Pokémon GO: Diese Änderung treibt viele Spieler in den Wahnsinn

Mit dem neusten Update hat Pokémon GO auch eine Änderung eingebaut, die viele Spieler wütend macht. Die Geschwindigkeit, mit der man einen PokéStop drehen kann, wurde reduziert.

Das ist das Problem: Vor allem Spielern, die aus dem Auto spielen, dürfte aufgefallen sein, dass man PokéStops deutlich schwerer drehen kann. Seit dem neusten Update ist nämlich die maximale Geschwindigkeit, mit der man PokéStops drehen kann, reduziert worden. Außerdem folgt daraus ein Fehler, der den PokéStop für kurze Zeit undrehbar macht.

Das Drehen von Stops aus dem Auto ist dadurch fast unmöglich. Manche Spieler, die mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind, berichten über ähnliche Probleme.

Deshalb regen sich viele Spieler auf

Darum ist es ein Problem: In den kalten Wintertagen gibt es viele Spieler, die aus dem Auto heraus spielen. Damit man jetzt aber einen PokéStop drehen will, muss man fast anhalten, damit man die Items aus dem Stop bekommt.

Pokemon GO PokeStops Karte Markierungen
Manche PokéStops lassen sich nur schwer drehen.

Wenn man zu schnell ist, dann erscheint die Nachricht „Versuche es später erneut“. Diese Nachricht taucht aber auch weiterhin auf, wenn man stehen bleibt und erneut dreht. Erst nach über 10 Sekunden ist der PokéStop wieder drehbar.

Nicht nur ein Problem für Autofahrer: Auf Reddit haben sich auch viele Fußgänger beschwert, dass sie ähnliche Probleme haben. Oftmals war ein PokéStop längere Zeit nicht drehbar, obwohl man nur dran vorbei gelaufen ist.

So ist es am schlimmsten: Vor allem Spieler, die mit Pokémon GO Plus spielen, klagen über dieses Problem. Sie müssen oftmals den PokéStop dann per Hand drehen und nicht mit dem GO Plus.

pokemongo-plus
Vor allem Spieler mit dem GO Plus haben Probleme.

Niantic hat reagiert: Auch den Spieleentwicklern ist dieses Problem aufgefallen. Sie haben bereits versucht, den Fehler zu beheben. Dennoch berichten viele Spieler weiterhin über die Probleme.

Vor allem Autofahrer haben immer noch die Meldung, dass der PokéStop erst später gedreht werden kann. So schreibt „dutois“ auf Reddit:

Ich hab neben einem Stop geparkt und wollte ihn mit dem GO Plus drehen, aber es klappte nicht. Der Stop lies sich erst 15 Sekunden später per Hand drehen.

Was bedeutet das für die Spieler? Das Problem tritt insbesondere mit dem GO Plus auf. Es ist also ratsam, das Gadget erstmal beiseite zu legen und alles per Hand zu erledigen. Niantic wird sicherlich weiterhin daran arbeiten und versuchen, die Fehler zu beheben.

Bleibt auf dem aktuellen Stand: Damit ihr keine News mehr verpasst, solltet ihr unserer Facebook-Seite folgen und in unsere Pokémon-GO-Gruppe beitreten.

Wie fandet ihr das Perlu-Event? Unser Autor Noah hat es gefeiert: 

Warum das Perlu-Event in Pokémon GO das beste Event seit Langem war
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sheki -chan
Sheki -chan
1 Jahr zuvor

Ich spiele Pokemon Go nicht.
Doch wenn ich mir hier die Kommentare so durchlese zweifel ich mal wieder an unserer Gesellschaft.
Stephan hat die Kritikpunkte sehr gut erläutert. Wer sich angegriffen fühlt, sollte die Ursache bei sich selbst suchen und nicht unüberlegt sowie unsachlich reagieren.
Pokemon Go hat beim Auto und Fahrrad fahren im Straßenverkehr nichts zu suchen, so wie alle anderen Dinge die den mentalen Geist ablenken. Punkt!
Selbst etwas mehr Verantwortung für das eigene Handeln übernehmen ist angebracht.
Zum Artikel selbst – das Problem ist bekannt und wird bearbeitet. Statt zu meckern einfach mal die Entwickler daran arbeiten lassen. Fehler passieren und dahinter stecken auch NUR Menschen.

Heinz Anderson
Heinz Anderson
1 Jahr zuvor

Einige können sich gern Ihren Sarkasmus und Zynismus sparen.
Es geht doch nicht darum wer viel Stop in der Nähe hat, oder wie jemand seine Fortbewegung gestaltet. Juckt auch niemanden wie man das Englische ‚Go‘ übersetzt.

Tatsache ist aber das es, seitens Niantic, eine Frechheit ist, das „speed limit“ (auf 20mph) zu begrenzen.
Da werden alle, die sich ein Gadget names Go+ oder Pokeball+ gekauft haben, ziemlich verarscht.
Da bezahlt man 40€ für den Pokeball, weil man während des Arbeitsweges „legal“ drehen/fangen möchte … und das sowas!

Radical Adward
Radical Adward
1 Jahr zuvor

Spiele mit der Brook und Go-Tcha in der Verbindung mit der GO + Companion App. Kann bis 30 kmh alles drehen.
Und ja…… Im Auto. Steinigt mich, mir egal.

GigiGBe
GigiGBe
1 Jahr zuvor

Es gibt, wie immer im Leben, verschiedene Ansichten und Beweggründe. Ich geh
gern Joggen und aus dem Laufen heraus kann man ganz gut 2-3 Stops drehen…das
ist aktuell nicht möglich. Aus dem Auto heraus?!?! Tjoa diejenigen die das Gück haben mehrere
Stops in der Nähe zu haben bzw. mit „kurzem Abstand“ der hat gut reden…wer im Umkreis von 5km lediglich 2 Stops
hat der wird sich bei kühlen Temperaturen für das „Go“ bedanken!

Rob Bob
Rob Bob
1 Jahr zuvor

Ich hab/hatte keine Probleme Stops zu drehen. Wer wirklich pokémon go aktiv aus dem Auto spielt ist sowieso nicht ganz knusper. Wegen dem go Plus natürlich schade.

Theresa Pleschke
Theresa Pleschke
1 Jahr zuvor

Ist euch mal aufgefallen, dass es pokemon go heißt. Das Wort Go bezieht sich im Englischen auf die Bewegung (nicht nur zu Fuß!) Würde es sich nur auf gehen beziehen hieße es Pokemon Walk… Ich meine ja nur…

oOJuniOo
oOJuniOo
1 Jahr zuvor

Oh mein Gott, die wichtigen Probleme im Leben!!!

Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

Erstens: Das Spiel soll dazu anregen, dass sich die Spieler mehr bewegen. Nicht dass man in seinem Auto durch die Gegend fährt und die Umwelt verschmutzt.
Zweitens: Beim Autofahren ist das Bedienen des Handys verboten. Alles was das unterbidet ist nur gut. Auch beim Fahrradfahren führt das zu vielen Unfällen.
Wenn das auch Fußgänger betrifft ist das Schade aber solange das verbotenes/gefährliches Verhalten verringert ist es das wert.
Und wenn man das Spiel richtig spielt und nicht nur auf einen Knopf drückt klappt das auch. Ich saß seit dem Update mehrfach im Bus und konnte dabei so ziemlich jeden Stop drehen.

Julia Carstensen
Julia Carstensen
1 Jahr zuvor

Zum einen betrifft das komplett auch Radfahrer. Sind das auch Umweltverschmutzer?

Und du spielst beim Bus fahren, aber kritisierst wenn Leute es aus dem Auto heraus spielen, weil sie sich zu wenig bewegen? Meine Fresse ist das ein Scheinheiliges Geblubber, was du da von dir gibst.

Go Plus kann man übrigens perfekt nutzen beim Autofahren, ohne das es einen ablenkt. Die Situation gerade ist also eine gefährliche Sache, wenn Autofahrer wegen dem Fehler wieder anfangen beim Fahren per Hand zu spielen. Der Fehler unterbindet also kein Spielen am Phone, es fördert es.

Fly
Fly
1 Jahr zuvor

Er schreibt doch, dass das Spielen mit dem Handy im Auto/auf dem Fahrrad zu viel Unfällen führt und es nicht nur um die Umweltverschmutzung geht. Damit hat er ja nicht unrecht, im Straßenverkehr sollte man sich schon darauf konzentrieren und nicht aufs Handy.
Das mit dem Bus find ich jetzt auch nicht scheinheilig, den Bus benutzt man ja wenn man wirklich von A nach B will (und man fährt immerhin nicht selbst), denke ihm geht’s darum dass Leute sich extra ins Auto setzen, nur um von PokeStop zu PokeStop zu fahren. ^^
Mit Go Plus kann meinetwegen auch jeder beim Autofahren spielen, aber wer anfängt da aktiv auf seinem Handy rumzuhämmern, weil Go Plus grade nicht so funktioniert, der hat einfach nur ne Nackenschelle verdient.

Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

Zu den Radfahrern hab ich unter zweitens was gesagt. Wenn man als Radfahrer zum spielen anhält dann hab ich da persönlich kein Problem mit und das Problem mit dem Drehen der Stops sollte dann auch nicht auftreten.

Du setzt also Leute die auf dem Weg zur Arbeit im Bus sitzen und Leute die eine Runde mit dem Auto drehen um Pokemon zu spielen gleich? Interessant. Im Bus, wo ich den Verkehr nicht beeinflusse spiele ich das zum Zeitvertreib. Leute im Auto beeinflussen diesen und werden durch das Spielen abgelenkt. Sei es auch nur mit einem Knopfdruck alle paar Sekunden. Natürlich ist das besser als wenn sie von Hand spielen, aber das ist nunmal auch eine Ordnungswidrigkeit.

Auf deine Posts werde ich übrigens ab sofort nicht mehr eingehen. Das ist nicht das erste mal, dass du mir hier durch unqualifizierte Kommentare, die teilweise in eine beleidigende Richtung gehen, auffällst.

Angsthase
Angsthase
1 Jahr zuvor

Finde ich auch richtig tofte. Ständig wird mir was von Umweltschutz um die Ohren gehauen, ich ne dann fahren mich aggressive Arenaverteidiger im SUV doch dann beinahe über den Fuß. Und kommen sich vermutlich großartig dabei vor. 1Minute Pause wäre auch okay.

Freez951
Freez951
1 Jahr zuvor

Nun, dann müssen die Leuten wohl gehen und nicht fahren. Die armen Leute im Auto…..
Vielleicht sollten sie Fast & Furios Pokémon Edition spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.