Pokémon GO: Ihr wollt Gen-5-Pokémon aus Eiern? Eure Chancen stehen schlecht

Mit dem Release der ersten Einall-Monster in Pokémon GO, hat sich auch der Eier-Pool verändert. Die guten Pokémon aus der 5. Generation sind allerdings extrem selten.

Um diese Pokémon geht es: Aktuell kann man fast alle Pokémon, die es bisher aus Gen 5 im Spiel gibt, auch aus Eiern ausbrüten. Dabei sind aber vor allem die guten Pokémon dieser Generation, also diejenigen, die in 10-km-Eiern sind, verdammt selten.

Wir verraten euch, welche der neuen Pokémon besonders selten sind und auf welche Eier ihr besonders setzen solltet.

So selten sind Lichtel, Kapuno und Golbit wirklich

Woher stammen die Daten? Die Analysten von TheSilphRoad haben wiedermal ihre Daten rund um ihre ausgebrüteten Eiern aufgezeichnet. Dafür haben sie 834 Eier schlüpfen lassen, um die Ergebnisse festzuhalten. Die 7-km-Eier lassen wir hier nicht mitzählen, da diese aktuell regionale Pokémon beinhalten.

Eier Liste
Anklicken zum Vergrößern

Was kann man beobachten? Die besten Chancen auf Gen-5-Pokémon habt ihr in den 2-km-Eiern. Dort sind Dusselgurr und Yorkleff sogar die häufigsten Pokémon. Nagelotz und Felilou sind allerdings auch gar nicht so selten.

Bei den 5-km-Eiern sind die Chancen auf die Pokémon in etwa gleich. Richtig seltene Pokémon gibt es hier nicht und auch die Gen-5-Pokémon Elezeba, Rotomurf, Tarnpignon, Serpifeu, Floink und Ottaro liegen im Mittelfeld bei ihrer Seltenheit.

Gen 5 Pokemon

Besonders interessant wird es allerdings bei den 10-km-Eiern. Die Pokémon, die man auch nicht sehr oft in der Wildnis findet, wie etwa Lichtel oder Kapuno, sind auch in den Eiern verdammt selten. In 163 10-km-Eiern gab es hier nur ein Lichtel und kein Kapuno. Golbit und Kastadur konnte man nur zwei Mal ausbrüten.

Einziger Lichtblick ist hier Klikk. Das Pokémon, was man nur aus Raids und Eiern bekommen kann, gab es immerhin 7 Mal in den Eiern und damit vergleichbar oft mit Trasla oder Kindwurm.

Was bedeutet das für die Seltenheit? Die Pokémon, die man häufig in der Wildnis findet, gibt es auch des öfteren in Eiern. Seltene Pokémon hingegen scheinen auch in Eiern verdammt selten zu sein.

Kapuno konnte man noch gar nicht ausbrüten und erinnert damit stark an die Seltenheit von Kaumalat. Dieses Pokémon konnte man in den 163 Versuchen übrigens auch nicht einmal ausbrüten.

Kaumalat
Kaumalat ist genauso selten wie Kapuno

Man muss also eine Menge Glück haben, um all die seltenen und starken Pokémon der ersten Gen-5-Welle zu erhalten.

Was haltet ihr von den Seltenheiten? Ist das angemessen oder sind sie zu selten? Hier seht ihr nochmal aller Eier-Pokémon in der Übersicht:

Pokémon GO: Eier-Liste 2019 – Diese Pokémon schlüpfen aus Eiern
Autor(in)
Quelle(n): TheSilphRoad
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Swaggy Boi
Swaggy Boi
6 Monate zuvor

Die Ei-Pools sind einfach viel zu groß. Man muss einfach neue Eier ins Spiel bringen(1KM,3KM,6KM,8KM,9KM wäre ja alles machbar) oder mal den alten Kram ausmisten. Kaumalat und Kapuno viel zu selten, da kann man es sich auch sparen die ins Spiel zu bringen… Und selbst wenn man mal eins bekommt, danm noch 300 Sonderbonbons rein zu pumpen für Entwicklung und Level-Ups? Lohnt sich ja dann auch wieder nicht, außer man möchte in dem vermeindlich ‚elitären‘ Club der Knackrack und Trikephalo Besitzer.

Vera Tornado
Vera Tornado
6 Monate zuvor

Seit 3 Jahren spiele ich Pokemon und noch nicht ein Kaumalat in Sicht. Und auch die 10 Kilometer Eier werden immer seltener. Schade schade

Eierschecke
Eierschecke
6 Monate zuvor

Dabei ist Kaumalat ja schon circa 6 Jahre im Spiel.. du hast aber auch ein Pech..

oOoRuffyoOo
oOoRuffyoOo
6 Monate zuvor

die klatschen auch einfach immer mehr pokemon in den eggpool, anstatt mal den alten müll rauszunehmen!
37 pokemon in den 2’ern und 59!!! in den 5’er eiern – nur noch lächerlich…

MattisG1702
MattisG1702
6 Monate zuvor

Habe direkt am Mittwoch hintereinander Lichtel und Kapuno gebrütet, weiß auch nicht wie ich das geschafft habe????????

Slyder48
Slyder48
6 Monate zuvor

ja moin Lichtel 0,6% und ich habs over 90% xD

hans
hans
6 Monate zuvor

is Golbit ne Weiterentwicklung von Golbat?

Lukas
Lukas
6 Monate zuvor

Nein…

hans
hans
6 Monate zuvor

ja hab vorhin eins gefangen sieht auch net wie ein golbat aus xD

Andre
Andre
6 Monate zuvor

Da habe ich ja richtig Glück ein wildes Kapuno gefangen zu haben

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.