Pokémon GO schmeißt Monster aus den Mega-Raids – So geht es weiter

Mit dem Einzug von Mega-Gengar in die Raids bei Pokémon GO, muss ein Mega-Pokémon erstmal gehen. Niantic zeigt, wie es mit den Mega-Raids und Energien weitergeht.

Was ist neu? Die Entwickler von Pokémon GO kündigten Änderungen im Mobile Game an. Die kürzlich eingeführten Mega-Raids werden sich schon bald verändern. Mega-Bisaflor, das von Anfang an dabei war, wird die Mega-Raids verlassen.

Es macht quasi Platz für Mega-Gengar.

  • Mega-Bisaflor geht
  • Mega-Gengar kommt
  • Im November gibt’s weitere Änderungen bei Mega-Entwicklungen

Wann verschwindet Mega-Bisaflor?

Das ist bekannt: Niantic schreibt, dass Mega-Bisaflor ab dem 24. Oktober um 03:00 Uhr morgens deutscher Zeit nicht mehr als Raid-Boss in Mega-Raids gefunden werden kann. Mega-Gengar kommt danach in die Raids.

Bis zu diesem Zeitpunkt wird Bisaflor öfter in Mega-Raids auftauchen. So habt ihr alle nochmal erhöhte Chancen, diesen Gegner zu treffen.

Fehlen euch noch Energien? Ihr erhaltet Mega-Bisaflor-Energie auch noch durch

  • das Abschließen von Feldforschungsaufgaben
  • und durch ein bevorstehendes Event im November.

Änderungen an Mega-Entwicklungen im November

Das ist geplant: Nächsten Monat, im November 2020, will Niantic die Mega-Entwicklungen in Pokémon GO weiter verbessern. Gerade zum Anfang bekam das Feature viel Kritik ab, wurde als „größte Paywall seit Launch“ betitelt.

YouTuber zu Pokémon GO haben 3 Ideen, wie man Mega-Entwicklungen verbessern kann

Seitdem versuchen die Entwickler, die besonderen Entwicklungen so zu gestalten, dass sie den Trainern gefallen. Im November erwarten euch die folgenden Änderungen:

  • Verdiene Mega-Energien durch das Spazierengehen mit deinem Kumpel-Pokémon, wenn du zuvor bei einem Pokémon aus der Entwicklungskette deines Kumpels eine Mega-Entwicklung durchgeführt hast
  • Verdiene zusätzliche Mega Bonbons, wenn du ein aktives Mega-Pokémon hast und ein Pokémon fängst, das vom selben Typ ist wie dein Mega-Pokémon. Außerdem erhältst du zusätzliche Bonbons, wenn du einen Raidboss fängst, egal, welchem Typ dieser angehört
  • In der Freundesliste wird angezeigt, welche Trainer gerade ein Mega-Pokémon haben

Denkt ihr, diese Änderungen helfen dem Mega-Systen in Pokémon GO oder wünscht ihr euch etwas ganz anderes? Schreibt es uns doch hier bei MeinMMO in die Kommentare und diskutiert mit anderen Trainern darüber.

Erst kürzlich überarbeitete Pokémon GO seinen Eier-Pool grundlegend – Wir zeigen euch die wichtigsten Änderungen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
User

Ich finde die Mega Raids ziemlich sinnfrei. Für was braucht man diesen Buff überhaupt in Zeiten von der Pokeraid app wo man, selbst wenn man hinter dem Mond lebt, innerhalb von Sekunden genug Spieler in der Lobby hat um jeden Raid, zu jeder Zeit ohne Probleme zu schaffen.

Das einzige was ich mir vorstellen kann warum man die Mega Entwicklung benutzt ist wegen dem coolen Aussehen was aber wieder hinfällig ist weil das nur 4, bzw seit ein paar Tagen, 8 Stunden haltet. Irgendwie komisch das ganze System.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x