Overwatch: Twitch-Streamer ist blind – Holt 4-Mal hintereinander Play of the Game

Eine beeindruckende Leistung erreichte der Twitch-Streamer BlindlyPlayingGames. Obwohl er blind ist, räumt er in Overwatch richtig ab.

Um wen geht es? Der Streamer hinter dem Twitch-Kanal BlindlyPlayingGames ist eigentlich bekannt für seine Streams aus World of Warcraft. Nun hat er sich einem anderen Blizzard-Spiel zugewandt: Dem Heldenshooter Overwatch.

Was hat er gespielt? In Overwatch wählte er den Charakter Torbjörn. Der kann Geschütztürme aufstellen, die dann automatisch auf gegnerische Spieler ballern.

Mit diesem Charakter wurde er dann gleich 4 Mal hintereinander mit dem Play of the Game ausgezeichnet. Also dem Spielzug, der in einem Match besonders hervorzuheben ist. In diesem ersten Play of the Game könnt ihr einen Quad-Kill beobachten.

Wie gelingt ihm das? Während er spielt, erhält BlindlyPlayingGames Hilfe von seinen Zuschauern. Die können dann in seinem Chat schreiben und der Streamer hört diese Nachrichten mit Hilfe von Text-to-speech. Sachen wie „Dreh dich um“ können dann im Kampfgeschehen wichtig sein und über den Erfolg entscheiden.

Overwatch Torbjörn Weihnachtsmann

Der Charakter Torbjörn ergibt in dieser Kombination mit einem blinden Spieler Sinn, denn seine Angriffe sind nicht zwingend davon abhängig, wie genau man zielen kann. Solange die Geschütztürme aufgebaut sind, ballern die von alleine auf die Gegner.

Die ultimative Fähigkeit von Torbjörn schießt durch eine Überarbeitung heiße Lava in einem großen Bereich vor ihm. Hier ist also auch kein haargenaues Zielen notwendig, um Schaden zu verursachen.

Wenig zielen und viel Schaden verursachen ist auch in Fortnite mit Mechs möglich. Ein Streamer schaltete seinen Monitor aus und eliminierte trotzdem Gegner.

Das sind die weiteren Clips: In diesem Clip seht ihr ein weiteres Play of the Game. Zwar gibt es hier keinen Quad-Kill, doch für das Match erhält der Spieler gleich 4 Goldmedaillen, die seine besondere Leistung in dem Spiel auszeichnen.

Im nächsten Spiel erhält er wieder die POTG-Auszeichnung und scherzt, dass das Spiel ihm die automatisch gebe, einfach, weil er im Spiel sei.

Auch das vierte Play of the Game erzielt der Streamer mit dem Charakter Torbjörn.

Ein Counter-Strike-Streamer wurde wegen seiner Behinderung gemobbt. Über Nacht hatte er dann plötzlich Tausende Zuschauer:

CS:GO: Behinderter Teenager wird gemobbt – Über Nacht zum Twitch-Star
Autor(in)
Quelle(n): Gamerant
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.