Pokémon GO: 5 Monster, die in Season 3 viel stärker sind

In Pokémon GO gab es einige Änderungen in Sachen Kampfliga. Die sorgen dafür, dass einige Monster plötzlich deutlich interessanter werden.

Was sind das für Änderungen? Mit dem Start der neuen PvP-Season 3 in der Kampfliga kamen einige Veränderungen zu Pokémon GO.

So wurde unter anderem an den bereits vorhandenen Attacken gedreht, und neue Moves für manche Pokémon kamen ins Spiel. Dazu gab es eine Sofort-TM als Belohnung ab Rang 7, die ebenfalls nützlich ist, um Monster interessanter zu machen. Hier findet ihr einige Pokémon, die jetzt spannender sind.

Rexblisar

Rexblisar

Das ändert sich bei Rexblisar: Rexblisar ist in Season 3 deutlich stärker in der Superliga, als zuvor. Das liegt an zwei Änderungen: Zum einen wurde seine Sofort-Attacke Pulverschnee verbessert und richtet nun mehr Schaden an. Dazu kommt, dass die Attacke „Meteorologe“ in der Eis-Form hinzugefügt wurde, die Rexblisar verwenden kann.

Mit dem neuen Set ordnet es sich laut „PvPoke“ (via Twitter) zwischen Monstern wie Sumpex und Tropius ein. Die Crypto-Variante macht noch mehr Schaden, als das normale Rexblisar. MeinMMO-Redakteur Noah Struthoff wünschte sich zuletzt noch, dass Rexblisar stärker wäre – Wunsch erfüllt.

Jugong

Jugong

Das ändert sich bei Jugong: Jugong wird durch eine Belohnung interessanter, die aus Season 2 stammt. Mit der Top-Sofort-TM kann das Monster nämlich die Eis-Attacke „Eissplitter“ lernen. Wer also zum Start der Season 3 eine solche TM bekommen hat, kann darüber nachdenken, sie bei Jugong einzusetzen.

Allerdings sollte man Jugong idealerweise auch noch mit der Lade-Attacke Eissturm (durch eine Top-Lade-TM) und die zweite Lade-Attacke Aquawelle ausstatten, um es richtig nützlich zu machen. Eine Übersicht der Monster, bei denen sich Top-TMs lohnen, findet ihr hier.

Pelipper

Pelipper

Das ändert sich bei Pelipper: Pelipper landet ebenfalls neu im oberen Segment der PvP-Monster, da sich eine Attacke geändert hat. Pelipper kann nun ebenfalls die Attacke „Meteorologe“ lernen – nur eben vom Typ Wasser.

Dieser Move macht es für die Superliga interessant.

Zapdos

Zapdos

Das ändert sich bei Zapdos: Wo wir schon bei Top-TMs sind, sollte man auch Zapdos erwähnen. Dem Donnervogel könnt ihr per Top-TM die Sofort-Attacke Donnerschock beibringen, die gerade im PvP schnell einsetzbar ist.

Eine Option ist hier auch, das Crypto-Zapdos vom GO Fest zu verwenden – zumindest, wenn ihr die Lade-Attacke „Frustration“ geändert habt. Das war während der Rocket-Übernahme am Sonntag möglich.

Drifzepeli

Drifzepeli

Das ändert sich bei Drifzepeli: Drifzepeli hat insofern einen Boost bekommen, als dass seine Sofort-Attacke „Bürde“ verstärkt wurde. Die Geist-Attacke erzeugt jetzt schneller Energie und lässt Drifzepeli seine Lade-Attacken Eissturm und Spukball schneller einsetzen.

Wer gute Pokémon für die Liga sucht, sollte sich diese Monster auf jeden Fall genauer anschauen. Dass es nicht immer starke Pokémon für den Sieg braucht, zeigte ein Trainer gegen Giovanni: Hier kam eine geschickte Karpador-Taktik gegen den Boss zum Einsatz.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x