Pokémon GO: So weckt das Update die Hoffnung auf neue Pokémon

Im Pokémon GO Update 0.133.0 steckt eine neue Entwicklungsmechanik, die mit den Geschlechtern der Pokémon zu tun hat.

Was ist neu? Niantic rollt gerade das neuste Pokémon-GO-Update aus. Darin finden sich neben zahlreichen Fehlerbehebungen auch eine neue Mechanik beim Entwickeln.

Bei diesen Entwicklungen sind die Geschlechter wichtig. Bislang spielten die Geschlechter keine große Rolle im Spiel, aber nun könnte sich das ändern. So wie es ausschaut, sieht diese Mechanik vor, dass man ein Pokémon nur entwickeln kann, wenn es ein bestimmtes Geschlecht hat. Dies ist bei manchen Pokémon der 4. Generation wichtig, die bislang noch nicht veröffentlicht worden sind.

Deshalb könnten bald neue Pokémon kommen

Das steckt hinter dieser Mechanik: Wer auch schon die Konsolenspiele von Pokémon gespielt hat, der wird diese besonderen Entwicklungen kennen. Manche Pokémon entwickeln sich nur in eine besondere Form, wenn es männlich oder weiblich ist.

Pokémon GO Update Titel Willow

In Pokémon GO war diese Mechanik bislang nicht von Interesse. Man konnte jedes Pokémon entwickeln. Ganz egal welches Geschlecht es hatte.

Es könnten neue Pokémon kommen: In der 4. Generation gibt es allerdings zwei Pokémon, die sich nur entwickeln lassen, wenn sie ein ganz besonderes Geschlecht haben.

  • Ein männliches Kirlia entwickelt sich zu Galagladi
  • Ein weibliches Schneppke entwickelt sich zu Frosdedje

Mit der neuen Mechanik, die im Code des Updates gefunden wurde, könnte man also diese besonderen Pokémon erhalten.

Pokémon GO Ausrufezeichen Titel2

Wann könnten die Entwicklungen kommen? Sobald das neue Update für alle Geräte verfügbar ist, könnten die Entwicklungen rein theoretisch auch veröffentlicht werden. Ein Rollout des Updates wird wohl ein paar Tage dauern, aber könnte schon Ende der Woche abgeschlossen sein.

Ob die Entwicklungen dann auch gleich kommen, weiß man nicht. Niantic hat diese Mechanik nur in den Code eingefügt und muss diese auch gar nicht anwenden. Es ist aber interessant zu sehen, dass das Update eine solche Mechanik mit sich bringt und Niantic sich bereits mit der Thematik auseinander gesetzt hat.

Der legendäre Raid-Boss Palkia kommt zu Pokémon GO! Wir zeigen euch die besten Konter:

Pokémon GO: Das sind die besten Konter gegen Palkia
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Wayne Train
Wayne Train
1 Jahr zuvor

Mich würde interessieren was mit den männlichen Kirlia und den weiblichen Schneppke passiert die bereits weiterentwickelt wurden.

Genisis_S
Genisis_S
1 Jahr zuvor

Gar nichts. In den Hauptspielen gibt es Firnontor und Guardevoir beide in Männlich und Weiblich. Für die Entwicklung zu Galagladi und Frosdedje braucht man nämlich zusätzlich noch nen Funkelstein. Es reicht nicht, einfach nur das richtige Geschlecht zu haben.

Ich bin eher gespannt, ob sie ebenfalls den Funkelstein mit rein nehmen ins Spiel für die Entwicklung. Müssen sie eigentlich. Ich wär nämlich schon sauer, wenn ich ein männliches Trasla mit guten IVs hätte, es aber nicht zu Guardevoir entwickeln könnte, obwohl es, den Hauptspielen nach, gehen müsste…

Genisis_S
Genisis_S
1 Jahr zuvor

Kleine Anmerkung: Es sind drei Pokemon, die sich in der 4. Generation nur mit bestimmten Geschlecht entwickeln. Es entwickeln sich auch nur weibliche Wadribie zu Honweisel. Wadribie und Honweisel sind zwar noch nicht im Spiel, aber die Aussage, dass sich nur 2 Pokemon in der 4. Gen mit einem bestimmten Geschlecht entwickeln, ist so falsch. Sollte man vielleicht ergänzen????????

Edit: Es sind sogar 4 Pokemon. Bzw. 5. Je nachdem wierum man es sieht. Burmy entwickelt sich weiblich zu Burmadame und männlich zu Moterpel. Hätte ich fast vergessen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.