Pokémon GO: So besiegt ihr die Urform von Giratina zu dritt – Schon auf Level 25

In Pokémon GO findet ihr nun die Urform von Giratina in den legendären Raids. Wir zeigen euch, wie ihr es bereits zu dritt und nur auf Level 25 besiegen könnt.

Wie lange bleibt die Urform von Giratina? Für das legendäre Pokémon habt ihr 2 Wochen Zeit. Es bleibt noch bis zum 23. Oktober in den Level-5-Raids. Danach macht es Platz für einen besonderen Raid-Boss zu Halloween.

Damit ihr beim Raid keinerlei Schwierigkeiten habt, zeigen wir euch hier, wie ihr den Boss bereits zu dritt besiegen könnt. Ihr müsst dafür gerade mal auf Level 25 sein.

Giratina leicht zu dritt besiegen

Nutzt diese Konter: Giratina ist von den Typen Geist und Drache. Es ist anfällig gegen die Typen Drache, Eis, Fee, Geist und Unlicht. Es hat also eine Menge Schwächen, die ihr ausnutzen solltet.

Nutzt diese Hilfen: Das Trio gegen Giratina ist bereits leicht zu schaffen. Damit ihr aber keine Schwierigkeiten habt, solltet ihr auf ein hohes Freundschaftslevel setzen. Das stärkt euch im Kampf.

Das Gleiche gilt auch für den Wetterbonus. Wenn ihr mit Monstern kämpft, die aktuell vom Wetter verstärkt werden, dann bringt das ebenfalls nochmal einen Bonus.

In unseren Berechnungen haben wir aber nur das Freundschaftslevel berücksichtigt. Dies ist allerdings auch nicht so wichtig, denn Giratina kann man auch ohne diesen Bonus besiegen.

Giratina auf Level 25 besiegen – So geht’s

Erfüllt diese Voraussetzungen: Bereits auf diesen niedrigen Level kann man Giratina recht leicht zu dritt besiegen. Wenn ihr untereinander ein gutes Freundschaftslevel habt, dann solltet ihr es leicht haben. Aber selbst wenn ihr keine Freunde seid, klappt es.

Darkrai
Darkrai ist eines der besten Monster gegen Giratina.

Nutzt diese Pokémon: Wenn ihr beste Freunde seid, dann könnt ihr ganze 15 Pokémon auf Level 25 mitnehmen, um die Urform von Giratina zu besiegen. Achtet aber auf die richtigen Attacken:

  • Knakrack mit Drachenrute und Wutanfall
  • Darkrai mit Standpauke und Finsteraura
  • Rayquaza mit Drachenrute und Wutanfall
  • Zekrom mit Feuerodem und Wutanfall
  • Palkia mit Drachenrute und Draco Meteor
  • Dragoran mit Drachenrute und Drachenklaue
  • Brutalanda mit Drachenrute und Draco Meteor
  • Snibunna mit Standpauke und Lawine
  • Galar-Flampivian mit Eiszahn und Lawine
  • Dialga mit Feuerodem und Draco Meteor
  • Trikephalo mit Feuerodem und Finsteraura
  • Despotar mit Biss und Knirscher
  • Giratina (Urform) mit Dunkelklaue und Spukball
  • Reshiram mit Feuerodem und Draco Meteor
  • Mamutel mit Pulverschnee und Lawine

Warum gibt es hier schon so viel Auswahl? Giratina ist gegen ganze 5 Typen anfällig. Dazu kommt noch, dass die effektiven Typen verdammt starke Pokémon in ihren Reihen haben. So kommt es, dass man gleich 15 Pokémon auf Level 25 wählen kann, um die Urform von Giratina im Trio zu besiegen.

Giratina auf Level 30 besiegen – So geht’s

Erfüllt diese Voraussetzungen: Auf diesem Level ist Giratina fast problemlos im Trio zu besiegen. Ohne Freundschaftslevel habt ihr mit den besten Kontern genügend Zeit und wenn ihr diesen Bonus sogar habt, kommt ihr umso schneller durch den Raid.

Selbst Mewtu mit der Eis-Attacke Eisstrahl ist nützlich.

Nutzt diese Pokémon: Hier habt ihr noch viel mehr Pokémon zur Auswahl. Ganze

  • Maxax mit Drachenrute und Drachenklaue
  • Latios mit Feuerodem und Drachenklaue
  • Kyurem mit Feuerodem und Drachenklaue
  • Togekiss mit Charme und Zauberschein
  • Mewtu mit Konfusion und Spukball
  • Glaziola mit Eisesodem und Lawine
  • Kramshef mit Standpauke und Finsteraura
  • Hundemon mit Standpauke und Schmarotzer
  • Absol mit Standpauke und Finsteraura
  • Latias mit Feuerodem und Wutanfall
  • Ursarin mit Dunkelklaue und Knuddler
  • Guardevoir mit Charme und Zauberschein
  • Granbull und Charme und Knuddler

Giratina auf Level 35 und 40 besiegen – So geht’s

Das solltet ihr hier wissen: Wer Pokémon auf Level 35 oder höher besitzt, solltet generell kein Problem beim Trio haben. Ihr habt hier genügend Pokémon zur Auswahl, die effektiv sind und für das Trio ausreichen.

Wir verzichten hier also auf eine weitere Liste an Pokémon, da ihr oben aufgelistet wohl jedes brauchbare Pokémon der Typen Fee, Drache, Unlicht und Eis findet. Einzig-Geist-Pokémon sind weniger vertreten, da Giratina selbst gegen Geist-Monster effektiv ist. Ihr würdet sie also schnell verlieren.

Lohnen sich Giratina-Raids überhaupt? Definitiv! Die Urform von Giratina ist der beste Angreifer von Typ Geist und sollte in keinem Team fehlen.

Dazu kommt noch, dass ihr es innerhalb der 2 Wochen erstmalig als Shiny fangen könnt. Für jeden Shiny-Jäger wird Giratina also interessant.

Ansonsten könnt ihr euch nach der Raid-Zeit mit Giratina auf das Halloween-Event freuen. Das könnte das beste Event in 2020 werden:

Darum könnte das Halloween-Event das Highlight für 2020 werden

Quelle(n): Pokébattler
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x