Overwatch: Symmetra-Spieler wollen kein Rework, sondern alle anderen

Das Rework für Symmetra freut nicht alle Spieler von Overwatch. Vor allem aktuelle Symmetra-Fans sind eher skeptisch.

Als Blizzard vor einigen Tagen angekündigt hatte, dass die Overwatch-Heldin Symmetra von der Support-Kategorie zu Defensiv wechselt und dabei ein umfangreiches Rework spendiert bekommt, ging ein zufriedenes Aufatmen durch die Community. Zumindest sollte man das meinen.

Mitspieler können mit Symmetra nicht umgehen

Ein Teil der Spielerschaft sieht das jedoch ganz anders – viele „Symmetra-Mains“. Diese sind eigentlich recht zufrieden damit, wie Symmetra aktuell gespielt wird. Nach Auffassung dieser Spieler ist nicht Symmetra das Problem, sondern die anderen Spieler.

Diese würden in der Heldin keine sinnvolle Ergänzung für das Team sehen, sondern nur einen von zwei verschwendeten Slots: Ein fehlender Support oder ein fehlender DD. In den Augen vieler Spieler kann Symmetra nämlich beides nicht. Deshalb gibt es künftig auch mehr neue Helden mit klarer Rollenzuschreibung.Overwatch Symmetra Posing 2

Spieler von Symmetra, die etwa in einem Interview mit Kotaku zu Wort kamen, sehen das Problem bei den Teammitgliedern. Viele Leute wüssten schlicht und ergreifend nicht, wie sie mit einer Symmetra im Team umgehen sollen, wie man sich einander ergänzt. Als Reaktion darauf greifen sie zu Flames und Beleidigungen oder sarkastisch gespammte „Danke“- oder „Ich brauche Heilung“-Emotes.

Ein weiteres Problem ist, dass Symmetra kein Charakter mit eindeutiger Zielsetzung ist. Sie stürmt nicht blind auf den Gegner zu, ballert was das Zeug hält und kann damit Erfolg haben. Gute Planung und Voraussicht sind notwendig, damit ihre kleinen Geschütze zumindest einen geringen Einfluss haben und auch der abgefeuerte Schutzschild will korrekt platziert werden.Overwatch Halloween Diablo Symmetra

Symmetra, die Inkarnation von „Ich gebe auf!“

Hinzu kommt das Problem, dass Symmetra inzwischen unweigerlich mit einem schlechten Image verknüpft ist. Wohl jeder Spieler hatte schon ein Match mit einem besonders aggressiven Mitspieler, der irgendwann verkündete „Mir reichts, wir verlieren eh“ und dann auf Symmetra wechselte, um mit einer schlechten Leistung das Team weiter in den Abgrund zu zerren.

Darüber hinaus wird Symmetra häufig verspottet, da man sie bisher nie in der Overwatch League gesehen hat – ein kleines Indiz dafür, dass die Balance nicht stimmt oder sie zumindest für die Profis nicht interessant genug ist.Overwatch Season 3

Cortyn meint: Auch ich finde es schade, dass Symmetra noch einmal überarbeitet wird. Ich mochte ihren Spielstil, weil er sich stark von anderen Charakteren unterschied und etwas mehr Planung und Heimtücke erforderte. Gleichzeitig konnten selbst Shooter-Neulinge mit Symmetra Erfolge erzielen, dank des automatischen Zielens ihrer Laser-Geschütze und der Hauptwaffe.
Persönlich glaube ich, dass Symmetra unterschätzt ist und deswegen nicht gespielt wird. Und weil sie nicht gespielt wird, wird sie auch weiterhin unterschätzt. Denn hin und wieder sieht jeder von uns eine Symmetra, die sich das „Play of the Game“ hart erkämpft hat.

Was haltet ihr von Symmetra in ihrem aktuellen Zustand? Befürwortet ihr das Rework? Oder seid ihr der Meinung, dass Symmetra gut ist, wie sie gegenwärtig existiert?


Ebenfalls überarbeitet wird auch Hanzo. Hier präsentieren wir seine Änderungen.

Autor(in)
Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.