Overwatch-Streamer übertreibt es beim Melden, wird live gebannt!

Vor einigen Tagen hat der Overwatch-Chef Jeff Kaplan gebeten, man solle doch das Report-System weiter ausgiebig nutzen, um es zu verbessern. Der Streamer xQc tat das – und wurde dafür selbst gebannt.

Der Game Director von Overwatch, Jeff Kaplan, hat kürzlich einen langen Post in den Overwatch-Foren verfasst. In diesem ruft er Spieler dazu auf, die Report-Funktion des Spiels zu nutzen und ihr zu vertrauen. Nur so ließe sie sich weiter verbessern.

Overwatch Jeff Kaplan Dva Jersey

Vertrauen in das System! Oder doch nicht..?

In der Theorie ist dieses Tool eine gute Sache: Ein Spieler stört das Spiel und verstößt gegen die Regeln, also wird er rausgeschmissen. Doch dass es da einige Haken gibt, zeigte sich in letzter Zeit häufiger.

Seit dem dieser Post veröffentlicht wurde, gibt es stetig neue Probleme mit dem Report-System. So machte etwa das Gerücht die Runde, dass Spieler, die nur einen Helden spielen, genau dafür gebannt wurden (sogenannte “One-Trick-Ponies”, kurz OTP).

In einem konkreten Fall wurde ein Spieler gebannt, der nur Torbjörn spielte. Der eigentliche Grund war aber, dass er sich weigerte, andere Helden zu spielen – so strikt, dass er einfach gar nichts tat, wenn er den Schweden nicht auswählen konnte.

Overwatch Torbjörn Ultimate
 

Streamer live gebannt!

Der Overwatch-Streamer und Top 500 Winston-Spieler Félix “xQt” Lengyel hat sich an dem Fall wohl ein Beispiel genommen. In seinem Stream hat er einen OTP aus genau diesen Gründen gemeldet. Dabei war er allerdings wohl etwas übereifrig.

Schon vor Spielbeginn hat er mehrere Beschwerden gegen den Spieler ausgefüllt. Er hatte dabei vorher gegen ihn gespielt und wusste deswegen von seinem Verhalten. Er nutzte dabei jede mögliche Kategorie; auch die des “Cheatens”.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Blizzard schien das nicht zu gefallen, und die Gründe auch nicht zu interessieren: Mitten im Match wurde xQt aus dem Spiel geschmissen, mit der Meldung, dass sein Account für 72 Stunden gebannt wurde.

Update 19:11 13:15: Mittlerweile ist bekannt, dass der Bann des Streamers wohl wirklich aus den Reports resultiert. Allerdings lag es wohl daran, dass er dort Obszönitäten in den Meldungen verwendet hat. Er hat sich in einem Tweet gestern Abend für seine Entgleisungen entschuldigt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Blizzards undurchsichtige Politik

Der Streamer ist dabei kein Einzelfall. Der Top 500 Symmetra-Spieler “stevo” wurde gebannt, weil er angeblich nie den Helden wechselte, sondern Symmetra spielte. Seine Community widerlegt das, der Bann wurde dennoch vollzogen.

Insbesondere für Leute, die mit Overwatch ihr Geld verdienen, sind solche Bans problematisch. Streamer und Profis sind auf ihre Accounts angewiesen. Sie spielen, um zu gewinnen und um besser zu werden, weswegen sie sich häufig auf einen Helden konzentrieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Hat der Streamer es mit dem Melden hier einfach übertrieben und ist die Maßnahme von Blizzard gerechtfertigt? Oder seid Ihr gegen solche Petz-Banns?

 
Quelle(n): reddit, Your Overwatch
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dani S

xQc ist selbst mit Abstand einer der größten Flamer überhaupt für solche wie ihn sollte es keine Reportfunktion geben ^^

DasOlli91

xQc ist ein Vollidiot. Er geht Random auf die Leute mit denen er zuletzt in einer Lobby war und meldet die einfach mit Beleidigungen, ohne dass diese irgendwas gemacht haben. Videobeweise dazu sind auf Youtube.

Der Typ ist überheblich und bildet sich was drauf ein so bekannt und gut zu sein. Solche Leute machen die Community echt kaputt. Da sich zu viele Leute ein Beispiel daran nehmen toxisch zu sein. Mit Kephrii fängt das jetzt auch schon an, dass er nicht akzeptieren kann wenn jmd. anderes auch Widowmaker richtig gut spielen kann. Und dann reportet Kephrii den jenigen und beleidigt ihn als Cheater, kann man sich auch gerne im Netz angucken unter “Kephrii vs ZerG”.

Sobald jmd. besser ist rasten die Pro Spieler der Szene komplett aus und das ist traurig.

cyber

Kleiner Typo:
“Seit dem dieser Post veröffentlicht wurde, gibt es steigt neue Probleme mit dem Report-System.”
steigt -> stetig

Gaby Gaertner

Wer verbale Entgleisungen nötig hat um SAchverhalte zu schildern, sollte nicht über einen Bann weinen, sondern an seinen sprachlichen Kompetenzen arbeiten. Auch gehn mir diese OTPs mächtig auf den Zeiger. Ich finds richtig.

JoNeKoYo

Er hat den Spieler absichtlich des Cheaten beschuldigt nur um die Chance eines Bans zu erhöhen. Das ist verboten, er erhält die Folgen dafür. Absolut fair.

Theojin

Mit tun die armen Streamer und Progamer echt leid, die vielleicht gebannt werden und so nicht mehr ihren Lebensunterhalt verdienen können. Gibt auch noch andere Betätigungsfelder mit Entlohnungsoption als sowas.

Davon mal abgesehen, mir ist Overwatch mit all den Helden sowieso suspekt. Ich spiele auch lieber einen Char, und denn dann dafür richtig. Overwatch besitze ich zwar, aber kam kaum über 10 Stunden Spielzeit hinaus – da sprang einfach kein Funke über.
Ist für mich aber auch ein Designfehler, wenn man jeden Helden nur einmal spielen kann. Wüßte nicht, daß auf der Packung stand: “Du mußt das spielen, was grad da ist”.

RagingSasuke

Jaja Design Fehler ist es jetzt nicht. Anfangs konnte jeder so oft den gleichen Helden nehmen wie er wollte. Das hat wirklich garkeinen spass gemacht mit 0 Erfahrung gegen 6 bastions oder torbjörns zu spielen, das war wirklich frustrierend weil ich einfach garbicht mit umgehen konnte.
ist schon gut so das man jeden char nur einmal auswählen kann.

Overwatchen

Ich finde es in Ordnung, wenn sich ein Spieler auf einen Charakter fixiert, solange er auch im Team spielt und dem Team hilfreich ist. Das ist aber in der Masse leider nicht der Fall. Ich habe schon so viele Widowmaker oder Hanzos oder Mercys oder oder oder gesehen, die schlichtweg einfach der Grund dafür waren, dass wir verloren hatten, weil sie die ganze Zeit entweder gestorben sind oder keine Kills bekamen oder nie am Zielfortschritt beteiligt waren oder alles auf einmal und wenn man die dann fragt, ob sie wechseln würden, kommen immer richtig dumme Antworten zurück.
Ich meine ist es denn so schwer für ein Match mal ein Tank oder ein Healer zu spielen, um die Chancen auf einen Sieg zu erhöhen? Viele Leute sind halt einfach vieeeel zu stur für dieses Spiel, weshalb es mir für die Spielerdie gebannt werden, wie oben beschrieben zwar leid tut, aber ich dennoch glaube das die Masse der Banns durchaus gerechtfertigt sind.

Yukie San

Also ich würde sagen wenn ein Spieler, abgesehen ob er Profi ist oder nicht, in ranked games immer nur einen Helden spielt wie z.B der Spieler der nur ThorBjörn gespielt hat und dieser halt besser für die Verteidigung, nicht aber für den angriffgeeignet ist, dann ist ja schon vorprogrammiert das sich andere Spieler aufregen. Klar sollte man jedem Spieler den Freiraum geben zu spielen was sie wollen und sie eventuell für eine Überaschung sorgen lassen, so wie es mal bei League of Legends (ich glaube bei den Worlds?!) der Fall war wo nicht eine Standartrolle für den Jungle gepickt wurde, sonder ein Ferkämpfer (TF), was nicht üblich war und ich meine das dieses Team sogar den Sieg in diesem Match davon getragen hat. Wieso also nicht auch diesen Spielern mit ihrer Lieblingsklasse eine Chance geben? Ich kann ganz klar auch die verstehen die so schlechtere Chancen auf einen Sieg sehen wenn z.B angegriffen wird mit nem Thorbjörn im Team, aber ich kann halt auch eben den verstehen der seinen Lieblingshelden spielen will und das vielleicht so gut wie möglich und auch im competetive sich austesten und zeigen möchte was er drauf hat. Es ist also mehr eine Frage der Offenheit der anderen Spieler und ob sie ein solches Verhalten tollerieren, als eine Frage davon ob das nun gut oder schlecht ist.

RagingSasuke

Ich muss dir da teilweise echt recht geben. Ich kriege immer einen Brenner wenn ich im Angriff widow oder torbjörn sehe, aber in seltenen Fällen klappt das sogar mal. Ich selber bin tracer main und Spiele tracer auch oft in der defense. Das passt sicher nicht jedem, aber ich garantiere das ich so mehr nutzen habe als mit manch anderen Helden, das macht halt die Erfahrung und der angeeignete skill den ich mit tracer habe wieder gut.

N0ma

Schöne neue Welt, alles muss sauber und clean sein. Wo das hinführt kann man sich in diversen Filmen anschauen, das sind dann aber Dystopien.

Insert name

Klärt mich mal jemand auf? Wieso muss ich zwingend mit unterschiedlichen chars spielen?
Und vor allem, wieso werd ich sonst gebannt o.O

Koronus

Weil in Overwatch es zum Spiel gehört, dass man andere Helden bei der Verteidigung als im Angriff nutzt.

Plague1992

Ein tweet(?) von Blizzard hat bestätigt dass du spielen kannst was du willst und wo du willst. Wirst höchstens vom System gebannd wenn du zuviele Reports bekommst, aus welchen Gründen auch immer. Da greift eben eine gewisse Automatik. Dann notfalls an den Support wenden und alles ist i.O.

Zyrano

Ja das mag stimmen was aber gegen die Regeln ist das diese Leute wenn sie nicht den Helden ihrer Wahl bekommen das Spiel sabotieren. Sie werden also nicht gebannt weil sie nur einen Helden spielen sondern dafür wie sie damit umgehen wenn sie diesen nicht haben können. Ich finde das auch gut so… wenn es nach mir gehen würde sollten solche Leute wenn sie vermehrt dadurch auffallen auch 4 Wochen oder sogar dauerhaft gebannt werden.

Gerd Schuhmann

Das Problem ist, dass Leute, die darauf bestehen, einen Charakter zu spielen, manchmal Matches sabotiert haben, wenn sie den Charakter nicht spielen konnten. Sie haben dann “gestreikt.”

Für dieses “ein Match sabotieren” kann man gebannt werden, wenn man sich also weigert, mitzuspielen, sondern den anderen das Spiel kaputtmacht.

ImSuchAGenius

Schön wie mein-mmo hier im falle xQc’s absoluten Mist verbreitet, xQc wurde nicht wegen des reportens in der falschen Kategorie gebannt sondern weil er Leute zum Spaß reportet hat und dann Beleidigungen wie ‘fuck you’ in eben jene Reportbox geschrieben hat und das teilweise mehrmals pro Match und über einen längeren Zeitraum. Zudem war er zuweil extrem toxisch drauf. Jeder der seine Streams mal verfolgt hat sollte das auch wissen… Zu den Gründen für stevo’s Bann kann ich nichts sagen, Blizzard wird allerdings ihre Gründe gehabt haben.Echt gut recherchiert mein-mmo.de.

Gerd Schuhmann

Das mit den “Fuck you” wurde erst nach dem Schreiben des Artikels bekannt.

Seal

Stevos 24h Bann resultierte daraus, dass das Auto-Ban System von Blizzard gegriffen hat, nachdem zu viele Beschwerden über “disruptive gameplay” eingegangen sind. Stevo hatte sich durch “One Tricking” in früheren Seasons nicht sehr beliebt gemacht und steht spätestens seit seinem Bann für seine “Bronze to GM” Challenge im Fokus vieler Leute. Allerdings dürfte ein großteil der Reports die für ihn eingegangen sind ähnlicher Natur sien wie der für den xQc gebannt wurde. Reports aus Antipathie, trotz eines Siegs oder starkem Gameplay von Seiten des eigenen Teams und auch seitens der Gegner die von einer Symmstra nur genervt waren etc.

Im Zeitraum des Banns spielte Stevo im übrigen nicht nur Symmetra sondern auch Bastion, Orisa und Zenyatta, wechselte die Charaktere wenn es seiner Ansicht nach besser war.

Das führt leider auch dazu, dass man mittlerweile wirklich einen bann fürchten muss, nur weil man seinen Lieblingshelden spielen will. Man wird reported, sobald man nicht so spielt wie es das Team diktiert, egal ob optimale oder suboptimale Teamzusammenstellung.

Troll-Reports wie der von xQc sind ein Missbrauch der eben dazu führen kann, dass unbeliebte Spieler unberechtigt gebannt werden.

Megalodon

Jeder dieser Banns war begründet und völlig in Ordnung!
Verstehe dieses grundlose Aufstacheln gegen Blizzard nicht. Klar machen sie einiges falsch, wie jeder, aber sowas muss auch nicht sein.

Klaphood

Also im Falle von dem Symmetra-Spieler war es doch folgendes Problem:

Er benutzte mehrfach die Ausrede, er wolle mit seinen Freunden spielen und brachte sich deshalb regelmäßig durch absichtliches Verlieren wieder in niedrigere Ränge. Dies wäre laut Blizzard sogar noch akzeptabel (!). Er hat jedoch nicht mal in Gruppen gespielt danach, sondern immer seine „Symmetra from Bronze to Grandmaster solo queue only“ Streams gestartet!

Also ein völlig begründeter Bann.

Seal

Das war ein anderer Bann vor Wochen. Hier ging es konkret um einen Auto-Ban durch Mass-Reporting auf seinem Main Account der seit Monaten in GM/T500 ist.

Koronus

Noch ein Grund mehr, warum ich Overwatch nicht mag.

Chaoswargreymon

Dann lies mal die Kommentare, alle Banns waren gerechtfertigt. Mein.mmo hat nur einen Artikel verfasst der nicht der Wahrheit entspricht.

Gerd Schuhmann

“Nicht der Wahrheit entspricht” -> Diese Entwicklung, was er genau gesendet hat, kam erst in den letzten Stunden ans Licht.

Das sind neue Entwicklungen, die noch nicht im Artikel sind.

Seal

Keine Kritik, nur eine Anmerkung, was er in die Reports geschrieben hat war von vornherein in seinen VODs und den Clips direkt nach dem Stream zu sehen und auch auf Reddit zu finden, da der Clip dort der Stein des Anstoßes war, so dass man es schnell hätte recherchieren können.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x