Pokémon GO: Dataminer findet 3 neue Pokémon im Code

Der Dataminer Chrales hat neue Sprites im Code von Pokémon GO gefunden. Damit sind fast alle Monster der 4. Generation im Code.

Chrales, ein Dataminer, der regelmäßig den Code von Pokémon GO durchsucht, hat neue Sprites von Pokémon der 4. Generation gefunden. Nun fehlen nicht mehr viele Sprites der neuen Generation.

Was sind Sprites? Die Sprites sind nichts anderes als die Grafik der Pokémon. Also das, was ihr von dem Pokémon im Spiel seht. Die Sprites sind immer eines der ersten Dinge, die bei Pokémon GO in den Code einfügt werden, bevor ein Pokémon veröffentlicht wird.

Die Sprites sind jedoch nur der Anfang. Bevor Pokémon veröffentlicht werden, brauchen sie zum Beispiel noch Töne oder Attacken. Diese müssen noch hinzugefügt werden.

Wir zeigen euch die neuen Sprites und verraten euch, ob jetzt auch neue Pokémon kommen.

Diese Sprites hat Chrales gefunden

Zum Release der 4. Generation hat Niantic noch nicht alle Sprites der neuen Pokémon in den Code gepackt. Es fehlten 19 Stück. Vor einem Monat fand Chrales dann sieben weitere Sprites, wovon nun drei Stück auch schon veröffentlicht wurden.

Neue Sprites

Was hat Chrales jetzt gefunden? Der Dataminer fand nun drei neue Sprites im Code. Die Liste der fehlenden Sprites schrumpft also auf neun. Chrales fand die Sprites von Tangoloss, Yanmega und Mobai. Außerdem fand er die männliche Form von Glibunkel, die bislang ebenfalls fehlte.

Was bedeutet das für die Spieler? Erstmal sind es nur die Sprites der Pokémon. Da einige Pokémon, die vor einem Monat im Code gefunden wurden, aber schon veröffentlicht sind, kann man hoffen, dass auch nun neue Pokémon auf uns warten.

Titelbild PvP 4

Wenn mit PvP die Sinnoh-Steine häufiger vergeben werden, dann könnten vielleicht auch neue Entwicklungen, die den Sinnoh-Stein brauchen, auf uns warten. Dazu zählen Tangoloss und Yanmega. Dies ist aber nur Spekulation.

Was meint ihr? Erwarten uns bald neue Pokémon?

Ein japanisches Event bringt ein neues Shiny. Auch bald für uns?

Quelle(n): Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lukas

In dem Fall nennt man das glaube ich 3D-Modell und nicht Sprite, aber das ist nicht so wichtig.

Tangoloss, Yanmega, etc. sind Pokemon, die sich damals nicht durch ein Item entwickelt haben, sondern zB. durch eine bestimmte Attacke (in dem Fall Antik-Kraft). Da bleibt abzuwarten, ob diese Pokemon auch einen Sinnoh-Stein zum Entwickeln brauchen (was aus genanntem Grund komisch wäre).

Noah Struthoff

Niantic hat aber schon oft bei Entwicklungen etwas geändert und es nicht an den klassischen Konsolenspielen hochgezogen. Es bleibt abzuwarten, was sich Niantic diesmal ausgedacht hat. Ich finde die Entwicklung mit dem Sinnoh-Stein durchaus plausibel, da sie diesen durch PvP jetzt wieder neu hypen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x