Pokémon GO: Alle wollen die perfekten IV – Aber wie stark sind die 100 % wirklich?

In Pokémon GO ist das Streben nach Pokémon mit 100% IV groß. Sie gelten als beste Monster im Spiel, doch ist das wirklich so? Wir zeigen euch, wie entscheidend diese Werte tatsächlich sind.

Was sind IV? Das steht für „Individual Values“, also für die individuellen Werte der Pokémon. Es gibt insgesamt 3 dieser Werte:

  • Angriffswert
  • Verteidigungswert
  • KP-Wert

Jeder dieser Werte kann zwischen 0 und 15 liegen. Wenn alle 3 Werte auf 15 sind, dann habt ihr ein Monster mit 100% IV. Sie gelten als bestes Exemplar eines Monsters, denn immerhin sind alle 3 Werte auf dem Maximum.

Ein Pokémon mit 100% IV ist aber gar nicht so häufig. Ein normales Pokémon in der Wildnis ist mit einer Chance von 1 zu 4096 ein Monster mit 100% IV.

Wir haben euch die IV in einem anderen Artikel genau erklärt. Dort könnt ihr nachschauen, wenn ihr es bisher noch nicht so genau verstanden habt.

Das wird hier gezeigt: Natürlich ist das Streben nach einem solchen Monster groß, es ist immerhin perfekt. Wir zeigen euch hier, wie sehr sich die IV auf ein Pokémon auswirken und ob ein Monster mit 100% IV tatsächlich das beste Exemplar ist.

So wichtig sind die IV bei Pokémon

Hier merkt man einen Unterschied: Der krasseste Vergleich besteht zwischen Monstern mit 0% IV und mit 100% IV. Es ist schon so, dass man in Raids einen Unterschied merkt und man mit dem Monster mit 100% IV schneller ist. Dennoch handelt es sich dabei meist um nur wenige Sekunden.

Also kann man zusammenfassen: Wenn ihr in einem Raid knapp scheitert – also nur um wenige Sekunden – dann können die besseren IV einen Unterschied machen. In den meisten Fällen kommt es allerdings nicht auf wenige Sekunden an. Vor allem, wenn ihr in einer großen Gruppe kämpft: Dann werdet ihr auch ohne Monster mit 100% IV siegen.

Das heißt aber nicht, dass die IV total nutzlos sind. Es lohnt sich immer, das Pokémon mit den besseren IV zu pushen, als das Monster, das höhere WP hat. IV kann man aktuell nicht beeinflussen, während man Sternenstaub und Bonbons, die man für das Pushen braucht, immer neu sammeln kann.

Pokémon GO IV Lucky
Die IV sind ausgezeichnet, doch das Pokémon damit auch?

Sind Pokémon mit 100% IV immer besser? Das kann man so nicht sagen. Mittlerweile gibt es andere Formen von Monstern, die die IV der Pokémon übertrumpft.

Ein Beispiel: Ein normales Bisaflor mit 100% IV ist zwar stark, doch ein Crypto-Bisaflor mit weniger IV wird in Raids besser abschließen. Crypto-Pokémon haben einen Angriffsboost und sind daher etwas stärker, als ein normales Pokémon.

Natürlich pendelt sich das auch wieder ein. Ein Crypto-Bisaflor mit 0% ist unterm Strich sogar besser als ein normales Bisaflor mit 100%.

Noch extremer ist der Unterschied zwischen einem normalen Bisaflor und einem Mega-Bisaflor. Die Mega-Form kann noch so schlechte IV haben, es übertrumpft das normale Bisaflor in allen Fällen.

Crypto Pokemon
Crypto-Pokémon sind auch mit schlechteren IV stärker als die normalen Exemplare.

In der PvP-Liga spielen die IV eine ganz andere Rolle. Dort sind Monster mit 100% IV teilweise sogar schlechter. In der Liga kommt es nämlich drauf an, dass man besonders lange überlebt.

Deshalb sind dort Pokémon, die hohe KP- und Verteidigungswerte, aber dafür niedrigere Angriffswerte haben, besser. Ihr könnt sie dann, mit Ausnahme bei der Meisterliga, auf ein höheres Level pushen, als ein Monster mit 100% IV. Die Monster mit den höheren Leveln halten dann auch mehr aus.

Sollte man also auf die IV achten? Definitiv! Diese Werte sind sehr wichtig bei den Pokémon. Ihr müsst euch aber nicht ärgern, wenn ihr kein 100er von einem Pokémon findet. Ein Exemplar mit 90%+ IV ist fast gleich stark und unterscheidet sich im Kampf meist nur um wenige Sekunden.

Ihr müsst also nicht alles auf die IV auslegen. Und Crypto-Pokémon sind ein gutes Beispiel dafür, dass IV nicht alleine entscheidend sind.

Wo ihr vor allem auf die IV schauen solltet, sind bei den besten Angreifern in Pokémon GO. Sie sind die wichtigsten Monster und sollten im besten Fall mit starken IV auftrumpfen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JeffreyLebowski

Kann mir jemand erklären wie das mit dem im Kampf aufleveln gemeint ist? Wieso ist es besser weniger Angriffs IV zu haben? Ist zB ein 0/15/15 Pokémon taktisch besser als 15/15/15 im pvp?

KarlDieter

Das geht nur in der 1500 oder 2500 Liga
Es geht nicht bei jeden pokemon um 0 15 15 das ist bei jeden unterschiedlich

Es geht um pokemon die in der gewünschten Liga theoretisch über die wp Grenze kommen.
Pokemon mit wenig Angriff (0iv) haben weniger wp und dadurch kannst du die pokemon auf ein höheres lvl bringen und dadurch mehr Verteidigung und Lebenspunkte erzeugen.
Da bei PvP der Angriffswert umgerechnet wird auf 1-5 Schaden trägt der iv wert überhaupt nicht mit bei.

Hauhart

Viel wichtiger als die IV sind richtige Konter mit den richtigen Attacken einzusetzten und natürlich mit ausreichend WP.
Wenn man so auf manche Accounts schaut (sogar 40er) da sieht man das viele einfach keinen Plan haben und einfache 5er/Mega Raids nicht mal zu fünft schaffen ^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Hauhart
Dennis

Das ist völliger Quatsch. Das Crypto Mon ist -wenn – nur geringfügig besser. Das Ganze kann man schön überprüfen in Battle-Simulatoren.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Dennis
Pascal

Was heißt denn bei dir „geringfügig“? Cryptopokemon haben einen bis zu +63 Punkte höheren Angriffsschaden (100% iv Crypto Mewtu/im Vergleich zu 100% IV normales Mewtu)

Das sind dann zwischen 15-18% mehr Schaden am Ende, kommt auf das jeweilige Pokemon an.

Dennis

Es variiert natürlich. Aber ich meinte das zum unten genannten Kommentar Doninics, dass er pauschal alle Crypto mit 0 iv über 100 iv normale Pokemon stellt und das ist laut der Battle-Simulatoren einfach falsch 🤷🏼‍♂️. Rechnerisch wahrscheinlich auch zusätzlich belegbar!

RedCat

Crypto-Pokémon halten zwar nicht mehr so viel aus, dafür verursachen sie aber 20% mehr Schaden.

Dominic

„Ein Crypto-Bisaflor mit 0% ist unterm Strich nicht besser als ein normales Bisaflor mit 100%.“
Das stimmt nicht, selbst ein 0% Crypto-Bisa ist besser (=stärker) als sein normaler Zwilling mit 100% IV. Der Crypto-Bonus der Attacken ist um ein vielfaches höher, als die läppischen 15 IV Angriffspunkte, die hinzuaddiert werden!

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Dominic
Pascal

Genau, das wollte ich auch schreiben.
Ein 0% Crypto ist definitiv stärker als ein normales 100er!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x