Pokémon GO: Raid-Fehler – Bekannte Probleme der neuen Arenen

Raid-Fehler in Pokémon GO hindern Spieler daran Raids zu betreten. Weitere bekannte Probleme rund um die neuen Arenen zeigen wir Euch hier.

Seit wenigen Tagen sind die neuen Arenen in Pokémon GO aktiv. Zur Zeit gibt es im neuen Update noch Fehler und Probleme, die die neue Spiel-Erfahrung trüben. Spieler erklären, dass sie Ihre Monster nicht den Arenen zuweisen können, einer Fehlermeldung hält Trainer vom Betreten von Raids ab und anderen werden keine PokéMünzen gutgeschrieben.

Wir zeigen Euch, welche Fehler bereits bekannt sind und ob es schon Lösungen dafür gibt.

Fehlermeldung, wenn Pokémon der Arena zugewiesen werden

Trainer erhalten fälschlicherweise eine Fehlermeldung, wenn sie Pokémon einer Arena zuweisen. Das ist ein Bug, der meist entsteht wenn Pokémon, kurz nachdem die Arena übernommen wurde, zugewiesen werden. Das Zuweisen ruft die Fehlermeldung „Die Arena wird gerade angegriffen! Versuch es später nochmal“ hervor. Aktuell kann es bis zu einer Stunde dauern, bis sich das Problem selbst löst. Niantic arbeitet gerade an einer Lösung dazu.

Bisher gibt es leider keinen zuverlässigen Workaround dafür.

Pokémon GO Abenteuer-WOche

„Fehler“ beim Betreten von Raid-Kämpfen

Manche Trainer bekommen im Spiel den Bug, der sie vom Betreten von Raids abhält. Dann erscheint ein rotes „Fehler“-Banner. Auch dieses Problem ist Niantic bekannt und es wird an einer Lösung gearbeitet.

Verteidiger Bonus nicht bekommen – Münzen fehlen

In den sozialen Netzwerken liest man häufig von Trainern, die nach dem Arena-Update in Pokémon GO Probleme mit den PokéMünzen haben. Niantic hat sich die Probleme genauer angesehen, konnte sie aber nicht reproduzieren.

Möglicherweise handelt es sich hier um Unklarheiten mit dem neuen Arena-System. Das hat ein neues Tages-Limit an Münzen und ein anderes System, mit dem Ihr Münzen verdient. Den „Münzen pro Stunde“-Wert und das Tages-Limit erklären wir Euch hier

Pokémon GO Plus-Verbindungsprobleme (Android)

Aktuell kommt es bei manchen Android-Geräten zu Verbindungsproblemen mit dem Pokémon GO Plus-Gadget. Die Entwickler arbeiten bereits an einer Lösung für dieses Problem.

pokemongo-plus

Gesponserte PokéStops und Arenen nicht sichtbar

Spieler, die gesponserte Orte wie PokéStops oder Arenen nicht im Spiel sehen, sind zu jung für diese Inhalte. Diese gesponsorten Locations sind nur für Trainer sichtbar, die mindestens 13 Jahre alt sind.

Pokémon GO stürzt im Ladebildschirm ab

Zu diesem Fehler kann es kurzzeitig kommen, wenn die Server von Pokémon GO überlastet sind. Bleibt das Problem länger bestehen, sollte überprüft werden, ob die neuste Version des Spieles installiert ist.

Außerdem sollte sichergestellt werden, dass eine aktive Internetverbindung besteht und Pokémon GO Mobile-Daten oder WLAN nutzen darf.

Münzen und Gegenstände werden nicht angezeigt

Falls Ihr Münzen oder Gegenstände nicht Eurem Account angerechnet bekommt, solltet Ihr die folgenden Schritte ausprobieren:

  • Aus- und Einloggen: Öffnet die Pokémon GO-App und wählt dort im Menü „Einstellungen“. Tippt dann auf „Abmelden“ und loggt Euch anschließend wieder ein.
  • Sollte das Aus- und Einloggen Euer Problem nicht gelöst haben, hilft möglicherweise ein Neustart des Geräts.
Pokémon GO Relaxo Münzen Titel

Trainerlevel plötzlich auf Level 1

Ein seltenes Problem setzt Euer Trainerlevel kurzzeitig auf Stufe 1. Dabei müsst Ihr nicht in Panik verfallen, denn Eure Daten sind nicht verloren gegangen. Möglicherweise habt Ihr zwei Pokémon GO Accounts erstellt, einen im Pokémon Trainer Club und einen Google-Account.

Wer einen Account mit einer der beiden Login-Methoden erstellt und später versucht, sich mit diesem Nutzernamen und Passwort auf dem anderen Weg einzuloggen, erstellt einen zweiten Account. Hier solltet Ihr überprüfen, ob Ihr Euch im richtigen Konto eingeloggt habt.

Starke Akku-Belastung

Bei manchen Geräten ist die Akku-Belastung sehr hoch. Niantic arbeitet an einer Lösung, diese Probleme in Zukunft zu beheben.

GPS Probleme

Die Entwickler versuchen stets die GPS-Genauigkeit und -Stabilität zu verbessern. Generell hängt die Genauigkeit stark davon ab, welches Gerät Ihr zum Spielen benutzt und wie gut die Netzverbindung ist. Um die Genauigkeit zu verbessern, könnt Ihr folgende Schritte ausprobieren:

  • Überprüft, ob die Standort-Einstellungen für Pokémon GO aktiviert sind
  • Mobile Daten oder WLAN sollten eingeschaltet sein
  • GPS-Funktion muss aktiviert sein
  • Standort/GPS im Hohe-Genauigkeit-Modus ausführen (geht nicht bei allen Geräten)
    Pokémon GO Maps Titel2

Um keine Informationen zu Pokémon GO zu verpassen, solltet Ihr auch unsere Facebook-Seite für Pokémon GO und unsere Pokémon GO Facebook-Gruppe im Auge behalten.


Weitere Hilfe zu Arenen und Raids gesucht?

Quelle(n): Niantic
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alexander Feige

Bei den bekannten Fehlern fehlt der Bug, dass die Spielfigur plötzlich einfach stehen bleibt und keine weitere Bewegung mehr wahrnimmt, trotz guter GPS- und Netzverbindung. Oder ist das unbekannt?

Se Se

Heute festgestellt das Pokemon zurück kommen ohne Münzen abzuliefern. Problem tritt häufig auf. Die Verweildauer des Pokemon stimmt nicht mit der Verteidigungszeit überein . So kann das Pokemon 10std drin sein aber wird nicht als Verteidigung registriert. Ergo keine coins. Echt ätzend. Und zu allem Überfluss zieht der Akku doppelt so schnell leer. Ooooooooh mann is dat ne Wurst!

Petra Meskes

Da bin ich absolut deiner Meinung.
Hab mir in den letzten Monaten drei fette Heiteiras erlaufen zur Verteidigung
Für nix
Am besten setzt man jetzt Taubsis rein weil man auf die Gegner angewiesen ist,daß die einen raushauen.
Hab echtnicht mehr viel Bock zu spielen

Dirk

Habe ich auch gedacht und es heute mal ausprobiert. Erstens ist man in viele Arenen nicht reingekommen, weil überall Raids liefen. Die meisten Arenen waren dann auch voll. Vom eigenen team, wie auch vom gegnerischen und hatte auch keine Lust 6 frisch geheilte Viecher zu bekämpfen. Hab so beim Spaziergang nur 3 Arenen gefunden, von denen ich 2 freikämpfen musste. Hab spassige 1000-1500 reingesetzt, damits nicht zu einfach ist. War es aber. 2 davon waren schneller wieder zu Haus als ich. Jeder nur ne Münze. Einer Hält noch, heute ist aber schon nen älterer zurückgekommen.

Sprich: taubsis lohnen nur beim zusetzen, wenn da zumindest irgendwas steht. Oder bei Arenen wo nix los ist. Hat nen Ditto 15 km vor Berlin in nen Naturschutzgebiet. Mal schauen, wie lange der da gammelt.

Denke Niantiv hat die Gier der Spieler unterschätzt. Vielleicht dachten die, das jeder nur 4-5 Pokemon aussetzt und die Arenen dadurch häufig wechseln. Da es aber unkalkulierbar ist, wann die Viecher wiederkommen und ob sie dabei Münnzen mitbringen, ballert jeder alles zu. Mal schauen, wann das nächste Update gibt.

Lisa Birkenmeyer

Der Witz schlechthin ist ja, dass inzwischen bei uns so viele Arena-Slots leer bleiben und niemand mehr Bock hat, überhaupt ein Pokemon hinein zu setzen. Nichtmal ein Taubsi oder Karpador. Hat man ein Mon in einer Arena und es findet ein Raid statt, bleibt es satte 2 Stunden drin ohne angegriffen werden zu können. Macht mindestens 10 Coins. Bei der hohen Anzahl an Raids hier (Ich kann 17 Arenen sehen, in 10 davon sind zeitgleich Raids oder Eier) macht es keinen Sinn, zusätzliche Arenen zu erobern oder überhaupt Monster in eigenen Teamarenen abzuladen. Geschweige denn, auch noch Beeren zu füttern. Niantic hat es geschafft, das Spiel innerhalb 3 Tagen zu ruinieren. Herzlichen Glückwunsch zur Raffgier!

Micha

ICH HABE AUCH KEINE LUST MEHR DA EIN POKEMN REINZUSETZEN!!!! DA STEHE ICH SCHON NEBEN DER ARENA UND MUSS NOCH ZWEIMAL ANTIPPEN!!! GHET GARNIXT NINATIC!!!1111

Micha

MEINE MEINUNG!°!!!!

LonesomeRider87

Mit gehts grad so, dass mein Dragoran seit 2,5 Tagen in einer Arena ist, die ich sonst nie besuche sondern auf dem Weg zu nem Bekannten lag. Mit dem alten System hätte ich da kein Problem mit gehabt und jeden Tag mein Gold abkassiert aber jetzt warte ich drauf das es endlich zurück kommt um dann ein paar Münzen abzugreifen… Und wenn es dumm läuft hab ich ja nicht mal was davon weil ich dann zufällig aus 2-3 anderen Arenen rausfliege und von den 2,5 Tagen aufwärts noch ein paar Gold kassiere, da das Tageslimit voll ist…
Und die Raids find ich ja prinzipiell gut, aber die drei für die ich am Wochenende Zeit hatte hab ich dann letztendlich auch alleine gemacht weil bei uns, trotz des Updates, gefühlt sonst niemand mehr unterwegs ist.

Lisa Birkenmeyer

Das größte Problem ist das neue Arena-System an sich. Erstens wurde die Höchstmenge an Münzen je Tag halbiert und zweitens der komplette Sinn einer Arena-Verteidigung pervertiert. Trainer warten nun darauf, dass ihr Pokemon aus der Arena fliegt, um Münzen zu bekommen. Was für ein Blödsinn. Mir selbst ist es passiert, dass ich heute 10 Verteidiger zurück bekommen habe, nachdem sie 2 volle Tage in den Arenen gesessen haben. Ich habe lediglich 50 Münzen bekommen, unter dem alten System wären es 200 gewesen. Sternenstaub gab es auch keinen. Der Sinn dieser Arenen besteht lediglich darin, mehr Gewinn für Niantic zu generieren, indem die Spieler weniger Münzen erhalten, gleichzeitig aber teure Raid-Pässe kaufen müssen, um an mehr als einem Raid je Tag teilnehmen zu können. Von mir gibt es keinen Cent dafür, solange Niantic diese Firmenpolitik betreibt. Meine Motivation für dieses Spiel sinkt derzeit schneller als die Motivationsanzeige jedes Arena-Pokemon.

Se Se

Jupp. Nagel auf den Kopf getroffen. Eine Arena für 9 Std halten 50 Münzen bekommen. Was für Anstrengungen man machen muss :). Update ist nur was für Gelegenheitsspieler und nichts für Profis. Spiel wird zum Gähnfaktor. RAID auch für den hintern. Pokemon die sich lohnen gibt’s noch nicht und wenn die kommen muss man erst mal Spieler auf den Straßen finden. Völlig daneben das System.

Dachlatte

Wen man das System so beihält sollte man die WP(Motivation)-Downrate mit der Coin-Earn-Rate gleich setzten… heisst, das Pokemon fliegt nach 10 Stunden aus der Arena…

Das Belohnungs-System, ist eh im allgemeinen extreme geizig… ist einfach eine schlechte App(Spiel)! Da bringt auch die Lizenz wenig…

Kein guter Schachzug ist das 1/2 der Coins pro Tag, zeigt einfach nur die Geldgier!

Skeletorso

Das finde ich auch, wenn die Motivation (WP) bei null ist, geht das Pokémon quasi müde nach Hause (ohne das es noch einmal bekämpft werden muss)! Ich denke, dann würde mehr Bewegung in die ganze Sachen kommen und man kann Arenen aufgeben, falls Sie nicht angegriffen werden!

Micha

Im alten Arenasystem hat eine Hand voll spieler täglich 100 Coins bekommen, jetzt bekommen die 2-3 Millionen die täglich Spielen 0-50 Coins, die hauen so viel mehr gratis Coins raus das kannst du dir garnicht vorstellen. Obendrein gibt es neben den Täglichen Spielern insgesamt 30 Millionen aktive Nutzer pro Monat, auch die kommen bei ihrem gelegentlichem Spiel plötzlich zu Gratis Münzen.

Du bist gierig und egoistisch.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x