CS:GO: Behinderter Teenager wird gemobbt – Über Nacht zum Twitch-Star

Bei CS:GO wurde ein Spieler wegen seiner Behinderung gemobbt und aus einem Match geworfen. Die Community reagierte und machte ihn über Nacht zu einem Star auf Twitch.

Die GameStar berichtet über Adam „Loop“ Bahriz. Der ist 17 Jahre alt und ein Spieler des Shooter CS:GO. Bahriz leidet an der Krankheit „Hereditäre sensorische und autonome Neuropathie“ (HSAN). Dadurch ist er fast blind und taub. Sein Gesicht ist deformiert, ihm fehlen Zähne. Um etwas sehen zu können, sitzt er direkt vorm Monitor – so nah, wie es nur geht. Seine Stimme klingt über den Sprachchat seltsam.

Bahriz hat einen kleinen Twitch-Kanal und spielt in der ESA den Shooter CS:GO. Wenn er einem Match beitritt, informiert er die Mitspieler via Chatkommando über seinen Zustand und warum seine Stimme so seltsam klingt

Nun traf er aber in einem Match auf Mitspieler, die sich an seiner Stimme so störten, dass sie ihm vorwarfen, ein Kind zu sein, das sie trollen wolle und sich dabei für besonders witzig hielte.

Obwohl sich Bahriz nur nach normalen, für das Spiel relevanten Dingen erkundigte und durchaus erfolgreich spielte, stellte sein Team ihn auf Stumm und warf ihn schließlich einstimmig aus dem Match. Bahriz war darüber frustriert, er schlug auf den Monitor. Kein gutes Gefühl, ein schlimmer Tag.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Teenager hat plötzlich tausende Zuschauer, zehntausend Dollar an Spenden

Ein anderer Spieler beobachtete das Drama in Bahriz‘ Stream und wollte das nicht auf sich sitzen lassen. Er veröffentlichte den Vorfall auf reddit zusammen mit einigen Clips. Er sagte: Im Prinzip wurde er wegen seiner Krankheit gemobbt und aus dem Spiel gekickt. Zeigt ihm bitte Eure Liebe. Er ist ein netter Kerl und macht gerade eine schwere Zeit durch.

Auf reddit hat die Aktion große Wellen geschlagen. Der Thread hat über 8000 Upvotes. Spieler kamen in Scharen zum Stream von Bahriz. Sie zeigten sich solidarisch mit ihm. Die Leute, die ihn aus der Gruppe geworfen hatten, repräsentierten nicht die CS:GO-Community.

Profispieler von Teams wie Cloud9 unterstützen die Aktion, traten in Kontakt mit Bahriz und spielten mit ihm.

Auch die Spenden flossen nun. Bahriz sammelt Geld für eine Schönheitsoperation, um sich zum 18. Geburtstag die entstellte Nase korrigieren zu lassen. Nachdem 6.000 Dollar zusammengekommen waren und das Spendenziel erreicht war, bat er, die Spenden sollten doch nun aufhören. Aber es kamen über 10.000$ zusammen.

Schlimmster Tag wird zum besten Tag

Laut der GameStar soll Bahriz sogar vom Profi-Team EnVyUs ein Vertrag als professioneller Streaming-Partner angeboten worden sein.

Der Spieler, der den Rauswurf initiiert hatte, wurde von der ESA mit einer dreitätigen Spielsperre bestraft.

Was zu einem der schlimmsten Tage im Leben von Bahriz hätte werden können, wurde aufgrund der Community zum besten Tag in seinem Leben.


Mehr über den positiven Einfluss, den ein Spiel auf jemanden nehmen kann, der gerade eine schwere Zeit durchmacht, lest Ihr hier:

Destiny: „Destiny hat mein Leben gerettet“ – Geschichte rührt Tausende

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Crimson

er hat sein team über seine situation informiert aber wenn die ihn gleich ohne zeit zu verlieren auf stumm stellen und zu allem überfluss auch noch vom spiel kicken obwohl er auch gut gespielt hat dann ist es die schuld seiner mitspieler gewesen
und die ausrede es gibt soviele trollende spieler bei cs könnt ihr auch sein lassen denn ihn mit den trollern zu vergleichen finde ich genauso schlimm

Marc M

Der Spieler wurde nicht gemobbt … er wurde diskriminiert. Erkundigt euch doch mal nach der Bedeutung der Begriffe die ihr in der Headline verwendet. Oder haben ihn diese vier Mitspieler regelmäßig ausgeschlossen?

Gerd Schuhmann

Der Begriff „Cyber-Mobbing“ hat sich für so ein aggressives Verhalten im Internet etabliert, nicht „Cyber-Diskriminierung.“ Diese Variante, dass man unter „Mobbing“ ein ständiges und fortgesetztes Schikanieren versteht – halte ich da nicht für so wichtig wie du.

Mit „gemobbt“ sind ja eher verletzende Aktionen verbunden. Mit „Diskriminiert“ meist berufliche Nachteile. Diskriminiert halte ich hier der Situation für nicht angemessen – da unterstellt man ja auch ein gewisses Kalkül, eine Überzeugung dahinter.

Ich halte „mobben“ hier tatsächlich für das bessere Wort. Das ist bei solchen Worten, die aus dem Englischen übernommen werden, oft nicht so leicht zu sagen, was man genau darunter versteht. Bei „Mobbing“ hat man das Element, des Mobs drin, dass sich eine Gruppe gegen einen Einzelnen stellt. Das passt hier eigentlich sehr gut.

Man hätte als Titel auch „schinkaniert“ nehmen können, jo.

Marc M

Der Argumentation kann ich gut folgen und macht mir die Wortwahl an dieser Stelle auch nachvollziehbar, insbesondere mit dem dritten Abschnitt zur Begründung.

Allerdings ist einfach eine Grundvoraussetzung um von Mobbing bzw. auch Cyber-Mobbing sprechen zu können „Mobbing bezieht sich auf ein Verhaltensmuster und nicht auf eine einzelne Handlung. Die Handlungsweisen sind systematisch, das heißt, sie wiederholen sich ständig.“ (wikipedia) und das ist hier einfach nicht gegeben und deshalb handelt es sich meines Wissens nach in diesem Fall entgegen der Headline nicht um Mobbing und darauf wollte ich hier aufmerksam machen. Hier wurde ein Spieler aufgrund seiner Benachteiligung von seinen Mitspielern diskriminiert oder halt schikaniert.

Und was die Sperrung des Spielers betrifft, so hat der Betreiber ESEA richtig gehandelt und wird vermutlich auch in seinen Nutzungsbedingungen entsprechendes stehen haben zur Thematik respektvoller Umgang mit Mitspielern.

kevin

klugsch******alarm!!
schreib du doch ein artikel doktor marc der 1.

Marc M

Alles klar Kevin 😀
Übrigens habe ich bereits knapp ein Jahrzehnt lang Artikel geschrieben online & offline, momentan verfolge ich jedoch andere berufliche Ziele 🙂

Psycheater

Das Internet. Unendliche Weiten. Und leider tummelt sich darin ein nicht zu unterschätzender Teil, der den Kopp nur zum Haareschneiden benutzt.

Unter dem Destiny Artikel zu einem ähnlichem Thema wurde von einem unserer Community Kollegen was sehr schönes geschrieben: „…Schade das im Internet, wo jeder sein kann wer er will, sich so viele für den Deppen entscheiden…“
Ich will hier keine Werbung machen; aber auf Netflix gibt es eine sehr interessante Serie die das Thema Mobbing und die Folgen thematisiert, auf eine etwas andere Art und Weise. Würde dem einen oder anderen sicher gut tun; vor allem da man bei vielen davon ausgehen muss das sie überhaupt nicht was Mobbing überhaupt ist. Wo es anfängt und aufhört usw.

Yo Soy Regg †

Wie heißt die Serie?

Psycheater

Tote Mädchen lügen nicht. Oder wer es in der OV lieber mal 13 Reasons why. Thematisiert zwar n Suizid von nem Hihgschool Mädel aber der Kern steckt im Mobbing. Fand die sehr gut

Yo Soy Regg †

audrie und daisy ist aber auch gut 🙂

Psycheater

Ok?! Muss ich die Tage mal reinschauen. Danke dir für die Empfehlung ????

Yo Soy Regg †

Kein Problem. Viel Spaß 😉 Gibts aber aktuell soweit ich weiß nur auf netflix. Zum. konnte ich ign nur dort finden.

kevin

nach diesem destiny kacke und nun das hier..
aber cool hat es sich zum positiven gewendet! freue mich für ihn:D

kevin

hab den artikel erst jetz fertiggelesen xd
drei tage bann nice<33

LIGHTNING

Bester Artikel auf meinMMO. Vielen Dank!

phreeak

Auch wenn man nun sagen könnte, es ist nen kurzzeitiger hypetrain für paar Minuten Ruhen eines Einzelfalls, obwohl es viele gibt mit dem problem, sind es doch solche kleinen Dinge, bei dennen man noch Hoffnung für die Menschheit bekommt weil sie Herz zeigt..

Freut mich sehr.

Loki

Man sieht recht gut, wie schnell „wir“ im Internet auf Hypetrains bzw. Shitstorms einsteigen. In diesem Fall hat das einen Jungen happy gemacht, welcher es vermutlich nicht allzuleicht hat in seinem Leben.

Das plötzliche positive crashen eines Twitch Channel kenne ich noch von einer Aktion von den Rocketbeans. Der Moderator plus die Zuschauer haben plötzlich zu tausend den Twitch Channel eines Finnen gestürmt, welcher es nicht verstanden hat was da gerade abging. die Aktion nannte sich glaub ich #viewersoflove oder so .

SCHAUI

Ich gönne dem Jungen das aber muss gleichzeitig auch Verständniss für das Team hinlegen. Woher sollen die Wissen ob der Junge ne
Beeinträchtigung hat oder nicht.Auch wenn er das so sagt. Hier geht es nur nach Stimme. Und soweit es mich betrifft gibt es genügend Trolle in Cs.Wie soll man da also differenzieren? Die Bann Strafe halte ich nicht für berechtigt in dem Sinne.

Frystrike

Wenn er gut spielt gibt es doch keinen Grund ihn zu kicken oder? Nur weil er eine komische Stimme hat? Glaube dir würde Internet Verbot auch gut tun?

SCHAUI

Zu hinterfragen was mir gut tut oder nicht ist meiner Meinung nach doch sehr anmaßend ihrerseits. Es geht nicht um das gut spielen. Auch ich habe schon öfters Team Mates gehabt die gut gespielt haben und dennoch getrollt haben. Sei es mit komischen Stimmen oder einfach mitten im Match Musik angemacht haben usw.Dies stört nunmal auch die Konzentration. Dennoch geht es nicht mal darum, sondern einfach um das non Visuelle Empfinden. Ich kann nur anhand der Stimme entscheiden ob die Person trollt oder nicht und wenns nervt, wird die Person nunmal gekickt.Unabhängig davon ob Sie gut spielt oder nicht. Was meiner Meinung nach gar nicht geht sind Beleidigung bzw. Mobbing. Hier sehe ich aber was den Kick an sich betrifft kein Mobbing.Dennoch kann ich nicht wissen ob die Person auf der anderen Seite eine Einschränkung hat oder nicht. Selbst wenn Sie es mir sagt ich kann es nicht bestätigen.

Lootziffer 666

Sehe ich genauso. in cs:go gibt es nervende kinder/trolle mehr als genug. auch wenn ich die reaktion verstehen kann, von dem behinderten Teenager, und auch die nachfolgenden Aktionen der Leute toll fand. Aber den Kick-Initianten dann kurzfristig zu sperren ist einfach Quatsch. Dieses Kick-Voting gibt es nunmal. Und auch wenn der nette junge Mann seinen Mates die Situation erklärt, kann niemand wissen obs stimmt oder nich, das greift nunmal darauf zurück, das man kaum jemandem traut in diesen Games.
In anderen Spielen wurde ich auch schon des öfteren mal per Kickvote rausgeworfen, ohne nachvollziehbaren Grund, gemobbt fühle ich mich trotzdem nicht. Hinterlässt es einen bitteren Beigeschmack beim zocken? ja klar.
Ich hab langsam das Gefühl, dass Leute gar nicht wissen was Mobbing eigentlich ist.

Bodicore

Darum geht es ja gerade.
Die meisten Spieler sind teilweise so aggressiv und auf ihren eigenen Vorteil fixiert das Benachteiligte und auch Spieler mit weniger Skill teilweise dermassen abgefertigt werden dass mir oft der Kragen platzt.
Ich spiele in manchen Spielen selber gerne leistungsorientiert. Aber ich habe absolut Verständnis wenn jemand nicht mithalten kann. Wer damit nicht klar kommt sollte halt keine Randomgruppen joinen und halt immer mit den gleichen Leuten zocken.
Werden Leute ohne Grund gekickt, verlasse ich die Gruppe ebenfalls. So ein Verhalten unterstütze ich nicht.

Die 3 Tage Bann finde ich aber auch als nicht gerechtfertigt. Warum fügt man als Entwickler einen Kickfunktion ein wenn man niemand kicken darf ?

SCHAUI

Es geht ja nichtmal ums mithalten oder nicht. Es geht einfach darum aus welchen Quellen kann ich für mich entscheiden das meine Handlung richtig ist. In diesem Fall konnte das Team nur anhand der Stimme und anhand der aussage des Spielers sich orientieren und sie haben sich entschieden Ihn zu kicken da Sie den verdacht hatten das er Trollt. Ob das verhalten richtig war ist erstmal dahin gestellt. Aus Moralischer und Ethischer Sicht gebe ich Ihnen aber recht. Ich bevorzuge einen normalen Umgang auch bei Random Teams.

Bodicore

Er hat geschrieben dass er beinträchtigt ist.
Mehr kann man nicht verlangen, offensichtlich hat es auch anständig gespielt. Den Behindertenausweis verlangen ist schon etwas zu viel oder ?

Manchmal muss man halt im Zweifel einfach mal aufs Gesicht sitzen und die Runde beenden. Ich mein es ist ein Spiel von wenigen Minuten und kein „bis der Tod uns scheidet“.

PS: Die meisten CS Spieler sind ja selber etwas komisch in der Rübe gerade sie sollten etwas mehr Toleranz beweisen 😉

Erzkanzler

Und ich dachte immer Trolle haben keine positiven Einflüsse auf die Gamingcommunity 😉

Machen wir uns nix vor, das ist ein toller Einzelfall. Aber Cybermobbing ist in vielen Bereichen ein unterschätztes Problem und dafür müssen Lösungen gefunden werden. Die disziplinarische Konsequenz der ESA halte ich für sinnvoll, sie trifft die Spieler sicher mehr als der erhobene Zeigefinger. Ob moralische Grundsätze wie Respekt durch Bestrafungen erlernt werden, sei allerdings dahingestellt.

mellowD

Ich finde das war kein Mobbing. Als Unterstützung und nich aus Mitleid folge ich Ihm und werde paar Euros da lassen sobald er wieder streamt.

Ich kenne einige die auch so oder so ähnlich erkrankt sind und die sind fröhlicher und motivierter als die meisten Gesunden.

Matima

krasse aktion! Wahnsinn was so kleine Momente für große Wellen schlagen können!

Visterface

Ok ich verstehe das das ärgerlich ist aber mobbing möchte ich jetzt da nicht unterstellen. Ist ja jetzt nicht so, dass es keine trolle in csgo geben würde.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x