Pokémon GO: Trainer besiegt Genesect alleine und mit nur einem Pokémon

Seit dem ersten Oktober findet ihr in Pokémon GO den Raidboss Genesect in den 5er Raids. Kurz nach dessen Ankunft wurde es schon von einem einzelnen Trainer mit nur einem Pokémon besiegt. Wir zeigen euch hier den Kampf.

Was ist das Besondere? Genesect ist ein Raidboss der Stufe 5. Das ist, zusammen mit den Mega-Raids, eine der schwierigsten Raid-Kategorien, die Pokémon GO nutzt. Normalerweise empfehlen sich gegen einen Boss dieser Größenordnung Gruppen aus mindestens drei bis vier Spielern. Wenn Spieler das Solo schaffen, ist das eine starke Leistung.

Den Kampf gegen Genesect sehen viele als Herausforderung für einen Solo-Angriff. Wir zeigen euch hier einen knappen Kampf, bei dem nur ein Glurak als Angreifer zum Einsatz kommt.

Nur 5 Sekunden Rest-Zeit – Solo Genesect besiegen

So läuft der Kampf: Auf reddit veröffentlichte amatom27 ein Video mit einer Dauer von 5 Minuten und 10 Sekunden. Der Kampf geht los und amatom27 greift an, ohne Zeit zu verschwenden. Denn wie wir später noch sehen, kommt es auf jede Sekunde an.

Als Angreifer wählt der Trainer ein Mega-Glurak auf Level 50 mit 100 %-IV-Werten. Sein Mega-Glurak wird außerdem noch durch das Wetter verstärkt, was seinen Angriff noch weiter pusht.

Entscheidend ist auch, dass der Angreifer die Attacke Lohekanonade beherrscht. Dieser starke Angriff von Typ Feuer ist besonders effektiv gegen Genesect vom Typ Käfer und Stahl, das eine doppelte Schwäche gegen Feuer hat. Die besten Konter gegen Genesect findet ihr hier.

Wir binden euch den Kampf hier ein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Während des Kampfes muss amatom27 immer wieder sein Glurak wiederbeleben. Der Trainer erklärt, dass es hilfreich ist, wenn man all seine Tränke loswird. Denn dann muss man nicht scrollen, um zu den Belebern zu kommen. Das spart nochmal wichtige Zeit.

So knapp ist es: In den letzten Sekunden des Kampfes wird es richtig spannend. Genesect hat nur noch wenige Lebenspunkte doch die Zeit ist fast vorüber. Letztendlich schafft der Angreifer es mit etwa 5 Sekunden Rest-Zeit.

In den Kommentaren des Videos zeigt sich die Community begeistert und gratuliert amatom27.

Es kurieren auch schon weitere Videos auf YouTube und reddit, die zeigen, wie Trainer diesen Boss solo besiegen. Das ist nicht das erste Mal, dass ein vermeintlich schwerer Boss alleine besiegt wird. Zum Release von Lavados war der Bosskampf so leicht, dass viele es solo schafften.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KarlDieter

Respekt!
Geschwindigkeit vom Handy muss natürlich auch stimmen. 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x