Spieler in Pokémon GO besiegt Machomei-Raid mit nur einem Angreifer

Den Raidboss Machomei findet ihr in Pokémon GO in Tier-3-Raids. Ihn alleine zu besiegen ist schon schwierig. Dabei aber nur ein Pokémon als Angreifer zu nehmen ist irre. Ein Spieler schaffte aber nun genau das.

Wie lief das ab? Der Trainer Mlberry1991 veröffentlichte nach dem GO Fest 2020 ein Video von einem Raidkampf auf reddit. Darin bekämpft er mit seinem Crypto Mewtu, das 4.101 WP besitzt, den Raidboss Machomei mit 19.707 WP.

Er verzichtet also auf die 5 möglichen, weiteren Angreifer in seinem Team und wählt nur dieses eine Mewtu aus, um es mit dem mächtigen Raidboss aufzunehmen.

Das Besondere daran ist, dass er diesen Kampf gewinnt. Auch, wenn es unglaublich knapp ist.

Crypto Mewtu gegen Machomei – Der Raidkampf

Das ist der Kampf: Wir binden euch hier das YouTube-Video des Raidkampfes gegen Machomei ein:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Warum schafft er das? Das Highlight in diesem Kampf ist, neben den Kampfkünsten des Trainers, das Crypto-Mewtu. Als Psycho-Pokémon zählt es generell zu einem der besten, wenn nicht als bester Konter, gegen Machomei.

Unterstützend hat Mewtu hohe Angriffswerte, die es zu einem der insgesamt besten Angreifer in Pokémon GO machen. Doch das allein würde noch nicht reichen, um nur mit einem solchen Mewtu diesen Raid zu bezwingen.

Der große Bonus, der hier mithilft, ist der Crypto-Status. Wie ihr unschwer an den roten Augen erkennt, wurde dieses Crypto-Mewtu nicht erlöst. Er bekam dieses Monster durch Team Rocket.

Warum sind Crypto-Pokémon so gut? Der große Vorteil an den Crypto-Monstern ist, dass ihr Angriff um 20 % gesteigert ist. Zwar erleiden sie auch mehr Schaden, doch das spielt in Raids eine weniger große Rolle.

Aus diesem und weiteren Gründen warnen Trainer davor: Erlöst nicht alle Crypto-Pokémon.

Das ist schon eine beachtliche Leistung, die der Trainer im Video zeigt. Auf reddit und YouTube erhält der Spieler viel Zuspruch und vor allem Lob für seine Skills beim Ausweichen.

Ein anderer Kampf mit nur einem Pokémon sorgte kürzlich für viel Aufsehen. Dieser Spieler nutzt nur ein Superliga-Pokémon, um den Kampf gegen Rocket-Boss Giovanni zu gewinnen.

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Melanie
6 Tage zuvor

Bin ich die Einzige, bei der sich das Spiel beim Verwenden von Fern-Raid-Pässen immer aufhängt? Gestern und heute schon wieder. Ich war im Raid, gewinne, das Pokémon ist besiegt, aber der Raid-Zeitzähler läuft weiter. Ich warte, bis er Null erreicht und … nix. Das ganze Spiel hängt. Ich musste beenden und neustarten. Heute hat mich das das Pokémon gekostet. Der Raid war fast vorbei, als ich ihn gestartet hab. Dann hing das Spiel wieder und bis ich neugestartet hatte, war der Raid aus und das Pokémon weg. Da komm ich mir doch dezent verarscht vor, vor allem, weil ich den Raid-Pass extra gekauft hab.

zigZag
6 Tage zuvor

Den Fehler gibt es schon lang und auch bei normalen Raids, wenn das Pokemon besiegt ist und eben nicht „schrumpft“ dann spiel neustarten, dann kommst automatisch zum fangen wenn du den Raid erneut anklickst, dann sparst dir zumindest das Zeit runter laufen lassen.

Und für den verlorenen Raidpass einfach mal den Niantic Support anschreiben, scheinbar gibt es dann den Pass zurück.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.