Pokémon GO: Ei ausbrüten – Tricks, Liste und Erklärungen
"Eier, wir brauchen Eier!"

Das Ausbrüten von Eiern ist wichtig bei Pokémon GO – Aber welche Pokémon stecken dahinter und gibt es Tricks, den Vorgang anzukurbeln, schneller zu gestalten?

Das neue Pokémon GO zieht bereits viele angehende Pokémon-Trainer in seinen Bann – Inzwischen steht das Game zum Download auch in Deutschland bereit. Damit Ihr wisst, was auf Euch zukommt, erklären wir Euch, was es mit den verschiedenen Typen der Eier auf sich hat, wie sie gebrütet werden und welche Pokémon letztendlich aus diesen Eiern schlüpfen können.

Eine aktuelle Version dieser Eierliste für Pokémon GO findet Ihr hier.

Eier ausbrüten bei Pokémon GO

Ihr könnt bei Pokémon GO nicht nur verschiedene Pokémon in der Wildnis fangen, sondern die kleinen Monster als Ei in Eure Obhut nehmen und darauf warten, dass es schlüpft. Um ein Ei zu brüten, habt Ihr zum Start Eures Abenteuers eine Ei-Brutmaschine bereitgestellt bekommen. Eier, die Ihr bei PokéStops erhalten könnt, legt Ihr in diese Maschine, um mit dem Brüten zu beginnen.

Maximal 9 dieser Eier könnt Ihr zur gleichen Zeit bei Euch tragen. Weil nicht jeder PokéStop ein Ei als Belohnung garantiert, müsst Ihr mehrmals diese Stops abklappern, um Euren Eier-Vorrat aufzufüllen. Damit Ihr mit dem Brüten beginnen könnt, müsst Ihr im Spielmenü Eure Pokémon-Übersicht öffnen und anschließend auf die Kategorie „Eier“ klicken. Anschließend sucht Ihr Euch ein Ei aus, welches Ihr in Eure Ei-Brutmaschine legt. Nun seht Ihr bei dem Ei die erforderliche Kilometer-Anzahl die Ihr gehen müsst, damit das Ei schlüpft.

Pokemon GO brüten Brutmaschine

Um mehrere Eier gleichzeitig auszubrüten, könnt Ihr Euch im Ingame-Shop für 150 PokéMünzen weitere Brut-Maschinen kaufen – Diese haben allerdings nur 3 Aufladungen, bevor sie kaputt gehen. Gratis bekommt Ihr diese Maschinen beim Erreichen von Level 6, 10 und 15 – Auch diese Maschinen haben nur 3 Aufladungen.

Pokémon GO – Eier schneller ausbrüten

Tricksen wie Auto, Bus oder Bahn-Fahren zählt in den meisten Fällen nicht, um Eier schneller in Pokémon GO auszubrüten. Ihr könnt, wie in den vorherigen Versionen von Pokémon bereits gelernt, ein Fahrrad zur Hilfe nehmen, wenn Ihr nicht so gern zu Fuß unterwegs seid – Dabei müsst Ihr aber auch langsam fahren (Diese Methode funktioniert nicht immer). Hier gibt es übrigens einen Trick, wie man Eier ausbrüten kann, ohne sich zu bewegen.

Interessant: Pokémon GO: Glücks-Ei – Einfach Leveln mit doppelten Erfahrungspunkten

Ei Liste – Welche Pokémon schlüpfen aus den Eiern?

Die verschiedenen Pokémon-Eier sind in Kategorien eingeteilt, die eine andere Kilometer-Anzahl voraussetzen. Einige Eier benötigen nur 2 Kilometer Laufweg, um zu schlüpfen, andere 5 Kilometer und die harten Brocken brauchen sogar ganze 10 Kilometer, bevor sie sich entscheiden zu schlüpfen – So eine harte Arbeit soll aber auch belohnt werden.

Je höher die benötigte Kilometer-Anzahl, desto größer ist die Chance auf ein seltenes Pokémon – Allerdings kann aus einem 10 Kilometer-Ei (mit etwas Pech) auch ein kleines Hornliu schlüpfen, das es eigentlich in den 2 Kilometer-Eiern gibt. Diese Liste ist eher als Orientierung anzusehen, da man den Pech-Faktor nicht gut visualisieren kann.

Pokemon GO Eier Übersicht Karte
Quelle: Imgur

Zur Übersicht gibt´s die Eierliste nochmal schriftlich:

2 Kilometer-Eier

  • Bisasam, Glumanda, Habitak, Hornliu, Karpador, Kleinstein, Piepi, Pikachu, Pummeluff, Rattfratz, Raupy, Schiggy, Taubsi, Zubat

5 Kilometer-Eier

  • Abra, Bluzuk, Digda, Dodu, Enton, Flegmon, Fukano, Goldini, Jurob, Kangama, Knofensa, Krabby, Machollo, Magnetilo, Mauzi, Menki, Muschas, Myrapla, Nebulak, Nidoran (M/W), Owei, Paras, Ponita, Porenta, Porygon, Quapsel, Rettan, Rihorn, Sandan, Schlurp, Seeper, Sleima, Smogon, Starmie, Tangela, Tauros, Tentacha, Tragosso, Traumato, Voltobal, Vulpix

10 Kilometer-Eier

  • Aerodactyl, Amonitas, Chaneira, Dratini, Elektek, Evoli, Kabuto, Kicklee, Lapras, Magmar, Nockchan, Onix, Pantimos, Pinsir, Relaxo, Rossana, Sichlor

Habt Ihr selbst schon Eier bei (Pokémon GO) ausgebrütet? Wenn ja, was sind Eure Erfahrungen?


Spannende Tipps und Tricks zu Pokémon GO lest Ihr hier.

Quelle(n): Pokémon-Bilder
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

19
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Backs
Backs
3 Jahre zuvor

Ich bin gerade Level 25 und kurz vor 26. Wenn ich mein 10km Ei jetzt starten würde und während ich es ausbrüte ein Level aufsteige, bekommt mein Pokemon dann die Attribute von Level 25 oder die von Level 26?

Michael Niedereder
Michael Niedereder
3 Jahre zuvor

Weder noch. Bei Level 20 ist Schluss. Danach kommen die mit maximal wert aus dem Ei. Genau wie du ab Level 30 (bis jetzt) Keine stärkeren pokemon mehr fangen kannst. Bin jetzt Level 30 und seit Level 20 hab ich sehr oft aus dem Ei z.b. owei oder tragosso bekommen. Waren immer etwa gleich stark. Schwankt zwischen 3-20 WP

Marion Heitmann
Marion Heitmann
3 Jahre zuvor

Bei Level 20 ist definitiv nicht Schluß und die Werte sind auch nicht immer gleich. Aus meinem letzten 10km Ei kam Chaneira. Ich war zu dem Zeitpunkt noch Level 25 und das Chaneira hatte Level 23. wink

Niki
Niki
3 Jahre zuvor

2 x 10 km Ei Kicklee und Lapras

Claudia Böhm
Claudia Böhm
3 Jahre zuvor

Die Eier reagieren sehr selten. Wenn ich 10 km walke oder laufe sammelt sich beim Ei max. 5 km ????

ShadowsWarrior
ShadowsWarrior
3 Jahre zuvor

Also ich habe auch schon zwei Eier ( 5km + 2km) durch Abstürze „verloren“…und ich hatte danach definitiv KEIN neues Pokemon im Inventar. sad
Was ich aber recht praktisch finde ist, dass das „erwandern“ der Kilometer auch z.T. von Zuhause aus geht…bequem auf der Couch:
Wenn ich im Wohnzimmer sitze, bekommt das Smartphone anscheinend noch genug GPS-Signal, dass das Spiel nicht rummeckert, aber dennoch ist das GPS-Signal so schwach, das es ständig den Standort sucht, was zur Folge hat, das mein kleiner Pokémon-Jäger auf der Karte ab und zu wie wild hin und her flitzt oder gemütlich einige Meter zurücklegt!
Also ganz entspannt alles über WLAN laufen lassen und das Handy ans Ladekabel gehangen… wink

Manfred Schulze
Manfred Schulze
3 Jahre zuvor

Mein 2 km Ei ist fertig gebrühtet und weg. Seh es nicht mehr. Wann schlüpft es denn?

Severin G.
Severin G.
3 Jahre zuvor

Hi
Ging mir gerade gleich…. -.-
Tauchte es wieder auf, bzw. haste nun ein Pokemon mehr?
Was ich sehe ist, dass es mir bei den Medallien im Bereich „Züchter“ einen Punkt mehr gegeben hat… nützt mir allerdings nicht viel wenn ich nicht auch das Pokemon bekomme^^

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Du hast eins bekommen, nur leider siehst du nicht welches.
Hatte gestern auch ein 5km fertig, genau beim Ausschlüpfen stürzt mir die App ab. Danach neu eingeloggt -> Ei weg.
Hatte zum Glück ein Magnetilo bekommen, welches ich noch nicht hatte. Also zu 100% sicher dass es dieses Pokemon gab.
Aus 2km können nun mal einfache Rattfratz oder Raupis kommen sad

Wes
Wes
3 Jahre zuvor

Straßenbahnen funktionien für das Eier brüten auch sehr gut, musste die Straßenbahnen paar mal nutzen gestern und hab dadurch Eier ausgebrütet

Fail0hr
Fail0hr
3 Jahre zuvor

Irgendwie funktioniert das bei mir nur so halb… Das eine Ei brütet langsam vor sich hin, während das andere noch immer bei 0,0 km sitzt.
Und wer auch immer sich ausgedacht hat, dass die App beim Laufen permanent offen sein muss, gehört gefeuert^^

Phinphin
3 Jahre zuvor

Es ist dezent dämlich, dass die App dabei immer im Vordergrund geöffnet sein muss. Geht der Bildschirm in Standby, zählen die Schritte nicht.

anon
anon
3 Jahre zuvor

Welcher Akku hält überhaupt bei aktivem Bildschirm und GPU für das Spiel so lange durch? Richtig schade, wenn man bedenkt, dass mein altersschwaches Handy trotz standby problemlos einen ganzen Tag GPX aufzeichnen kann, während es mit abgeschaltete Bildschirm in der Hosentasche liegt. Während die App im Vordergrund ist aber vermutlich nur 1-2 Stunden.

NewbeDie NewbeDie
NewbeDie NewbeDie
3 Jahre zuvor

Du kannst den Batteriesparmodus aktivieren, Pokeball – oben rechts Einstellungen – Batteriesparmodus.
Jetzt stellst du das Handy aufn Kopf und er geht in den „Standbymodus“ da zählen die Schritte mit und das Handy Vibriert bei einen Pokemon in der Nähe.

chevio
chevio
3 Jahre zuvor

Tschjungeee… das Hackvideo ^^ ich packs ned

Lars Hoffmann
Lars Hoffmann
3 Jahre zuvor

2km, karpardor, freue mich auf mein 5km ei, was da raus kommt =9

Fly
Fly
3 Jahre zuvor

Bisher nur drei 2KM-Eier, Rattfratz, Taubsi, Kleinstein.^^

Warlock
Warlock
3 Jahre zuvor

Du bist also über lvl6 (wegen der 2ten Brutmaschine) grin

Fly
Fly
3 Jahre zuvor

Vorhin grade so Level 7 erreicht, dann wars tatsächlich dadurch. grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.