Overwatch: PTR-Änderungen – Hanzo wieder generft

Die neusten Anpassungen auf dem Testserver von Overwatch drehen wieder an den Stellschrauben. Hanzo und Soldier: 76 werden erneut angepasst.

Kleinere Pfeile für Hanzo und mehr Streuung für Soldier: 76

Gegenwärtig befindet sich auf dem Testserver (PTR) von Overwatch ein neues Update im Test, welches unter Anderem die neue Karte Eichenwalde und die Neuerungen für Saison 2 des gewerteten Systems enthält. Ebenfalls dabei waren Balancinganpassungen für einige Charaktere, von denen man nun manche wieder zurücknimmt.

Hanzo hatte besonders starke Verbesserungen bekommen, denn man hatte die Geschwindigkeit seiner Pfeile um 30% erhöht und zugleich die Hitbox des Projektils wieder vergrößert. Zumindest die Größe des Projektils schrumpft nun wieder um stolze 33%, sodass nur noch ein Teil des ursprünglichen Buffs aktiv ist. Generell ist das, im Vergleich zur Liveversion, noch immer eine starke Verbesserung.

Overwatch Soldier76 Poster

Auch der in die Jahre gekommene Soldier: 76 muss einige Änderungen hinnehmen. Die Streuung seiner Waffe verstärkt sich nun schon nach wenigen Schüssen, sodass seine Genauigkeit ein wenig sinkt. Als Ausgleich dafür verringert sich diese Streuung aber deutlich schneller, wenn Soldier nicht feuert. Der gewünschte Effekt ist, dass „Stoßfeuer“ noch effektiver wird und Soldier: 76 zu einer größeren Gefahr auf lange Distanz wird.

Darüber hinaus wird der „Schnelle Nahkampfangriff“ nun anders priorisiert. Das Aktivieren eines schnellen Nahkampfangriffs („Quick Melee“) sollte die meisten Fähigkeiten nun nicht mehr unterbrechen. Einige Ausnahmen gibt es etwa, wie besondere Bewegungsfähigkeiten. Das wären etwa Tracers „Blink“ oder der Raketenschub von Pharah.

Alle Änderungen sind inzwischen auf dem PTR live und können ausprobiert werden. Ob sie aber auch so in die Liveversion des Spiels übernommen werden, bleibt noch abzuwarten.


Mehr Informationen und Neuigkeiten rund um Blizzards Heldenshooter findet Ihr auf unserer Overwatch-Spieleseite.

Quelle(n): overpwn.com, us.battle.net/forums/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Orchal

Fand Hanzo auf dem momentanen normalen server völlig in ordnung, gut dass sie den buff jetzt doch nicht so stark gemacht haben

TimTaylor

Verstehe nicht was die an Hanzo buffen müssen, der Champ ist aktuell schon relativ lächerlich und einfach zu spielen… man muss ja nicht mal richtig treffen. Jedesmal wenn ich den spiele denke ich mir: „Lol nicht getroffen…tot….lol schon wieder… xD“

Meiner Meinung nach ist der stark genug und die Hitboxen gehören nochmals generft.

Shiv0r

Jeder Defensivhero braucht im Moment einen Buff oder gar ein Rework, weil sie sowohl in höheren Ranks wenig gepicked werden als auch in Tournaments kaum bis garnicht zum Einsatz kommen. Hanzo brauchte einen Buff, weil McCree in der selben Position wesentlich effizienter war. Blizzard hat es nur mal wieder übertrieben, da die Projektilgeschwindigkeit alleine schon Hanzo immens bufft, da braucht es keinen Hitbox Buff für Hanzo.

TimTaylor

Sehe das Problem da immer noch nicht, es muss nicht jeder Champ alles gleich gut können … das macht für das GameDesign sowieso keinen Sinn. McCree ist auch ein ganz anderes Champion-Design. Bei ihm finde ich es z.B. auch nicht gut das er über die halbe Map snipen kann und dabei bald mehr schaden macht wie eine Widow, da verkommen halt auch wieder die Aufgaben der Champs irgendwo.

Shiv0r

Genau das ist ja das Problem, die meisten im Angriffsegment tun den Job der Defensivhelden wesentlich effizienter und bieten darüberhinaus auch noch weitere Optionen durch ihr Kit weshalb selbst auf Maps in der Verteidigung auch nich auf Defensivhelden zurückgegriffen wird. Es ist nicht nur McCree auch Reaper z.B. erfüllt seine Aufgabe effizienter als z.B. Mei.

Hier mal die Pickrate von ESL Atlantic Showdown:

https://www.reddit.com/r/Co

Nicht ein einziger Defensivhero hat mehr als eine 3% Pickrate.Die Problematik, die es beim Buffen von den Defensivhelden gibt ist aber die, dass sie im unteren Ranked als extrem frustrierend empfunden werden weshalb Blizzard extrem subtil rangehen muss, was nicht sonderlich für gutes Game Design im generellen spricht, weil man genau sowas eigentlich vermeidet.

Zeekro

danke für den Link – sehr interessant, hätte nicht gedacht, das Mercy so unbeliebt ist bei den Pros…

Da wäre ein ausführlicher Bericht toll, der die Stärken und Schwächen der Chars nochmal im Detail betrachtet und darauf eingeht, was bei den Pros anders läuft als bei den noobs. Liegt es nur am besseren Aiming? Dann wäre wohl Winston nicht so beliebt…. Bitte bitte liebe Cortyn! 🙂 (hoffe du liest das….)

Shiv0r

Mercy ist zu unflexibel und war auch nur wegen der Pharah-Meta und ihrem Ultimate, der sehr schnell aufladbar war gepickt worden. Nach dem Zenyatta Buff, war es allerdings so, das gerade Discord Orb mit 50% mehr Dmg auf alle Schadensquellen wesentlich effektiver war darüber hinaus kann sich sowohl Zenyatta als auch Lucio selbst schützen, Damage machen und heilen und das alles eben gleichzeitig. Zudem ist der einzige verlässliche Konter zu Genjis Ultimate Lucios- und/oder Zenyattas Ultimate.
Mercy hat auch noch das Problem, das ihr Kit komplett nutzlos ist wenn kein anderer Teammember in der Nähe ist, sie kann nicht heilen,flüchten schaden verstärken. Einzig ihre Pistole nutzen, die aber leicht ausweichbar ist.

Zeekro

sehr ausführlich, danke, macht alles Sinn 🙂

xDeechen

Man müsste also Mercys Pistole verstärken schaden und/oder feuerrate damit sie nicht komplett nutzlos ist wenn mal grade keiner in der nähe ist der geheilt werden muss..

Gernot Dergrosse

Naja, du solltest mal ein bisschen selbst testen oder nachlesen, du liegst bei ziemlich Vielem nicht ganz richtig Tim…

Mccree snipt über die halbe Map Schüsse, die ein Fünftel seines Nahkampschadens machen. Heißt, er braucht 6-7 Bodyshots für einen Kill auf lange Range – weiß nicht, wo das mehr Schaden als Widow ist.
Hanzo hat relativ korrekte Hitboxen momentan, und ist einer der am schwersten zu spielenden Helden, da er neben Scatter nur auf Aim basiert, und alle Projektile „vorrausberechnen“ muss. Jeder gute Spieler wird dir das unterschreiben.
Ich finde den Buff jedenfalls gut, auch das schnellere Bewegen, wärend des Schießens. Auf hohem MMR oder bei Pros wird er sicher trotzdem ein absoluter Nichen-Pick bleiben..

TimTaylor

Was da steht und in Game passiert sind unterschiedliche Dinge…und ja ich snipe dir mit McCree ne Widow weg… das geht ziemlich easy mit max 2 Shoots. Und selbst ist mir das auch schon öfter passiert das man über longrange von McCree geoneshotet wird.

Hanzo basiert kaum auf Aim… wenn ich mit Hanzo in die Richtung der Enemys baller, sind 2 von 3 Schüssen schon Hits und einer Tödlich…ohne das ich da großes Aiming betreibe.

Ich weiß nicht welchen Hanzo du spielst aber ich finde den super easy, da gibt es deutlich schwere Champs 😉

Aber vielleicht bilde ich mir nur ein das er zu Stark ist weil er so einfach ist…

Gernot Dergrosse

Wie gesagt, mit 1-2 Shots eine Widow „snipen“ als McCree geht auf lange Distanz nicht. Tipp: Teste es selbst aus, geh auf die Practise Range, alle Roboter dort haben 200 HP. Einfach testen, dann musst du mir auch nicht glauben, was du ja eh nicht tust.
Und 1-Shots ohne Zen-Orb gehen auch nicht, bei keinem Helden im Spiel. Headshot von McCree: 140 Damage maximal bei geringer Entfernung. Wenn du mal wieder denkst, jemand geoneshottet zu haben, guck beim Kill, welche Zahl hinter dem Gegnernamen steht. Das sagt aus, wie viel % Schaden zu am Kill beigetragen hast. Zum Beispiel: Eliminated PlayerXX 39. Bedeutet, du hast 39% Schaden gemacht. einen angeschlagenen Hero kannst du natürlich one-shotten, wenn er genug HP vorher verloren hat^^

Zeekro

warum nicht einfach McCree wieder nerfen? Hatte vorher schon meine Probleme mit ihm, aber jetzt macht er noch massiv schaden auf Distanz… Die Pickrate in deinem Link scheint wohl auch ein Indiz zu sein, das er zu stark ist oder wie siehst du das`?

Shiv0r

Sie haben bereits McCree generft nach dem Buff hatte er eine Range von 32m indem er vollen Dmg machen konnte. Aktuell hat er glaube eine Range von 22m.

Das ganze Problem bei McCree ist, dass er eigentlich als Antiflanker für Tracer und Genji konzipiert wurde bzw. dahingehend adjusted wurde. Aber Flashbang ist scheinbar derartig schlecht zu balancieren, dass es Blizzard nicht schafft zwischen völlig overpowered oder völlig underpowered zu balancieren.

Wenn du jetzt gegen McCree Probleme hast, wirst du Hanzo in den PTR nebenbei vermerkt hassen.

Ich persönlich finde McCree fine, durch den Discord Orb Nerf ist auch McCree davon stark betroffen. Problematischer ist Zarya Mercy und Ana in meinen Augen.

Zeekro

Ja das Hanzo gebufft wird nervt auch, gibt sowieso schon kaum eine Runde ohne ihn…

Guybrush Threepwood

Ich denke das Problem ist nicht so einfach zu lösen. Hanzo ist im unteren MMR stark, im oberen sieht man ihn kaum da er zu einfach zu countern ist und der gleiche Job von anderen Helden erledigt werden kann.

Ich glaube beim Atlantic Showdown war kein einziger Hanzo im Finale dabei.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x