja nicht stimmt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Nico Saborowski
Caliino

Von gleichzeitig war auch nie die Rede und um die News von Albion die du meinst zu zitieren: „… rund 125.000 tägliche Spieler.“

Ob das für einen „erfolgreich“ ist, ist Ansichtssache.

Aber wie Schuhmann schon schreibt:
Es ist nicht das was die Spieler wollen und gerade viele Spiele der letzten Zeit hatten PvP Fokus und sind untergegangenen Nische…

Nico Saborowski

Von gleichzeitig war auch nie die Rede“ – also Äpfel mit Birnen verglichen. GG

Und ja, ich denke Sandbox Interactive ist erfolgreich mit dem, was sie da machen. Das Spiel läuft seit 3 Jahren und hat jetzt einen Spielerzuwachs, der noch weitergeht.

Erfolgreich in dem Sinne das im ersten Jahr XX Millionen eingefahren und das Spiel dann gegen die Wand gefahren wurde wie bei so ziemlich jedem „WoW-Killer“ der letzten Jahre ja fast Jahrzehnte? Nein, da hast du recht. So erfolgreich ist Albion nicht.

Dennoch macht es eine „Nische“ an Spielern glücklich. Profane wird sicherlich einen ähnlich Weg gehen: Es wird gewisse Spieler glücklich machen. Und allein das sollte doch Anlass zur Freude sein und nicht Anlass zum Abkotzen, dass gerade keine AAA-MMOs auf den Markt kommen. Darum geht es mir hier.

Triky313

Aktuell sind die Spielerzahlen von Albion allein in Steam die letzten 2-3 Monate konstant bei über 10.000. https://steamdb.info/app/761890/graphs/

Das gleiche kannst du mindestens noch einmal dazu rechnen. für die Leute, die ohne Steam spielen.
Genau jetzt ist das Spiel auf Platz 69. mit 6,405 Spielern in der Steam-Rangliste und es kommt nicht selten vor, dass es noch um einiges höher ist. Ich würde behaupten, Spiele, die in den Steam TOP 100 sind, sind schon irgendwie erfolgreich.

Man kann nicht alles immer mit WoW vergleichen, es war das erste große Mainstream MMO und das kann niemand Blizzard mehr wegnehmen. Egal wer da kommt.

Final Fantasy liegt übrigens gerade nur auf Platz 52. mit 8,942 Spielern. Nur mal so als Vergleich.

Robin

Ich selbst habe Albion Online sehr aktiv gespielt und muss sagen, es kann definitiv Spaß machen aber gerade nach einem anstrengenden Arbeitstag haben viele nicht Lust permanent unter Strom zu stehen weil eine Unachtsamkeit direkt in einem großen Verlust enden kann. Zudem stimmt die Problematik, dass Solospieler sehr oft von Gruppen oder gar Zergen abgefarmt werden. Den Misserfolg direkt vorhersagen zu wollen ist Schwachsinn. Trotzdem wird aktuell einfach mehr nach „entspannteren“ MMORPGs verlangt.

schaican

sorry aber net jeder hat spass daran anderen alles kaputt zu machen

TNB

Das nächste Sandbox, PvP, Player driven bla bla bla …
Mal gucken wie lange es sich hält?! 2 Monate? 1 Woche? Vielleicht sogar 6 Monate?
Warum gibt es so viele Entwickler die DOA Spiele entwickeln wollen?

Noru

Wie länge hällt sich den eve und albion?

Wenn ich die ganten konnentare von den PvE fans les könnt ich mich jedesmal totlachen.
Full Loot bring Spieler mal wieder zu den anfängen von MMOs was sie mal waren.
Man tut sich zusammen,schmiedet pläne.
Allianzen,gilden. Es gibt intrigen,startegien etc. Eine pulsierende Wirtschaft.
Den Adrenalinkick wenn man gejagt wird oder einen Spieler killen will.
Ohne fullloot juckts dich kein meter.

Todesklinge hats gut beschrieben find ich.

Echt schade das hier fasst nur unnötige kommentare wie die von TNB sind.
Spiel doch mal Albion oder Eve 150-250 stunden um dann eindrücke zu posten warum das system ja so schlecht ist.

So kommentare sind genauso gut wie steambewertungen mit 1 stunde spielzeit…..

So nun zum thema.
Klingt erst mal intetessant.hatte von dem spiel noch nix gehört.
Ich behalte es mal aufem Schirm.
Kommen gute dinge bald raus.Corepunk,new world,ashes of creation und das hier wär auch ne option.

Nico Saborowski

Den Adrenalinkick wenn man gejagt wird oder einen Spieler killen will.“

Ich glaub dank Albion macht mein Herz auch nicht mehr lang mit.

Triky313

Ich stimme dir vollkommen zu, aber ich liebe es! 😀

C S

Es gibt erfolgreiche Full Loot Spiele. Stimmt. Weniger als ich an einer Hand abzählen kann. Es gibt auch erfolglose Full Loot Spiele, mehr als ich aufzählen kann.
Man kann auch als Kettenraucher 100 werden, ich würd aber nicht drauf wetten.

Sanke

Hatte es in meinem Post weiter unten schon gesagt, sowas hat mal funktioniert aber tut es heute einfach nicht mehr wirklich.
Eve Online hat das Glück eine wirklich gute Community zu haben die das Spiel behalten will. Ein Teil dessen ist sicher wie wenig wirkliche Konkurrenz es hat, welches andere MMORPG im Weltraum gibt es denn noch? Insbesondere mit dem Ausmaßen und Besonderheiten die Eve hat.
Albion hat laut einem anderen Post hier das ganze nur auf wenigen Maps, das ist dann kein richtiger Vergleich mehr aus meiner Sicht.

TNB

Du nennst 2 erfolgreiche, wo zeitgleich unzählige scheitern und kannst dich totlachen? Warum denkst du bin ich ein PvE Fan?

Irgendwie ist dein ganzer Kommentar nicht ernst zu nehmen, weil du dich selbst disqualifizierst.

Denke vielleicht nächste mal erst mal nach bevor du hier etwas schreibst, denn so ist dein Kommentar unnötig und nicht die Kommentare der anderen.

Btw. habe ich locker über 1000 Stunden in Eve und Spiele MMOs seit ca. 20 Jahren. Ich war auch in vielen PvP Spielen aktiv, sogar kompetitiv. Ändert aber nichts daran das 95% dieser Spiele scheitern, genauso wie diese hier auch scheitern wird.

Noru

Ach herje musst doch net gleich in eine abwehrhaltung gehen und dich angegriffen fühlen XD.

Wieso disqualifiziere ich mich selbst?
Und sry aber dein kommentar war und ist einfach unnötig.

PS: bei 1000 spielstunden muss eve und fulllot dir ja echt nich gefallen haben 😉
Brauchst dir keine mühe machen zu antworten bin für eine wochen weg 🙂

Todesklinge

Full Loot halte ich für extrem wichtig, vor allem für die Wirtschaft!

Leider fügen die meisten Spiele das komplett falsch ein, weshalb es so unfertig erscheint.

Noch dazu gibt es keine Regeln im PvP = falsches Konzept.

Der Reiz des Full-Loots liegt darin das man ein Risiko eingehen muss. Heutzutage gibt es keine Risiken in spielen mehr, da man häufig ohne Verlust einfach respawnt.
Das bedeutet sie Spiele sind anspruchslos geworden und können nicht mehr motivieren!

Wer einmal eine Top-Waffe hat, behält diese dauerhaft und das ist wirtschaftlich eine Katastrophe. Also wird das durch schlechten und langweiligen Grind gestreckt = schlechtes game Design.

Wenn die Spieler ihr Zeug verlieren können, brauchen die wieder was neues = Wirtschaft hat ständig eine Nachfrage von Gütern = Wirtschaft wird von Spielern gesteuert usw.

Also NICHT ob ist doof, sondern WIE.
Siehe Eve Online (fast gleiches Prinzip).
Da ist die Wirtschaft fast perfekt, weil immer eine Nachfrage herrscht.
In 99% aller Spielen ist die Wirtschaft nicht existent, weil es kaum eine Nachfrage gibt (siehe beste Ausrüstung von Bossen).

C S

Ich gebe dir Recht, dass der mögliche Verlust das Spiel spannend macht. Und wenn es fair ist, dann ist das auch ok. Das Problem ist, dass sich große Clans bilden von 24/7 Spielern, die einfach alles niedermähen, was potentiell gefährlich werden könnte. Es ist also nicht so, dass ich etwas riskiere, um potentiell etwas gewinnen zu können. Sondern ich riskiere alles einfach nur um einen Schritt vor die Tür machen zu können. Praktisch ohne Aussicht auf langfristigen Erfolg. Das ist wie bei einem Automaten zu spielen und jeden Tag pleite zu sein.

Triky313

Auch da gibt es Möglichkeiten, diese Probleme zu lösen. 🙂

C S

Welche denn? Also ich sehe keine.

Triky313

Ich kann jetzt mal Beispiele von Albion Online nennen, die es aber auch in einer anderen Form in EVE gibt.

Es gibt Roads, welche man durch Portale betreten kann, diese haben ein Max Limit an Personen die eintreten können, für eine bestimmte Zeit.

In größeren Zergs ist es so, dass es eine Warteschlange gibt und das System versucht die Allianzen oder Gilden so ausgewogen wie möglich auf eine Map zu bringen.

Davon abgesehen, bringt es nicht viel, wenn ich die beste Ausrüstung an habe, aber nicht spielen kann. Man kann von jedem gekillt werden, wenn man es nur richtig macht. Jeder kann relativ schnell gute Ausrüstung anziehen aber an einem Punkt ist einfach Ende, besser als Tier 8.3 gibt es nicht und das hat selten jemand im Open World an.

Robin

Das ist halt eine Gamedesign Auslegung. Man kann auch bestehendes Gear durch Erweiterungen und neuem Content unbrauchbar machen. Gutes Gear in Spielen ohne Full-Loot zu bekommen ist deutlich anstrengender und langwieriger. In den Meisten Full-Loot Titeln kann man jedoch gutes Gear ganz einfach bekommen. Man investiert dort Zeit in die Charakterentwicklung und Stats. Pauschal so eine Aussage zu treffen ist einfach falsch. Die Rahmenbedingungen eines Marktes wirken sich letzten Endes auf die Inflation und Erhaltung aus. Es liegt am Entwickler diese Bedingungen in der Waage zu halten.

NewClearPower

Oh wieder ein Hardcore PvP Titel, weil alle bisherigen Sandbox Hardcore PVP Titel ja so wunderbar liefen.

Das einzige mir bekannte Spiel mit Full Loot PvP, welches brauchbare Spielerzahlen hat, ist Albion Online und selbst da sind es nur ein paar Zonen, welche „unsicher“ sind.

Alle anderen Spiele wie Conan oder Ark haben auch PvE Modi und sind zudem nicht als großes MMO angelegt sondern mit eher weniger Spielern auf einem Server.

Nico Saborowski

Andersrum: In Albion gibt es ein paar „sichere“ Zonen. Der Rest liegt in der Blackzone, wo Full Loot aktiv ist.

Die sicheren Zonen dienen auch eher den Beginnern sich mit dem Spiel vertraut zu machen und eine erste Wirtschaft aufzubauen. Nach ein paar Spieltagen verbringt man dort keine Zeit mehr, weil nichts lohnenswert.

Eve Online hättest du noch nennen können 🙂

NewClearPower

Stimmt, an Eve habe ich gar nicht gedacht.

angron988

Ich fasse zusammen: Keine Klassen, Full-Loot, Free2Play.

Ähm, nein.

Caliino

Und da wird die nächste Totgeburt entwickelt….

Abso_67

OMG
🙀

Tronic48

Sorry, das ich mich hier einmische, da ich ja kein Hardcore, und schon gar kein PVP Spieler bin.
Aber, wer Bitte um alles in der Welt, Spielt so ein Game, und hat vielleicht sogar noch Freude daran wenn er alles verliert?
Was denkt sich dieser Hersteller nur, glaubt er Wirklich, das dieses Game Erfolg haben wird.

Nico Saborowski

Ich spiele solche Spiele.

Die Freude entsteht durch die körperliche Reaktion der Adrenalin-Ausschüttung. Kann man anders nicht beschreiben.

Man muss auf einen hohen Herzschlag und zittrige Hände stehen, dann kann man mit solchen Games Spaß haben.

Triky313

Warum muss es immer nur eine Meinung geben? Warum dürfen andere Menschen nicht auch andere Dinge mögen? Ist schon etwas unnötig dein Kommentar, gerade in der Zeit wo alle Menschen Freiheit und Entfaltung wollen.

Messeryocke

Ich bin echt sprachlos – endlich mal wieder ein Spiel das mit was vollkommen Neuem aus dem Eck kommt. Mehr will ich dazu gar nicht mehr schreiben…doch eines noch…Lach*

Captain Bimmelsack

Wann begreifen Entwickler endlich, dass man mit solchen Spielen einfach keinen Erfolg haben kann? Es macht rein wirtschaftlich einfach überhaupt keinen Sinn, etwas für ein so extrem kleines Nischenpublikum auf den Markt zu bringen, das ist einfach nur verschwendete Lebenszeit. Nix gegen PvP, aber Full Loot ist einfach immer beschissen.

Captain Bimmelsack

Ich glaub ich verwende das Wort „einfach“ deutlich zu oft. 😀

Holzhaut

*einfach zu oft

😂

Messeryocke

in einfachen Worten gefasst hast Du absolut recht Captain Bimmelsack. Dein Name ist schon kreativer als das Spielprinzip über das wir hier diskutieren 😉 Einfach Klasse…schönen Tag und bleibt gesund

Sanke

Als MMORPGs begonnen haben wurden die von Enthusiasten gespielt.
Die Spieler haben damals solche Systeme nicht bis zum bersten missbraucht weil die wollten das die Spiele weiterhin existieren.
Heutzutage sind viele Leute dabei die wenig Interesse am Spiel haben und mehr am „Spaß“ am zerstören vom Spaß des anderen.
Das sorgt für viele die leaven, dann haben die keinen „Spaß“ mehr weil die nie das Spiel selber gut fanden und es stirbt.

Der Kreislauf von Spielen.

C S

Endlich mal ein System, das ganken verhindert! 🤕

Sanke

Wieso ganken wenn du dem alles bereits genommen hast?
Schneller und effektiver dem anderen das Spiel zu nehmen.

Anne-Jane oder AJ

Wird ordentlich scheitern das Game.

Holzhaut

Full Loot und Open PvP, wer würde da schon erwarten, dass das Spiel nicht erfolgreich wird?

Vermutlich jeder, außer den Entwicklern.

Jona

Ich bin zwar ein PvPler welcher gerne Spiele wie Crowfall oder eben Profane spielt aber ich muss dir leider zustimmen. Ohne massig PvE Content und einem roten Questfaden wird das leider wieder nichts. Das Volk braucht Brot und Spiele. Ist leider so.

Dimpfelmupser

Dann fangen sie an sich zu langweilen, weil ihre Opfer sie nicht mehr Unterhalten, das hat Last Oasis ja auch bemerkt

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Dimpfelmupser
Jona

Ja bei Last Oasis hat der fehlende PVE Content sicher eine große Rolle gespielt. Ich hab es an anderer Stelle schon mal erwähnt aber meiner Meinung nach hätte Last Oasis eines der „solo freundlichsten“ Systeme überhaupt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

73
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x