Pokémon GO: So habt ihr mehr Chancen auf Shiny Crypto-Pokémon

Ein Shiny Crypto-Pokémon zu fangen ist besonders selten. Spieler in Pokémon GO haben nun aber einen Trick gefunden, wie man mehr Chancen auf die Shinys haben kann.

Wie gibt es die Shiny Crypto-Pokémon? Dafür muss man gegen die 3 Rocket-Bosse kämpfen. Sie geben euch am Ende allesamt jeweils ein Pokémon, welches auch Shiny sein kann. Aktuell sind das Kindwurm, Absol oder Damhirplex.

Ihr könnt das Crypto-Pokémon nach dem Kampf dann fangen und habt normalerweise dann immer einen möglichen Shiny-Check. Doch dies scheint nun anders zu sein, als bisher gedacht.

So hat man jetzt mehr Shiny-Checks

Das haben Spieler gemacht: Nachdem die Trainer den Rocket-Boss besiegt haben und kein schillerndes Crypto-Pokémon bekommen haben, sind sie von der Begegnung geflohen. Sie haben quasi einen reine Shiny-Check gemacht, also das Pokémon gesehen und dann geflohen, weil es eben nicht schillernd ist.

Shiny Kindwurm
Dieses Shiny könnte es leichter als gedacht geben.

Eine Stunde später sind sie dann erneut an den Stop gelaufen, wo der Rocket-Boss stand. Dort konnte man nochmal die Begegnung mit dem Crypto-Pokémon haben. Der Rocket-Boss mit dem Crypto-Pokémon war also noch da. Man konnte dem Pokémon, vor welchem man eine Stunde zuvor geflohen ist, erneut begegnen. Die Chance auf ein Shiny war hierbei aber neu.

Nach diesem Prinzip haben zahlreiche Spieler davon berichtet, dass sie plötzlich ein Shiny bekommen haben. Ein Spieler zeigt sogar ein Video auf Reddit, wie das ursprünglich Shiny Kindwurm plötzlich zum normalen Kindwurm wurde.

Was bedeutet das? Nach diesem Prinzip könnt ihr also eure Chance auf ein Shiny Crypto-Pokémon steigern. Ihr könnt ein Crypto-Pokémon also mehrfach checken und jedes Mal aufs Neue auf ein Shiny hoffen. Extra ein Rocket-Radar zusammenbauen, müsst ihr dafür nicht.

Wie lange muss man immer warten? Ihr könnt nicht direkt nach der ersten Begegnung erneut das Crypto-Pokémon anklicken. Spieler berichten von einer Zeitspanne von einer Stunde, die ihr warten müsst. In der Zwischenzeit könnt ihr aber ganz normal weiterspielen.

Rocket Bosse

Ist das so gewollt? Hierbei dürfte es sich wohl eher um einen Bug handeln. Schwer vorstellbar, dass Niantic tatsächlich das gleiche Pokémon erst als normales Monster und dann als Shiny ausgibt. Ihr solltet es also noch so lange wie möglich ausnutzen, wenn ihr gute Chancen auf Shiny haben wollt.

Dennoch muss man beachten, dass bislang nur ein paar Spieler darüber berichtet haben. Es kann also auch sein, dass der Bug von Spieler zu Spieler unterschiedlich ist. Dies ist nicht ganz klar.

Lohnt sich dieser Trick? Definitiv. Shiny Crypto-Pokémon dürften wohl zu den seltensten Shinys im Spiel gehören. Immerhin muss man dafür normalerweise 6 Rocket-Rüpel besiegen, um eine Begegnung zu haben. Nun kann man die Rüpel quasi überspringen und direkt zur Belohnung vorgehen.

In Pokémon GO könnten bald auch die begrenzten Forschungen wiederkommen:

Bringt Pokémon GO bald beliebtes Forschungs-Event zurück? Es gibt Hinweise
Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
konradema

Ohja wirklich tolle Idee die Spieler zum Bugusing zu animieren, wenn man gesperrt wird ist das super. Dämliches Cheater-Pack 😡

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x