Overwatch: Rework verwandelt Symmetra in neue Heldin – Die Skills

Das Rework von Symmetra nimmt langsam Form an. Wir verraten Euch, was sich an der Overwatch-Heldin ändern wird. Was sind Symmetras neue Skills?

Overwatch Symmetra a better world

Für Blizzards Heldenshooter Overwatch stehen aktuell einige Änderungen an bestehenden Charakteren an. Nachdem Hanzo wohl endlich seine finale Form im Rework erhalten hat, geht es schon bald an die Überarbeitung von Symmetra. In den vergangenen Tagen haben die Entwickler immer mehr Details offenbart, sodass wir inzwischen einen guten Eindruck davon haben, wie Symmetra sich in Zukunft spielen wird.

Ein anderes Konzept hat man verworfen: Symmetras Geschütze sollten heilen können!

Symmetras Fähigkeiten nach dem Rework

Wir präsentieren Euch alle neuen Fähigkeiten von Symmetra. Der Redditor andygmb hat dazu einige Visualisierungen erstellt, die allerdings nicht offiziell sind und nur zur Veranschaulichung dienen.

Photonenprojektor

Primärfeuer: Photonenlaser

  • Ist nun ein gerader, recht dicker Laser, der sich nicht länger automatisch auf das Ziel fokussiert.
  • Der Schaden des Lasers wird stärker, je länger ein Ziel damit getroffen wird. Alle 2 Sekunden steigt der Schaden an, in folgenden Schritten: 65 / 130 / 195 DPS.
  • Wird der Laser gegen eine Barriere eingesetzt, dann regeneriert die Waffe Munition anstatt sie zu verbrauchen.

Sekundärfeuer: Energiekugel

  • Maximale Kugelaufladung ist nach 1.0 Sekunden erreicht.
  • Projektilgeschwindigkeit auf 30 Meter pro Sekunde erhöht.
  • Bei Kontakt mit einem Gegner oder der Umwelt explodiert die Kugel nun.
  • Direkte Treffer verursachen ca. 130 Schaden.
Overwatch Symmetra Screenshot

Selbstschussanlage

  • Die Geschütze können nun auf Distanz abgefeuert werden, sie heften sich dann an die erste Oberfläche, die sie erreichen.
  • Die maximale Anzahl der aktiven Geschütze und Aufladungen wurde auf 3 reduziert.
  • Geschütze verursachen nun mehr Schaden, verlangsamen stärker und haben 30 HP.

Teleporter (ersetzt Photonenbarriere)

  • Ist nun eine Standardfähigkeit (Taste E).
  • Symmetra kann den Ausgang des Teleporters bis zu 25 Meter auf Distanz platzieren. Der Eingang erscheint genau vor ihr.
  • Der Teleporter bleibt nur kurze Zeit bestehen, kann in dieser allerdings endlos oft genutzt werden.
  • Die Lebenspunkte des Teleporters wurden auf 300 reduziert.
  • Wird Eingang oder Ausgang des Teleporters vernichtet, wird auch das Gegenstück zerstört.
  • Freundliche Konstrukte können ebenfalls den Teleporter passieren (Torbjörns Geschütz, D.Vas explodierender Mech, Junkrats Kamikazereifen).

Neues Ultimate: Photonenbarriere (Ersetzt Schildgenerator und Teleporter)

  • Symmetra erschafft eine Photonenbarriere, die über 5000 Lebenspunkte verfügt.
  • Die Barriere kann auf Distanz platziert und ihre Ausrichtung vor dem Platzieren geändert werden.
  • Die Barriere ist von endloser Größe, könnte also eine ganze Karte teilen.

Bedenkt bitte, dass es sich bei diesen Änderungen noch nicht zwingend um die finale Version von Symmetra handelt. Bis zur Veröffentlichung des Updates könnte sich noch vieles ändern.

Symmetra-Fans wollen übrigens gar kein Rework.

Cortyn meint: Zumindest auf dem Papier lesen sich die Änderungen von Symmetra gut und klingen sinnvoll. Vor allem mit ihrem Teleporter wird es möglich sein, Tanks wie Reinhardt oder andere immobile Charaktere auf höhere Ebenen zu bringen, ohne auf eine Eiswand von Mei angewiesen zu sein. Das sorgt für mehr taktische Tiefe und neue Gefechtssituationen.

Ob ihr neuer Laser noch so viel Spaß macht wie der „Staubsauger“ bleibt wohl abzuwarten, selbst wenn die neue Mechanik gegen Barrieren besonders effektiv ist und vielversprechend klingt. Auch die Barriere klingt cool, die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig.

Wie gefallen Euch die geplanten Änderungen zu Symmetra?


Bald bekommt noch ein Held ein Rework – Torbjörn steht auf der Liste!

Quelle(n): invenglobal.com, reddit.com/r/OverwatchUniversity/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gast
Gast
2 Jahre zuvor

Als leidenschaftlicher Symmetra-Spieler finde ich die Änderungen ehrlich gesagt ziemlich kacke.
Hat Blizzard mal wieder Langeweile? Hauptsache es fällt ihnen nach 2 Jahren ein die Spielweise eines Helden komplett zu verändern. Echt einer der wenigen Helden die mir sehr gut gefallen. Keine Ahnung ob ich mich mit der neuen Symmetra anfreunden werde…

Caliino Calii
Caliino Calii
2 Jahre zuvor

Kling für’s erste interessant, aber ich hoffe der Schaden wird noch runter gesetzt…..

„Der Schaden des Lasers wird stärker, je länger ein Ziel damit getroffen wird. Alle 2 Sekunden steigt der Schaden an, in folgenden Schritten: 65 / 130 / 195 DPS.“

Schön bei nem Tank aufladen, einmal quer über den Spot und „leichte“ Helden wie Tracer, Ana oder Genji einfach mal one-hitten, GG

xDeechen
xDeechen
2 Jahre zuvor

Ich glaube nicht das man sich aufladen kann..
und auch der Dmg boost wird nur aktiv werden wenn man die 2 sec auf dem gegner bleibt und die 65 werden wohl kaum der Grundschaden sein eher der erste boost

McGee
McGee
2 Jahre zuvor

Es klingt so viel besser, dass ich Sie sogar spielen würde. Mochte Sie bisher leider überhaupt nicht.

RaZZor 89
RaZZor 89
2 Jahre zuvor

Endlich bleibt das Ding nicht mehr auf dem Gegner und saugt sich fest

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.