Pokémon GO: Spieler vermissen Geister der Gen 5 im Halloween-Event – Zurecht?

In Pokémon GO läuft gerade das Halloween-Event auf Hochtouren, doch einige Spieler sind von manchen Spawns gestört. Es tauchen einfach zu wenig Geister der 5. Generation auf.

So sieht es aktuell aus: Das Halloween-Event bringt viele zahlreiche Geister vermehrt zu Pokémon GO. Unter diesen erscheint nun auch Makabaja, ein neues Pokémon aus der 5. Generation, in der Wildnis.

Für einige Spieler sind die Spawns von Makabaja, aber auch von einigen anderen Pokémon, einfach zu gering. Doch haben sie damit recht?

Zu wenig Geister der 5. Generation unterwegs – Stimmt das?

Wieso ist das ein Problem? Vor allem die Spawns von Makabaja sind für viele Spieler schlecht. Immerhin ist es ein komplett neues Pokémon und passt ideal zum Halloween-Event. Man versteht nicht, weshalb es trotzdem seltener als andere Geist-Pokémon ist.

Zudem kann es auch Shiny sein und die Jagd nach dem Shiny gestaltet sich schwierig, wenn es einfach so selten ist.

Shiny Makabaja
Die Suche nach Shiny Makabaja gestaltet sich schwer

Das einzige weitere Geist-Pokémon der 5. Generation, welches im Event auftaucht, ist Lichtel (Golbit ist nur in der Quest und nicht in der Wildnis vermehrt zu finden). Auch hier sind die Spawns nicht wirklich gut. Einige Trainer haben hier aber noch Verständnis, denn die Weiterentwicklung Skelabra ist ein gutes Pokémon und unterscheidet sich daher stark von Makabaja.

Wir fassen hier einige Meinungen von Spielern zusammen:

  • MarsNeedsFreedomToo: „Für ein neu veröffentlichtes Event Pokemon scheint die Spawn-Rate niedrig zu sein, etwa so selten wie Lichtel während des Events. Wird die Shiny-Rate für Makabaja zumindest erhöht, um die niedrige Spawn-Rate zu rechtfertigen?“
  • kyloles: „Niantic sagt: Es ist ein neues Pokémon, also muss es selten sein.“
  • the_kevlar_kid: „Ich ging gestern für 3 Stunden am Stück auf die Jagd und […] ich habe ein Lichtel gefangen und 0 Makabaja. Ich warte das ganze Jahr auf das Halloween-Event und bin dieses Jahr schon enttäuscht. Sie haben alle richtigen Boni gegeben, aber irgendwie wurde der Spaß aus dieser Woche genommen.“
Pokémon GO Halloween offiziell Titel

Hier gibt es auch Kritik: Welche Pokémon ebenfalls vermisst werden, sind die kostümierten Starter. Außer Pikachu findet ihr diese Pokémon nur in Raids. Die 1-Sterne-Raids davon sind aber recht selten, sodass man schon genau nach solchen Raids schauen muss.

Ist diese Kritik berechtigt? Man muss sich hierfür mal das Halloween-Event 2018 anschauen. Dort wurden Pokémon wie Driftlon oder Skunkapuh eingeführt. Vor allem Driftlon war deutlich häufiger als jetzt Makabaja. Wer viel gespielt hat, der hatte gute Chancen auf ein Shiny.

Natürlich muss man aber auch sehen, dass die anderen Geister deutlich vermehrt da sind. Es sind also keine schlechten Spawns unterwegs. Lediglich die Pokémon der 5. Generation sind etwas weniger.

Wie seht ihr das? Findet ihr die Halloween-Spawns gut oder sind es für euch zu wenig Gen-5-Geister?

Pokémon GO versaut Spielern Raid-Boss, weil Darkrai unnötig schwer ist
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.